Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
1860 München

1860 München


ERZGEBIRGE AUE
1860 MÜNCHEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.







       
Erzgebirge Aue
2
:
2

1860 München
14:50

Aue und 1860 München trennen sich 2:2, was für beide Teams bitter ist. Die Löwen waren über den kompleltten Spielverlauf gesehen die bessere Mannschaft, Aue dagegen ging glücklich in der Schlussphase in Führung und hatte nur noch wenige Sekunden zu überstehen. Ein Remis, das keinem wirklich weiterhilft.


 
Schlusspfiff

 
Erzgebirge Aue
2
:
2

1860 München
14:49
90.+2
2:2 Osako (Kopfball, Adlung)

Fünf Sekunden vor Ablauf der Nachspielzeit nickt Osako zum 2:2 ein. Dem Kopfballtreffer des Japaners ging eine klasse Einzelaktion Adlung voraus, der gleich zwei Auer an der Grundlinie mit einem tollen Hakentrick vernascht hat.


 
14:48
90.+2

Selbst Kiraly ist mit vorne, doch Männel hat seine Finger wieder im Spiel.


 
14:48
90.+2

Stoppelkamp holt gegen Klingbeil nochmal eine Ecke heraus.


 
14:47
90.+1

Die reguläre Spielzeit ist vorüber. Zwei Minuten gibt es zusätzlich.


 
14:46
90.
Spielerwechsel: Janjic für Sylvestr (Erzgebirge Aue)

Janjic soll mithelfen, das 2:1 über die Runden zu bringen.


 
Erzgebirge Aue
2
:
1

1860 München
14:43
86.
2:1 Benatelli (Rechtsschuss, Novikovas)

Novikovas zieht die gesamte Löwen-Abwehr auf sich, sodass Benatelli auf der rechten Seite im Strafraum komplett freisteht. Der Pass des Litauers kommt zielgenau und Benatelli behält beim Abschluss ins lange Eck die Ruhe - 2:1 für Aue.


 
14:40
84.

Lauth mit dem nächsten Abschluss der Löwen - daneben.


 
14:39
83.

Kurze Schrecksekunde: Nach einem Zweikampf zwischen Lauth und Männel pfeift Schiedsrichter Grudzinski. Doch es gibt keinen Elfmeter für die Gäste, sondern Freistoß für Aue. Richtige Entscheidung.


 
14:36
80.

Stoppelkamp, der sich im zweiten Durchgang ein Privatduell mit Männel leistet, setzt zu hoch an. Der Ball fliegt etwa einen Meter über die Querlatte.


 
14:36
80.

Kocer hält Steinhöfer fest. Es gibt Freistoß für die Löwen. Torentfernung: Etwa 25 Meter halbrechte Position.


 
14:34
78.
Spielerwechsel: Lauth für Bülow (1860 München)

Auch Funkel bringt einen neuen Stürmer. Lauth für Bülow.


 
14:33
77.

Die Schlussviertelstunde läuft bereits. Schlägt das Pendel noch in eine Richtung aus, oder bleibt es beim Unentschieden? Aktuell machen die Löwen einen besseren Eindruck.


 
14:32
76.

Jetzt ist wieder Aue dran. Benatellis Schuss wird zur Ecke geblockt.


 
14:31
75.
Spielerwechsel: König für Löning (Erzgebirge Aue)

Klares Signal von Götz: Für Stürmer Löning kommt Angreifer König.


 
14:29
73.

Aue vergibt eine sehenswerte Kontergelegenheit. Direkt danach zieht Stoppelkamp erneut auf der linken Seite gegen zwei Mann auf. Der Abschluss ist aber diesmal viel zu harmlos.


 
14:26
70.

1860 kontert und hat durch Osako die nächste Möglichkeit. Männel taucht beim 17-Meter-Schuss des Japaners blitzschnell ab.


 
14:24
67.

Zweite Abseitsstellung der Auer in Folge. Diesmal soll sich Löning in der verbotenen Zone aufgehalten haben, doch bei dieser Entscheidung lag der Assistent wohl falsch.


 
14:21
65.

Aue hat nun wieder das Problem, dass es nicht in die Zweikämpfe kommt. Das Spiel erinnert momentan stark an die ersten 15 Minuten.


 
14:20
64.

Schicke Aktion von Stoppelkamp, dessen Schuss noch geblockt wird. Ecke 1860.


 
14:20
63.

Stoppelkamp zum dritten: Wieder probiert's der Linksaußen mit einem Schuss aus halblinker Position. Erneut findet er seinen Meister in Männel.


 
14:19
62.

Wieder Wojtkowiak, der eine scharfe Hereingabe von links bringt. Osako rutscht haarscharf dran vorbei.


 
14:17
61.

Die Löwen spielen nach dem Rückstand wieder zielstrebiger nach vorne.


 
14:16
60.

Männel ist gerade unüberwindbar. Eine Wojtkowiak-Flanke von links klärt er zunächst mit einer Hand. Kurz darauf ist die Kugel sicher in beiden Händen.


 
14:13
57.

Stoppelkamp mit einem weiteren Abschluss. Wieder ist Männel da.


 
14:10
54.

Vallori fliegt nach einer Ecke am Fünfer freistehend an der Kugel vorbei. Aue kann sich nicht befreien. Wenig später prüft Stoppelkamp Männel mit einem satten Schuss aus 15 Metern. Der FCE-Keeper hat den Ball erst im Nachfassen sicher.


 
14:08
52.

Klingbeil trennt Osako an der Strafraumgrenze vom Ball, Männel verhindert dazu noch die Ecke. Das Publikum feiert nun jede gelungene Aktion der "Veilchen".


 
14:08
51.

Der Ausgleich der Erzgebirger ist mittlerweile hochverdient. 1860 muss sich jetzt wieder fangen.


 
Erzgebirge Aue
1
:
1

1860 München
14:05
49.
1:1 Sylvestr (Rechtsschuss, Novikovas)

Weigl verliert die Kugel im Spielaufbau. Novikovas leitet gedankenschnell auf Sylvestr weiter, der frei vor Kiraly eiskalt ins rechte Toreck einschiebt.


 
14:05
49.

Klingbeil steigt am höchsten, doch dem Verteidiger rutscht die Kugel über die Stirn.


 
14:04
48.

Aue kommt mit viel Mut. Nach einem abgefälschten Löning-Kopfball gibt es Ecke für den FCE.


 
14:03
47.

Die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte geht an die Gastgeber. Sylvestrs Schuss wird noch geblockt, ehe Löning den Nachschuss aus 18 Metern neben den rechten Pfosten setzt.


 
14:02
46.

Der zweite Durchgang beginnt mit neuem Personal: Kocer ist für Luksik nun im Spiel.


 
14:02
46.
Spielerwechsel: Kocer für Luksik (Erzgebirge Aue)

 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
13:45

Nach 45 Minuten führt 1860 München mit 1:0 in Aue, weil die Hausherren die Anfangsviertelstunde komplett verschliefen. Die Löwen hätten noch weitere Treffer erzielen können. Der FCE benötigte eine halbe Stunde, um ins Spiel zu finden und hatte durch Novikovas und Benatelli zwei Hochkaräter zum Ausgleich. Es bleibt also spannend im Erzgebirge.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
13:43
44.

Vallori räumt eine Auer Hereingabe von rechts ab.


 
13:41
42.

So schnell kann es im Fußball gehen. Da dominiert 1860 die ersten 25 Minuten nach Belieben und kann nun - kurz vor der Pause - froh sein, noch in Führung zu liegen.


 
13:39
40.

Die nächste 100-prozentige Möglichkeit für die "Veilchen". Novikovas bedient Benatelli, der vor Kiraly nochmal querlegt anstatt es selbst zu versuchen. Mit seinem Abspiel findet er aber nur Wojtkowiak, der anschließend klärt. Falko Götz auf der Auer Bank blickt ungläubig zu seinen Schützlingen.


 
13:37
38.

Wie aus dem Nichts die Möglichkeit für Novikovas zum Ausgleich. Der Litauer läuft von halblinker Position frei auf Kiraly zu und setzt schlitzohrig zum Lupfer an. Dieser landet schlussendlich aber auf dem Tornetz und nicht darin. Glück für die Löwen.


 
13:34
35.
Gelbe Karte: Wojtkowiak (1860 München)

Wojtkowiak wird für ein Foul am gegnerischen Strafraum mit Gelb bestraft. Der Pole nutzte seinen Ellbogen zu sehr.


 
13:32
33.

Wieder so ein unnötiges Foul an Adlung, der in der Nähe des linken Sechzehnerecks einen Freistoß herausholt.


 
13:32
32.

Nach schöner Einzelaktion von Novikovas, der sich gegen drei Münchner behauptet, hat Benatelli die Schusschance. Ein weiterer Löwe wirft sich erfolgreich in den Schuss des Auers.


 
13:31
32.
Gelbe Karte: Adlung (1860 München)

Die erste Gelbe Karte des Tages geht an Adlung, für ein taktisches Foul im Mittelfeld.


 
13:29
30.

Die Sachsen stellen sich nicht clever in den Zweikämpfen an. Immer wieder leisten sie sich unnötige Fouls.


 
13:28
28.

Seltene Szene: Aue im gegnerischen Stafraum. Sylvestr lässt die Hereingabe von rechts für Löning prallen, der beim Schuss sein Ziel deutlich verfehlt.


 
13:26
27.

Die Auer Abwehr hat sich einigermaßen gefangen. Ein Löwen-Freistoß von rechts klärt die Defensive der Sachsen.


 
13:23
24.

Männel ist mit Abstand bester Auer bisweilen. Der Schlussmann schnappt sich einen Steinhöfer-Freistoß sicher.


 
13:21
22.

Löning mit Ball und Platz auf der linken Außenbahn. Der Winterneuzugang flankt ins Zentrum, wo Schindler unkonventionell klärt.


 
13:20
21.

Die Lage hat sich beruhigt, Aue sich einigermaßen gefangen. Die Löwen gehen es nun etwas lockerer an.


 
13:16
17.

Novikovas' Hereingabe wird ohne Mühe von der Löwen-Abwehr geklärt.


 
13:16
16.

Aue setzt sich jetzt erstmals in der Löwen-Hälfte etwas fest. Es gibt Freistoß für die Elf von Falko Götz.


 
13:13
13.

Der Ball zappelt erneut im Auer Netz, doch das Tor findet keine Anerkennung. Nach einer weiteren Steinhöfer-Ecke schubst Schindler Klingbeil, sodass dieser ins eigene Gehäuse köpft. Schiedsrichter Grudzinski hat die Aktion zu Recht abgepfiffen.


 
13:11
11.

Adlung schlenzt einen Freistoß aus 25 Metern deutlich über den gegnerischen Kasten.


 
13:10
10.

Die Löwen sind weiter im Vorwärtsgang: Steinhöfer flankt scharf in den Fünfer, wo Männel mit beiden Fäusten entschlossen zur Sache geht.


 
13:09
10.

Die Vorderleute des Auer Schlussmanns sollten langsam aber mal die Schlafmütze ablegen. Ansonsten findet das kein gutes Ende für den FCE.


 
13:08
8.

Stoppelkamp mit der Riesenmöglichkeit zum 2:0! Der Münchner steht plötzlich komplett frei vor Männel, der seine Mannschaft mit einer glänzenden Fußabwehr im Spiel hält.


 
13:05
5.

Aue wirkt nach dem frühen Rückstand wie ein angeschlagener Boxer. Die "Veilchen" kommen nicht in die Zweikämpfe, leisten sich zu viele Ungenauigkeiten im Passspiel und schaffen es nicht, Ruhe ins Spiel zu bringen.


 
13:04
5.

Stoppelkamp mit der nächsten Schusschance für die Münchner. Aus 17 Metern verzieht der Linksaußen.


 
Erzgebirge Aue
0
:
1

1860 München
13:01
2.
0:1 Wojtkowiak (Rechtsschuss, Osako)

Das ging flott! Steinhöfer schlägt eine Ecke von rechts an das erste Fünfereck, wo Osako mit dem Kopf zu Wojtkowiak weiterleitet. Der Pole muss aus zwei Metern das Leder nur noch über die Linie drücken.


 
13:01
1.

Die Löwen sind erstmals im gegnerischen Sechzehner. Gonzalez bereinigt die Situation aber mit einer fairen Grätsche.


 
13:00
1.

Das Spiel läuft. Aue hat angestoßen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
12:57

Die Mannschaften laufen ein.


 
12:47

Der Schiedsrichter im Erzgebirgsstadion wird Norbert Grudzinski sein.


 
12:45

"Was soll ich nach einem Spiel wie gegen Aalen rumeiern", sagt Löwen-Trainer Friedhelm Funkel: "Die einzige Änderung wird sein, dass Bülow den gelbgesperrten Stark (10. Gelbe, die Red.) ersetzt." Damit ist zur 1860-Aufstellung eigentlich alles gesagt.


 
12:44

Personell gibt es bei den "Veilchen" drei Veränderungen: Schröder ersetzt Paulus (Grippe) in der Innenverteidigung. Im Mittelfeld spielen Novikovas und Miatke für das Duo Kocer/Könnecke (beide Bank).


 
12:33

Tabellarisch geht es für 1860 um den Anschluss an den Relegationsrang. Dabei hilft aber nur ein Sieg im Lößnitztal. Aue will sich dagegen vom Abstiegs-Relegationsrang weiter entfernen. Aktuell beträgt der Vorsprung auf Rang 16 vier Punkte.


 
12:31

Nach einem Sieg gegen Kaiserslautern und einem Remis gegen Spitzenreiter Köln gab es für Aue am vergangenen Spieltag einen Dämpfer: Mit 0:1 verlor die Elf von Falko Götz beim Drtittletzten in Bielefeld.


 
12:22

25. Spieltag in Liga zwei: Aue begrüßt ab 13 Uhr den TSV 1860 München.


 
12:22

Die Löwen feierten am vergangenen Wochenende den ersten Sieg des Jahres 2014 und kommen dementsprechend mit einer breiten Brust nach Sachsen. 4:0 hieß es für die Giesinger gegen Aalen - der höchste Saisonerfolg.


25.06.16
 
1 / 10

14:49, Sparkassen-Erzgebirgsstadion
Tor (90. Min + 2)
Osako
2:2 Kopfball, Vorbereitung Adlung
1860 München
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   25 23 48
2   25 15 44
3 25 5 42
4 25 5 41
5 25 12 39
6   25 11 38
7   25 6 38
8   25 -1 35
9 25 -1 34
10 25 -1 33
11 25 -8 32
12 25 -7 31
13   25 -5 30
14 25 -5 30
15 25 -8 30
16   25 -17 25
17   25 -12 24
18   25 -12 20
MANNSCHAFTSDATEN
Erzgebirge Aue
Aufstellung:
Männel (2) - 
Klingbeil (4)    
O. Schröder (4,5) , 
Ivan Gonzalez (4,5) , 
Miatke (4,5) - 
Benatelli (2)    
M. Fink (4,5) - 
Novikovas (3) , 
Luksik (4,5)    
Sylvestr (2,5)        
Löning (4)    

Einwechslungen:
46. Kocer (4) für Luksik
75. König für Löning
90. Janjic für Sylvestr
Trainer:
1860 München
Aufstellung:
Kiraly (3) - 
Steinhöfer (3) , 
Vallori (4)    
Schindler (4) , 
Wojtkowiak (3)        
Weigl (4,5) , 
Bülow (4,5)    
Ludwig (3,5) , 
Adlung (3)    
Stoppelkamp (2,5) - 
Osako (1,5)    

Einwechslungen:
78. Lauth für Bülow
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
15.03.2014 13:00 Uhr
Stadion:
Sparkassen-Erzgebirgsstadion, Aue
Zuschauer:
8750
Schiedsrichter:
 Norbert Grudzinski (Hamburg)   Note 3
mit kleineren Fehlern in der Zweikampfbewertung. Das Eigentor von Klingbeil (13.) nicht anzuerkennen, war korrekt, weil Schindler den Auer zuvor geschubst hatte.

Spieler des Spiels:
 Yuya Osako
unermüdlich unterwegs, zweikampf- und kopfballstark. Vorbereiter des 0:1 und mit Torinstinkt beim 2:2-Ausgleich.