Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC St. Pauli

 - 

Eintracht Braunschweig

 
FC St. Pauli

5:1 (2:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

FC St. Pauli
Eintracht Braunschweig
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: So. 12.05.2013 13:30, 33. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Millerntor-Stadion, Hamburg-St. Pauli
FC St. Pauli   Eintracht Braunschweig
12 Platz 2
40 Punkte 66
1,21 Punkte/Spiel 2,00
42:46 Tore 50:32
1,27:1,39 Tore/Spiel 1,52:0,97
BILANZ
8 Siege 4
2 Unentschieden 2
4 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Sobota gibt St. Pauli Hoffnung
Beim FC St. Pauli glaubt man trotz der kritischen Tabellensituation weiterhin fest an den Verbleib in der zweiten Liga. Hoffnung macht vor allem die Rückkehr einiger Langzeitverletzter, unter ihnen Waldemar Sobota, der nach vier Wochen Pause ins Training zurückkehrt. "Wenn wir unsere Spiele gewinnen, ist alles andere unwichtig", so der Rechtsaußen. ... [weiter]
 
Gladbacher Nullnummer gegen St. Pauli
Ohne neun für diverse Länderspiele abgestellte Nationalspieler absolvierte Borussia Mönchengladbach am Samstag ein Testspiel gegen Zweitligist FC St. Pauli. Trotz zahlreicher teils guter Chancen auf beiden Seiten endete die Partie mit einem torlosen Remis. ... [weiter]
 
St. Pauli hofft auf Flügelflitzer Sobota
Test bestanden: So die Essenz sowohl für Zweitliga-Schlusslicht FC St. Pauli als auch für die nach Verletzung zurückgekehrten Sebastian Schachten und Waldemar Sobota nach dem 2:1 gegen Regionalligist Lüneburger SK am Dienstagabend. Beide Akteure könnten im Abstiegskampf in den verbleibenden acht Partien noch wichtige Rollen einnehmen. ... [weiter]
 
Feuershow in Sandhausen: St. Pauli muss zahlen
Zweitliga-Schlusslicht St. Pauli wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zur Kasse gebeten. Wie mitgeteilt wurde, müssen die Hamburger 10.000 Euro wegen des Zündens Bengalischer Feuer zahlen. ... [weiter]
 
Budimir und Nöthe tanken Selbstvertrauen
Der FC St. Pauli nutzte die Länderspielpause, um gegen den Lüneburger SK ein Testspiel zu bestreiten und sich beim 2:1 neues Selbstvertrauen im Kampf um den Ligaverbleib zu holen. Gegen den Regionalligisten feierten zudem die zuletzt verletzten Waldemar Sobota und Sebastian Schachten ihr Comeback für die Kiez-Kicker. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Union-Aufstieg bis 2017: Düwels ehrgeiziges Ziel
Nach sieben Jahren endete Ende der vergangenen Saison die Ära von Uwe Neuhaus bei Union Berlin - die Köpenicker und Präsident Dirk Zingler entschieden sich für einen Erneuerungsprozess auch auf der Trainer-Position. Die Wahl fiel auf Norbert Düwel, der bei den Eisernen im Profifußball seine erste Position als Chefcoach übernahm. Der 47-Jährige traf zunächst eine mutige Entscheidung und durchlief mit dem Team ein Tal - doch nun scheint er mit den Eisernen auf dem richtigen Weg. ... [weiter]
 
Kessel wird ein
Erst am Dienstag verkündete Benjamin Kessel seinen Abschied von Eintracht Braunschweig zum Saisonende - bereits am Mittwoch steht sein neuer Arbeitgeber fest: Union Berlin. Der Verteidiger erhält dort einen Vertrag bis Juni 2017 mit einer leistungsbezogenen Option für ein weiteres Jahr. ... [weiter]
 
Kessel schließt sich Union Berlin an
Union Berlin hat sich die Dienste von Benjamin Kessel gesichert. Der Verteidiger wechselt ablösefrei von Eintracht Braunschweig an die Alte Försterei. Bei den Eisernen erhält er einen Vertrag bis Juni 2017, der eine leistungsbezogene Option für ein weiteres Jahr enthält. Der Vertrag ist gültig für die 1. und 2. Bundesliga. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kessel sagt am Saisonende
Benjamin Kessel macht nach dieser Spielzeit bei Eintracht Braunschweig Feierabend. Der 27-jährige Abwehrspieler sagte zu seinem Abschied: "Ich hatte tolle Jahre mit zwei Aufstiegen. Ein großer Dank an alle. Ich werde bis zum Schluss alles geben." Bereits im Januar wollte Urgestein Deniz Dogan den Niedersachsen nach siebeneinhalb Jahren den Rücken kehren, inzwischen hat er sich mit starken Leistungen wieder angeboten. ... [weiter]
 
Paderborns Torlosserie setzt sich fort
Seit dem 2:1 gegen Hannover 96 am 15. Februar ist der SC Paderborn in der Bundesliga ohne Torerfolg. Eine Negativserie, die selbst im Test-Duell zwischen dem Bundesliga-Aufsteiger und Absteiger Eintracht Braunschweig am Donnerstag nicht zu Ende ging. Denn der BTSV besiegte die höherklassigen Ostwestfalen mit 2:0. ... [weiter]
 
 
 
 
 
02.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 37 75
 
2 33 18 66
 
3 33 23 58
 
4 33 10 53
 
5 33 7 51
 
6 33 5 47
 
7 33 5 46
 
8 33 4 46
 
9 33 0 46
 
10 33 1 42
 
11 33 -4 42
 
12 33 -4 40
 
13 33 -13 40
 
14 33 -11 38
 
15 33 -8 34
 
16 33 -16 34
 
17 33 -27 26
 
18 33 -27 19
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -