Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

1
:
4

Halbzeitstand
1:3
SC Freiburg

SC Freiburg


ARMINIA BIELEFELD
SC FREIBURG
15.
30.
45.




60.
75.
90.










       
Arminia Bielefeld
1
:
4

SC Freiburg
Schlusspfiff

 
19:12
86.
Spielerwechsel: Burmeister für Behrendt (Arminia Bielefeld)

Bielefeld wechselt noch einmal: Burmeister kommt für Behrendt.


 
19:11
85.

Abrashi versucht es noch einmal aus dem Rückraum, sein Schuss gerät aber deutlich zu hoch.


 
19:08
82.

Der vierte Gegentreffer hat den Bielefeldern jetzt komplett den Wind aus den Segeln genommen. Freiburg verwaltet, von den Gastgebern kommt kaum noch etwas.


 
Arminia Bielefeld
1
:
4

SC Freiburg
19:04
78.
1:4 Niederlechner (Rechtsschuss, Philipp)

Schönes Tor von Niederlechner, der von der linken Seite in die Mitte zieht und den Ball an Hesl vorbei ins Tor schlenzt.


 
19:02
75.
Spielerwechsel: Petersen für Guedé (SC Freiburg)

Comeback bei Freiburg: Petersen kommt für die letzte Viertelstunde und kann für das kommende Spiel gegen Leipzig Spielpraxis sammeln. Es geht Guede.


 
19:01
75.

Grifo führt einen Freistoß aus, den Dick per Kopf noch ablenkt und damit erst gefährlich macht. Doch Hesl ist zur Stelle.


 
18:57
70.
Spielerwechsel: Philipp für Frantz (SC Freiburg)

Nächster Wechsel bei den Gästen: Frantz verlässt den Platz und Philipp kommt.


 
18:56
70.

Hemlein kommt an einen Weggefausteten Ball von Schwolow, zieht aus der Distanz ab, verfehlt aber deutlich.


 
18:52
65.

Und gleich die nächste Chance der Hausherren, bei denen Hemlein über Außen Druck macht und Nöthe schickt. Doch der trifft am Sechzehnerrand den Ball nicht richtig.


 
18:50
64.

Bielefeld ist jetzt am Drücker. Ein Querpass findet den Weg durch den Sechzehner, wo Hemlein abzieht. Seinen Flachschuss hält Schwolow.


 
18:48
62.
Gelbe Karte: Niederlechner (SC Freiburg)

Niederlechner geht in einem schnellen Angriff nach einem Rempler von Dick zu Boden, nimmt den Ball in die Hand und sieht - zu seinem Entsetzen - Gelb. Es gibt Freistoß für Bielefeld kurz vor dem eigenen Strafraum.


 
18:47
61.
Spielerwechsel: Ulm für Ryu (Arminia Bielefeld)

Die Hausherren wechseln: Ulm übernimmt positionsgetreu für Ryu.


 
18:45
59.

Nach einem Foul von Höfler an Hemlein gibt es Freistoß für die Hausherren aus 18 Metern Entfernung zentral vor dem Tor. Hemlein führt aus, doch der Ball schlägt knapp neben dem rechten Pfosten an der Bande ein.


 
18:44
58.
Gelbe Karte: Schwolow (SC Freiburg)

Schwolow beschwert sich, weil Schuppan der Ball an den Oberarm gesprungen war. Für seine Beschwerde bekommt er Gelb.


 
18:43
57.

Guédé foult Hemlein, der sich anschließend lautstark beschwert, weil er ein taktisches Foul gesehen hat, der Unparteiische die Gelbe Karte aber stecken lässt.


 
18:41
55.

Die Bielefelder Abwehr wirkt wie gelähmt: Niederlechner kann ohne Probleme den Ball behaupten und zu Grifo durchstecken. Dessen satten Schuss lenkt Hesl um den Pfosten.


 
18:39
53.
Spielerwechsel: Höhn für Torrejon (SC Freiburg)

Für Torrejon geht es nicht weiter. Höhn übernimmt.


 
18:37
51.
Gelbe Karte: Dick (Arminia Bielefeld)

Und gleich die nächste Gelbe für einen Bielefelder: Dick holt Grifo von den Beinen und wird dafür verwarnt.


 
18:35
49.
Gelbe Karte: Behrendt (Arminia Bielefeld)

Behrendt foult Torrejon und sieht dafür die Gelbe Karte. Der Freiburger knickt bei dieser Aktion um, es sieht so aus, als müsste er ausgewechselt werden.


 
18:35
49.

Grifo tanzt seine Gegenspieler aus, scheitert aus spitzem Winkel aber an Hesl.


 
18:34
48.

Erste Chance für die Gäste, doch Hesl ist vor Guédé am Ball.


 
18:32
46.

Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen. Bei den Bielefelder Spielern hatte es nach dem Pausenpfiff noch auf dem Platz heiße Diskussionen gegeben. Die Pause dürfte also diskussionsreich gewesen sein.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:15

Freiburg geht dank guter Chancenverwertung mit einer 3:1-Führung in die Kabine. Gerade als die Hausherren nach dem 1:1 das Kommando übernahmen, schlugen die Gäste eiskalt zu und sorgten mit zwei schnellen Treffern in Folge für Verunsicherung in der Arminen-Defensive. Entschieden ist in einem unterhaltsamen Spiel aber noch nichts.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:13
44.

Die Bielefelder Defensive wirkt nun verunsichert und hat besonders dem Spielzug, der dem Frantz-Tor vorausging, wenig entgegenzusetzen.


 
Arminia Bielefeld
1
:
3

SC Freiburg
18:10
41.
1:3 Frantz (Rechtsschuss, Abrashi)

Freiburg legt gleich nach! Grifo schickt mit Übersicht Abrashi, der zurücklegt auf Frantz. Dessen Schlenzer schlägt links oben zum 3:1 ein.


 
Arminia Bielefeld
1
:
2

SC Freiburg
18:09
39.
1:2 Grifo (Linksschuss, Niederlechner)

Niederlechner dringt in den Fünfer ein, schlägt zwei Haken und beschäftigt damit Salger und Dick. Dadurch hat Grifo den Platz, das Zuspiel seines Teamkollegen zum 2:1 zu nutzen.


 
18:08
38.

Behrendt setzt nach Ballverlust nach und zieht aus zweiter Reihe ab, Schwolow ist aber zur Stelle.


 
18:04
34.

Bielefeld hat das clever gemacht - zum wiederholten Mal zogen die Gastgeber die Freiburger Defensive mit weiten Bällen auseinander - dieses Mal mit Erfolg. Beim Ballbesitz dominiert hier der Tabellenzweite allerdings deutlich.


 
Arminia Bielefeld
1
:
1

SC Freiburg
18:00
31.
1:1 Nöthe (Kopfball, Klos)

Ausgleich für Bielefeld! Dick verlagert das Spiel mit einem langen Ball von rechts auf die linke Seite, Klos legt im Sechzehner per Kopf für Nöthe auf, der ebenfalls per Kopfball trifft. 1:1!


 
17:58
29.

Nöthes Seitenwechsel gerät zu lang, doch Schuppan geht mit Tempo und holt sich den Ball noch vor dem Seitenaus. Letztlich hat diese Aktion aber so viel Zeit gekostet, dass sich Freiburg neu formatieren kann.


 
17:55
25.

Vielleicht ja jetzt: Es gibt Freistoß für die Arminen aus über 30 Metern. Behrendt tritt an, sein satter Schuss geht aber einen Meter über das Lattenkreuz.


 
17:53
24.

Bisher versteckt sich Bielefeld hier nicht, schafft es vor dem Tor aber auch nicht wirklich, gefährlich aufzutreten.


 
17:50
21.

Gute Chance für die Hausherren: Dick macht das Spiel über rechts breit und zieht die Freiburger Defensive damit auseinander. Er flankt vor das Tor und findet Hemlein, dessen Schuss Schwolow aber parieren kann.


 
17:48
19.

In Bielefeld hat es in den vergangenen Stunden viel geregnet und auch jetzt peitscht der Regen. Der Rasen ist entsprechend tief, sieht aber noch gut aus.


 
17:46
16.

Nach einem Eckball von Grifo legt sich Torrejon den Ball per Kopf selbst vor und zieht dann ab. Sein Schuss geht aber rechts am Tor vorbei.


 
17:44
14.

Bielefeld versucht es bei Ballgewinn häufig mit langen Zuspielen auf Klos. Derzeit lässt Freiburg allerdings den Ball kreisen.


 
17:40
11.

Auf der Gegenseite hat Klos die Chance auf den schnelle Ausgleich, der Winkel gerät aber zu spitz und sein Zuspiel auf Ryu kann Schwolow letztlich abfangen.


 
Arminia Bielefeld
0
:
1

SC Freiburg
17:38
9.
0:1 Niederlechner (Rechtsschuss, Grifo)

Ein langer Ball von Schwolow leitet die Führung der Gäste ein. Grifo verlängert per Kopf und findet Niederlechner, der sich gegen Salger und Dick durchsetzt und zum 1:0 einschiebt.


 
17:35
5.

Jetzt holt Ryu auch die erste Ecke für die Hausherren heraus. Dick bringt den Ball in den Sechzehner, der Klärungsversuch landet bei Ryu, dessen Schuss aus Rücklage aber deutlich zu hoch gerät.


 
17:34
4.

Erster Eckball für Freiburg, Grifo bringt den Ball von rechts hoch rein, findet aber keinen Abnehmer.


 
17:31
2.

Ryu versucht es aus der Distanz, sein erster Warnschuss wird aber geblockt und bringt dadurch keine Gefahr.


 
17:31
1.

Der Unparteiische Timo Gerach hat den Ball freigegeben.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:28

Die Mannschaften stehen bereit, gleich kann es losgehen.


 
17:00

Und auch Statistikfreunde kommen bei dieser Partie auf ihre Kosten: Bielefeld ist das Team mit den meisten Unentschieden (13). Die Breisgauer hingegen teilten sich seit dem 1:1 gegen Duisburg am 14. Spieltag nicht mehr die Punkte. Außerdem verfügt Freiburg über den stärksten Angriff der Liga (48 Tore) und trifft auf die drittstärkste Defensive (22 Gegentore).


 
16:52

Bei Bielefeld gibt es hingegen drei Wechsel: Behrendt startet für den gelb-rot-gesperrten Schütz und Ryu beginnt anstelle von Rodriguez, der auf der Bank Platz nimmt. Außerdem kehrt Klos nach abgesessener Sperre in die Startelf zurück und verdrängt Voglsammer auf die Bank.


 
16:52

Personell gehen die Gäste mit der gleichen Elf an den Start, die am Wochenende den 2:0-Sieg über den 1. FC Kaiserslautern einfuhr.


 
16:51

Freiburg konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten ins neue Jahr zuletzt gegen Sandhausen und Kaiserslautern jeweils mit 2:0 gewinnen und tritt die Reise nach Ostwestfalen mit entsprechendem Selbstvertrauen an.


 
16:49

Allerdings lief es in der Liga für die Arminen in den letzten Wochen nicht wirklich rund: Gegen Heidenheim verpasste die Meier-Elf bei der 2:3-Niederlage in der Schlussphase noch den Ausgleich und auch beim 1:1 gegen Paderborn und beim 0:1 gegen Braunschweig wäre mehr drin gewesen.


 
16:49

Entsprechend fuhr Freiburg auch in der Hinrunde keinen Sieg ein, lag nach Toren von Klos (44.) und Dick (49.) sogar mit 0:2 zurück, ehe Petersen (67.) und Hufnagel (90.) mit ihren Toren noch einen Punkt für den SCF holten.


 
16:48

Auch wenn Freiburg in der Tabelle vorne liegt, als klarer Favorit fährt die Streich-Elf nicht nach Bielefeld. Denn in der Vergangenheit taten sich die Breisgauer immer schwer gegen die Ostwestfalen. Der letzte Sieg des SCF datiert aus den 90er Jahren: Am 18. Mai 1997 gewann Freiburg in der Bundesliga mit 2:1 gegen die Arminen.


 
16:48

Englische Woche in der Zweiten Liga! Arminia Bielefeld hat ab 17:30 Uhr den Tabellenzweiten SC Freiburg zu Gast.


29.07.16
 
1 / 14

19:12, Schüco-Arena
Spielerwechsel (86. Min)
Burmeister
für Behrendt
Arminia Bielefeld
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   24 20 53
2   24 25 47
3   24 15 44
4   24 6 42
5   24 15 39
6   24 10 34
7   24 1 32
8 24 -7 32
9 24 1 31
10 24 -6 31
11 24 0 30
12 24 0 30
13   24 -3 28
14   24 -8 28
15   24 -12 24
16   24 -13 21
17   24 -22 19
18   24 -22 14
MANNSCHAFTSDATEN
Arminia Bielefeld
Aufstellung:
Hesl (3,5) - 
Dick (5,5)    
Börner (3,5) , 
Salger (4,5) , 
Schuppan (4,5) - 
Hemlein (3) , 
Behrendt (4)        
Junglas (4) , 
Nöthe (3)    
Ryu (4)    
Klos (3,5)    

Einwechslungen:
61. Ulm für Ryu
86. Burmeister für Behrendt
Trainer:
SC Freiburg
Aufstellung:
Schwolow (3,5)    
P. Stenzel (3,5) , 
Torrejon (3)    
Kempf (3) , 
C. Günter (3,5) - 
Höfler (3)    
Abrashi (2,5) - 
Frantz (2,5)        
Grifo (2)    
Guedé (3,5)    
Niederlechner (1)            

Einwechslungen:
53. Höhn (3,5) für Torrejon
70. Philipp für Frantz
75. Petersen für Guedé
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
02.03.2016 17:30 Uhr
Stadion:
Schüco-Arena, Bielefeld
Zuschauer:
13848
Spielnote:  2
kurzweiliger, schneller Kick mit vielen Chancen und sehr ansehnlichen Kombinationen von Freiburg.
Chancenverhältnis:
5:8
Eckenverhältnis:
3:5
Schiedsrichter:
 Timo Gerach (Landau)   Note 4
lag bei der Bewertung von einigen Zweikämpfen im Mittelfeld falsch, die Gelbe Karte von Niederlechner (62.) im Zweikampf mit Dick war ein klares Foul des Bielefelders.

Spieler des Spiels:
 Florian Niederlechner
zwei Tore erzielt, das Tor von Grifo stark vorbereitet, war immer anspielbar und hatte technisch anspruchsvolle Aktionen.