Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

3
:
1

Halbzeitstand
0:0
RB Leipzig

RB Leipzig


1. FC NÜRNBERG
RB LEIPZIG
15.
30.
45.



60.
75.
90.













       
1. FC Nürnberg
3
:
1

RB Leipzig
15:23

Der 1. FC Nürnberg gewinnt das Topspiel der 2. Bundesliga hochverdient mit 3:1. Nach dem Gegentor von Selke schalteten die Franken noch einmal zwei Gänge nach oben, Petrak und Füllkrug drehten die Partie. Der unermüdliche Burgstaller machte in der Nachspielzeit den Deckel drauf! Das Grundig-Stadion bebt, der Titelkampf im Unterhaus ist wieder völlig offen.


 
Schlusspfiff

 
1. FC Nürnberg
3
:
1

RB Leipzig
15:21
90.+4
3:1 G. Burgstaller (Rechtsschuss, D. Blum)

Burgstaller macht den Deckel drauf. Eine Minute zuvor läuft der Österreicher alleine aufs Tor zu und scheitert an Gulacsi. Kurz darauf gewinnt aber Blum die Kugel, legt von der linken Seite in die Mitte auf Burgstaller. Mit der allerletzten Kraft und dem rechten Außenrist befördert er die Kugel ins lange Eck. 3:1! Nürnberg steht Kopf.


 
15:19
90.+2

Unglaublich, wie spannend die letzten Minuten hier sind. Burgstaller verpasst die Krönung seiner bärenstarken Leistung, weil sein gefühlvoller Lupfer über Gulacsi hinweg neben den Pfosten trudelt.


 
15:18
90.

Behrens geht im Strafraum-Getümmel Selke von hinten in die Beine, Zwayer entscheidet aber wieder nicht auf Strafstoß. Eine ganz schwierige Situation für den Referee.


 
15:17
89.
Gelbe Karte: Selke (RB Leipzig)

Da schwingt schon eine Menge Frust mit: Selke räumt Brecko ohne Chance auf den Ball ab.


 
15:16
89.
Gelbe Karte: Polak (1. FC Nürnberg)

Polak holt sich Gelb ab, weil er einen schnellen Freistoß verhindert.


 
15:15
88.
Spielerwechsel: Mössmer für Kerk (1. FC Nürnberg)

Einer der besten Nürnberger Spieler geht vom Feld: Kerk geht runter, Mössmer ist nach langer Leidenszeit mal wieder drin.


 
15:14
87.

Wahnsinn, was Burgstaller heute an Kilometern abreißt. Der Österreicher wirft sich wirklich in jeden Ball.


 
15:12
85.

Selke holt mit einem abgefälschten Schuss noch einmal eine Ecke heraus, doch Brunos Hereingabe landet im Aus.


 
15:11
84.

Was können die Sachsen hier noch ausrichten? Der Club steht mittlerweile ganz tief hinten drin.


 
15:11
83.

Die elfte Nürnberger Ecke bringt wieder Gefahr, doch Behrens ist zu überrascht, um Gulacsi wirklich in Verlegenheit zu bringen.


 
15:08
81.

Hovland klärt gegen Bruno im eigenen Strafraum resolut, RB entfacht noch einmal mehr Druck.


 
15:07
80.
Spielerwechsel: Polak für Petrak (1. FC Nürnberg)

Torschütze Petrak geht vom Feld, Routinier Polak soll nun mit den Vorsprung über die Zeit retten.


 
15:06
78.
Spielerwechsel: Bruno für Ilsanker (RB Leipzig)

Rangnick zieht seine letzte Option und nimmt Ilsanker vom Platz. Bruno ist deutlich offensiver ausgerichtet.


 
15:06
78.

Diesmal bleibt der Blondschopf aber in der Mauer hängen.


 
15:05
78.

Orban macht heute ein schwaches Spiel und leistet sich gegen Füllkrug das nächste unnötige Foulspiel. Gute Position für Spezialist Kerk.


 
1. FC Nürnberg
2
:
1

RB Leipzig
15:03
75.
2:1 Füllkrug (Rechtsschuss)

Was für eine Wende! Nach einem langen Ball von Hovland verlängert Füllkurg den Ball per Kopf zu Burgstaller, der unzureichend gestört wird. Von Orbans Bein gelangt die Kugel dann zu Füllkrug, der das Spielgerät an Gulacsi vorbei im Kasten unterbringt. 2:1 - und die Emotionen auf den Rängen kochen über.


 
15:01
74.
Spielerwechsel: Quaschner für Y. Poulsen (RB Leipzig)

Auch bei Poulsen sind die Akkus leer, Quaschner soll es nun richten.


 
15:00
72.

Von den Rängen kommt nun auch wieder die nötige Unterstützung für den Club. Petrak aber leistet sich einen leichten Ballverlust, Forsberg holt den Freistoß heraus.


 
1. FC Nürnberg
1
:
1

RB Leipzig
14:57
70.
1:1 Petrak (Rechtsschuss)

Der hochverdiente Ausgleich für die Franken! Mal wieder nach einer Ecke, die Kerk auf den Kopf von Margreitter bringt. Der Kopfball wird von Khedira direkt vor die Füße von Petrak abgewehrt - und ausgerechnet der Tscheche, der Glücksbringer Erras ersetzen muss, vollstreckt zum 1:1. Alles wieder offen.


 
14:56
69.

Die Weiler-Elf bemüht sich, macht es aber häufig einen Tick zu kompliziert. Burgstaller ackert unermüdlich vor dem Leipziger Tor, verpasste aber schon vermehrt einen Abschluss.


 
14:54
67.

Wenn der Club aktuell hadern will, dann wohl mit der unzureichenden Chancenauswertung. Kerk und Füllkrug hätten die Franken früher erlösen können.


 
14:52
65.

Orban ist am heutigen Nachmittag nicht die gewohnte Stütze, ohne Not köpft er einen weiten Ball der Nürnberger ins Seitenaus.


 
14:51
63.
Spielerwechsel: D. Blum für Leibold (1. FC Nürnberg)

Auch Weiler reagiert und bringt für den bemühten Leibold den offensiveren Blum ins Spiel.


 
14:50
62.
Spielerwechsel: A. Jung für Sabitzer (RB Leipzig)

Sabitzers Tank ist leer, Jung übernimmt dafür.


 
14:49
62.

Brecko bedient Burgstaller auf rechts, woraufhin sich der Österreicher gegen drei Gegner durchsetzt. Sein Abschluss allerdings hat viel zu wenig Nachdruck.


 
14:48
61.

Füllkrug holt gegen zwei Leipziger die nächste Ecke heraus, am Willen der Nürnberger wird es heute wohl nicht scheitern.


 
14:47
60.

Die Standards gehören Kerk, der wieder eine gute Länge findet. Nach einer unzureichenden Kopfballabwehr kommt Margreitter an den Ball und köpft knapp drüber.


 
14:46
59.

Kerk und Burgstaller machen auf der rechten Seite weiter ordentlich Betrieb, doch Burgstallers Hereingabe findet keinen Abnehmer.


 
14:45
57.
Gelbe Karte: Hovland (1. FC Nürnberg)

Hovland geht gegen Sabitzer mit offener Sohle zu Werke, Gelb für den Norweger.


 
14:44
57.

Auf den Schock antworten die Nürnberger mit Wut im Bauch und suchen direkt wieder den Weg in die Leipziger Hälfte.


 
14:42
54.

Wie reagiert der Club auf den Rückstand? In der laufenden Spielzeit hat sich die Weiler-Truppe bereits häufiger zurückgekämpft.


 
1. FC Nürnberg
0
:
1

RB Leipzig
14:40
52.
0:1 Selke (Rechtsschuss, Y. Poulsen)

Forsberg findet mit einem Zauberpass den durchgestarteten Poulsen, der den Kopf hoch nimmt und den völlig freien Selke bedient. Der Ex-Bremer muss die Kugel nur noch einschieben. Brecko hatte das Abseits aufgehoben, dennoch ist die Leipziger Führung doch mehr als schmeichelhaft.


 
14:38
50.

Auf der Gegenseite meldet sich Forsberg wieder aus der Distanz an, der Schwede zielt aber erneut zu hoch.


 
14:36
49.

Die Riesenchance auf die Führung für den 1. FC Nürnberg! Nach Ballgewinn sind Burgstaller und Füllkrug auf und davon. Der Österreicher legt perfekt für Füllkrug quer, der die Kugel aber erst annehmen will und dabei von Klostermann noch abgedrängt wird. Da war deutlich mehr drin.


 
14:34
46.

Orban bekommt die Kugel an der Grundlinie und spielt sie Sepsi direkt in die Füße. Der Linksverteidiger muss es mit seinem schwächeren Rechten machen, wird geblockt. Die folgende Ecke ist harmlos.


 
14:33
46.

Zwayer gibt die Partie wieder frei. Poulsen stützt sich gegen Leibold auf. Offensivfoul.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
14:32

Auf dem Weg Richtung Rasen bittet Weiler Referee Zwayer noch einmal zum intensiven Austausch. Mit einem zufriedenen Kopfnicken trennen sich die Wege.


 
14:17

Pause in Nürnberg: Die Gastgeber waren in den ersten 45 Minuten deutlich aktiver und wacher, RB fehlen Leichtigkeit, Präzision und Durchschlagskraft. Die besten Chancen hatte FCN-Offensivmann Kerk, der erst an Gulacsi scheiterte und dann knapp verzog. Das 0:0 geht wohl in Ordnung, ist aber aus Leipziger Sicht doch deutlich schmeichelhafter.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
14:16
45.+2

Die Nachspielzeit ist eigentlich schon abgelaufen, Halstenberg darf mit dem Freistoß aber einen letzten Versuch starten. Die Kugel geht deutlich drüber, danach hat Zwayer genug gesehen und pfeift ab.


 
14:16
45.+1
Gelbe Karte: Behrens (1. FC Nürnberg)

Taktisches Foul: Behrens hält Forsberg von hinten fest. Gelb!


 
14:13
44.

Kerk bringt einen Standard erneut gefährlich in die Mitte, Gulacsi klärt mit einer Faust und einer Menge Risiko.


 
14:13
43.
Gelbe Karte: Orban (RB Leipzig)

Burgstaller legt den Ball stark an Orban vorbei, der viel zu spät kommt. Wieder Gelb, wieder eine richtige Entscheidung.


 
14:12
42.

Bei Leipzig geht bis dato vorne ganz wenig zusammen. Poulsen sucht Selke, sein Zuspiel ist aber viel zu unpräzise. Der Ex-Bremer hadert bereits.


 
14:11
42.

Weiler agiert an der Seitenlinie gewohnt emotional und bringt seinen Unmut über das Foul und den vermeintlichen Strafstoß zum Ausdruck.


 
14:10
41.
Gelbe Karte: Halstenberg (RB Leipzig)

Halstenberg geht mit beiden Füßen gegen Brecko in den Zweikampf. Eine glasklare Gelbe Karte, die Zwayer auch direkt verteilt.


 
14:09
40.

Heikle Szene: Kerk wird im Strafraum von Halstenberg getroffen, fädelt klug ein. Leipzig hat Glück, dass Zwayer in der Folge weiterspielen lässt und nicht auf Strafstoß entscheidet.


 
14:08
39.

Burgstaller schlägt mal wieder einen Haken zu viel, bringt das Spielgerät in letzter Sekunde aber zu Kerk. Der auffällige Linksfuß legt für Leibold auf, der aber nur den Gästeblock in Gefahr bringt.


 
14:07
37.

Forsberg bringt den Standard aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, doch Rakovsky wagt sich mal aus seinem Nest und pflückt das Leder aus der Luft.


 
14:04
34.

Die Nürnberger Führung deutet sich gerade ein wenig an: Burgstaller wird perfekt auf die Reise geschickt, von der Grundlinie bringt der Österreicher das Leder in den Rücken der Abwehr. Dort ist es erneut Kerk, der völlig unbedrängt den Leipziger Kasten nur knapp verfehlt.


 
14:03
33.

Was für eine Granate von Kerk! Aus über 30 Metern zieht die Freiburger Leihgabe einen Freistoß unbekümmert direkt aufs Tor und zwingt Gulacsi zu einer Glanzparade. Ohne den Ungarn wäre die Kugel wohl im linken oberen Toreck eingeschlagen.


 
14:01
31.

Burgstaller reibt sich in gewohnter Manier rund um den Leipziger Strafraum auf. Resultat ist die nächste Nürnberger Ecke, die bereits geklärt scheint, ehe Forsberg Leibold am Trikot zieht.


 
14:00
30.

Poulsen arbeitet viel mit zurück und verhindert eine Nürnberger Torannäherung. Petrak hat den Dänen zu Fall gebracht, der Tscheche bewirbt sich zunehmend für den ersten Gelben Karton der Partie.


 
13:59
30.

Wer hat hier die erste zündende Idee? Die erste halbe Stunde wirkte von beiden Seiten doch recht uninspiriert, zu groß ist wohl der Respekt vor einem Rückstand.


 
13:57
28.

Nächste Annäherung der Sachsen: Eine unzureichende Kopfballabwehr bekommt Klostermann vor die Füße und zieht ab. Sein Versuch findet aber nicht das Tor, sondern Kollege Selke, der es mit dem Rücken zum Tor artistisch versucht. Die Kugel geht aber wieder nur neben den FCN-Kasten.


 
13:57
27.

Halstenberg versucht es mit einer flachen Variante, doch Burgstaller wirft sich dazwischen und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.


 
13:56
26.

Margreitter fährt das lange Bein aus und verhindert die Abschlusschance. Die erste Ecke für die Gäste.


 
13:54
24.

Das Geschehen spielt sich bislang ausschließlich zwischen den Strafräumen ab. Bei den vielen Zweikämpfen im Mittelfeld haben die robusteren Nürnberger derzeit die Nase knapp vorne. Torchancen ergeben sich daraus aber kaum.


 
13:52
22.

Petrak geht nach einem kurzen Abstoß von Rakovsky ins Dribbling gegen zwei Leipziger. Gefährlich, denn die Kugel geht verloren. Nur gut, dass Hovland und Margreitter aufgepasst haben.


 
13:51
21.

Viel Aufregung, wenig Ertrag. Poulsen zielt im Nachschuss deutlich neben den Kasten von Rakovsky.


 
13:49
20.

Petrak nimmt im Luftkampf den Ellenbogen zur Hilfe und trifft Selke, Zwayer entscheidet auf Freistoß für RB und sucht das Gespräch mit dem Tschechen.


 
13:48
18.

Pfeifkonzert aus der Nürnberger Kurve: Sepsi kocht einmal mehr Sabitzer ab, der nach dem Ballverlust ein taktisches Foul begeht. Zwayer beruhigt die Szenerie schnell.


 
13:47
17.

In die kleine Drangphase der Leipziger hinein bietet sich beinahe die nächste gute Chance für die Gastgeber. Leibold nimmt Geschwindigkeit auf und sucht Burgstaller, der auf dem Weg in den Strafraum war. Das Zuspiel ist aber ein wenig zu hoch.


 
13:45
16.

Deutlich besser macht es der in der Rückrunde torgefährliche Innenverteidiger Compper, der nach einem Freistoß von Halstenberg frei zum Kopfball kommt. Der ehemalige Hoffenheimer hatte Behrens' Weg gekreuzt und ihn zu Fall gebracht. Zwayer ahndete das allerdings nicht.


 
13:44
14.

Erster Abschluss der Gäste: Forsberg hat genug gesehen und haut aus 20 Metern einfach mal drauf. Die Kugel verfehlt aber deutlich ihr Ziel.


 
13:43
13.

Leipzig wirkt vereinzelt noch etwas schläfrig. Das nächste Beispiel liefert Orban, der die Kugel ohne Not ins Aus trudeln lässt.


 
13:42
12.

Nun setzt sich die Rangnick-Elf erstmals ein wenig in der Nürnberger Hälfte fest, ohne daraus aber Kapital schlagen zu können. Klostermann begeht ein unnötiges Foul gegen Füllkrug an der Mittellinie. Gefahr verpufft.


 
13:40
11.

Forsberg schickt Sabitzer steil, doch der aufmerksame und in den letzten Wochen enorm zuverlässige Sepsi hat einmal mehr aufgepasst und erobert das Leder.


 
13:39
9.

Leibold geht für den Geschmack von Zwayer zu hart in den Zweikampf mit Poulsen. Den fälligen Freistoß aus über 35 Metern bringt Halstenberg in die Mitte, wo Orban nur knapp verpasst. Das Leder streicht am Ende ohne Berührung knapp am linken Pfosten vorbei.


 
13:38
8.

Nach einem Stockfehler sucht Füllkrug mit einem Seitenwechsel Kerk, der allerdings ein gutes Stück im Abseits steht.


 
13:36
6.

Rangnick läuft etwas unruhig in seiner Coaching-Zone auf und ab, der FCN schnürt die Gäste ordentlich hinten ein.


 
13:34
4.

Erster Vorstoß der Sachsen, doch Petrak klärt resolut. Kerk nimmt kurz darauf Tempo auf und schickt Füllkrug. Zwayer entscheidet auf Abseits - eine umstrittene Entscheidung. Weiler ist direkt beim vierten Offiziellen, woraufhin Zwayer das Spiel unterbricht und den Nürnberger Coach ermahnt.


 
13:33
3.

Die erste gute Möglichkeit für die Franken, weil Kerks Flanke den Kopf von Hovland findet. Der Norweger zielt aber gut einen Meter neben den rechten Pfosten. Glück für RB.


 
13:32
3.

Der Club kommt aber gut aus den Startlöchern - Füllkrug holt an der Außenlinie den ersten Freistoß heraus.


 
13:32
2.

Leibold räumt im Leipziger Strafraum Khedira um. Offensivfoul.


 
13:31
2.

In Gemeinschaftsarbeit kann RB aber sowohl die Ecke als auch den zweiten Flankenversuch von Kerk klären.


 
13:31
1.

Burgstaller holt auf der linken Seite die erste Ecke heraus. Kerk legt sich die Kugel zurecht.


 
13:30
1.

Der Ball rollt. In 90 Minuten wird über die Frage entschieden, ob die überragende Serie des FCN vor heimischem Publikum bestehen bleibt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
13:28

Tolle Geste: Die Nürnberger Spieler tragen beim Einlaufen T-Shirts mit dem Konterfei von Erras.


 
13:26

Die Stimmung ist bereits prächtig im weiten Rund, die Club-Fans warten mit einer Choreographie unter dem Motto "Against the machine" auf.


 
13:21

Die nötige Unterstützung, um eine mittelgroße Überraschung gegen Leipzig zu schaffen, ist dem 1. FC Nürnberg gewiss. Über 40.000 Zuschauer werden am heutigen Nachmittag im Grundig-Stadion erwartet.


 
13:15

An Zwayer haben die Club-Fans allerdings nicht die besten Erinnerungen: Der 34-jährige Berliner leitete die 2:3-Derbyniederlage in der Vorrunde in Fürth und lieferte eine äußerst durchwachsene Leistung (kicker-Note 6).


 
13:11

Für das Topspiel der 2. Bundesliga hat die DFL einen echten Experten abgestellt: Referee Felix Zwayer, der in dieser Spielzeit bereits 14 Bundesligaspiele leitete, steht in der Verantwortung.


 
13:04

Leipzigs Coach Rangnick baut gar fünfmal um: Jung, Nukan, Bruno, Quaschner und Demme rutschen aus der ersten Elf, Halstenberg, Ilsanker, Sabitzer, Selke und Poulsen sind neu dabei.


 
13:02

Zum Personal: Weiler stellt zweimal notgedrungen um, den Gelb-gesperrten Bulthuis ersetzt Hovland und Petrak kommt für Erras rein.


 
13:00

Auch die Nürnberger Heimbilanz dürfte Rangnicks Gesichtszüge nicht sonderlich aufhellen: Fünf der letzten sechs Spiele vor eigenem Publikum konnte der Club siegreich gestalten (nur gegen Bochum reichte es "nur" zu einem 1:1).


 
12:53

Dazu kommt das Auswärtsgesicht der Rangnick-Truppe, das zuletzt Schaden nahm: Beim FC St. Pauli (0:1) und in Freiburg (1:2) setzte es jeweils Niederlagen, auch das knappe 1:0 in Paderborn riss die Verantwortlichen nicht von den Sitzen.


 
12:49

Neben dem heutigen Gegner bereitet RB-Coach Ralf Ragnick vor allem die anhaltende Grippewelle Sorgen. Bereits um 12 Uhr teilten die Sachsen via Twitter mit, dass es für den erkrankten Kapitän Kaiser für das Nürnberg-Spiel nicht reicht.


 
12:46

Für die Leipziger steht heute beinahe genau so viel auf dem Spiel wie für den Club: Aktuell haben die Sachsen nur noch drei Zähler Vorsprung auf Freiburg und derer sechs auf den FCN. Eine Niederlage heute und die ungewollte Spannung im Titelkampf wäre zurück.


 
12:42

FCN-Coach René Weiler stellt die Verletzung von Erras, die er auf der Spieltags-PK als "echten Substanzverlust" bezeichnete, vor eine Herausforderung. Für sein Personalpuzzle kamen Petrak, Polak, Möhwald und Mössmer in Frage. Petrak machte am Ende das Rennen, der Tscheche steht in Weilers Anfangself.


 
12:38

Die schlechte Nachricht ereilte die Fans des 1. FC Nürnberg am Donnerstag: Hoffnungsträger Erras zog sich im Training einen Kreuzbandriss zu, tags darauf wurde der Oberpfälzer bereits erfolgreich operiert.


 
12:34

Die aktuelle Serie spricht zumindest dafür: 16 Ligaspiele hintereinander hat der Club nicht mehr verloren. Glücksbringer Erras, der in allen 16 Partien mitwirkte, fällt aber aus.


 
12:31

Es ist angerichtet: Der 1. FC Nürnberg hat ab 13.30 Uhr die große Chance, den Meisterschaftskampf in der 2. Liga wieder offen zu gestalten. Dafür brauchen die Franken allerdings einen Heimsieg gegen Spitzenreiter RB Leipzig.


 
1 / 16

15:21, Grundig-Stadion
Tor (90. Min + 4)
G. Burgstaller
3:1 Rechtsschuss, Vorbereitung D. Blum
1. FC Nürnberg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 29 56
2 27 18 56
3   27 22 53
4 27 5 45
5 27 17 44
6   27 3 37
7   27 -4 37
8 27 5 36
9 27 5 35
10 27 -6 35
11   27 -2 33
12   27 -3 31
13   27 -7 30
14   27 -14 29
15 27 -13 27
16 27 -13 25
17   27 -21 24
18   27 -21 19
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Nürnberg
Aufstellung:
Rakovsky (3) - 
Brecko (2,5)    
Margreitter (2) , 
Hovland (2,5)    
Sepsi (3,5) - 
Behrens (3)    
Petrak (2,5)        
Kerk (2,5)    
Leibold (3,5)    
G. Burgstaller (2)    
Füllkrug (2)    

Einwechslungen:
63. D. Blum für Leibold
80. Polak     für Petrak
88. Mössmer für Kerk
Trainer:
RB Leipzig
Aufstellung:
Gulacsi (3) - 
Klostermann (3) , 
Orban (4)        
Compper (2,5) , 
Halstenberg (4)    
Khedira (3) , 
Ilsanker (5)    
Sabitzer (4)    
Forsberg (2,5) - 
Y. Poulsen (2)    
Selke (3,5)        

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
20.03.2016 13:30 Uhr
Stadion:
Grundig-Stadion, Nürnberg
Zuschauer:
40860
Spielnote:  2
rassige Partie mit viel Tempo, die die Bezeichnung Spitzenspiel verdient hatte.
Chancenverhältnis:
11:4
Eckenverhältnis:
11:3
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 4,5
hatte das intensive Spiel ordentlich im Griff, hätte aber in der 39. Minute nach Foul von Halstenberg an Kerk auf den Punkt zeigen müssen.

Spieler des Spiels:
 Guido Burgstaller
agierte unermüdlich und mit hohem Laufpensum, war ein ständiger Unruheherd, krönte seine Leistung mit einem Treffer.