Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC KAISERSLAUTERN
DYNAMO DRESDEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.








- Anzeige -
       
1. FC Kaiserslautern
3
:
0

Dynamo Dresden
Schlusspfiff

 
22:20
90.+2

Azaouagh fackelt nicht lange und knallt den Ball aus dem Hinterhalt an die Latte.


 
22:19
90.+2

Kempe probiert es per Freistoß von der linken Außenbahn direkt - drüber.


 
22:19
90.+1

Zwei Minuten werden nachgespielt.


 
22:16
88.

Savic klärt auf der Linie. Drazan prüft Kirsten, der nur prallen lässt. Hoffer setzt nach, doch Savic ist schneller am Ball und drischt diesen weg.


 
22:15
87.

Auf der Gegenseite probiert es Karl aus der Distanz, kein Problem für Kirsten.


 
22:14
86.

Etwas glücklich kommt der Ball zu Poté durch, der im Strafraum allerdings nicht mehr zum Abschluss kommt.


 
22:12
85.
Spielerwechsel: Azaouagh für Weiser (1. FC Kaiserslautern)

Damit sind keine Wechsel mehr möglich.


 
22:10
82.

Wieder taucht Hoffer gefährlich im gegnerischen Sechzehner auf, diesmal wird er von Savic aber gestellt.


 
1. FC Kaiserslautern
3
:
0

Dynamo Dresden
22:09
81.
3:0 Hoffer (Linksschuss, Köhler)

Köhler und Karl spielen sich den Ball hin und her, dann bedient Köhler Hoffer mit einer mustergültigen Steilpass. Der Österreicher bedankt sich und vollendet trocken zum 3:0.


 
22:08
80.

Bei einer Flanke von links irrt Kirsten etwas wild im Sechzehner umher. Weiser nimmt den Ball mit der Brust an, legt ihn sich dann aber zu weit vor und fällt dann über Kirsten. Kein Strafstoß.


 
22:07
79.

Hoffer kurbelt das Lauterer Offensivspiel noch einmal an. Der Österreicher nimmt Idrissou mit, dem der Ball verspringt.


 
22:01
74.

Savic unterläuft ein böser Schnitzer. Der Serbe hat dann Glück, dass Idrissou den Sprint nicht voll anzieht und Savic deshalb per Grätsche doch noch klären kann.


 
22:01
73.
Spielerwechsel: Fort für Solga (Dynamo Dresden)

Dresden hat nun zwei echte Spitzen auf dem Platz.


 
22:00
73.
Gelbe Karte: Kempe (Dynamo Dresden)

Kempe kommt gegen Karl zu spät und sieht dafür Gelb. Es ist seine fünfte Verwarnung, kommende Woche wird er fehlen.


 
21:57
70.
Gelbe Karte: Drazan (1. FC Kaiserslautern)

 
21:57
70.

Drazan bedient Hoffer, der wuchtig abzieht. Kirsten hat Mühe, lässt nur nach vorne prallen und muss dann Kopf und Kragen riskieren, um den nachsetzenden Drazan am Abstauber zu hindern.


 
21:56
68.
Spielerwechsel: Trojan für Jänicke (Dynamo Dresden)

 
21:55
68.
Spielerwechsel: Hoffer für Bunjaku (1. FC Kaiserslautern)

Dick übernimmt die Kapitänsbinde.


 
21:55
67.

Diesmal zieht Köhler den Ball an die Strafraumgrenze vom Tor weg. Über Umwege landet das Leder bei Drazan, der aus der zweiten Reihe abzieht und klar verzieht.


 
21:54
66.

Idrissou taucht im gegnerischen Sechzehner auf und holt eine Ecke heraus. Diese bringt dann die nächste Ecke ein, die wieder in einer Ecke mündet.


 
21:50
63.
Spielerwechsel: Drazan für Baumjohann (1. FC Kaiserslautern)

Mit zwei Vorlagen hat Baumjohann sein Soll erfüllt und darf sich nun einen Sonderapplaus abholen.


 
21:49
61.

Löwe hat auf der linken Seite Platz und flankt im Anschluss nach innen. Weiser verpasst, Idrissou zieht direkt ab, doch Savic lenkt die Kugel noch entscheidend ab und verhindert Schlimmeres.


 
21:47
59.

Dynamo agiert zu statisch und ohne Ideen. Kaiserslautern hat keine Mühe, das Spiel zu kontrollieren.


 
21:42
55.

Kempe wird kaum unterstützt. Der Mittelfeldmann wuselt sich gegen drei Mann irgendwie durch, flankt dann aber ins Toraus.


 
21:38
51.

Dynamo ist bemüht, kann die Pfälzer derzeit aber nicht wirklich fordern. Momentan hat der FCK die Partie fest im Griff.


 
21:35
48.

Kirsten faustet den Ball bei einer Ecke gerade noch so vor dem hochsteigenden Bunjaku weg.


 
21:33
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:18

Dresden bot dem FCK lange Zeit Paroli, geriet durch einen fulminanten Karl-Fernschuss in Rückstand. Danach spielten die Pfälzer ihre größere individuelle Klasse aus und erhöhten auf 2:0.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:16
45.+1

Zwei Minuten werden nachgespielt.


 
21:14
44.

Jetzt bringt Bunjaku den Ball im Tor unter. Der Schweizer köpft aus sechs Metern ein, allerdings stand er klar im Abseits. Der Treffer zählt nicht.


 
21:14
43.

Bunjaku hat freie Bahn. Der Schweizer läuft zwischen den beiden Dresdner Innenverteidigern durch, zögert dann allerdings mit dem Abschluss. Am Ende sichert Kirsten die Kugel.


 
1. FC Kaiserslautern
2
:
0

Dynamo Dresden
21:11
40.
2:0 Idrissou (Kopfball, Baumjohann)

Köhler hat bei einem Konter das Auge für Baumjohann, der sehenswert per Außenrist von der linken Strafraumlinie ins Zentrum flankt. Dort steht Idrissou goldrichtig und nickt locker zum 2:0 ein.


 
21:08
38.
Spielerwechsel: Jungwirth für Gueye (Dynamo Dresden)

Gueye hatte sich bei seiner Rettungstat verletzt und kann nicht mehr weitermachen. Dafür kommt Jungwirth.


 
21:04
34.

Bunjaku marschiert auf der rechten Seite und flankt gefährlich und scharf auf den zweiten Pfosten. Gueye zieht den Vollsprint an und rettet in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Idrissou.


 
21:02
32.

Bugera macht sich an der Außenlinie intensiv warm. Löwe soll Leistenprobleme haben.


 
20:59
29.

Guter Steilpass auf Idrissou, der auf der linken Seite davon spurtet und im Anschluss aus vollem Lauf quer legt. Savic fängt den Pass im Zentrum noch rechtzeitig ab - Bunjaku hatte schon gelauert.


 
20:57
27.

Im Sechzehner wird Solga geblockt, Poté kommt dennoch zum Abschluss. Sippel hat mit dem verdeckten, aber zu schwachen Flachschuss keine Mühe.


 
20:56
26.

Wie sieht die Antwort der Gäste aus? Auf jeden Fall greifen die Dresdner nun verstärkt an. Poté leitet nach rechts weiter zu Jänicke. Dessen Flanke wird von Löwe geblockt.


 
1. FC Kaiserslautern
1
:
0

Dynamo Dresden
20:54
24.
1:0 Karl (Rechtsschuss, Baumjohann)

Baumjohann schiebt quer auf Karl, der aus der zweiten Reihe ein echtes Pfund loslässt. Der Ball knallt an die Unterkante der Latte und von dort aus ins Tor. Kirsten streckt sich vergebens, ganz unhaltbar war der Schuss wohl nicht.


 
20:53
22.

Poté läuft alleine in Richtung gegnerischen Sechzehner. Der Franco-Beniner lässt Löwe aussteigen, scheitert dann aber aus spitzem Winkel an Sippel.


 
20:51
21.

Dynamo tritt auf dem Betzenberg durchaus selbstbewusst auf. Die Sachsen haben mehr Ballbesitz, auch weil sie stark auf Ballsicherung aus sind. Dennoch liefern die Schwarz-Gelben dem FCK Paroli.


 
20:48
18.

Köhler zieht eine Freistoßflanke von rechts mit viel Effet in die Mitte, wo sich Karl freiläuft und aus neun Metern zum Kopfball kommt - knapp drüber.


 
20:46
16.

Idrissou wird von Baumjohann steil geschickt, der Kameruner befand sich jedoch einen Tick im Abseits.


 
20:45
15.

Ouali setzt auf der linken Seite zum Dribbling an, zieht dabei an zwei Mann vorbei und bleibt dann am dritten Gegenspieler hängen.


 
20:44
15.

Die Partie ist weitgehend ausgeglichen, allerdings nicht hochklassig. Hüben wie drüben fehlt es an Tempo und Ideen.


 
20:42
12.

Erster Warnschuss von Kempe, der den Ball im Mittelfeld übernimmt, nach vorne marschiert und aus 16 Metern hauchdünn über den Kasten schießt.


 
20:37
7.

Keine Gefahr für Sippel.


 
20:36
6.

Jänicke kommt über die rechte Seite, setzt sich gegen Löwe durch und holt dann die erste Ecke heraus. Solga nimmt sich der Aufgabe an.


 
20:34
5.

Beide Mannschaften arbeiten bisher gut gegen den Ball, auch deshalb kam es noch nicht zu nennenswerten Abschlüssen.


 
20:32
2.

Die Dresdner zeigen gleich mal, dass sie körperlich dagegen halten wollen. Die Pfälzer haben kaum Zeit für einen geordneten Spielaufbau. Intensiver Beginn in Fritz-Walter-Stadion.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:30
1.

Der Ball rollt.


 
20:06

Schiedsrichter Deniz Aytekin wird die Partie leiten.


 
20:04

Pacult wechselt zweimal: Solga und Jänicke spielen für Losilla und Müller. Eine Änderung gibt es derweil beim FCK. Baumjohann verdrängt Azaouagh aus der Startelf.


 
19:37

Immerhin wartet Dynamo seit sechs Partien auf einen Dreier, allerdings kassierte Dresden dabei auch nur eine Niederlage (0:3 gegen Bochum).


 
19:35

Während sich die Pfälzer mit dem 1:0-Sieg in München nach zuvor vier sieglosen Spielen in Folge wieder etwas Luft verschafft haben, sieht die Lage bei den Sachsen weiterhin nicht rosig aus.


 
19:34

Das Hinspiel endete mit 3:1 für den FCK. Es war der erste Zweitligavergleich. Von acht Spielen in der Bundesliga gewann Lautern fünf und Dresden zwei (ein Remis).


 
19:34

Dynamo startete unter dem neuen Trainer Peter Pacult mit einer Nullnummer gegen Duisburg. Eigentlich zu wenig im Abstiegskampf, auch ob des schweren Gastspiels auf dem Betzenberg, bei der gelbgesperrte Losilla fehlt.


 
19:33

Mit Winterneuzugang Hoffer ist nun ernsthafte Konkurrenz im Angriff erwachsen, erst recht nach dem couragierten Auftritt des Österreichers als Joker beim 1:0 bei 1860.


 
19:32

Das starke Sturm-Duo bei Lautern lautete bisher nahezu uneingeschränkt Idrissou (9 Treffer) und Bunjaku (8).


 
19:31

Die Bundesliga hat heute Pause und überlässt daher den Freitagabend-Termin dem Unterhaus, das mit einer vielversprechenden Partie ins Rennen geht: Kaiserslautern gegen Dresden.


25.10.14
 
1 / 11

22:12, Fritz-Walter-Stadion
Spielerwechsel (85.min)
Azaouagh
für Weiser
1. FC Kaiserslautern
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   21 21 48
2   21 25 46
3   21 12 38
4   21 5 31
5   21 3 31
6 21 5 30
7 21 4 30
8 21 3 30
9 21 2 30
10 21 1 29
11 21 0 26
12 21 -4 23
13   21 -7 23
14   21 -14 22
15   21 -11 21
16 21 -18 18
17 21 -13 17
18   21 -14 16
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
Sippel (3) - 
Dick (3) , 
Torrejon (2) , 
Heintz (3) , 
Löwe (3,5) - 
Karl (2)    
Weiser (4)    
Köhler (3,5) , 
Baumjohann (3,5)    
Idrissou (4)    
Bunjaku (4)        

Einwechslungen:
63. Drazan     für Baumjohann
68. Hoffer     für Bunjaku
85. Azaouagh für Weiser
Trainer:
Dynamo Dresden
Aufstellung:
Kirsten (4,5) - 
Gueye (3)    
Bregerie (4,5) , 
Savic (4) , 
Schuppan (4,5) - 
Streker (4) , 
Solga (4)    
Jänicke (4)    
Kempe (3,5)    
Ouali (3) - 
Poté (3,5)    

Einwechslungen:
38. Jungwirth (4) für Gueye
68. Trojan für Jänicke
73. Fort für Solga
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
08.02.2013 20:30 Uhr
Stadion:
Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
Zuschauer:
32925
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 2,5
hatte die Partie sicher im Griff, wurde jedoch auch nicht wirklich gefordert.

Spieler des Spiels:
 Markus Karl
war als Sechser sehr präsent, zweikampfstark, schoss obendrein das wichtige 1:0.

- Anzeige -