Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
MSV Duisburg

MSV Duisburg

2
:
1

Halbzeitstand
0:0
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin


MSV DUISBURG
1. FC UNION BERLIN
15.
30.
45.


60.
75.
90.














       
MSV Duisburg
2
:
1

1. FC Union Berlin
Schlusspfiff

 
14:48
90.+2

Kreilach schießt von halblinks einen Meter über den Balken.


 
14:47
90.+1

Dummes Foul von Bohl an Brandy direkt an der Strafraumlinie. Glück, dass es hier nicht Elfmeter gibt.


 
14:47
90.

Obinna versucht es frech von der Mittellinie. Er verzieht aber. Drei Minuten Nachspielzeit.


 
14:46
90.

Albutat ist durch, Abseits lautet aber die Entscheidung. Knifflig.


 
14:45
89.
Gelbe Karte: Chanturia (MSV Duisburg)

 
14:44
88.

Der MSV kämpft aufopferungsvoll und hält den Gegner vom eigenen Strafraum weg.


 
14:43
87.

... der allerdings verpufft.


 
14:42
86.

Obinna holt den Einwurf, Chanturia den Freistoß gegen Fürstner heraus. Die beiden nehmen Zeit von der Uhr. Und es gibt Freistoß aus dem Halbfeld ...


 
14:39
83.
Spielerwechsel: Albutat für Iljutcenko (MSV Duisburg)

 
14:38
82.

Die Köpenicker kommen. Reicht es zum dritten Saisonsieg der Duisburger?


 
14:36
80.

Bajic köpft nach Özbeks Freistoßflanke. Kein Problem für Busk.


 
14:35
79.
Spielerwechsel: Zejnullahu für Daube (1. FC Union Berlin)

 
14:33
76.

Guter Konter mit Obinna und Wolze. Dann aber schlägt Obinna ein Luftloch und Chanturia feuert in die Wolken.


 
14:30
74.

Beide Teams jetzt mit offenem Visier. Union muss kommen, das eröffnet Räume für die Zebras.


 
MSV Duisburg
2
:
1

1. FC Union Berlin
14:26
70.
2:1 Klotz (Linksschuss, Obinna)

Klotz spielt am linken Strafraumeck Doppelpass mit Obinna und hebt den Ball aus elf Metern hoch ins lange Eck. Tolles Tor!


 
14:25
69.
Spielerwechsel: Redondo für Quiring (1. FC Union Berlin)

 
14:25
69.
Spielerwechsel: Fürstner für Parensen (1. FC Union Berlin)

 
14:23
67.

Auf der Gegenseite ist Wood durch, spitzelt den Ball von halblinks frei vor Ratajczak am Keeper, aber auch am Tor vorbei.


 
MSV Duisburg
1
:
1

1. FC Union Berlin
14:21
65.
1:1 Iljutcenko (Rechtsschuss, Feltscher)

Chanturia auf Feltscher, der den Ball halbrechts zu Iljutcenko stochert. Das hoch abspringende Leder bugsiert der Stürmer mit dem Rücken zum Tor per Fallrückzieher aus drei Metern in die Maschen.


 
14:18
62.
Spielerwechsel: Obinna für Tomané (MSV Duisburg)

 
14:18
62.
Spielerwechsel: Klotz für Bröker (MSV Duisburg)

 
MSV Duisburg
0
:
1

1. FC Union Berlin
14:17
61.
0:1 Wood (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Quiring)

Feltscher im Strafraumduell mit Quiring, nach Meinung von Referee Heft, der mit Verzögerung auf den Punkt zeigt, ein Elfmeter. Wood tritt an und versetzt Ratajczak zum 0:1.


 
14:17
61.
Gelbe Karte: Feltscher (MSV Duisburg)

 
14:17
60.
Foulelfmeter für 1. FC Union Berlin (Feltscher an Quiring)

 
14:15
59.
Gelbe Karte: Özbek (MSV Duisburg)

 
14:13
57.
Gelbe Karte: Trimmel (1. FC Union Berlin)

 
14:12
56.

Busk pflückt sich Chanturias Freistoßflanke im Hechtflug herunter.


 
14:10
54.
Gelbe Karte: Wolze (MSV Duisburg)

5. Gelbe Karte für den Verteidiger.


 
14:09
52.

Die Zebras kommen nun besser ins Laufen. Muss auch sein, nur ein Dreier könnte wirklich weiterhelfen.


 
14:05
48.

Tomané windet sich um Pogatetz herum, verzieht aber von halblinks doch deutlich.


 
14:03
47.

Wood verlängert auf Quiring. Abseits, lautet die falsche Entscheidung - und der Flügelflitzer wäre frei vor Rataijczak aufgetaucht.


 
14:02
46.

Keine Personalwechsel beim Wiederanpfiff.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
13:45

Union ist das technisch bessere Team, hat etwas mehr Ballbesitz und ein leichtes Chancenplus. Duisburg steht nach verhaltener Anfangsphase besser, muss aber noch mehr investieren, soll es zum Dreier reichen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
13:44
45.

Chanturias Flanke vom rechten Strafraumeck mutiert zum Torschuss. Zentimeter streicht das Leder links vorbei.


 
13:42
42.

Nochmal die Gäste mit Kreilach, dessen Schrägschuss aus 14 Metern deutlich über die Querstange fliegt.


 
13:40
41.
Gelbe Karte: Quiring (1. FC Union Berlin)

Hartes Einsteigen gegen Özbek. Klare Sache.


 
13:37
38.

Ratajczak ist bei Woods Flachschuss auf dem Posten.


 
13:36
37.
Gelbe Karte: Parensen (1. FC Union Berlin)

 
13:31
32.

Guter Wechsel von Chanturia auf Bröker, der bis zur Grundlinie geht ud flankt. Quiring ist im Fünfer dran und lenkt das Leder glücklich am zweiten Pfosten vorbei zur Ecke.


 
13:28
28.

Wolze spielt Bröker frei, dessen Abschluss von halblinks ist eine bessere Rückgabe für Busk.


 
13:24
25.

Kreilach ist nach Freistoßflanke von Daube vor dem herausstürzenden Ratajczak am Ball, nickt aber über die Latte.


 
13:18
19.

Toller Schlenzer von Trimmel von halblinks aus 25 Metern. Der Ball springt vom Lattenkreuz ins Toraus.


 
13:17
17.

Gute Konterchance für die Gäste, aber Bajics Grätsche verhindert, dass Wood frei durchbricht.


 
13:13
14.

Freistoßflanke von Chanturia auf den Kopf von Bajic, die Kugel senkt sich per Bogenlampe auf den linken Winkel. Busk hat Mühe, das Leder über den Balken zu lenken.


 
13:12
12.

Duisburg kontert - aber das ist ohne Zug. Özbek versucht schließlich den Distanzschuss und verzieht völlig.


 
13:10
10.

Querpass vor dem Strafraum. Kreilach ist völlig frei, nimmt den Ball mit der Brust an und feuert nahezu unbedrängt volley. Drei Meter links vorbei.


 
13:05
6.

Der MSV bisher ohne Idee und Mumm, Union mit breiter Brust.


 
13:02
3.

... und fast das 0:1! Daube bringt den Ball nach innen, Kreilach köpft aus fünf Metern, und Ratajczak taucht rechtzeitig ab.


 
13:02
3.

Dummes Foul von Feltscher an Kreilach. Freistoß aus dem Halbfeld ...


 
13:01
1.

Konter von Union, Ratajczak kommt raus und klärt vor dem Strafraum.


 
13:00
1.

Los geht's, die Eisernen haben angestoßen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
12:56

Bestes Fußballwetter an der Wedau. Gut 13.000 Fans haben bei Sonnenschein den Weg ins Stadion gefunden.


 
12:52

Gruev tauscht nach dem 1:1 bei Eintracht Braunschweig einmal Personal aus und bringt Özbek für Albutat.


 
12:47

Der Berliner Coach setzt für das Duo Schönheim und Kroos auf Trimmel und Daube.


 
12:41

Hofschneider, der bis Ende der Saison coachen wird, hat ein Trio nicht zur Verfügung: Kroos und Schönheim fehlen mit Muskelverletzungen, und auch Thiel machen muskuläre Probleme zu schaffen.


 
12:37

Die Berliner gewannen beim Debüt von André Hofschneider als offiziellem Chefcoach mit 4:0 gegen Frankfurt.


 
12:32

Der Respekt vor Union ist nicht nur deshalb groß. Vor allem im Angriff sieht Gruev den Kontrahenten gut besetzt: "Die Berliner sind offensiv sehr stark, haben mehr Tore erzielt als Leipzig."


 
12:27

Aber: Es kommt nicht gerade der Lieblingsgegner. Die Köpenicker sind gegen die Zebras insgesamt seit sieben Spielen ungeschlagen (fünf Siege, zwei Unentschieden).


 
12:18

"Gut für die Moral", sagt Coach Ilia Gruev, der aber auch weiß, dass es allerhöchste Zeit für die Aufholjagd ist: "Wir wollen mit unseren Fans vor heimischer Kulisse drei Punkte feiern."


 
12:18

Immerhin punktete der MSV zuletzt zweimal in Folge auswärts (1:1 in Braunschweig und 3:3 beim FSV Frankfurt).


 
12:08

Wie es gehen könnte, hat 1860 zuletzt bewiesen - mit drei Dreiern am Stück haben sich die Löwen auf Platz 15 katapultiert.


 
12:04

Mit 15 Punkte abgeschlagen am Tabellenende liegend werden die Optionen für die Zebras, das rettende Ufer noch zu erreichen, mit neun Zählern Rückstand immer geringer.


 
11:57

Duisburg empfängt die Eisernen: Gelingt dem Schlusslicht der dritte Saisonsieg?


24.07.16
 
1 / 16

14:45, Schauinsland-Reisen-Arena
Gelbe Karte: (89. Min)
Chanturia
MSV Duisburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   26 20 56
2   26 28 53
3   26 20 50
4 26 17 43
5 26 3 42
6 26 3 36
7 26 -4 36
8 26 7 35
9 26 -5 35
10 26 3 33
11 26 0 33
12 26 -2 31
13   26 -7 29
14   26 -14 28
15   26 -13 24
16   26 -14 24
17   26 -21 23
18   26 -21 18
MANNSCHAFTSDATEN
MSV Duisburg
Aufstellung:
Ratajczak (3,5) - 
Feltscher (4)    
St. Bohl (3,5) , 
Bajic (2,5)    
Wolze (3,5)    
Holland (3) , 
Özbek (3,5)    
Chanturia (3,5)    
Bröker (5)    
Tomané (5)    
Iljutcenko (3)        

Einwechslungen:
62. Obinna (2) für Tomané
62. Klotz     für Bröker
83. Albutat für Iljutcenko
Trainer:
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Busk (3,5) - 
Kessel (4)    
Puncec (4,5) , 
Pogatetz (3,5) , 
Trimmel (4)    
Parensen (4)        
Daube (5)    
Kreilach (3,5) - 
Quiring (4)        
Wood (3,5)    
Brandy (4,5)

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
12.03.2016 13:00 Uhr
Stadion:
Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Zuschauer:
12702
Spielnote:  3,5
die spannende Endphase mit schönen Toren entschädigte für viele Längen, vor allem in der ersten Halbzeit.
Chancenverhältnis:
4:7
Eckenverhältnis:
3:2
Schiedsrichter:
 Florian Heft (Neuenkirchen)   Note 4
lag bei der Elfmeterentscheidung für Union richtig, insgesamt gute Vorteilsauslegung. Nahm Quiring durch einen falschen Abseitspfiff allerdings eine klare Torchance (47.), hätte Brandy für sein hartes Einsteigen gegen Feltscher verwarnen (67.) und Union in der 90. Minute einen weiteren Elfmeter zusprechen müssen.

Spieler des Spiels:
 Victor Obinna
war nach seiner Einwechselung Dreh- und Angelpunkt des MSV-Spiels und an beiden Toren beteiligt.