Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1860 München

1860 München

2
:
2

Halbzeitstand
0:2
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07


1860 MÜNCHEN
SC PADERBORN 07
15.
30.
45.




60.
75.
90.












       
1860 München
2
:
2

SC Paderborn 07
Schlusspfiff

 
14:47
90.+1

Zwei Minuten gibt es obendrauf.


 
14:44
88.
Gelbe Karte: Bertels (SC Paderborn 07)

 
1860 München
2
:
2

SC Paderborn 07
14:42
86.
2:2 Osako (Rechtsschuss, Stoppelkamp)

Osakos perfekte Ballannahme gegen Strohdiek bringt den Japaner in Schussposition - und der Angreifer zirkelt das Leder aus 20 Metern mit einem Schlenzer ins rechte untere Eck.


 
14:41
84.
Spielerwechsel: Bertels für Meha (SC Paderborn 07)

 
14:38
82.
Spielerwechsel: Krösche für Vrancic (SC Paderborn 07)

 
1860 München
1
:
2

SC Paderborn 07
14:38
81.
1:2 Bierofka (Linksschuss, Stoppelkamp)

Nach einem Querpass kommt Bierofka im Zentrum an den Ball und zieht aus 25 Metern ab. Lück sieht nicht gut aus, lenkt das Leder nur unzureichend ab, das hoch im Netz einschlägt.


 
14:37
80.

Stark zieht ab, ein Paderborner ist mit der Hand am Ball. Die Münchner reklamieren Elfmeter, aber Schriever lässt weiterlaufen.


 
14:36
80.

Lauth dreht sich im Zentrum und schießt, scheitert aber an Hünemeiers Abwehrbein.


 
14:35
79.

Meha zieht aus 20 Metern flach ab. Kiraly ist auf dem Posten.


 
14:32
75.
Gelbe Karte: Wurtz (SC Paderborn 07)

Kaum im Spiel und schon Gelb: Wurtz bremst Weigl unsanft im Mittelfeld.


 
14:30
74.
Spielerwechsel: Wurtz für Bakalorz (SC Paderborn 07)

 
14:29
73.

Puh, das war knapp: Vrancics Freistoßflanke segelt in den Fünfer, zwei Paderborner verpassen, ehe Kiraly zupackt.


 
14:28
72.
Gelbe Karte: Vallori (1860 München)

Der Kapitän räumt Kachunga mit einer Grätsche ab.


 
14:27
71.
Spielerwechsel: Lauth für Adlung (1860 München)

 
14:25
69.

Adlung legt quer auf Stoppelkamp, dessen 17-Meter-Knaller Lück mit einer Hand klasse entschärft.


 
14:23
67.

Fernschuss Bierofka. Klar links vorbei.


 
14:23
66.
Gelbe Karte: Vrancic (SC Paderborn 07)

 
14:22
65.

Guter, flüssiger Konter Paderborns. Aber am Ende der Kette kommt Heinloths Flanke nicht an.


 
14:17
61.

Weigl zieht die Ecke gegen Hünemeier. Die erwischt Schindler am Fünfer, aber Lück steht goldrichtig.


 
14:15
59.

Vrancic bleibt gegen vier Gegenspieler am Ball, ehe ihn Stark robust stört. Kein Foul, aber Behandlungspause.


 
14:11
55.

Die Löwen erhöhen den Druck, die eine oder andere Kombination führt zur Grundlinie: Steinhöfer flankt, in der Mitte ist Lück gegen Osako auf dem Posten.


 
14:07
51.

Endlich geht's mal schnell bei den Löwen, aber Stoppelkamps Schlenzer bleibt an Heinloth hängen.


 
14:04
47.

Kachunga legt mit der Brust auf Wemmer ab, der gleich wieder einen ersten Warnschuss abgibt.


 
14:03
46.
Spielerwechsel: Weigl für D. Stahl (1860 München)

 
14:03
46.
Spielerwechsel: Bierofka für Volz (1860 München)

 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
13:45

Souveräne Vorstellung der Paderborner gegen zahnlose Löwen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
13:40
41.

Konter des SCP mit Kachunga, der Kiraly aus spitzem Winkel prüft.


 
13:39
40.

Die Funkel-Elf ist nun besser in den Zweikämpfen, beißt sich aber die Zähne an der Paderborner Deckung aus.


 
13:34
35.

Wieder die Löwen. Einzelaktion von Aosako, der aus 20 Metern abzieht. Wieder genau auf den Keeper.


 
13:33
34.

Hertner flankt, in der Mitte kommt Vallori zum Kopfball. In die Arme von Lück.


 
13:30
31.

1860 müht sich, kommt aber gegen aufmerksame Paderborner kaum ins letzte Drittel. Beeindruckend, die Vorstellung der Ostwestfalen.


 
13:25
26.

Die Gäste haben alles im Griff, stehen in hervorragender Ordnung und geben den Löwen viele Rätsel auf.


 
13:20
21.
Gelbe Karte: Wemmer (SC Paderborn 07)

 
1860 München
0
:
2

SC Paderborn 07
13:17
18.
0:2 Meha (direkter Freistoß, Rechtsschuss)

... und der Albaner macht's von halbrechts perfekt, wenn auch die Abwehrmauer löchrig ist: Zwischen zwei Münchnern findet die Kugel den Weg genau ins rechte Eck.


 
13:16
17.
Gelbe Karte: Hertner (1860 München)

Freistoß nach Foul an Wemmer. Aus 22 Metern, Spezialist Meha steht bereit ...


 
13:13
13.

Kachunga knöpft Vallori die Kugel bei dessen versuchtem Befreiuungsschlag ab undsucht an der Grundlinie den direkten Weg vors Tor. Gemeinsam klären Volz und Kiraly in höchster Not.


 
13:11
12.

Und nach der Ecke kommt Meha zum Schuss, Kiraly begräbt die Kugel unter sich. Es spielt hier nur Paderborn!


 
13:10
11.

Vrancic tunnelt Hertner halbrechts im Sehchzehner, Stark verhindert per Kopf gegen den Schlenzer des Torschützen, dass Kiraly dahinter in Gefahr gerät.


 
13:09
9.

Und fast das 0:2, aber Kiraly ist hellwach, als Kachunga nach Wemmers Hereingabe am Fünfer auftaucht.


 
1860 München
0
:
1

SC Paderborn 07
13:04
5.
0:1 Vrancic (Linksschuss, Kachunga)

Jetzt ist es passiert ... bei der Führung düpieren zwei Paderborner fünf Münchner: Vrancic schickt Kachunga links auf die Reise. Fast mühelos schüttelt der Angreifer Schindler ab und passt in die Mitte, wo der aufgerückte Vrancic aus sieben Metern unter die Latte knallt.


 
13:02
3.

Fast das 0:1: Hünemeier erwischt Vrancics Freistoßflanke zwar nur unzureichend, dennoch ist das aus fünf Metern eine ernste Bewährungsprobe für Kiraly, der mit einem Reflex den Rückstand verhindert.


 
13:01
2.

1860 war noch nicht am Ball, Paderborn spielt sich nach vorne. Erster Warnschuss aus der Ferne von Meha, wenn auch klar links vorbei.


 
13:00
1.

Referee Thorsten Schriever hat angepfiffen. Beste äußere Bedingungen: Milde Temperaturen, ein top bespielbarer Rasen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
12:53

Funkel hat sich wie der Gegner ebenfalls für ein 4-1-4-1-System entschieden: "Es gilt aus der Kompaktheit überraschend nach vorne zu stoßen."


 
12:49

Breitenreiter vertraut bis auf Keeper Kruse, der wegen einer Prellung schon beim 4:0 über Bielefeld kurz vor der Pause von Ersatzmann Lück ersetzt wurde und der diesmal von Beginn an im Tor steht, auf dasselbe Personal.


 
12:45

Funkel tauscht im Vergleich zur 0:2-Pleite in Ingolstadt zweimal Personal aus: Volz und Stahl rücken für Wojtkowiak und Lauth neu ins Team.


 
12:38

1860-Coach Friedhelm Funkel ist enttäuscht vom Fehlstart nach der Winterpause. Dem Trainer-Routinier ist klar: "Wir müssen am Samstag gegen Paderborn gewinnen, um zurück in die Spur zu kommen."


 
12:31

Für die Löwen ist mit sechs Punkten Rückstand auf den SCP ein Sieg also fast Pflicht, soll der Traum vom Aufstieg realistische Züge beibehalten.


 
12:26

Zuletzt bekam dies Bielefeld zu spüren, das mit 4:0 abgewatscht wurde.


 
12:23

Coach André Breitenreiter hat es geschafft, die individuellen Fehler zu minimieren, die Mannschaft steht stabil in einem 4-1-4-1-System und ist mit guter Laufleistung konditionell auf der Höhe.


 
12:19

Bei den formstarken Ostwestfalen, die fünf Partien in Serie gewonnen haben, ist das "A-Wort" tabu. Nicht aber beim Präsidenten: "Der Mannschaft ist alles zuzutrauen", so Wilfried Finke.


 
12:07

Eigentlich wollten die ambitionierten Löwen ganz oben mitmischen, haben aber nach misslungenem Start nach der Winterpause schon sechs Zähler Rückstand auf den SCP.


 
12:02

1860 empfängt das Überraschungsteam aus Paderborn, das gestern Abend von Union Berlin von Relegationsplatz 3 verdrängt wurde.


27.05.16
 
1 / 16

14:44, Allianz-Arena
Gelbe Karte: (88. Min)
Bertels
SC Paderborn 07
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   22 22 43
2   22 12 37
3 22 10 36
4 22 7 36
5 22 5 36
6 22 3 35
7 22 11 34
8   22 -1 30
9   22 -5 30
10 22 -2 28
11 22 -4 28
12 22 -7 28
13 22 -8 28
14 22 -2 27
15 22 -2 27
16   22 -11 22
17   22 -15 22
18   22 -13 14
MANNSCHAFTSDATEN
1860 München
Aufstellung:
Kiraly (3) - 
Volz (5)    
Vallori (4,5)    
Schindler (5) , 
Hertner (5)    
Y. Stark (4,5) - 
Steinhöfer (4) , 
D. Stahl (5)    
Adlung (4,5)    
Stoppelkamp (3,5) - 
Osako (3)    

Einwechslungen:
46. Weigl (2,5) für D. Stahl
46. Bierofka (2)     für Volz
71. Lauth für Adlung
Trainer:
SC Paderborn 07
Aufstellung:
Lück (4,5) - 
Heinloth (3) , 
Strohdiek (3) , 
Hünemeier (3) , 
Hartherz (3) - 
Ziegler (3,5) - 
Wemmer (3,5)    
Bakalorz (3,5)    
Vrancic (2,5)            
Meha (2,5)        
Kachunga (2,5)

Einwechslungen:
74. Wurtz     für Bakalorz
82. Krösche für Vrancic
84. Bertels     für Meha
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
22.02.2014 13:00 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
Zuschauer:
13800
Schiedsrichter:
 Thorsten Schriever (Wurster Nordseeküste)   Note 4,5
verwehrte den "Löwen" einen klaren Elfmeter, als Hünemeier einen strammen Schuss von Stark mit der Hand abgewehrt hatte (80.), wirkte auch sonst nicht immer souverän.

Spieler des Spiels:
 Daniel Bierofka
der Kampfgeist des eingewechselten "Oldies" wirkte ansteckend, krönte sein Comeback nach langer Verletzungspause mit einem schönen, aber haltbaren 30-Meter-Schuss in den Winkel.