Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
DYNAMO DRESDEN
MSV DUISBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.








- Anzeige -
       
Dynamo Dresden
0
:
0

MSV Duisburg
Schlusspfiff

 
19:51
90.+4

Nun doch nochmal auch Dresden: Julian Koch klärt vor der Linie mit dem Kopf und verhindert so einen späten Dynamo-Sieg.


 
19:50
90.+2
Spielerwechsel: Lachheb für Baljak (MSV Duisburg)

Auch Baljak muss angeschlagen raus.


 
19:48
90.

Flugshow Marke Kirsten: Nach Sukalos saftigem Schuss muss sich Dresdens Keeper ordentlich strecken, um diesen zur Seite abzuwehren.


 
19:46
89.

Jovanovic hat den Siegtreffer auf dem Fuß, knallt den Ball allerdings rechts am Kasten vorbei.


 
19:43
86.
Spielerwechsel: Jungwirth für Schuppan (Dynamo Dresden)

Schuppan ist offensichtlich angeschlagen, Jungwirth übernimmt.


 
19:43
85.
Spielerwechsel: T. Öztürk für Exslager (MSV Duisburg)

 
19:40
83.

Nach einer Freistoßflanke von Wolze klärt Gueye auf Kosten einer Ecke. Kurz nach dieser ist Kirsten bei einem Schuss aus der zweiten Reihe gefordert, lenkt den Ball aber aufmerksam zur Seite ab.


 
19:35
78.
Gelbe Karte: Bajic (MSV Duisburg)

Die nächste fünfte Gelbe: Auch Kapitän Bajic, der Poté im Mittelfeld zur Fall bringt, muss gegen die "Sechzger" zuschauen.


 
19:34
77.

An Engagement mangelt es beiden Teams nicht, wohl aber an kreativen Impulsen, Genauigkeit und Durchschlagskraft.


 
19:29
71.
Spielerwechsel: Wolze für Brosinski (MSV Duisburg)

 
19:27
70.

Endlich einmal Aufregung: Jänicke bringt den Ball mit einem flachen Diagonalpass vors Tor. Streker kommt nicht an den Ball, befand sich aber eh in einer Abseitsposition.


 
19:27
70.
Spielerwechsel: Fort für T. Müller (Dynamo Dresden)

 
19:23
66.

Häufige Unterbrechungen aufgrund von Fouls unterbinden hüben wie drüben jeglichen Spielfluss.


 
19:18
60.
Spielerwechsel: Jänicke für Kempe (Dynamo Dresden)

 
19:17
59.
Gelbe Karte: Losilla (Dynamo Dresden)

Losilla kassiert seine fünfte Gelbe Karte. Er wird Dynamo damit in Kaiserslautern nicht zur Verfügung stehen.


 
19:13
56.

Kaum ein Pass kommt hüben wie drüben momentan an. Der zweite Durchgang ist bislang keineswegs etwas für Fußball-Gourmets.


 
19:10
53.

Bei konstamtem Regen ist nun Kampf Trumpf, spielerisch jedoch vieles Stückwerk.


 
19:07
50.

In der zweiten Hälfte sind noch keine Höhepunkte zu notieren.


 
19:03
46.

Beide Teams gehen mit unverändertem Personal in den zweiten Durchgang.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:48

Gerechtes Resultat zur Pause. Duisburg startete und beendete den ersten Durchgang mit einer Großchance. Dazwischen hatten anfangs unsortierte Dresdner mehr vom Spiel, agierten in den entscheidenden Momenten aber zu unpräzise.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:43
44.

Duisburg schrammt - wie zu Beginn - erneut nur knapp an der Führung vorbei: Bomheuer verlängert die Kugel mit dem Hinterkopf Richtung rechtes Kreuzeck. Dynamo-Keeper Kirsten muss alles geben, um den Ball aus dem Winkel zu kratzen.


 
18:42
45.
Gelbe Karte: Schuppan (Dynamo Dresden)

 
18:40
40.
Gelbe Karte: Sukalo (MSV Duisburg)

Sukalo hält den durchbrechenden Poté fest und bekommt den gelben Karton vorgehalten. Es ist die fünfte Verwarnung für Duisburgs Taktgeber in der laufenden Saison. Er wird folglich im nächsten Spiel fehlen.


 
18:38
38.

Sehenswert: Kempe flankt, Ouali nimmt die Kugel artistisch per Seitfallzieher ab. Es bleibt aber nur ein Schönheitspreis und kein Ertrag.


 
18:33
34.

Streker fasst sich aus der Distanz ein Herz. Sein Flachsschuss saust allerdings deutlich links am Tor vorbei. Von den Zebras kommt derweil momentan wenig bis gar nichts im Vorwärtsgang.


 
18:27
28.

Die Gastgeber haben spürbar an Sicherheit gewonnen. Sie erarbeiten sich eine Vielzahl von Standards, zeigen sich bei deren Ausführung aber zu ungenau.


 
18:24
24.

Ein Kempe-Schuss aus spitzem Winkel wird zur Ecke abgeblockt.


 
18:18
19.

Ein vertikaler Pass auf Jovanovic gerät nur etwas zu lang. Kirsten stürzt beherzt aus seinem Gehäuse und ist vor der Solospitze der Wedauer am Ball.


 
18:16
17.

Ouali löst sich immer wieder gut von seinem Gegenspieler und sorgt auf der rechten Seite damit bislang für enormen Betrieb.


 
18:13
13.

Die Sachsen, die sich zu Beginn nervös und unsortiert präsentiert hatten, agieren nun zusehends strukturierter und zeigen durch schnelles Umschaltspiel mittlerweile gute Offensivansätze.


 
18:11
12.

Streker öffnet durch ein gutes Zuspiel den Raum, sodass die Hausherren in Überzahl auf den Gästekasten zusteuern. Doch Ouali, der über rechts abgeht, wartet zu lange mit dem Abspiel. Die Chance ist dahin.


 
18:09
9.

Ein Ouali-Schuss wird zur Ecke abgelenkt. Dresdens Kreativkraft bringt das Spielgerät anschließend hoch hinein. MSV-Keeper Wiedwald ist aber auf dem Posten und pflückt den Ball sicher herunter.


 
18:04
3.

Gueye zeigt sich erneut von der Rolle. Der Rechtsverteidiger rempelt im Laufduell erst den durchbrechenden Exslager, reklamiert selbst und lässt die Offensivkraft davonziehen. Glück für Dresden, dass es in dieser Szene nicht klingelt.


 
18:03
2.

Großchance für Duisburg: Nach einem Einwurf pennt die Dynamo-Abwehr. Julian Koch bringt die Kugel von rechts ins Zentrum. Gueye taucht unter dem Ball durch und eröffnet so Baljak die Einschusschance. Knapp rechts vorbei...


 
18:01
2.

Bregerie klärt auf Kosten einer Ecke, die nachfolgend letztlich nichts einbringt.


 
18:00
1.

Los geht's: Referee Knut Kircher hat die Partie vor wenigen Augenblicken angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:49

Dynamos neuer Trainer Peter Pacult setzt in seiner Startformation auf zwei Neu-Dresdner: Die Hoffenheimer Leihgabe Streker kommt ebenso wie der Ex-Paderborner Kempe von Beginn an zum Zug. Eigengewächs Tobias Müller debütiert.


 
17:39

Der 41-Jährige schenkt Jung-Zebra Bomheuer erwartungsgemäß in der Innenverteidigung sein Vertrauen, Lachheb bleibt nur ein Bankplatz. In einer Mannschaft ohne Neuzugänge fehlt Brandy gelbgesperrt.


 
17:28

MSV-Coach Kosta Runjaic will mit seinem Team den Aufwärtstrend bestätigen und hält in diesem daher die Anspannug hoch. Die Arbeitsanweisung für seine Schützlinge lautet: "Punkten, punkten, punkten".


 
17:24

Duisburg rundete 2012 mit drei Siegen in Serie ab. Nach desolatem Start in die Saison verbesserten sich inzwischen gefestigte Zebras vor Weihnachten so noch auf Rang 14.


 
17:21

Alle vier weiteren Zweitliga-Duelle der Kontrahenten endeten übrigens mit einem Heimsieg.


 
17:17

Wie man einen Dreier einfährt, demonstrierten die Elbestädter in der Hinrunde in der Wedau. Ouali, Losilla und Poté trafen beim 3:1-Auswärtscoup, Duisburgs Exslager sorgte in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskosmetik.


 
17:16

Vor der Winterpause hatte es allerdings den Anschein, als ob die SG Dynamo das Siegen verlernt hat. In den zurückliegenden fünf Pflichtspielen glückte ihr kein solches Erfolgserlebnis (0/4/1).


 
17:02

Dynamo Dresden steht heute gegen den MSV Duisburg unter Zugzwang. Bei vier Zählern Rückstand auf Platz 15 sollten die Sachsen zum Einstieg ins neue Fußballjahr tunlichst dreifach punkten, um nicht den Anschluss zu verlieren.


25.07.14
 
1 / 10

19:50, Glücksgas-Stadion
Spielerwechsel (90.min +2)
Lachheb
für Baljak
MSV Duisburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   20 21 47
2   20 25 45
3   20 9 35
4 20 5 30
5 20 3 30
6 20 4 29
7 20 3 29
8 20 2 29
9 20 3 27
10 20 1 27
11   20 -2 23
12   20 -2 23
13   20 -4 23
14   20 -12 22
15   20 -9 21
16   20 -10 17
17   20 -21 15
18   20 -16 13
MANNSCHAFTSDATEN
Dynamo Dresden
Aufstellung:
Kirsten (2) - 
Gueye (4) , 
Bregerie (3,5) , 
Savic (3,5) , 
Schuppan (3)        
Ouali (3) , 
Losilla (3,5)    
Streker (4) , 
Kempe (3,5)    
T. Müller (5)    
Poté (4)    

Einwechslungen:
60. Jänicke (3,5) für Kempe
70. Fort für T. Müller
86. Jungwirth für Schuppan
Trainer:
MSV Duisburg
Aufstellung:
B. Kern (3,5) , 
Bomheuer (3) , 
Bajic (3,5)        
Perthel (3,5) - 
Koch (3,5) , 
Sukalo (3)    
Brosinski (3,5)    
Baljak (3,5)    
Exslager (4)    
Jovanovic (3,5)

Einwechslungen:
71. Wolze für Brosinski
85. T. Öztürk für Exslager
90. + 2 Lachheb für Baljak
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
01.02.2013 18:00 Uhr
Stadion:
Glücksgas-Stadion, Dresden
Zuschauer:
23353
Schiedsrichter:
 Knut Kircher (Rottenburg)   Note 3
agierte nicht so souverän wie gewohnt, hatte die Leitung der umkämpften Begegnung dennoch jederzeit im Griff.

Spieler des Spiels:
 Benjamin Kirsten
hielt mit starken Paraden gegen Jovanovic (19.), Bomheuer (44.) und Sukalo (90.) den Punkt für Dynamo fest.

- Anzeige -