Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
Karlsruher SC

Karlsruher SC


1. FC UNION BERLIN
KARLSRUHER SC
15.
30.
45.




60.
75.
90.












       
1. FC Union Berlin
2
:
1

Karlsruher SC
20:21

Schluss in Berlin: Die Gastgeber drehen die Partie und sichern sich den Heimsieg über Karlsruhe. Ein abgefälschter Schuss von Wood entschied die Partie, bei der die Gäste bis zum Ende kämpften, doch nicht mehr heran kamen.


 
Schlusspfiff

 
20:20
90.+3
Spielerwechsel: Quiring für Brandy (1. FC Union Berlin)

 
20:19
90.+2

Foul von Meffert, das bringt den Berlinern Zeit.


 
20:17
90.+1

Es gibt drei Minuten Nachschlag.


 
20:16
89.

Die Badener drücken jetzt, kommen jedoch nicht durch die massierte Berliner Defensive durch.


 
20:14
88.

Der Eckball bringt nichts ein.


 
20:14
88.

Bevor die Ecke ausgeführt werden kann ist die Begegnung kurz unterbrochen, Keeper Busk muss behandelt werden.


 
20:13
87.
Spielerwechsel: Fürstner für Daube (1. FC Union Berlin)

 
20:12
86.

Karlsruhe fordert Strafstoß: Pogatetz blockt einen Valentini-Schuss zur Ecke, er spielt den Ball jedoch mit der Brust.


 
20:10
83.

Nazarov versucht es aus der Distanz, der Ball geht deutlich drüber.


 
20:09
82.

... doch dieser verpufft ereignislos.


 
20:08
82.

Vielleicht hilft dem KSC ja eine Standardsituation, es gibt Eckball...


 
20:07
80.
Spielerwechsel: Quaner für Wood (1. FC Union Berlin)

Der Torschütze zum 2:1 hat Feierabend, Quaner ist für die letzten zehn Minuten in der Partie.


 
20:06
80.
Gelbe Karte: Nazarov (Karlsruher SC)

Nazarov foult Kroos und sieht dafür Gelb.


 
20:04
78.

Dem KSC fällt jetzt wenig ein, um die Hintermannschaft der Eisernen in Bedrängnis zu bringen Die Berliner verwalten den Vorsprung geschickt.


 
20:03
76.

Seit langer Zeit wieder ein Abschluss der Gäste: Diamantakos legt auf Yamada ab, der Japaner zielt knapp am Tor vorbei.


 
20:01
74.

Valentini liegt im Berliner Strafraum, doch der Außenverteidiger kam ohne Berührung zu Fall, folgerichtig lässt Osmers weiterspielen.


 
19:58
71.

Vom KSC kommt in dieser Phase zu wenig, die Gäste müssen nochmal deutlich mehr offensiv investieren, wenn sie hier heute etwas Zählbares mitnehmen wollen.


 
19:54
68.
Spielerwechsel: G. Krebs für Peitz (Karlsruher SC)

Letzter Wechsel bei den Gästen, Krebs soll nochmal für neuen Schwung sorgen.


 
19:54
68.
Gelbe Karte: F. Kroos (1. FC Union Berlin)

Jetzt holt sich Kroos die Verwarnung für ein Foul im Mittelfeld ab.


 
19:49
62.

Wie schon beim Ausgleich schlägt Union wieder aus dem Nichts zu, jetzt ist der KSC gefordert.


 
19:47
61.
Gelbe Karte: Wood (1. FC Union Berlin)

Der Torschütze holt sich seine 5. Gelbe Karte ab und fehlt damit in der englischen Woche am kommenden Dienstag beim Auswärtsspiel in Fürth.


 
1. FC Union Berlin
2
:
1

Karlsruher SC
19:47
60.
2:1 Wood (Linksschuss)

Union dreht trotz Unterzahl die Partie: Wood schaltet am Strafraum am schnellsten und nimmt den Ball auf. Er zieht mit links ab trifft dabei den frisch eingewechselten Traut, von dessen Rücken prallt das Leder unhaltbar für Vollath ins Tor.


 
19:43
56.
Gelbe Karte: Brandy (1. FC Union Berlin)

Auch Brandy wird verwarnt.


 
19:42
55.
Spielerwechsel: Traut für Gordon (Karlsruher SC)

Nächster Wechsel bei den Gästen, Traut darf ran.


 
19:41
55.

Kempe wird nun auf dem linken Flügel steil geschickt, der Außenverteidiger wird wegen Abseits zurück gepfiffen.


 
19:40
53.

Zurzeit sind wieder viele Nickligkeiten im Spiel, worunter die Begegnung merklich leidet.


 
19:36
50.

Wie reagieren die Eisernen nun auf diesen Rückschlag?


 
19:35
49.

Im Anschluss an den fälligen Freistoß landet der Ball im Berliner Netz, doch Diamantakos stand vorher im Abseits.


 
19:34
47.
Gelb-Rote Karte: Kreilach (1. FC Union Berlin)

Wie in der ersten Hälfte dauert es auch in der zweiten Halbzeit nicht lange und Kreilach sieht wieder die Gelbe Karte - somit heißt es Gelb-Rot! Der Berliner grätscht von hinten in Yamada und wird dafür des Feldes verwiesen.


 
19:33
46.
Spielerwechsel: Nazarov für Barry (Karlsruher SC)

Der KSC startet mit einem frischen Akteur in den zweiten Spielabschnitt, Nazarov kommt in die Partie.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:19

Halbzeit im Stadion An der Alten Försterei: Der KSC stellte über weite Strecken das aktivere und gefährlichere Team, die Badener führten bis kurz vor dem Pausenpfiff verdient mit 1:0. Doch dann fasste sich Kroos ein Herz und stellte mit einem Traumtor den Ausgleich her.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
1. FC Union Berlin
1
:
1

Karlsruher SC
19:15
45.+1
1:1 F. Kroos (Rechtsschuss, Kreilach)

Fast wie aus dem Nichts fällt dann doch das 1:1: Kroos wird von Kreilach angespielt, die Bremer Leihgabe zieht aus ca. 20 Metern ab, der Ball schlägt im rechten Winkel ein - Traumtor!


 
19:13
44.

Die letzte Minute der regulären Spielzeit in der ersten Halbzeit ist angebrochen, es sieht nicht danach aus, als dass die Hausherren noch im ersten Spielanschnitt zum Ausgleich kommen.


 
19:11
42.
Gelbe Karte: Peitz (Karlsruher SC)

Peitz bringt in der Berliner Vorwärtsbewegung Brandy zu Fall, dafür sieht er von Osmers die Gelbe Karte.


 
19:09
40.

Wieder setzt sich der auffällige Valentini über rechts in Szene, diesmal wird seine Flanke eine lockere Beute für Busk.


 
19:07
38.

Karlsruhe macht in dieser Phase den deutlich besseren Eindruck, Union bekommt gerade keinen Zugriff auf die Partie.


 
19:04
35.

Die Badener bleiben im Vorwärtsgang, Puncec verursacht halbrechts und wenige Meter außerhalb des Strafraums einen Freistoß. Die Gäste führen kurz aus, der Ball landet bei Peitz, der es zunächst mit der Hacke und anschließend aus der Drehung probiert, der Schuss geht allerdings genau auf Busk.


 
1. FC Union Berlin
0
:
1

Karlsruher SC
19:00
31.
0:1 Yamada (Linksschuss, Valentini)

Der KSC nutzt die erste echte Chance zur Führung: Valentini setzt zum Sturmlauf über den rechten Flügel an und lässt Daube im Laufduell keine Chance. Diamantakos verpasst die Hereingabe von Valentini, doch dahinter lauert Yamada, der das Leder über die Linie befördert.


 
18:59
30.

Valentini krümmt sich jetzt auf dem Boden, nachdem er unglücklich mit Wood zusammengeprallt war. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter.


 
18:57
28.

Vielleicht jetzt aus einer Standardsituation, es gibt Freistoß für den KSC. Der von Valentini hinein geschlagene Ball sorgt allerdings für keine Gefahr, Osmers pfeift die Situation wegen Stürmerfoul ab.


 
18:55
26.

Die Zuschauer im Stadion An der Alten Försterei sehen eine flotte Partie zwischen zwei Mannschaften, die beide wegen Ungenauigkeiten im Offensivspiel noch keine zwingende Chance verzeichnen können.


 
18:52
23.

Parensen verlängert einen kurz geschlagenen Eckball in Richtung Tor, doch der KSC kann zu einer weiteren Ecke klären. Diese bringt nichts ein.


 
18:49
20.

Vollath zeigt bei einer Ecke eine kleine Unsicherheit, doch kein Berliner kann daraus Kapital schlagen.


 
18:47
18.

Die Hausherren nähern sich an: Redondo köpft eine Flanke neben das Tor.


 
18:46
17.

Beiden Teams ist das Bemühen anzumerken, doch bisher kommt nichts nennenswertes zustande.


 
18:41
12.

Das Geschehen spielt sich überwiegend im Mittelfeld ab, beiden Mannschaften fehlt bisher die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne.


 
18:39
10.

Jetzt versucht es der KSC über die rechte Seite, die Flanke von Valentini wird jedoch eine leichte Beute für Busk.


 
18:34
5.

Viel Spielfluss kommt hier bislang nicht zustande, die Partie ist überwiegend von intensiven Zweikämpften geprägt.


 
18:33
4.

Nun liegt erneut ein Karlsruher auf dem Boden, diesmal hat es Diamantakos in einem Luftduell mit Kroos erwischt. Der KSC-Angreifer schüttelt sich kurz, das Spiel geht weiter.


 
18:30
1.
Gelbe Karte: Kreilach (1. FC Union Berlin)

Fast direkt nach dem Anstoß zückt Osmers die erste Gelbe Karte: Kreilach grätscht übermotiviert in Gulde, dafür sieht der Berliner seine 8. Gelbe Karte.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:27

Die Mannschaften laufen ein, gleich geht es los.


 
18:23

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Harm Osmers aus Hannover, der 31-Jährige leitet seine 6. Begegnung in dieser Zweitligasaison.


 
18:20

An das Hinspiel dürften die Badener keine guten Erinnerungen haben, denn damals triumphierte Union mit 3:0 in Karlsruhe.


 
18:17

Sallahi (Gelb-Rot) und Stoll (Oberschenkelprobleme) stehen heute nicht zur Verfügung, daneben rotieren Hoffer, Gouaida und Krebs auf die Ersatzbank. Gordon, Kempe, Diamantakos, Peitz sowie Barry sind dafür neu in der Mannschaft.


 
18:16

Torres ist auch heute wieder mit von der Partie, doch daneben ändert sein Trainer Markus Kauczinski die Startformation des KSC gegenüber dem 2:2 gegen Braunschweig auf fünf Positionen.


 
18:06

Bei den Gästen ruhen die Hoffnungen unter anderem auf dem formstarken Torres, der an fünf der letzten acht KSC-Treffer direkt beteiligt war. Auf seine gute Form angesprochen antwortet der Spanier: "Ich stehe jeden Morgen auf, um gut zu trainieren und alles dafür zu tun, um am Wochenende ein gutes Spiel zu machen."


 
18:00

Er ist dennoch zu Umstellungen gezwungen, denn Zejnullahu und Kessel fehlen krankheitsbedingt, für sie rücken Puncec und Daube ins Team. Zudem ist Wood nach Schulterverletzung wieder zurück, Quaner nimmt dafür zunächst auf der Bank Platz.


 
17:49

Und dieser kündigte bereits an, dass er keine gravierenden Veränderungen vornehmen wird: "Für uns gilt es jetzt, das Beste aus der Situation zu machen. In der Zusammenarbeit mit Sascha Lewandowski greifen viele Rädchen ineinander, daher ist es für mich nicht notwendig, viele Dinge zu verändern"


 
17:44

Wie unter der Woche bekannt wurde, musste sich Union-Cheftrainer Sascha Lewandowski wegen einer Erkrankung für drei Wochen abmelden. Er wird in dieser Zeit von seinem Co-Trainer André Hofschneider vertreten.


 
17:41

Am heutigen Freitag startet der 23. Spieltag der 2. Liga. Um 18.30 Uhr geht es dabei in Berlin los, Union empfängt den Karlsruher SC.


 
1 / 16

20:20, Stadion An der Alten Försterei
Spielerwechsel (90. Min + 3)
Quiring
für Brandy
1. FC Union Berlin
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   23 18 50
2   23 22 44
3   23 13 41
4   23 5 39
5   23 13 36
6   23 11 34
7 23 3 32
8 23 2 31
9 23 2 30
10 23 2 30
11 23 -6 30
12 23 -9 29
13 23 0 28
14   23 -8 27
15   23 -10 24
16 23 -14 18
17 23 -22 18
18   23 -22 13
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Busk (3) - 
Trimmel (4) , 
Puncec (3) , 
Pogatetz (3) , 
Parensen (4) - 
Kreilach (4,5)    
F. Kroos (2)        
Daube (4)    
Brandy (3,5)            
Redondo (4) - 
Wood (2)            

Einwechslungen:
80. Quaner für Wood
87. Fürstner für Daube
90. + 3 Quiring für Brandy
Reservebank:
Trainer:
Karlsruher SC
Aufstellung:
Vollath (3) - 
Valentini (3) , 
Gordon (2,5)        
Gulde (4) , 
Kempe (4) - 
Peitz (3,5)        
Meffert (4) - 
Torres (3,5) , 
Barry (5)    
Yamada (3)    

Einwechslungen:
46. Nazarov (4)     für Barry
55. Traut (4) für Gordon
68. G. Krebs für Peitz
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
26.02.2016 18:30 Uhr
Stadion:
Stadion An der Alten Försterei, Berlin
Zuschauer:
18952
Spielnote:  3,5
die äußerst kampfbetonte Partie war chancenarm, aber richtig spannend. In Unterzahl verteidigte Union vehement und siegte am Ende glücklich.
Chancenverhältnis:
3:3
Eckenverhältnis:
4:2
Schiedsrichter:
 Harm Osmers (Hannover)   Note 5
hatte keine klare Linie, beim Handspiel von Diamantakos (23.) hätte es Elfmeter für Union geben müssen, die Gelb-Rote Karte für Kreilach (47.) war vertretbar.

Spieler des Spiels:
 Bobby Wood
der Siegtorschütze war zudem an der Entstehung des Ausgleichs beteiligt.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun