Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt

1
:
3

Halbzeitstand
1:1
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin


FSV FRANKFURT
1. FC UNION BERLIN
15.
30.
45.




60.
75.
90.










Spielereignisse

       
17:30 Uhr
85. Min.
1:3
Gelbe Karte: Roshi (FSV Frankfurt)
 
17:20 Uhr
90. Min.
1:3
Hängende Köpfe auf Seiten der Frankfurter! Mit 1:3 verliert der FSV daheim gegen Union Berlin. Kobylanski (63.) und Kreilach (81.) schießen die Hessen im zweiten Durchgang in den Tabellenkeller.
 
17:20 Uhr
1:3
Schlusspfiff
 
17:17 Uhr
90. + 1 Min.
1:3
Drei Minuten gibt's oben drauf!
 
17:15 Uhr
89. Min.
1:3
Frankfurt hat sich scheinbar mit dem Ergebnis abgefunden. Nur noch zaghaft versuchen die Gastgeber, vor das Tor der Berliner zu kommen.
 
17:13 Uhr
87. Min.
1:3
Wieder kommt Polter frei zum Schuss. Aber aus 15 Metern verzieht der Berliner Stürmer rechts am Gehäuse vorbei.
 
17:11 Uhr
84. Min.
1:3
Spielerwechsel: Quiring für Kobylanski (1. FC Union Berlin)
 
17:10 Uhr
84. Min.
1:3
Polter, immer wieder Polter! Der Angreifer setzt einen satten Rechtsschuss aus 18 Metern an den linken Pfosten.
 
17:07 Uhr
81. Min.
1:3
1:3 Kreilach (81., Rechtsschuss, Polter)
Ist das bitter für die Frankfurter! Polter bedient Kreilach mit einem Traumpass am linken Flügel. Dieser bekommt das Zuspiel aber in einer undankbaren Position unter Kontrolle. Aus spitzem Winkel tunnelt Kreilach allerdings ganz frech den FSV-Schlussmann.
 
17:06 Uhr
79. Min.
1:2
Die Hessen setzen sich nun in der Berliner Hälfte fest. Aber die Union-Deckung wirkt nun bei sämtlichen Standards wesentlich gefestigter als noch in der ersten Halbzeit.
 
17:04 Uhr
78. Min.
1:2
Spielerwechsel: Yelen für Beugelsdijk (FSV Frankfurt)
Doppelwechsel bei den Gastgebern: Yelen und Epstein kommen für Beugelsdijk und Dedic. Bringt das neuen Schwung in die FSV-Offensive?
 
17:04 Uhr
78. Min.
1:2
Spielerwechsel: Epstein für Dedic (FSV Frankfurt)
 
17:02 Uhr
76. Min.
1:2
Roshi zieht jetzt einfach mal ab! Aus 30 Metern versucht der FSVler sein Glück, aber der Ball wird zur Ecke abgewehrt. Die bringt letztlich aber nichts ein.
 
17:01 Uhr
75. Min.
1:2
Frankfurt muss nun etwas wagen. Die Hausherren benötigen dringend etwas Zählbares, um weiterhin gute Karten im Rennen um den Klassenerhalt zu haben.
 
16:59 Uhr
73. Min.
1:2
Spielerwechsel: Leistner für Kopplin (1. FC Union Berlin)
Die Gäste bringen noch einmal frischen Schwung in die Partie. Leistner ersetzt Kopplin.
 
16:56 Uhr
70. Min.
1:2
Dedic zieht von links zur Mitte, aber sein Schuss ist letztlich zu ungefährlich. Abschlag für Haas.
 
16:54 Uhr
68. Min.
1:2
...Schönheim findet Parensen, aber dessen Kopfball rauscht wenige Meter am linken Pfosten vorbei.
 
16:53 Uhr
67. Min.
1:2
Es geht nun hin und her! Jetzt Eckball für Berlin...
 
16:49 Uhr
63. Min.
1:2
Spielerwechsel: Brandy für Skrzybski (1. FC Union Berlin)
Die Gäste reagieren auf den Führungstreffer und bringen Brandy für Skrzybski ins Spiel.
 
16:49 Uhr
63. Min.
1:2
1:2 Kobylanski (63., Rechtsschuss, Kreilach)
Mit einem satten Rechtsschuss ins linke Eck beendet Kobylanski einen Konterangriff der Berliner. 2:1 für Union!
 
16:48 Uhr
62. Min.
1:1
Da wackelt das Union-Gehäuse! Nach einer Huber-Hereingabe von rechts herrscht Chaos im Strafraum. Der Ball landet letztlich bei Roshi, der mit seinem Schuss am rechten Pfosten scheitert. Und auch seinen Nachschuss setzt der Angreifer ans Aluminium.
 
16:45 Uhr
59. Min.
1:1
Gelbe Karte: Parensen (1. FC Union Berlin)
 
16:45 Uhr
59. Min.
1:1
Die Fouls und Unterbrechungen häufen sich. Jetzt bringt Parensen Dedic in der eigenen Hälfte zu Boden.
 
16:41 Uhr
55. Min.
1:1
Gelbe Karte: Beugelsdijk (FSV Frankfurt)
Beugelsdjik fährt im Laufduell gegen Skrzybski den Ellbogen aus und wird dafür verwarnt. Das sorgt für Diskussionen mit dem Unparteiischen. Polter und Balitsch im Wortgefecht.
 
16:39 Uhr
53. Min.
1:1
Schönheim bringt einen Freistoß von links auf den zweiten Pfosten. Dort zeigt sich Kreilach von seiner artistischen Seite und nimmt die Hereingabe mit dem linken Fuß direkt ab. Doch der Schuss wird gerade noch zur Ecke geklärt.
 
16:38 Uhr
51. Min.
1:1
Huber rauscht mit Skrzybski in der Berliner Hälfte zusammen. Der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß für die Gäste. Das gefällt den Hausherren gar nicht.
 
16:35 Uhr
49. Min.
1:1
Das sah vielversprechend aus! Thiel bringt den Ball vom linken Flügel flach ins Zentrum, wo die Kugel letztlich bei Skrzybski landet. Aber der Union-Stürmer vertändelt diese Möglichkeit leichtsinnig.
 
16:32 Uhr
46. Min.
1:1
Weiter geht's im Frankfurter Volksbank-Stadion. Kann sich hier eine Mannschaft in den verbleibenden 45 Minuten entscheidend absetzen?
 
16:32 Uhr
1:1
Anpfiff 2. Halbzeit
 
16:16 Uhr
45. Min.
1:1
Halbzeit in Frankfurt! Das 1:1 geht bislang völlig in Ordnung. Nach einem frühen Gegentreffer durch Thiel (10.) bringt Kapllani die Gastgeber durch einen wuchtigen Kopfballtreffer wieder zurück ins Spiel (24.). Der FSV muss trotzdem noch eine Schippe drauflegen, sollen die drei Punkte heute in Hessen behalten werden.
 
16:16 Uhr
1:1
Abpfiff 1. Halbzeit
 
16:15 Uhr
45. + 1 Min.
1:1
Eine Minute Nachspielzeit. Passiert da noch etwas?
 
16:14 Uhr
45. Min.
1:1
Gelbe Karte: Kreilach (1. FC Union Berlin)
Kreilach unterbindet einen schnellen Konter der Hausherren und foult Grifo im Mittelfeld. Gelb!
 
16:13 Uhr
44. Min.
1:1
Die Eisernen haben nun, wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff, mehr vom Spiel. Etwas Zählbares kommt dabei allerdings nicht heraus.
 
16:10 Uhr
41. Min.
1:1
Es scheint, als ob beide Teams mit dem Kopf bereits in der Kabine wären. Auf Seiten der Hessen häufen sich nun leichtfertige Fehlpässe, während bei den Berlinern die Konzentration im Abschluss aktuell noch zu wünschen übrig lässt.
 
16:09 Uhr
40. Min.
1:1
Immer wieder schlagen die Frankfurter hohe Bälle in Richtung Kapllani. Doch der Torschütze steht erneut im Abseits.
 
16:06 Uhr
37. Min.
1:1
Klare Torchancen, wie in den ersten 20 Minuten, sind inzwischen wesentlich seltener. Thiels gewaltvoller Linksschuss von der Strafraumgrenze segelt mehrere Meter über das Gehäuse der Gastgeber.
 
16:04 Uhr
35. Min.
1:1
Roshi versucht es nun mit einem Lupfer aus spitzem Winkel. Aber der Versuch war wesentlich zu ungenau und landet neben dem Tor.
 
16:02 Uhr
33. Min.
1:1
Was macht Klandt da? Einen Beugelsdjik-Rückpass nimmt der FSV-Schlussmann in Ruhe auf und will mit einer Finte den heranstürmenden Skrzybski aussteigen lassen. Der touchiert den Keeper allerdings. Freistoß für Frankfurt. Da hat der Keeper Glück gehabt.
 
16:00 Uhr
30. Min.
1:1
Beide Teams versuchen, sich nun zu ordnen und neue Angriffe aufzubauen. Dedic sucht und findet mit einem langen Zuspiel Kapllani, der jedoch den Ball in abseitsverdächtiger Position aufnimmt. Der Unparteiische unterbindet den Angriff des FSV daraufhin.
 
15:56 Uhr
27. Min.
1:1
Der Ausgleich gibt den Frankfurtern neues Selbstvertrauen. Roshi versucht nun sein Glück aus halbrechter Position. Aber sein Flachschuss aus 20 Metern verhungert und kann von Haas problemlos aufgenommen werden. Links wäre Dedic anspielbereit gestanden.
 
15:54 Uhr
25. Min.
1:1
Gelbe Karte: Zejnullahu (1. FC Union Berlin)
 
15:53 Uhr
24. Min.
1:1
1:1 Kapllani (24., Kopfball, Grifo)
Ganz wichtiges Tor für die Gastgeber! Kapllani schraubt sich nach einem Grifo-Eckball von links hoch und köpft die Kugel aus etwa acht Metern zentral aufs Tor. Haas bringt seine Hände nicht mehr rechtzeitig hoch und muss zum ersten Mal hinter sich greifen.
 
15:52 Uhr
23. Min.
0:1
Beugelsdijk bringt Polter im eigenen Strafraum von hinten zu Fall. Doch der Schiedsrichter lässt weiterlaufen.
 
15:50 Uhr
21. Min.
0:1
Das Niveau der Partie ist bislang durchaus überschaubar. An Unterhaltungswert mangelt es nach zwei Großchancen auf beiden Seiten allerdings nicht. Der FSV hat sich indessen scheinbar vom frühen Gegentor erholt und wirkt etwas gefestigter.
 
15:48 Uhr
19. Min.
0:1
Was für ein Schuss! Grifo zirkelt einen Freistoß aus 20 Metern an den rechten Außenpfosten. Von dort springt der Ball dann ins Aus. Bitter für die Frankfurter!
 
15:46 Uhr
17. Min.
0:1
Großchance für Frankfurt! Balitsch setzt sich nach einem Eckstoß im Kopfballduell gegen Parensen durch und bringt das Leder mittig auf Haas, der jedoch zur Ecke abwehren kann.
 
15:45 Uhr
16. Min.
0:1
Die Frankfurter wirken nach dem frühen Gegentreffer etwas verunsichert. Das haben sich die abstiegsbedrohten Hausherren sicherlich anders vorgestellt.
 
15:43 Uhr
14. Min.
0:1
Mit einfachen Mitteln kommen die Berliner hier zwei Mal gefährlich vor das Tor der Hessen und gehen in Führung. Hinten agieren die Hauptstadt-Kicker äußerst kompakt, was es der Frankfurter Offensive sehr schwierig macht, ein geordnetes Angriffsspiel aufzubauen.
 
15:42 Uhr
13. Min.
0:1
Die Hausherren schwimmen! Polter verarbeitet ein langes Zuspiel im Sechzehner der Hausherren vorbildlich und lässt zwei Verteidiger aussteigen. Seinen Flachschuss kann Klandt jedoch entschärfen. Da war mehr drin!
 
15:39 Uhr
10. Min.
0:1
0:1 M. Thiel (10., Linksschuss, Polter)
Wie aus dem Nichts gehen die Gäste hier in Führung! Beugelsdijk verliert den Ball im Mittelfeld und muss mitansehen, wie die Berliner einen schnellen Gegenangriff über die linke Seite laufen. Der Ball landet letztlich im Strafraum bei Polter, der das Spielgerät etwas unfreiwillig zu Thiel weiterleitet. Der muss letztlich aus etwa acht Metern ins leere Tor einschieben und trifft zum 1:0.
 
15:35 Uhr
6. Min.
0:0
Beide Mannschaften beginnen hier durchaus engagiert und bemühen sich, erste Offensivaktionen einzuleiten. Die Berliner setzen dabei vor allem auf schnelle Konterangriffe.
 
15:34 Uhr
5. Min.
0:0
Durchatmen auf Seiten der Gäste. Dedic kommt in zentraler Position, etwa 18 Meter vor dem Tor an den Ball. Aber der Frankfurter braucht zu lange, um das Spielgerät unter Kontrolle zu bringen. Weiter geht's.
 
15:32 Uhr
3. Min.
0:0
Zejnullahu setzt mit einem missglückten Flankenwechsel seine Hintermänner unter Druck. Aber Puncec kann den Ball in der eigenen Hälfte gerade noch vor den heranstürmenden Frankfurtern klären.
 
15:31 Uhr
2. Min.
0:0
Der Ball zirkuliert durch die Abwehrreihen der Frankfurter, die mit langen Bällen Kapllani im Sturmzentrum suchen. Bisher jedoch ohne Erfolg.
 
15:30 Uhr
1. Min.
0:0
Die Frankfurter beginnen von rechts nach links im schwarzen Dress.
 
15:30 Uhr
0:0
Anpfiff 1. Halbzeit
 
15:28 Uhr
0:0
Die Mannschaften befinden sich inzwischen auf dem Feld. Schiedsrichter Benjamin Brand wird die Partie gleich anpfeifen.
 
15:24 Uhr
0:0
Erstmals im Kader der Gäste aus Berlin steht heute wieder Sören Brandy, der nach einer langwierigen Schulterverletzung vor seinem Comeback steht.
 
15:21 Uhr
0:0
Zuletzt ließen die Gäste jedoch gegen einen direkten Konkurrenten der Frankfurter Federn. Gegen Erzgebirge Aue musste die Düwel-Elf eine knappe 1:2-Pleite hinnehmen.
 
15:18 Uhr
0:0
Dass die Frankfurter heute jedoch alles andere als ein Spaziergang erwartet, bekamen die Hausherren bereits im Hinspiel zu spüren. Mit 1:2 verloren die Hessen gegen Union. Während Skrzybski und Thiel für die Hauptstadt-Elf trafen, erzielte Kapllani damals den einzigen Treffer für den FSV.
 
15:15 Uhr
0:0
Von Donnerstag bis Samstag lotste FSV-Trainer Möhlmann seine Truppe ins Trainingslager nach Bad Kreuznach. Ein letzter Feinschliff wurde vorgenommen, um bestens vorbereitet in den Schlussspurt zu gehen.
 
15:11 Uhr
0:0
Auf der anderen Seite kommt es zu drei Umstellungen. Kapllani, Beugelsdjik und Dedic ersetzen Kruska, Aoudia und den verletzten Engels (Muskelbündelriss).
 
15:06 Uhr
0:0
Die Gäste nehmen insgesamt vier Veränderungen in ihrer Startelf vor: Puncec, Kopplin, Kobylanski und Skrzybski stehen von Beginn an auf dem Feld. Dafür müssen Trimmel (Magen-Darm), Jopek, Leistner und Quiring (alle Ersatzbank) weichen.
 
15:01 Uhr
0:0
Berlin-Coach Norbert Düwel kann sich also entspannt zurücklehnen, wenngleich er dennoch um die Bedeutung dieser Partie weiß: "In Frankfurt hat man sicher nicht geglaubt, dass man nochmals in Abstiegsnot gerät."
 
14:59 Uhr
0:0
Wesentlich ruhiger geht es hingegen in Berlin zu. Die Eisernen stehen im gesicherten Mittelfeld und können für ein weiteres Jahr in der Zweiten Liga planen.
 
14:53 Uhr
0:0
Der letzte Dreier liegt schon eine Weile zurück: Am 22. Februar besiegte der FSV Frankfurt den FC Kaiserslautern mit 2:0. Seitdem gab es für Möhlmann und Co. nur noch wenig Grund zum Jubeln.
 
14:51 Uhr
0:0
Die Bilanz spiegelt die momentane sportliche Krise beim FSV treffend wider: Mit 48 Gegentreffern stellen die Hausherren die drittschlechteste Defensive der Liga. Zudem fuhren die Frankfurter aus 16 Heimspielen lediglich 16 Zähler ein.
 
14:46 Uhr
0:0
Lediglich zwei Punkte trennen die Hessen aktuell vom Relegationsplatz. Nach zuletzt zehn Spielen ohne Sieg steht die Elf von Trainer Benno Möhlmann heute erheblich unter Druck. Ein Heimsieg gegen die Eisernen ist Pflicht, um ein weiteres Jahr im Unterhaus antreten zu dürfen.
 
14:33 Uhr
0:0
Abstiegskampf in Frankfurt! Um 15.30 Uhr empfängt der FSV den Tabellenelften aus Berlin. Während es für die Union nur noch um die Goldene Ananas geht, steht für die Gastgeber einiges auf dem Spiel.
27.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 21 63
 
2 33 17 56
 
3 33 18 55
 
4 33 14 55
 
5 33 5 50
 
6 33 6 47
 
7 33 5 45
 
8 33 -3 44
 
9 33 -7 44
 
10 33 -6 42
 
11 33 -2 41
 
12 33 -5 38
 
13 33 -6 37
 
14 33 -10 37
 
15 33 -8 36
 
16 33 -13 36
 
17 33 -15 35
 
18 33 -11 31

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FSV Frankfurt
Aufstellung:
Klandt (4,5) - 
Huber (4,5) , 
Beugelsdijk (5,5)        
Balitsch (4,5) , 
Bittroff (4) - 
Konrad (5)    
Oumari (5,5) - 
Roshi (4,5)    
Grifo (3) , 
Dedic (5)    
Kapllani (4)    

Einwechslungen:
78. Epstein für Dedic
78. Yelen für Beugelsdijk

Trainer:
Möhlmann
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Haas (2,5) - 
Kopplin (3)    
Puncec (4) , 
Parensen (3)    
Schönheim (4) - 
Kreilach (2)            
Zejnullahu (3)    
Kobylanski (2,5)        
M. Thiel (2,5)    
Skrzybski (3,5)    
Polter (1,5)

Einwechslungen:
63. Brandy für Skrzybski
73. Leistner für Kopplin
84. Quiring für Kobylanski


Trainer:
Düwel

Spielinfo

Anstoß:
17.05.2015 15:30 Uhr
Stadion:
Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
Zuschauer:
6853
Schiedsrichter:
Benjamin Brand (Bamberg)