Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Ingolstadt 04

 - 

Dynamo Dresden

 

1:1 (1:0)

Seite versenden

FC Ingolstadt 04
Dynamo Dresden
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.02.2013 13:00, 23. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Audi-Sportpark, Ingolstadt
FC Ingolstadt 04   Dynamo Dresden
11 Platz 16
31 Punkte 21
1,35 Punkte/Spiel 0,91
27:26 Tore 23:34
1,17:1,13 Tore/Spiel 1,00:1,48
BILANZ
2 Siege 0
4 Unentschieden 4
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Ingolstadt 04 - Vereinsnews

Die Vorzeichen bei Ralph Hasenhüttls Rückkehr zur Stätte seines bisher größten Erfolgs als Trainer sind eindeutig. "Der Sieger wird gesichert sein, der Verlierer muss wieder zittern", sagt der 46-jährige Coach des FC Ingolstadt vor dem Gastspiel beim VfR Aalen am Sonntag (LIVE!-Ticker ab 13.30 Uhr bei kicker.de). ... [weiter]
 
Der FC Ingolstadt hätte für den SC Paderborn durchaus zum Stolperstein werden können, stand aber nach einer ansprechenden Leistung im Audi-Sportpark mit leeren Händen da (1:2). "Uns fehlt einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, um so einen Gegner zu bezwingen", so Stürmer Moritz Hartmann hinterher. Einen ähnlichen Ansatzpunkt in der Spielanalyse fand auch sein Trainer Ralph Hasenhüttl. ... [weiter]
 
Im Schritttempo bewegt sich die SpVgg Greuther Fürth auf dem Weg zurück in die Bundesliga. Das torlose Remis in Ingolstadt am Montagabend war erneut spielerisch keine Offenbarung, doch der eine Punkt hebt den Tabellenzweiten wieder von Verfolger SC Paderborn ab. "Die Mannschaft ist nicht kaputtzukriegen und total gewillt, sich durchzubeißen", sagte Frank Kramer. Mit der gezeigten Leistung freilich kann er jedoch nicht zufrieden sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Dynamo Dresden - Vereinsnews

Dieses so lange ersehnte Erfolgserlebnis, das erste seit dem 30. November nach 13 vergeblichen Anläufen, hatte ihn um den Schlaf gebracht. Erst gegen halb zwei verließ Olaf Janßen in der Nacht zum Dienstag das Glücksgas-Stadion. "Und danach", so der Coach, "bin ich mindestens 20-mal aus dem Schlaf geschreckt." Und nun soll Robert Koch (28) Dynamo Dresden zum heiß ersehnten Klassenerhalt führen. Vom Bankdrücker zum Hoffnungsträger. ... [weiter]
 
Die Erleichterung war spürbar: Nach 13 vergeblichen Anläufen und damit erstmals seit Ende November 2013 verließen die Zweitliga-Kicker von Dynamo Dresden am Montag den Platz als Sieger. Das 4:2 über 1860 war ein deutlicher Schritt nach vorne im Kampf um den Klassenerhalt für die Sachsen nach zuvor vier Remis in Folge. Gänzlich anders die Gemütslage beim Gegner aus München, der die Dresdner mit einem schläfrigen Einstieg in die Partie unterstützt hatte. Das Debüt von Interimstrainer Markus von Ahlen ging gründlich daneben, der neue Sportdirektor Gerhard Poschner kündigte schon einmal mögliche Konsequenzen an. ... [weiter]
 
Die vier Unentschieden in Folge sorgen bei den seit 13 Spielen sieglosen Dresdnern natürlich nicht für die stolzgeschwellte Brust. Zufrieden mit der persönlichen Bilanz kann da allein der durch die Fingerverletzung von Markus Scholz wieder ins Tor zurückgekehrte Keeper Benjamin Kirsten sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
18.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 27 52
 
2 23 21 51
 
3 23 11 39
 
4 23 5 36
 
5 23 5 33
 
6 23 1 33
 
7 23 4 32
 
8 23 3 32
 
9 23 2 32
 
10 23 3 31
 
11 23 1 31
 
12 23 -5 26
 
13 23 -10 25
 
14 23 -6 24
 
15 23 -14 24
 
16 23 -11 21
 
17 23 -22 18
 
18 23 -15 17
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -