Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

4
:
0

Halbzeitstand
3:0
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Mi. 24.09.2014 17:30, 7. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
SV Darmstadt 98   FSV Frankfurt
1 Platz 18
14 Punkte 4
2,00 Punkte/Spiel 0,57
12:5 Tore 5:15
1,71:0,71 Tore/Spiel 0,71:2,14
BILANZ
8 Siege 4
2 Unentschieden 2
4 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Boyd trifft bei Darmstadts Kantersieg dreimal
Deutlicher Sieg für den SV Darmstadt 98 an diesem Mittwoch: Beim VfB Ginsheim gewannen die Lilien mit 7:1. Trainer Torsten Frings hatte gegen den Verbandsligisten fünf etatmäßige Angreifer von Beginn an aufgeboten - und durfte sechs Stürmertore bejubeln. Den übrigen Treffer erzielte einer, der sein sehnlichst erwartetes Comeback gab. ... [weiter]
 
Frings:
Der Abstand zum rettenden Ufer ist auf zwölf Punkte angewachsen. Damit Darmstadt 98 noch dem Abstieg entgeht, bedarf es eines Fußball-Wunders. Während bei Klubs wie Ingolstadt, Mainz oder Augsburg, die erst in der Rückrunde richtig unten reingerutscht sind, darunter die Stimmung leidet, ist sie bei den Lilien weiterhin top. Das Schlusslicht zu sein, ist irgendwie zur Routine geworden. "Wir kennen nichts Anderes", sagt Lilien-Trainer Torsten Frings, der sich gut eingelebt hat. ... [weiter]
 
Darmstadt: Oliinyk vor Comeback im Testspiel
Am Mittwoch testet der SV Darmstadt 98 beim hessischen Verbandsligisten VfB Ginsheim (16.30 Uhr). Denys Oliinyk soll dort erstmals nach seiner Meniskusoperation im Dezember wieder das Lilien-Trikot tragen. Aytac Sulu, Peter Niemeyer und Jan Rosenthal stehen aus Verletzungsgründen nicht zur Verfügung. Andere Stammspieler werden geschont. Fünf U-19-Akteure gehören zum Kader. ... [weiter]
 
Entwarnung bei Sirigu:
Die vorherigen Spiele erarbeitete sich der SV Darmstadt 98 für seine Verhältnisse viele Chancen. In Wolfsburg war davon fast keine Spur. Die Umstellungen haben die Mannschaft aus dem Rhythmus gebracht. Nach der Länderspielpause stehen wieder mehr Spieler zur Verfügung: Auch Sandro Sirigu, dessen Brummschädel im Krankenhaus als Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde. ... [weiter]
 
Gomez schreibt die Geschichte fort
Wolfsburg gewann das Kellerduell gegen Darmstadt verdient mit 1:0. Der VfL dominierte das Geschehen klar, tat sich gegen gut geordnete Gäste aber schwer. Nach der späten wie verdienten Pausenführung verpasste es die Jonker-Elf nicht nur zu Beginn des zweiten Abschnitts, für die Vorentscheidung zu sorgen und hätte von über weite Strecken harmlosen Lilien fast noch die Quittung kassiert. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FSV Frankfurt - Vereinsnews

2:0 gegen den FSV: Dritter Sieg in Folge für Aalen
Der VfR Aalen trotzt dem drohenden Punkteabzug weiter. Gegen den FSV Frankfurt feierte die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann den dritten Sieg in Serie. Die Tore für den VfR erzielten Wegkamp und Schulz. Für den FSV war es die dritte Pleite in Folge unter Gino Lettieri, die Hessen stehen damit weiter auf Platz 18 und haben sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. ... [weiter]
 
FSV-Coach Lettieri muss
So richtig gefruchtet hat der Trainerwechsel beim FSV Frankfurt bislang nicht - unter Gino Lettieri gab es in zwei Spielen zwei Niederlagen. Leicht wird es auch am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) beim Tabellendritten aus Aalen nicht. Der FSV-Coach nennt es eine "Mammutaufgabe", will aber dennoch seine ersten Punkte mit den Hessen einfahren. ... [weiter]
 
Dank Rühle: Möhlmann kann gut schlafen
Der Abstiegskrimi zwischen Preußen Münster und dem FSV Frankfurt war kein Spiel für schwache Nerven. Bis in die Schlussminute hinein war die Partie offen und stand auf des Messers Schneide. Doch Tobias Rühle traf doch noch zum Sieg und sorgte so dafür, dass im Stadion alle Dämme brachen - und für eine erholsame Nachtruhe von Preußen-Coach Benno Möhlmann. ... [weiter]
 
Münster dreht das Spiel dank Rühle
Die englische Drittliga-Woche am 27. Spieltag fuhr einen hochspannenden Abstiegskrimi auf: Im Preußenstadion begegneten sich Münster und der FSV Frankfurt, die beide mit 28 Punkten im Gepäck angetreten waren. Es stand also viel auf dem Spiel. Besondere Würze verlieh dem Spiel auch noch die Tatsache, dass der Münsteraner Coach Benno Möhlmann auf alte Bekannte traf. Hochspannend ging es auch zu - mit besserem Ende (2:1) für den Gastgeber, der sich allerdings auch bei Fortuna bedanken durfte. ... [weiter]
 
Nach 0:1 gegen Halle: Disput um Barry
Die Hoffnungen der Verantwortlichen beim FSV Frankfurt auf die Trendwende unter dem neuen Coach Gino Lettieri haben sich zumindest kurzfristig nicht erfüllt. Im ersten Spiel unter dem Nachfolger von Roland Vrabec zogen die Bornheimer nach einer "bedenklichen" Leistung gegen den Halleschen FC mit 0:1 den Kürzeren. Wie angespannt die Lage beim FSV ist, verdeutlicht eine Szene nach Abpfiff. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 7 7 14
 
2 7 7 14
 
3 7 3 14
 
4 7 9 13
 
5 7 8 13
 
6 7 4 12
 
7 7 4 12
 
8 7 5 11
 
9 7 2 11
 
10 7 -2 10
 
11 7 0 7
 
12 7 -7 7
 
13 7 -4 6
 
14 7 -4 6
 
15 7 -6 6
 
16 7 -8 6
 
17 7 -8 4
 
18 7 -10 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun