Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Fr. 18.03.2016 18:30, 27. Spieltag - 2. Bundesliga
1. FC Heidenheim   FSV Frankfurt
6 Platz 14
37 Punkte 29
1,37 Punkte/Spiel 1,07
33:30 Tore 29:43
1,22:1,11 Tore/Spiel 1,07:1,59
BILANZ
2 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Heidenheim1. FC Heidenheim - Vereinsnews

TV-Gelder im Unterhaus: Topverdiener 96, Würzburg Letzter
TV-Gelder im Unterhaus: Topverdiener 96, Würzburg Letzter
TV-Gelder im Unterhaus: Topverdiener 96, Würzburg Letzter
TV-Gelder im Unterhaus: Topverdiener 96, Würzburg Letzter

 
Verwirrung um Leipertz - Gmünder kehrt zurück
Auch das zweite Jahr in der 2. Bundesliga war für den 1. FC Heidenheim kein einfaches. Doch ähnlich wie im Vorjahr sicherte sich die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt frühzeitig den Klassenerhalt. Dabei stach vor allem Topscorer Robert Leipertz heraus, der durch seine Leistungen wohl besondere Begehrlichkeiten geweckt hat. ... [weiter]
 
Leipertz und die Rückkauf-Option
Im Sommer 2014 kam Robert Leipertz von Schalke II nach Heidenheim und blühte dort zum Leistungsträger auf. In 65 Ligaspielen gelangen dem 23-Jährigen 18 Tore und 16 Vorlagen. Beeindruckend vor allem die Saison 2015/16 in der der Linksfuß mit zehn Treffern und neun Assists zum Top-Torschützen und -Scorer des FCH avancierte (kicker-Notenschnitt 3,37). Damit weckte der Offensivspieler, der sowohl auf dem Flügel als auch im Sturm eingesetzt wurde, Begehrlichkeiten. Laut Geschäftsführer Holger Sanwald gibt es zwar noch keine offizielle Anfrage - laut einem Bericht der "SZ" will Schalke allerdings von einer Rückkaufoption Gebrauch machen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Terodde: Mit Dreierpack zu Sieg und Krone
Torreich haben sich der 1. FC Heidenheim und der VfL Bochum aus der Saison verabschiedet: Der VfL gewann in der Voith-Arena mit 4:2, beendet die Saison aber trotz des Sieges auf Rang fünf, da St. Pauli mit 5:2 gegen Kaiserslautern gewann. Für Heidenheim reichte es letztlich zu Rang elf. Feiern lassen darf sich Simon Terodde, der mit einem Dreierpack seinen Titel als Torschützenkönig mit 25 Saisontreffern souverän sicherte. ... [weiter]
 
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt

 
 
 
 
 

FSV FrankfurtFSV Frankfurt - Vereinsnews

Frankfurts Zukunft steht in den Sternen
Wenn man am Tiefpunkt angekommen ist, kann es eigentlich nur bergauf gehen. Nicht beim FSV Frankfurt: Nach dem bitteren Abstieg in die 3. Liga fehlt den Bornheimern auch hierfür noch die Lizenz. Bis 31. Mai hat Frankfurt noch Zeit, das Defizit von einer halben Million Euro auszugleichen. Nicht zuletzt deshalb stockt auch die sportliche Planung, obwohl etliche Personalien geklärt werden müssen. ... [weiter]
 
Kapllanis Nervenstärke bringt am Ende nichts
Ein Sieg, der nichts wert ist! Der FSV Frankfurt erledigte am letzten Spieltag seine Hausaufgaben, gewann nach Rückstand mit 2:1 gegen 1860 München, beendete damit seine schier endlos währende Negativserie von elf sieglosen Spielen in Serie und muss am Ende dennoch den schmerzhaften Weg in die 3. Liga antreten, da die benötigte Leipziger Schützenhilfe ausblieb. Auf Münchner Seite bleibt die Erkenntnis, dass die Löwen ohne Daniel Bierofka offenbar nicht gewinnen können. ... [weiter]
 
Im Trainingslager in Bad Kreuznach hat sich der FSV drei Tage lang auf den Abstiegskracher gegen 1860 München vorbereitet. An heutigen Sonntag heißt es ab 15.30 Uhr (LIVE! bei kicker.de) für den Tabellen-17.: Alles oder Nichts. ... [weiter]
 
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt
Union und Terodde auf Rekordjagd - Routine in Frankfurt

 
FSV droht Sturz in die Bedeutungslosigkeit
Am Sonntag geht es für den FSV Frankfurt gegen 1860 München um alles oder nichts: Ein Sieg würde die Frankfurter retten, sofern Aufsteiger Leipzig gegen Duisburg mindestens einen Punkt holt. Ansonsten muss der FSV nach acht Jahren 2. Liga den Gang in die Drittklassigkeit antreten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
30.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 29 56
 
2 27 18 56
 
3 27 22 53
 
4 27 5 45
 
5 27 17 44
 
6 27 3 37
 
7 27 -4 37
 
8 27 5 36
 
9 27 5 35
 
10 27 -6 35
 
11 27 -2 33
 
12 27 -3 31
 
13 27 -7 30
 
14 27 -14 29
 
15 27 -13 27
 
16 27 -13 25
 
17 27 -21 24
 
18 27 -21 19