Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
VfR Aalen

VfR Aalen


1. FC UNION BERLIN
VFR AALEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.










Spielereignisse

       
15:22 Uhr
90. Min.
1:1
Schlusspfiff im Stadion "An der Alten Försterei": Union baut die Serie vor heimischem Publikum weiter aus, der Elfmeter von Polter rettet den Hausherren zumindest einen Punkt. Bitter für die Aalener, die einen guten Auftritt hinlegten und nicht unverdient durch Quaner in Führung gingen. Der eine Zähler hilft den Ostalbstädtern im Abstiegskampf nicht wirklich weiter.
 
15:21 Uhr
1:1
Schlusspfiff
 
15:20 Uhr
90. + 3 Min.
1:1
Kein schlechter Versuch von Kapitän Kreilach, doch das Leder segelt gut einen Meter neben den rechten Pfosten.
 
15:19 Uhr
90. + 2 Min.
1:1
Noch einmal gute Standardposition für Union: Polter wird von Leandro etwa zwanzig Meter vor dem Tor von den Beinen geholt.
 
15:17 Uhr
90. + 1 Min.
1:1
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
 
15:16 Uhr
90. Min.
1:1
Spielerwechsel: Klauß für Drexler (VfR Aalen)
Letzte Option für Ruthenbeck: Klauß ersetzt den auffälligen Drexler.
 
15:16 Uhr
90. Min.
1:1
Gute Freistoßmöglichkeit für Aalen: Gjasula versucht es direkt, sein Versuch wird für Haas aber nicht ernsthaft zum Problem.
 
15:14 Uhr
88. Min.
1:1
Union macht jetzt ordentlich Betrieb, die Aalener kämpfen mit Gegner und den eigenen Nerven.
 
15:11 Uhr
84. Min.
1:1
Gelbe Karte: Ofosu-Ayeh (VfR Aalen)
Nach einem Foul am Torschützen Polter sieht Ofosu-Ayeh den Gelben Karton.
 
15:09 Uhr
83. Min.
1:1
Spielerwechsel: Kopplin für Zejnullahu (1. FC Union Berlin)
Düwel spielt weiter auf Sieg und bringt für Zejnullahu den offensiveren Kopplin.
 
15:09 Uhr
83. Min.
1:1
1:1 Polter (83., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Skrzybski)
Und Torjäger Polter lässt sich nicht zweimal bitten: Der Ex-Nürnberger verlädt Bernhardt und schiebt überlegt ins rechte untere Eck ein.
 
15:08 Uhr
82. Min.
0:1
Gelbe Karte: Barth (VfR Aalen)
Dafür sieht Barth auch direkt die Gelbe Karte, beschwert sich darüber nicht sonderlich.
 
15:07 Uhr
81. Min.
0:1
Foulelfmeter für 1. FC Union Berlin (Barth an Skrzybski)
Skrzybski fädelt gegen Barth geschickt ein, Steinhaus lässt sich nicht beirren und zeigt auf den Punkt.
 
15:03 Uhr
76. Min.
0:1
Spielerwechsel: Chessa für Feick (VfR Aalen)
Obwohl Feick es erst noch einmal versuchte, reagiert Ruthenbeck jetzt doch und bringt für ihn Chessa ins Spiel.
 
15:01 Uhr
75. Min.
0:1
Die Führung für die Ostalbstädter ist alles andere als unverdient, Union hat bislang einen äußerst schwachen Tag erwischt, und weiß weder in Offensive noch Defensive zu überzeugen.
 
15:00 Uhr
74. Min.
0:1
Linksverteidiger Feick hat sich verletzt und wird am Spielfeldrand behandelt.
 
14:57 Uhr
71. Min.
0:1
0:1 Quaner (71., Rechtsschuss, Ludwig)
Da ist die Führung für die Gäste: Nur zwei Minuten nach der guten Chance für Drexler macht's der Tabellenletzte besser. Angreifer Quaner kommt auf links frei durch, Union Keeper Haas bleibt aber Sieger. Das Leder landet allerdings bei Ludwig, der die Übersicht behält und wieder auf Quaner in der Mitte ablegt. Der drischt das Spielgerät aus vier Metern mit voller Wucht unter die Latte.
 
14:55 Uhr
69. Min.
0:0
Beste Chance für Aalen nach dem Seitenwechsel: Ofosu-Ayeh setzt zum Flankenlauf an, bringt das Leder von rechts auch direkt auf den Kopf von Drexler. Der Ex-Fürther wird bei seinem Versuch aber von Quiring bedrängt und bringt das Spielgerät deswegen nicht aufs Tor.
 
14:53 Uhr
67. Min.
0:0
Der anfängliche Schwung von Union ist etwas verflogen, Aalen hat nach der Berliner Drangphase wieder mehr vom Spiel.
 
14:49 Uhr
63. Min.
0:0
Spielerwechsel: Steinhöfer für Kaufmann (VfR Aalen)
Und auch Düwels Pendant Ruthenbeck entscheidet sich, seiner Elf einen neunen Impuls zu geben. Für Kaufmann kommt Winter-Neuzugang Steinhöfer ins Spiel.
 
14:49 Uhr
62. Min.
0:0
Spielerwechsel: Kobylanski für Sulejmani (1. FC Union Berlin)
Die Hausherren wechseln zum zweiten Mal. Den blassen Sulejmani ersetzt Kobylanski.
 
14:47 Uhr
61. Min.
0:0
Union investiert viel ins Offensivspiel, das bringt den Gästen Räume. Damit kann der VfR - wie bereits in den vergangenen Wochen - aber nichts anfangen.
 
14:47 Uhr
61. Min.
0:0
Auf der Gegenseite kommt Quiring nach seiner Einwechslung zur ersten Aktion: Seine Flanke auf das Tor ist aber kein Problem für Bernhardt.
 
14:46 Uhr
59. Min.
0:0
Ofosu-Ayeh macht eigentlich alles richtig und gewinnt in der gegnerischen Hälfte ordentlich Meter. Als es allerdings darum geht, die Mitspieler einzusetzen, zieht der Linksverteidiger ab. Die falsche Entscheidung.
 
14:41 Uhr
55. Min.
0:0
Beinahe die Führung für die Hausherren: Kreilach kommt am Sechzehner mit links zum Abschluss, seinen Versuch holt Bernhardt aus dem rechten unteren Eck. Polter, der nachgelaufen war, kommt beim Nachschuss nicht mehr entscheidend ans Leder.
 
14:38 Uhr
52. Min.
0:0
Gerade in den Zweikämpfen zeigt sich in der Frühphase ein anderes Gesicht der Eisernen, die den Aalenern nun deutlich mehr entgegensetzen.
 
14:36 Uhr
50. Min.
0:0
Gefahr im Union-Strafraum: Den ersten Aalener Versuch kann Union noch aus der Zone klären, den zweiten Ball zimmert Feick per Vollspannschuss auf Haas. Der reißt aber rechtzeitig die Fäuste hoch und kann parieren.
 
14:35 Uhr
49. Min.
0:0
Nach einem Freistoß setzt Polter im Strafraum zu heftig den Körper gegen VfR-Kapitän Leandro ein. Offensivfoul.
 
14:33 Uhr
47. Min.
0:0
Die Eisernen haben sich scheinbar einiges vorgenommen, wie gewohnt kommt die Düwel-Elf nach der Pause mit mehr Schwung aus der Kabine.
 
14:32 Uhr
46. Min.
0:0
Spielerwechsel: Quiring für Nebihi (1. FC Union Berlin)
Düwel korrigiert seine Entscheidung: Quiring ersetzt seinen Startelf-Vertreter Nebihi und soll im zweiten Durchgang für mehr Offensiv-Schwung sorgen.
 
14:32 Uhr
0:0
Anpfiff 2. Halbzeit
 
14:17 Uhr
45. Min.
0:0
Union kämpfte zeitweise mehr mit dem eigenen 3-5-2-System, als dem Gegner. Will der VfR hier dreifach punkten, muss die Ruthenbeck-Elf eine ihrer wenigen Chancen eiskalt nutzen.
 
14:16 Uhr
45. Min.
0:0
Die erste Halbzeit ist durch, Schiedsrichterin Steinhaus erlöst die Berliner Anhänger. Ein äußerst dürftiger Auftritt der Hausherren in der ersten Hälfte, die Gäste aus Aalen präsentieren sich deutlich wacher und besser eingestellt.
 
14:15 Uhr
0:0
Abpfiff 1. Halbzeit
 
14:14 Uhr
45. Min.
0:0
Überschaubares Niveau im Stadion "An der Alten Försterei", die Fans der Hausherren sind nichtsdestotrotz weiter bestens gelaunt und peitschen ihr Team nach vorne.
 
14:11 Uhr
42. Min.
0:0
Unions Coach Düwel scheint gar nicht zufrieden und versucht an der Seitenlinie immer wieder mit Anweisungen, seine Spielidee deutlicher zu machen.
 
14:09 Uhr
39. Min.
0:0
Aalens Drexler ist bislang auffälligster Mann auf dem Platz. Der Offensivspieler bedient Ofosu-Ayeh mustergültig auf rechts, dessen Hereingabe bleibt allerdings am ersten Verteidiger bereits hängen.
 
14:06 Uhr
37. Min.
0:0
Wenn es bei den Gastgebern gefährlich wird, ist meistens ein Standard im Spiel. Diesmal wird Leistners Schussversuch frühzeitig geblockt.
 
14:03 Uhr
34. Min.
0:0
Reißt heute die beeindruckende Serie der seit November zuhause ungeschlagenen Berliner? Aalen macht zumindest Anstalten, das zu ermöglichen.
 
13:59 Uhr
30. Min.
0:0
Nach einer hohen, abgefälschten Flanke von rechts kommt Ludwig zum Kopfball. Die körperliche Konstitution des Offensivmannes begünstigt den Abschluss aber nicht gerade - das Leder geht gut zwei Meter über den Querbalken.
 
13:58 Uhr
29. Min.
0:0
Knapp eine halbe Stunde gespielt, Aalen muss dem hohen Anfangstempo mittlerweile etwas Tribut zolllen.
 
13:56 Uhr
27. Min.
0:0
Brenzlige Situation: Sulejmani zieht aus über zwanzig Metern ab, Bernhardt kann das Leder nicht festhalten. Kreilach spekulierte auf den Abpraller, legt den Ball am VfR-Keeper vorbei und fädelt geschickt ein. Steinhaus lässt sich davon aber nicht täuschen und zeigt zurecht nicht auf den Punkt.
 
13:53 Uhr
24. Min.
0:0
Gute Standardsituation für Aalen. Gjasula legt sich das Leder zurecht, seine Flanke hatte aber den falschen Adressaten, Union kann klären.
 
13:52 Uhr
23. Min.
0:0
Beste Chance für Union: Nebihi tankt sich durchs Mittelfeld und steckt klug auf Skrzybski durch, der aus halblinker Position mit links aber nur das Außennetz trifft.
 
13:49 Uhr
20. Min.
0:0
Die erste Drangphase der heimstarken Eisernen. Nach einer scharfen Flanke von rechts versucht sich Kapitän Kreilach an einem Seitfallzieher, kommt aber nicht richtig an das Spielgerät. Das war einer für die Galerie.
 
13:47 Uhr
18. Min.
0:0
Schwerer Schnitzer von Ofosu-Ayeh, der mit einem katastrophalen Fehlpass die Kollegen in Verlegenheit bringt. Union-Angreifer Polter läuft sich aber früh fest.
 
13:45 Uhr
16. Min.
0:0
Die zweite gute Möglichkeit für das Schlusslicht: Das Leder läuft fein durch die Reihen der Aalener, mit drei schnellen Pässen finden die Ostalbstädter auf links Drexler. Der Ex-Fürther verzieht allerdings gut einen Meter über das Tor von Haas.
 
13:43 Uhr
14. Min.
0:0
Beim folgenden Freistoß versucht sich der VfR an einer Standard-Variante, Drexler steht dabei allerdings im Abseits.
 
13:42 Uhr
13. Min.
0:0
Gelbe Karte: Parensen (1. FC Union Berlin)
Kaufmann scheint auf und davon nach einem klugen Pass von Gjasula. Parensen weiß sich nicht anders zu helfen, als den Aalener zu legen. Steinhaus zieht zurecht den ersten Gelben Karton.
 
13:42 Uhr
13. Min.
0:0
Union versucht es stets mit weiten Bällen, die allerdings selten einen Abnehmer finden.
 
13:38 Uhr
9. Min.
0:0
Erste Torannäherung der Berliner: Sulejmani setzt sich auf links durch, seine Flanke lässt Polter durch die Beine gleiten - dahinter stand allerdings ein Aalener Verteidiger zum Klären bereit.
 
13:36 Uhr
7. Min.
0:0
Die System-Umstellung auf ein 3-5-2 scheint Düwels Elf noch nicht so recht zu schmecken. Aalen hat hier bisher mehr vom Spiel.
 
13:35 Uhr
6. Min.
0:0
Viele Fehlpässe verhindern geordnetes Aufbauspiel der Hausherren, die Berliner machen es dem Tabellenschlusslicht in dieser Hinsicht bislang viel zu einfach.
 
13:33 Uhr
4. Min.
0:0
Aggressiv und hellwach präsentiert sich die Ruthenbeck-Elf bis dato, Union kann noch überhaupt keinen Fuß auf den Rasen setzen.
 
13:32 Uhr
3. Min.
0:0
Erste gute Gelegenheit für Aalen: Drexler nimmt nach Ballgewinn Tempo auf, sucht und findet in der Mitte Ludwig. Doch Haas ist auf dem Posten - und verhindert den frühen Rückstand.
 
13:31 Uhr
2. Min.
0:0
Die Gäste attackieren die Berliner früh in der gegnerischen Hälfte, Hofmann holt den ersten Freistoß heraus.
 
13:30 Uhr
1. Min.
0:0
Aalen kommt in Gelb daher, die Ostalbstädter spielen von rechts nach links.
 
13:30 Uhr
0:0
Anpfiff 1. Halbzeit
 
13:29 Uhr
0:0
Beide Mannschaften schwören sich auf dem saftigen Grün noch einmal ein, Referee Steinhaus steht bereit.
 
13:25 Uhr
0:0
Die 90 Minuten "An der Alten Försterei" leitet Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus dem niedersächsischen Hannover.
 
13:23 Uhr
0:0
Sein Pendant Ruthenbeck setzt für Mockenhaupt und Klauß, die lediglich auf der Bank Platz nehmen, auf Hofmann und Kaufmann in der Anfangsformation.
 
13:22 Uhr
0:0
Union-Coach Düwel nimmt zwei Veränderungen vor: Für Puncec und Quiring kommen Jopek und Nebihi ins Team, dazu lässt der 47-Jährige in einem 3-5-2-System agieren. Kommando Attacke, um die Heimserie auszubauen.
 
13:20 Uhr
0:0
Eine der heimstärksten Mannschaften empfängt das auswärtsschwächste Team der Liga: Union vs. Aalen - in zehn Minuten ertönt der Startschuss.
 
13:17 Uhr
0:0
Wie die Aalener in die Knie zu zwingen sind, wissen die Berliner spätestens seit dem Hinspiel. Das gewann die Düwel-Elf mit 2:1, Leistner und Brandy besorgten die Treffer für Union.
 
13:13 Uhr
0:0
Die Köpenicker liegen aktuell als Tabellenelfter zehn Zähler vor dem Abstiegsrelegationsplatz, im Niemandsland der Tabelle lastet kein Druck auf den Berlinern.
 
13:08 Uhr
0:0
Die Tabelle sollte sein Team sowieso komplett ausblenden: "Dass Aalen Letzter ist, spiegelt nicht unbedingt das spielerische Potenzial wider. Sie haben kaum etwas zu verlieren, sondern können nur gewinnen." Das gilt aber auch für Union.
 
13:03 Uhr
0:0
Eine solche Serie sowie den Tabellen-18. vor der Brust - ein Selbstläufer quasi? Mitnichten. "Sie werden alles geben und um ihre Existenz kämpfen", warnte Union-Trainer Düwel: "Aber wir haben unsere Schlüsse gezogen und sind darauf eingestellt."
 
12:56 Uhr
0:0
Optimismus, den auch die Gastgeber teilen. Seit sechs Heimspielen sind die Berliner ungeschlagen, die letzte Pleite kassierte die Elf von Trainer Norbert Düwel am 22. November gegen 1860 München (1:4).
 
12:49 Uhr
0:0
Aalens Angreifer Collin Quaner weiß, worauf es "An der Alten Försterei" ankommen wird: "Es entscheiden immer nur Kleinigkeiten über Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Wir müssen 90 Minuten hellwach agieren, dann bin ich optimistisch."
 
12:45 Uhr
0:0
Aktuell trennen den Tabellenletzten lediglich zwei Punkte vom Relegationsplatz, allerdings ist Aue, die den 16. Rang inne haben, auch erst heute im Einsatz. Die Erzgebirgler empfangen zuhause den SV Sandhausen.
 
12:40 Uhr
0:0
Die Querelen um den doppelten Punktabzug gilt es auszublenden, aber das können die Ostalbstädter. "Wir sind dicht dran an der Konkurrenz und werden uns keine Alibis suchen, sondern weiter voll fokussiert den nächsten Spielen entgegenblicken", so Coach Ruthenbeck.
 
12:35 Uhr
0:0
Im Gegensatz dazu der VfR, der sich auswärts häufig als Punktelieferant präsentierte. Lediglich sieben Zähler (ein Sieg, vier Unentschieden) stehen zu Buche, achtmal ging die Elf von Trainer Stefan Ruthenbeck leer aus.
 
12:32 Uhr
0:0
Leichter gesagt, als getan. Union gilt als äußerst heimstark, die Köpenicker holten vor eigenem Publikum bereits 24 Punkte (Bilanz: 7/3/3).
 
12:27 Uhr
0:0
Die Luft wird immer dünner: Tabellenschlusslicht VfR Aalen braucht beim Gastspiel bei Union Berlin am heutigen Sonntag (13.30 Uhr) dringend Punkte, um nicht weiter den Anschluss zu verlieren.
30.06.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 21 55
 
2 28 15 50
 
3 28 17 49
 
4 28 18 48
 
5 28 6 44
 
6 28 11 43
 
7 28 1 40
 
8 28 -5 36
 
9 28 -11 36
 
10 28 1 35
 
11 28 -7 35
 
12 28 -8 35
 
13 28 -1 34
 
14 28 -6 30
 
15 28 -8 26
 
16 28 -17 25
 
17 28 -17 25
 
18 28 -10 24

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Haas (3) - 
Trimmel (3) , 
Leistner (2,5)    
Parensen (3,5)    
Zejnullahu (3)    
Jopek (4) - 
Skrzybski (3) , 
Kreilach (3)    
Sulejmani (3,5)    
Polter (3)    
Nebihi (4)    

Einwechslungen:
46. Quiring (3,5) für Nebihi
62. Kobylanski für Sulejmani
83. Kopplin     für Zejnullahu

Trainer:
Düwel
VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (3) - 
Ofosu-Ayeh (2,5)    
Barth (3)    
Leandro (3)    
Feick (3,5)    
A. Hofmann (3) , 
J. Gjasula (4) - 
Kaufmann (4,5)    
Ludwig (2,5) , 
Drexler (2,5)    
Quaner (2,5)    

Einwechslungen:
63. Steinhöfer für Kaufmann
76. Chessa für Feick
90. Klauß für Drexler

Trainer:
Ruthenbeck

Spielinfo

Anstoß:
12.04.2015 13:30 Uhr
Stadion:
Stadion An der Alten Försterei, Berlin
Zuschauer:
18622
Schiedsrichterin:
Bibiana Steinhaus (Langenhagen)