Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Karlsruher SC

Karlsruher SC

2
:
2

Halbzeitstand
1:1
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig


KARLSRUHER SC
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
15.
30.
45.



60.
75.
90.










       
Karlsruher SC
2
:
2

Eintracht Braunschweig
14:50

Karlsruhe kommt in Unterzahl zurück und holt noch einen Punkt gegen Braunschweig.


 
Schlusspfiff

 
14:49
90.+2

Boland wird 15 Metern zentral vor dem Tor angespielt und zieht sofort ab. Drüber.


 
14:48
90.+1

Ecke für die Löwen von links. Die Zuck-Ecke bringt nichts ein. Nach einem abgefälschten Distanzschuss resultiert die nächste Ecke. Ohne Erfolg.


 
14:47
90.

Braunschweig rennt in Überzahl noch einmal an, Karlsruhe mauert mit zehn Mann.


 
14:47
90.

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
14:46
89.

Zuck flankt von links nach innen, wo Schönfeld ein Offensivfoul gegen Vollath begeht.


 
14:45
88.

Prömel bleibt mit einem Schuss im Strafraum hängen.


 
14:44
87.

Ecke für den BTSV von links. Boland findet am ersten Pfosten aber nur Traut, der klärt.


 
14:43
86.

Torres beinahe mit der Führung in Unterzahl: Der Spanier schießt aus zehn Metern rechter Position im Vollsprint haarscharf links vorbei.


 
14:42
85.

Eine Khelifi-Flanke von rechts findet in der Mitte keinen Abnehmer.


 
14:40
83.
Spielerwechsel: Zuck für Baffo (Eintracht Braunschweig)

Lieberknecht will hier drei Punkte und bringt mit Zuck eine zusätzliche Offensivkraft für Innenverteidiger Baffo. Damit wird aus der Vierer- nun eine Dreierkette.


 
14:39
83.
Gelbe Karte: Khelifi (Eintracht Braunschweig)

Khelifi kommt gegen Meffert zu spät und sieht Gelb.


 
14:37
81.

Immer wieder startet Karlsruhe freche Konter: Diamantakos schießt aus 17 Metern zentraler Position aus der Drehung. Gikiewicz packt sicher zu.


 
14:36
79.

Nach einer Torres-Flanke kommt es zum Missverständnis zwischen Decarli und Gikiewicz. Der Fauxpas bleibt aber folgenlos.


 
14:35
78.

Braunschweig leistet sich in dieser Phase zu viele Fehlpässe im gegnerischen Drittel und verliert so langsam die Geduld. Die Foulspiele häufen sich.


 
14:33
76.

Ofosu-Ayeh flankt von rechts, Vollath schnappt sich die Hereingabe.


 
14:31
74.

Braunschweig will den Auswärtsdreier und rennt an. Kalrsruhe riegelt derweil ab.


 
14:30
73.

12.746 Zuschauer sind heute live im Wildparkstadion.


 
14:26
70.

Reichel hat die Führung auf dem Fuß, doch Vollath hat etwas dagegen. Holtmann legt am Elfmeterpunkt quer zu Rechel, der aus sieben (!) Metern abzieht und Vollath an den Kopf schießt.


 
14:25
69.
Spielerwechsel: Traut für Hoffer (Karlsruher SC)

Kauczinski riegelt jetzt ab: Rechtsverteidiger Traut rein, Stürmer Hoffer raus.


 
14:24
67.
Spielerwechsel: Schönfeld für Matuschyk (Eintracht Braunschweig)

 
14:24
67.
Spielerwechsel: Pfitzner für Hochscheidt (Eintracht Braunschweig)

 
14:22
66.

Wahnsinn: Karlsruhe kommt in Unterzahl zurück!


 
Karlsruher SC
2
:
2

Eintracht Braunschweig
14:22
65.
2:2 Diamantakos (Linksschuss, Valentini)

Valentini bricht über die rechte Außenbahn durch und flankt gekonnt auf den zweiten Pfosten. Dort enteilt Diamantakos seinem Bewacher Ofosu-Ayeh und schiebt mit Links zum 2:2 ein.


 
14:22
64.
Spielerwechsel: Prömel für G. Krebs (Karlsruher SC)

Kauczinski bringt Prömel für Krebs.


 
14:21
64.

Schöner Querpass in den KSC-Sechzehner, wo Ofosu-Ayeh abzieht, aber an einer Glanzparade von Vollath scheitert.


 
14:19
62.

Diamantakos zieht aus 18 Metern halblinker Position ab. Sein Aufsetzer streicht knapp rechts am Gehäuse vorbei.


 
14:18
61.

Den fälligen Freistoß von der rechten Strafraumkante macht Boland scharf. In der Spielertraube köpft ein Braunschweiger dann über den Kasten.


 
14:17
60.
Gelb-Rote Karte: Sallahi (Karlsruher SC)

Sallahi arbeitet mit dem Arm gegen Ofosu-Ayeh und erwischt seinen Gegenspieler dann auch noch in den Hacken. Gelb-Rot!


 
14:16
59.

Reichel wagt einen Schuss aus 20 Metern linker Position. Drüber.


 
14:15
58.

Khelifi probiert es aus der Distanz. Vollath hat den Ball erst im Nachfassen.


 
14:15
58.

Gouaida zieht von der Strafraumgrenze ab. Gikiewicz pariert.


 
14:13
57.
Spielerwechsel: Diamantakos für Yamada (Karlsruher SC)

Kauczinski stellt auf ein Zwei-Stürmer-System um und bringt mit Diamantakos einen zusätzlichen Angreifer für den durchsichtigen Zehner Yamada.


 
14:13
56.

Sallahi mit einem guten Pass an die Strafraumgrenze, wo Zielspieler Yamada abhebt. Kein Foul, sagt der Schiedsrichter.


 
14:12
55.

Boland zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, wo Stoll per Kopf klärt.


 
14:11
54.

Die schnelle 2:1-Führung zu Beginn der zweiten Hälfte spielt der Eintracht natürlich voll in die Karten. Braunschweig kann sich auf seine sattelfeste Defensive verlassen und wartet nun geduldig auf Kontermöglichkeiten.


 
14:10
53.

Die Löwen lauern jetzt auf Konter: Hochscheidt will eine scharfe Hereingabe ersprinten, doch Vollath ist einen Tick schneller.


 
14:09
53.

Valentini dreht die Pille vors Tor, wo Gulde zwar zum Kopfball kommt, aber weit links vorbei köpft.


 
14:09
52.

Torres geht ins Dribbling und holt rechts neben dem Sechzehner zumindest einen Eckstoß heraus.


 
14:07
50.

Der BTSV steht mit der Viererkette recht hoch, nur das Duo Hochscheidt/ Ademi steht knapp vor der Mittellinie. Damit stehen die zehn Feldspieler der Löwen auf engstem Raum. Da ist kein Durchkommen für den KSC.


 
14:06
49.

Auf der anderen Seite tritt Valentini eine Ecke von rechts ins Nichts.


 
Karlsruher SC
1
:
2

Eintracht Braunschweig
14:04
47.
1:2 Decarli (Rechtsschuss, Khelifi)

Boland führt eine Ecke kurz aus, bekommt den Ball zurück und spielt dann nach hinten zu Khelifi, der nach innen flankt. Dort rutscht die Kugel vor die Füße von Decarli, der aus sieben Metern aus der Drehung abzieht und ins rechte Eck trifft. 2:1 für die Eintracht!


 
14:02
46.

Keine personellen Wechsel zur Pause. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
13:46

Halbzeit im Wildpark! Beide Teams stehen sehr kompakt im Mittelfeld und lassen sich nur wenige Räume. Entsprechend kann sich die spielerische Qualität kaum entfalten. Boland brachte Braunschweig mit einem fulminanten Schuss in Front, kurz darauf antwortete Karlsruhe mit einem berechtigten Handelfmeter.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
13:46
45.+2

...Sallahi bringt den Standard nach innen, dann wird wegen eines Offensivfouls abgepfiffen.


 
13:45
45.+1

Noch einmal Ecke für die Badener...


 
13:45
45.+1

Valentini zieht einen Freistoß vom rechten Flügel vors Tor, wo sich Gikiewicz das Spielgerät sicher schnappt.


 
13:44
45.

Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.


 
13:43
44.

...Valentini zirkelt den ruhenden Ball an die Fünfmetergrenze, wo Gikiewicz mit beiden Fäusten klärt.


 
13:42
43.

Freistoß für den KSC links neben dem linken Sechzehnereck...


 
13:42
42.

...Hochscheidt bleibt erst mit einem direkten Versuch und dann auch noch mit einem Nachschuss in der Mauer hängen. Schwach.


 
13:41
42.

...Vollath bestellt eine Fünf-Mann-Mauer...


 
13:40
41.

Krebs bremst Ademi mit einer Grätsche vor dem Strafraum. Freistoß für Braunschweig aus 18 Metern halblinker Position...


 
13:40
41.

Decarli unterbindet einen Karlsruher Konter mit einer risankten aber fairen Grätsche schon in der gegnerischen Hälfte.


 
13:39
40.

Derzeit ist die Partie wahrleich kein Hochgenuss. Spielerisch gelingt nur wenig.


 
13:37
37.

In dieser Phase bestimmen viele Zweikämpfe im Mittelfeld das Geschehen auf dem Rasen.


 
13:35
35.

Boland drischt den Freistoß flach an der Zwei-Mann-Mauer vorbei in den Strafraum. Dort klärt Hoffer.


 
13:34
35.
Gelbe Karte: Sallahi (Karlsruher SC)

Sallahi zieht Holtmann am Trikot zu Boden. Gelb für den KSC-Linksverteidiger und Freistoß für die Löwen rechts neben dem Sechzehner.


 
13:32
33.

Derweil kontert der KSC: Torres flankt gefährlich von rechts nach innen, wo Ofosu-Ayeh riskant vor dem einschussbereiten Yamada ins Toraus klärt. Der Standard bringt dann aber nichts ein.


 
13:32
33.

Vollath krallt sich den Eckstoß von rechts.


 
13:31
32.

Hochscheidt will am rechten Strafraumeck gegen Stoll und Gulde in den Sechzehner eindringen. Als dann auch noch Krebs zur Hilfe kommt, ist der Ball weg. Immerhin Ecke für den BTSV.


 
13:30
31.

Eine halbe Stunde ist gespielt. Karlsruhe ist nun besser im Spiel, tut sich gegen die defensiv stehende Eintracht aber nach wie vor schwer in der Vorwärtsbewegung.


 
13:29
30.

Der KSC antwortet schnell und gleicht aus. Das Handspiel von Ofosu-Ayeh war eingentlich unstrittig.


 
Karlsruher SC
1
:
1

Eintracht Braunschweig
13:29
29.
1:1 Torres (Handelfmeter, Rechtsschuss)

Torres tritt an und schießt recht unplatziert aufs Tor. Gikiewicz taucht nach rechts ab und ist noch mit der Hand dran, trotzdem schlägt die Kugel ein. 1:1!


 
13:28
28.
Handelfmeter für Karlsruher SC (Ofosu-Ayeh)

Hoffer wird in den Strafraum geschickt, zieht gegen den herausgeeilten Gikiewicz aber den Kürzeren. Danach flankt Hoffer noch einmal nach innen, wo Ofosu-Ayeh der Ball an den ausgestreckten Arm springt. Handelfmeter!


 
13:24
25.

Die Badener müssen sich jetzt etwas einfallen lassen. Bislang ist die Offensive der Hausherren zu harmlos.


 
13:23
23.

Was für eine Wumme von Boland. Für Vollath gab's da nichts zu halten.


 
Karlsruher SC
0
:
1

Eintracht Braunschweig
13:21
22.
0:1 Boland (Linksschuss, Ademi)

Vor dem Strafraum legt Ademi quer zu Boland, der aus 18 Metern Maß nimmt und das Spielgerät präzise in den linken Winkel donnert. 1:0 für Braunschweig!


 
13:21
22.

Nun probiert es auch Karlsruhe mit zwei Flanken (Hoffer von links, Torres von rechts) - ohne Erfolg.


 
13:20
21.

Hochscheidt will an der rechten Strafraumkante quer zu Ademi legen, doch die Badener erahnen das und fangen das Zuspiel ab.


 
13:20
21.

Torres flankt von rechts, in der Mitte klärt Baffo per Kopf.


 
13:19
20.

Nun segelt eine Hereingabe von rechts in den KSC-Sechzehner. Vollath ist zur Stelle und fängt die Flanke ab.


 
13:18
19.

Reichel bricht über die linke Außenbahn druch und flankt nach innen, wo Ademi weit rechts vorbei köpft.


 
13:18
18.

Beide Mannschaften operieren heute in einem 4-2-3-1-System.


 
13:16
17.

Im Mittelfeld gibt es nach wie vor kaum Räume. Viele Fehlpässe und Ballverluste sind die Folge.


 
13:15
16.

Eine Viertelstunde ist gespielt. Die Partie ist aufgrund zweier stabiler Abwehrreihen recht zäh. Bislang gab es hier nur Halbchancen zu sehen.


 
13:14
15.

...Sallahi tippt die Kugel zu Nebenmann Gouaida, dessen Schuss schon an der Strafraumgrenze geblockt wird.


 
13:13
14.

Matuschyk läuft Torres in die Hacken. Freistoß für den KSC aus 30 Metern zentraler Position...


 
13:12
13.

Jetzt kontert Karlsruhe: Valentini flankt von rechts gefährlich vors Tor und findet Yamada, der von zwei Gegenspielern umstellt nur eine Kerze zu Stande bringt. Gikiewicz pflückt die Kirsche dann aus der Luft.


 
13:12
12.

Nach einem Einwurf von links will Hochscheidt im Sechzehner aus der Drehung abziehen, bleibt aber hängen.


 
13:10
11.

Hoffer will gegen Decarli in den Strafraum und holt immerhin eine Ecke heraus. Den Standard tritt dann Sallahi von links nach innen und findet in der Spielertraube Stoll, der weit rechts vorbei köpft.


 
13:09
10.

Jetzt ist der KSC in Ballbesitz, verzeichnet aber kaum Raumgewinne. Der BTSV spielt gegen den Ball in einem 4-4-2-System. Da ist derzeit kein Durchkommen für die Badener.


 
13:09
10.

Braunschweig macht das Spiel breit und lässt die Kugel laufen.


 
13:08
9.

Die Eintracht ist hier bislang spielbestimmend. Karlsruhe ist noch nicht wirklich in dieser Partie angekommen.


 
13:07
8.

Ofosu-Ayehs Flanke von rechts findet in der Mitte keinen Abnehmer.


 
13:06
7.

Das Mittelfeld ist eng zugestellt. Beide Teams leisten sich in diesem Mannschaftsteil viele Ballverluste.


 
13:06
6.

Khelifi flankt von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo der KSC klärt.


 
13:05
6.

Khelifi mit einem Dribbling über die rechte Außenbahn. Der Flügelflitzer kommt zwar weit dann aber nicht zum Flanken.


 
13:04
5.

Die Eintracht ist bereits sehr präsent im Mittelfeld und saugt dort viele Bälle ab.


 
13:04
4.

Braunschweigs Gameplan ist schon früh erkennbar: Hinten sicher stehen und vorne überfallartige Konter fahren.


 
13:03
3.

Wieder kontern die Niedersachsen: Erst spielt Holtmann Ademi in der Spitze frei, doch gegen Gouaida und Stoll ist kein Durchkommen. Direkt danach wagt Hochscheidt einen Vorstoß und schießt aus 20 Metern linker Position. Genau auf Vollath, der sicher zupackt.


 
13:02
2.

Auch auf der anderen Seite wird's gefährlich: Torres dribbelt in den Strafraum und schießt aus spitzen Winkel von rechts. Gikiewicz pariert mit einem schnellen Reflex.


 
13:01
2.

Der erste Abschluss gehört dem BTSV: Bei einem Konterangriff zieht Reichel aus 20 Metern halblinker Position ab. Sein Flachschuss geht rechts vorbei.


 
13:00
1.

Schiedsrichter Robert Kampka aus Mainz hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
12:58

Die Kapitäne Vollath und Reichel bei der Platzwahl. Der Torwart gewinnt und möchte stehen bleiben. Damit hat die Eintracht Anstoß.


 
12:57

Die Mannschaften betreten den Rasen im Wildparkstadion. Karlsruhe läuft in blau-weiß gestreiften Trikots mit weißen Hosen und Stutzen auf. Braunschweig spielt in gelben Trikots mit blauen Hosen und gelben Stutzen.


 
12:30

Auch Lieberknecht tauscht nur einmal Personal und stellt Hochscheidt für Omladic (Bank) auf die Zehn.


 
12:28

Kauczinski tauscht heute den Stoßstürmer und brungt Hoffer für Diamantakos (Bank).


 
12:22

Spannend bleibt auch die Frage, ob Lieberknecht heute auf eine Vierer- oder Dreier-Abwehrkette setzt. Zwar vertraute der Trainer in 17 von 21 Spielen auf die Dreierkette, doch "wir haben mit der Viererkette zuletzt zu Null gespielt. Wir können in beiden Systemen gut verteidigen."


 
12:20

Braunschweig steht zwar fünf Punkte hinter dem Relegationsaufstiegsplatz, auf die Tabelle möchte Lieberknecht trotzdem nicht blicken: "Die Saison ist sehr, sehr spannend. Wir gucken nur von Spieltag zu Spieltag." Das Saisonziel des BTSV sei deshalb erstmal "dranbleiben und Rückschläge verkraften".


 
12:17

Kauczinski erwartet heute einen Gegner, der "sehr kompakt steht. Da muss man aufpassen, dass man nicht im Umschaltprozess in einen Konter kommt".


 
12:15

Seit dem 0:6 aber sei der KSC "wieder aufgestanden" und hat sich "rangekämpft. Jetzt sind wir nur noch drei Punkte von Braunschweig entfernt. Damals hätte sicher niemand gedacht, dass das ein halbes Jahr später der Fall sein wird", freut sich Kauczinski über die Entwicklung seiner Mannschaft, die "auf einem guten Weg" sei.


 
12:09

Auch BTSV-Coach Torsten Lieberknecht kann die Rachegelüste der Badener verstehen. "Das ginge mir jedenfalls so. Das 6:0 wird auch eine zusätzliche Motivation für die Karlsruher sein. Sie sind individuell gut und werden ihre Serie (vier Spiele ohne Niederlage, d. Aut.) fortsetzen wollen."


 
12:07

Klar, dass sich die Badener heute nach einer Revanche sehnen. "Natürlich will man das ausmertzen. Ich bin sicher, dass das Ergebnis so nicht wieder eintreten wird", so Karlsruhes Mittelfeldabräumer Peitz. "Ich denke schon, dass wir etwas gutzumachen haben", sagt auch KSC-Coach Markus Kauczinski.


 
12:05

Der Karlsruher SC hat mit Eintracht Braunschweig noch eine Rechnung offen: Im Hinspiel watschte der BTSV den KSC mit einem 6:0-Kantersieg ab.


 
12:00

Die Sicherheitsbehörden haben entschieden, dass das Spiel heute stattfinden wird! Anstoß ist um 13 Uhr.


 
11:55

Leider gibt es noch immer keine Informationen, ob das Spiel heute stattfinden wird oder nicht.


 
11:30

Kein Fußball heute in Karlsruhe? Wegen eines Wasserrohrbruchs im Stadtteil Waldstadt ist das Wildparkstadion von der Wasserversorgung abgeschnitten. Deshalb funktionieren weder Duschen noch Toiletten. Gegen 11.45 Uhr soll eine Prognose abgegeben werden, ob das Spiel gegen Braunschweig überhaupt stattfinden kann.


24.05.16
 
1 / 13

14:40, Wildparkstadion
Spielerwechsel (83. Min)
Zuck
für Baffo
Eintracht Braunschweig
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   22 17 47
2   22 20 41
3   22 12 38
4   22 3 36
5   22 12 33
6   22 11 33
7 22 4 31
8 22 3 30
9   22 -5 30
10   22 2 29
11   22 -8 29
12 22 1 28
13 22 1 27
14 22 -8 26
15 22 -9 24
16   22 -21 18
17   22 -15 15
18   22 -20 13
MANNSCHAFTSDATEN
Karlsruher SC
Aufstellung:
Vollath (2,5)    
Valentini (3) , 
Stoll (3,5) , 
Gulde (2,5) , 
Sallahi (4,5)    
Meffert (3,5) , 
G. Krebs (4)    
Torres (2)    
Yamada (4)    
Gouaida (3,5) - 
Hoffer (4)    

Einwechslungen:
57. Diamantakos (2)     für Yamada
64. Prömel für G. Krebs
69. Traut für Hoffer
Trainer:
Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Gikiewicz (3) - 
Ofosu-Ayeh (3,5) , 
Baffo (3,5)    
Decarli (2,5)    
Reichel (3)    
Matuschyk (4)    
Boland (2,5)    
Khelifi (3,5)    
Hochscheidt (3,5)    
Holtmann (3) - 
Ademi (4)

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
20.02.2016 13:00 Uhr
Zuschauer:
12746
Spielnote:  2,5
beide Teams spielten von Beginn voll auf Sieg, es entwickelte sich ein unterhaltsame Partie, die mit einem gerechten Remis endete.
Chancenverhältnis:
6:6
Eckenverhältnis:
5:6
Schiedsrichter:
 Robert Kampka (Mainz)   Note 2
souverän und unauffällig, gute Anwendung der Vorteilsregel.

Spieler des Spiels:
 Manuel Torres
sehr auffällig, sorgte mit seinen Tempo-Dribblings für ständige Gefahr.