Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
RB Leipzig

RB Leipzig


VFL BOCHUM
RB LEIPZIG
15.
30.
45.


60.
75.
90.











Zweite Heimniederlage für Bochum

Kaiser beendet Leipzigs Auswärtsmisere

Der am Ende dezimierte VfL Bochum kassierte gegen Leipzig die zweite Heimniederlage der Saison. RB startete stark und ging verdient in Führung. Als Bochum sich langsam erholte und auch zum Ausgleich kam, sorgte RB-Kapitän Kaiser für die kalte Dusche. Für die Sachsen war es der erste Sieg in der Rückrunde auf fremden Terrain.

RB-Siegtorschütze Kaiser (li.) und Rodnei (re.) bearbeiten Terodde.
Ausgebremst: RB-Siegtorschütze Kaiser (li.) und Rodnei (re.) bearbeiten Terodde.
© Getty ImagesZoomansicht

Bochums Trainer Gertjan Verbeek nahm nach der 0:2-Niederlage in Darmstadt zwei Änderungen vor: Luthe rückte überraschend für Esser ins Tor, der den VfL am Saisonende verlassen wird und daher von Verbeek auf die Bank verbannt wurde. Zudem verteidigte Fabian für Cacutalua.

Nur eine Umstellung gab es bei Leipzig. RB-Coach Achim Beierlorzer vertraute nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Nürnberg wieder auf Sebastian, Hierländer musste weichen.

"Wir müssen sehen, wie wir uns hinten herauskombinieren und unser Konterspiel aufziehen", meinte VfL-Abwehrmann Bastians vor dem Spiel, zum Kombinieren kam Bochum aber zunächst nicht. Leipzig presste aggressiv und ließ die Heimelf nicht zur Entfaltung kommen. Schon nach wenigen Sekunden hatte Teigl per Kopf die Führungschance, auch in der Folge erarbeiteten sich die Gäste immer wieder Möglichkeiten. Nachdem Luthe einen Freistoß von Kaiser noch aus dem Eck fischen konnte, war er in der 13. Minute machtlos. Nach einem Fehler im Spielaufbau schnappte sich Forsberg den Ball und bediente Poulsen, der bei seinem zehnten Saisontreffer frei vor Luthe keine Probleme hatte. Mit dem Führungstor im Rücken kombinierte RB noch sicherer, von Bochum kam nichts. Fehler im Spiel nach vorne, anfällig in der Abwehr - Poulsen hätte in der 25. Minute, wieder von Forsberg in Szene gesetzt, fast erhöht.

"Wir müssen unser eigenes Spiel machen", hatte Verbeek gefordert, sein Team gab aber erst nach einer halben Stunde ein erstes Lebenszeichen ab. Terrazino schob den Ball aber nach einem Doppelpass frei vor Coltorti am RB-Gehäuse vorbei. Der Revierklub fand nun aber besser ins Spiel, am Ergebnis änderte sich bis zum Pausenpfiff aber nichts.

In die zweiten 45 Minuten startete Bochum mutiger und agierte nun auf Augenhöhe. Terodde (51., 55.) hatte zweimal den Ausgleich auf dem Fuß - ohne Erfolg. Im dritten Anlauf machte es der VfL-Torjäger aber besser und markierte das 1:1 (62.). Die kalte Dusche ließ nicht lange auf sich warten. Kaiser schoss einen Freistoß flach unter der hochspringenden VfL-Mauer hindurch ins Eck (67.). Wieder musste die Verbeek-Elf einem Rückstand hinterherrennen - ab der 76. Minute in Unterzahl. Losilla übertrieb den Einsatz und sah Gelb-Rot. Forsberg hätte nach einem Konter das Spiel für Leipzig vorzeitig entscheiden können (81.), vergab aber. So tastete sich Bochum noch einmal nach vorne, schaffte das 2:2 jedoch nicht mehr.

Bochum gastiert am kommenden Samstag (13 Uhr) bei 1860 München. Leipzig trifft im Abendspiel am Montag auswärts auf Kaiserslautern (20.15 Uhr).

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Luthe (3,5) - 
Celozzi (4) , 
Fabian (4,5)        
Bastians (3) , 
Abdat (4) - 
Losilla (5)    
Latza (4)    
Sestak (4,5)    
Eisfeld (3)    
Terrazzino (4,5) - 
Terodde (3)    

Einwechslungen:
61. Gregoritsch für Sestak
81. O. Bulut für Eisfeld

Trainer:
Verbeek
RB Leipzig
Aufstellung:
Coltorti (3) - 
Klostermann (3,5) , 
Sebastian (3) , 
Rodnei (3,5) , 
A. Jung (3) - 
D. Kaiser (2)            
Kimmich (4) - 
Forsberg (2,5)    
Teigl (4)        
Y. Poulsen (3)    
Reyna (2,5)    

Einwechslungen:
68. Demme für Teigl
85. Compper für Reyna
88. Frahn für Forsberg

Trainer:
Beierlorzer

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Y. Poulsen (13., Linksschuss, Forsberg)
1:1
Terodde (62., Rechtsschuss, Gregoritsch)
1:2
D. Kaiser (67., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
Bochum:
Losilla
(77.)
Leipzig:
-
Gelbe Karten
Bochum:
Fabian
(6. Gelbe Karte)
,
Latza
(9.)
Leipzig:
D. Kaiser
(4. Gelbe Karte)
,
Teigl
(6.)

Spielinfo

Anstoß:
12.04.2015 13:30 Uhr
Stadion:
Rewirpower-Stadion, Bochum
Zuschauer:
18529
Spielnote:  3
relativ einseitige Partie, vor allem in den ersten 45 Minuten trat Leipzig sehr dominant auf und gewann so am Ende verdient.
Chancenverhältnis:
3:8
Eckenverhältnis:
2:6
Schiedsrichter:
Michael Weiner (Hasede)   Note 2
guter Leiter, Gelb-Rot gegen Losilla war in Ordnung, auch der Freistoß vor dem 1:2 war auf jeden Fall vertretbar.
Spieler des Spiels:
Dominik Kaiser
Dreh- und Angelpunkt des RB-Spiels, erzielte zudem das Siegtor.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine