Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth


1. FC NÜRNBERG
SPVGG GREUTHER FÜRTH
15.
30.
45.



60.
75.
90.













       
1. FC Nürnberg
2
:
1

SpVgg Greuther Fürth
20:36

Schluss in Nürnberg, erstmals seit 2008 gewinnt der Club wieder ein Derby. Zum Helden wurde ein ehemaliger Fürther: Füllkrug.


 
Schlusspfiff

 
20:35
90.+4

Der Club kann klären.


 
20:35
90.+3

Mielitz steht in der eigenen Hälfte zum Freistoß bereit. Vielleicht die letzte Chance.


 
20:35
90.+3
Gelbe Karte: G. Burgstaller (1. FC Nürnberg)

 
20:34
90.+3
Gelbe Karte: M. Caligiuri (SpVgg Greuther Fürth)

 
20:34
90.+2

Rudelbildung in der Hälfte der Fürther. Doch beide Parteien haben sich schnell beruhigt.


 
20:33
90.+2

Blum setzt sich stark über die rechte Seite durch, kommt dann aber ins Straucheln und fällt hin.


 
20:33
90.+1

Einwurf für Fürth in der eigenen Hälfte, weit weg vom Nürnberger Tor.


 
20:32
90.+1

"Hier regiert der FCN" macht sich im Stadion breit.


 
20:32
90.

Drei Minuten Nachspielzeit.


 
20:31
89.
Gelbe Karte: D. Blum (1. FC Nürnberg)

 
20:30
89.

Jetzt wird es natürlich hektisch, den Gästen läuft die Zeit davon.


 
20:30
88.
Spielerwechsel: Wurtz für Gießelmann (SpVgg Greuther Fürth)

 
20:30
88.
Spielerwechsel: Hovland für Füllkrug (1. FC Nürnberg)

 
20:28
87.
Gelbe Karte: Ve. Berisha (SpVgg Greuther Fürth)

Berisha haut Burgstaller von der Seite um.


 
20:28
86.

Für Füllkug ist es auch der Treffer gegen seinen Ex-Verein.


 
1. FC Nürnberg
2
:
1

SpVgg Greuther Fürth
20:26
84.
2:1 Füllkrug (Kopfball, Margreitter)

Nach einem langen Kopfball von Margreitter schläft Caligiuri und verliert Füllkrug aus den Augen, der Nürnberger legt sich den Ball einmal selbst vor und köpft ihn anschließend aus kurzer Distanz ins Tor.


 
20:23
81.

Blum zieht von rechts nach innen und drückt ab, rechts am Kasten vorbei.


 
20:22
81.

Berisha kommt im Zentrum an den Ball und geht rechts in den Strafraum rein, sein Abschluss wird von Bulthuis geblockt.


 
20:21
80.

Burgstaller ist der auffälligste Mann nach der Pause beim Club, sein Zuspiel auf Füllkrug ist diemal jedoch zu ungenau.


 
20:18
77.

Aktuell sieht alles nach einem Unentschieden aus, keine der Mannschaften spielt hier voll auf Sieg.


 
20:17
76.

Blum ist sofort voll dabei, er zieht aus 23 Metern zentraler Position flach ab. Kein Problem für Mielitz.


 
20:17
75.
Spielerwechsel: D. Blum für Kerk (1. FC Nürnberg)

Auch der zweite Torschütze geht vom Feld.


 
20:16
75.
Spielerwechsel: Rapp für Zulj (SpVgg Greuther Fürth)

Der gelb-rot-gefährdete Zulj geht runter, Rapp kommt für ihn ins Spiel.


 
20:15
73.

Gelingt noch einem der beiden Teams der Siegtreffer?


 
20:13
71.

Ein Steilpass von Gjasula ist etwas zu steil für Vukusic, der eingewechselte Mann wäre frei durch gewesen, doch Schäfer kommt zum richtigen Zeitpunkt raus.


 
20:12
71.

Längere Ballstaffette der Fürther, Pfiffe kommen auf.


 
20:10
68.

Berisha legt den Ball rechts im Strafraum zurück auf Freis, dessen Schuss aus 15 Metern geht zwei Meter über den Kasten.


 
20:09
68.

Gjasula findet Röcker, dessen Kopfball, der in hohem Bogen aufs lange Eck kommt, fängt Schäfer aus der Luft.


 
20:09
67.

Freistoß für das Kleeblatt aus dem rechten Halbfeld.


 
20:08
67.

Burgstaller wird besser. Jetzt setzt er sich links im Strafraum durch, rutscht aber bei seinem Abschluss weg.


 
20:07
66.

Burgstallers Abschluss aus 18 Metern halblinker Position wird von Heidinger abgeblockt.


 
20:06
64.

Die Hausherren sind im zweiten Durchgang präsenter und besser in den Zweikämpfen.


 
20:04
62.
Spielerwechsel: Vukusic für Stiepermann (SpVgg Greuther Fürth)

Auch Ruthenbeck wechsel nun: Vukusic kommt neu ins Spiel.


 
20:03
61.

Nach einem Fehler von Heidinger kommt Burgstaller auf der linken Seite an den Ball. Der Nürnberger Angreifer will Mieleitz mit einem Abschluss aus 20 Metern halblinker Position überraschen, doch der Keeper ist auf dem Posten.


 
20:02
61.

Kerk nimmt über die rechte Seite Tempo auf, doch seine Flanke von der Grundlinie pflückt Mielitz aus der Luft.


 
20:02
60.

Stiepermanns langer Ball ist zu weit für Berisha.


 
20:00
59.

Möhwald bringt gleich die Ecke, findet aber keinen Mitspieler.


 
20:00
58.
Spielerwechsel: Möhwald für Leibold (1. FC Nürnberg)

Erster Wechsel im Spiel: Möhwald kommt für Leibold.


 
19:59
58.

Burgstallers Flanke links im Strafraum wird geblockt - Ecke.


 
19:59
57.
Gelbe Karte: Zulj (SpVgg Greuther Fürth)

Zulj hakt von hinten gegen Erras nach. Seine fünfte Gelbe Karte, damit fehlt er im nächsten Spiel gegen Union.


 
19:57
56.

Der findet auch Röcker, doch der bekommt den Ball nicht aufs Tor.


 
19:57
55.

Freis bekommt auf der rechten Seite einen kleinen Schubser mit - Freistoß Fürth.


 
19:55
54.

Kerk serviert und findet Füllkrug, doch der bringt per Kopf keinen Druck auf den Ball.


 
19:55
53.

Foul von Zulj an Kerk links an der Grundlinie, kurz vor dem Strafraum.


 
19:54
53.

Kerks flache Variante trifft Behrens am ersten Pfosten nicht richtig.


 
19:54
52.

Nächste Ecke für den Club.


 
19:52
50.
Gelbe Karte: Sepsi (1. FC Nürnberg)

Sepsi setzt den Ellbogen bei einem Zweikampf mit Stiepermann ein.


 
19:51
49.

Füllkrug versucht es mit einem Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position direkt - links am Kasten vorbei.


 
19:49
48.

Zulj findet Freis, dessen Kopfball klärt Sepsi am zweiten Pfosten artistisch mit dem Kopf kurz vor der Linie.


 
19:49
47.

Margreitter klärt links im Strafraum vor Freis. Eckball Fürth.


 
19:47
46.

Weiter geht's, beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:30

Halbzeit in Nürnberg. Die Fürther hatten hier über weite Strecken das Spiel im Griff, doch durch das schöne Tor von Kerk konnte der Club ausgleichen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:28
44.

Zulj serviert und findet Franke, der das Leder recht frei aus elf Metern nicht aufs Tor bringt.


 
19:28
44.

Nach Foul an Gießelmann gibt es Freistoß für das Kleeblatt auf dem linken Flügel.


 
19:27
43.

Die Fürther bringen nun erstmal Ruhe rein und lassen den Ball durch die Viererkette laufen.


 
19:26
42.

Das hatte sich nicht unbedingt angedeutet, doch das ist den Nürnbergern ziemlich egal. Auch die Fans sind nun wieder obenauf.


 
1. FC Nürnberg
1
:
1

SpVgg Greuther Fürth
19:24
40.
1:1 Kerk (Linksschuss, Behrens)

Aus dem Nichts der Ausgleich. Kerk spielt einen Doppelpass mit Behrens und schlenzt den Ball anschließend aus 18 Metern sehenswert ins linke obere Toreck - Mielitz ist zwar noch leicht dran, kann den Gegentreffer aber nicht verhindern.


 
19:22
38.

Burgstaller bringt von der rechten Seite eine gefährliche Flanke ins Zentrum, doch dort hat erneut Röcker aufgepasst.


 
19:22
38.

Kerk serviert, doch Röcker köpft auf Höhe des Elfmeterpunkts den Ball weg.


 
19:21
37.

Zulj foult Brecko auf dem rechten Flügel - Freistoß FCN.


 
19:19
35.

Wenig Spielfluss aktuell im Derby, das bislang aber fair zugeht.


 
19:17
33.

Behrens löffelt den Ball mal in den Strafraum rein, dort findet er Bulthuis. Der Innenverteidiger gibt den Ball links im Sechzehner per Fallrückzieher wieder in die Mitte, Füllkrug erläuft ihn zwar, muss dann aber abbrechen.


 
19:16
32.

Gjasula hebt den Ball deutlich über den Kasten.


 
19:15
31.

Margreitter foult Berisha 25 Meter vor dem Tor. Freistoß für Fürth in halbrechter Position.


 
19:15
31.

Beim Club schleichen sich im Spiel nach vorne viele Abspielfehler ein.


 
19:14
30.

Kerk hätte mal etwas Platz im Zentrum, doch seine Ballannahme ist unsauber.


 
19:11
27.

Burgstaller steckt den Ball schön auf rechts durch zu Brecko, dessen flache Flanke geht jedoch an Freund und Feind vorbei.


 
19:11
26.

Bulthuis hebt den Ball von hinten mal in den Strafraum, doch damit haben die Gäste kein Problem.


 
19:10
26.

Breckos Flanke von der rechten Seite landet genau in den Füßen von Zulj.


 
19:08
24.

Der FCN ist gerade etwas von der Rolle. Caligiuris Flanke von der rechten Seite wird jedoch von Margreitter weggeköpft.


 
19:07
23.
Gelbe Karte: Leibold (1. FC Nürnberg)

Leibold grätscht Röcker auf dem rechten Flügel um und sieht dafür Gelb.


 
19:06
22.

Konterchance für das Kleeblatt, doch Zuljs Ball auf die rechte Seite zu Stiepermann ist etwas zu ungenau.


 
19:06
22.

Der wird gefährlich, doch irgendwie kriegen ihn die Fürther aus dem Fünfer.


 
19:05
21.

Burgstaller holt über die linke Seite eine Ecke raus.


 
19:05
21.

Sepsis langer Ball landet bei Burgstaller, doch der kann ihn nicht richtig kontrollieren.


 
19:05
20.

Der Club ist um eine Antwort bemüht, doch Fürth ist defensiv sehr wach.


 
19:03
19.

Der Ball läuft hinten rum beim FCN, aktuell fehlt etwas die Bewegung vorne.


 
19:01
17.

Gjasulas Freistoß von der Mittellinie wird vom Club geklärt.


 
19:00
16.

Berisha muss mit einer blutenden Nase an der Seitenlinie behandelt werden.


 
18:59
14.

Die Gäste wirken in der Anfangsphase nicht nur wegen dem frühen Tor griffiger.


 
18:57
13.

Kerk zieht einen Freistoß aus 22 Metern halbrechter Position über die Mauer ins linke Eck - doch Mielitz ist zur Stelle.


 
18:55
11.

Zulj hat jetzt Selbstvertrauen und schlenzt den Ball links am Strafraum Richtung Kasten, verzieht aber deutlich.


 
18:54
10.

Eine kurze Variante über Gjasula und Zulj bringt nichts ein.


 
18:54
10.

Gießelmann schießt auf der linken Seite Brecko an und holt die erste Ecke raus.


 
18:53
8.

Gießelmanns Flanke von der linken Seite findet im Zentrum nur Margreitter.


 
1. FC Nürnberg
0
:
1

SpVgg Greuther Fürth
18:51
7.
0:1 Zulj (Rechtsschuss, Heidinger)

Ein ganz frühes Ausrufezeichen von Fürth. Heidinger setzt sich über die rechte Seite durch, bei seiner Flanke ins Zentrum schaltet Zulj am schnellsten und grätscht den Ball aus kurzer Distanz ins Tor.


 
18:49
5.

Ein Fehlpass von Mielitz landet genau bei Kerk, dessen Steilpass auf Burgstaller ist aber zu ungenau.


 
18:48
4.

Zulj hält auf der linken Seite lange den Ball, wird aber dann gedoppelt und verliert das Leder.


 
18:46
2.

Kerks Flanke von der linken Seite wird geblockt.


 
18:45
1.

Absatzkick am Strafraum von Burgstaller kommt nicht bei Füllkrug an.


 
18:45
1.

Der Ball rollt in Nürnberg. Die Gäste aus Fürth haben Anstoß.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:42

Gleich geht's los, die Mannschaften betreten das Feld.


 
18:27

"Es geht viele über Kampf und Leidenschaft, die Jungs sind gewillt", versichert der Coach des Kleeblatts.


 
18:27

Doch das Ziel der Fürther, die vier Punkte aus den vergangenen zwei Spielen holten, ist klar. "Wir wollen natürlich diese Serie wieder einreißen, deswegen steht eine Menge auf dem Spiel", gibt Ruthenbeck aus.


 
18:24

"Wir haben immer hart an uns gearbeitet und an uns geglaubt. Wir haben immer gewusst, dass wir eine gewisse Stabilität in der Mannschaft haben", erklärt Burgstaller den Höhenflug.


 
18:20

Die aktuelle Form spricht für die Nürnberger, die auf dem dritten Tabellenplatz stehen und seit zwölf Ligaspielen nicht mehr verloren haben (6/6/0).


 
18:19

Wie wichtig die Partie ist, zeigt der Fakt, dass beide Mannschaften seit Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren.


 
18:15

Fürths Coach Stefan Ruthenbeck will gegen den Rivalen vor allem spielerischen Lösungen finden. "Trainerteam und Spieler weigern sich, auf lange Bälle zu setzen. Jeder lange Ball kostet 5000 Euro", so der Coach.


 
18:08

"Wir werden unsere Chancen bekommen und nicht nur Handball um den Sechzehner spielen müssen", fährt Gießelmann fort.


 
18:01

Das Spiel wird wegen des riesigen Verkehrsaufkommens 15 Minuten später angepfiffen.


 
17:59

"Die haben schon immer ein bisschen die Hosen voll vor uns", sagte Fürths Gießelmann.


 
17:58

Das Hinspiel in der Liga gewannen die Fürther durch einen Treffer von Sebastian Freis in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 3:2.


 
17:55

"Es ist kein Spiel wie jedes andere. Wir müssen viel Leidenschaft an den Tag legen, da es ein sehr kampfbetontes Spiel wird", fährt der Coach fort.


 
17:47

"Es ist an der Zeit, dass wir das Derby gewinnen", weiß auch FCN-Coach René Weiler.


 
17:44

In den letzten drei Heimspielen gegen Fürth erzielte der FCN kein einziges Tor (0:1 im Pokal und der Bundesliga, 0:0 in der 2. Liga). Der letzte Sieg und auch das letzte Heimtor war am 23. November 2008 - Christian Eigler erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer zum 2:1.


 
17:41

Zuletzt gab es allerdings für den Club gegen den Kontrahenten nicht viel zu holen. Das Kleeblatt ist gegen den großen Rivalen seit sieben Aufeinandertreffen in der 1. und 2. Liga sowie im DFB-Pokal ungeschlagen (4/3/0).


 
17:37

Auch Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck nimmt nach dem 1:1 gegen Duisburg einen Wechsel vor: Röcker kehrt zurück in die Startelf Hirsch nimmt auf der Bank Platz.


 
17:36

FCN-Coach René Weiler wechselt nach dem 1:1 in Düsseldorf einmal: Kerk beginnt für Möhwald (Bank). Das Aufeinanderreffen von Stieber mit seinen alten Kollegen verschiebt sich, er nimmt zunächst auf der Bank Platz.


 
17:28

Die Gesamtbilanz aus 259 Derbys lautet: 137 FCN-Siege, 48 Unentschieden und 74 Siege der Fürther bei 567:349 Toren


 
17:28

Heute ist es endlich soweit: Der 1. FC Nürnberg empfängt zum 260. Franken-Derby die SpVgg Greuther Fürth.


26.06.16
 
1 / 16

20:35, Grundig-Stadion
Gelbe Karte: (90. Min + 3)
G. Burgstaller
1. FC Nürnberg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   23 18 50
2   23 22 44
3   23 13 41
4   23 5 39
5   23 13 36
6   23 11 34
7 23 3 32
8 23 2 31
9 23 2 30
10 23 2 30
11 23 -6 30
12 23 -9 29
13 23 0 28
14   23 -8 27
15   23 -10 24
16 23 -14 18
17 23 -22 18
18   23 -22 13
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Nürnberg
Aufstellung:
R. Schäfer (3) - 
Brecko (3)    
Margreitter (2,5) , 
Bulthuis (4) , 
Sepsi (4)    
Behrens (3) , 
Erras (3) - 
Kerk (2,5)        
Leibold (4)        
G. Burgstaller (3,5)    
Füllkrug (2,5)        

Einwechslungen:
58. Möhwald (4) für Leibold
75. D. Blum     für Kerk
88. Hovland für Füllkrug
Trainer:
SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Mielitz (4) - 
Heidinger (2,5) , 
M. Franke (3) , 
M. Caligiuri (4,5)        
Gießelmann (4)    
J. Gjasula (3,5) , 
B. Röcker (3) - 
Stiepermann (5)    
Zulj (3,5)            
Freis (3,5) - 
Ve. Berisha (3)    

Einwechslungen:
62. Vukusic für Stiepermann
75. Rapp für Zulj
88. Wurtz für Gießelmann
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
26.02.2016 18:45 Uhr
Zuschauer:
45666
Spielnote:  3,5
auch wenn sich das Derby auf spielerisch dürftigem Niveau bewegte, so war es, weil kampfintensiv und spannend, dennoch unterhaltsam.
Chancenverhältnis:
4:4
Eckenverhältnis:
3:2
Schiedsrichter:
 Günter Perl (Pullach)   Note 2,5
großzügige Linie, hatte die intensive Partie dennoch gut im Griff, hätte aber dem verwarnten Zulj nach diversen Fouls (64./73.) Gelb-Rot zeigen müssen.

Spieler des Spiels:
 Sebastian Kerk
versuchte unermüdlich über seine Seite anzutreiben, brachte sein Team mit einer feinen Einzelaktion zurück ins Spiel.