Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Eintracht Braunschweig

 - 

1. FC Union Berlin

 
Eintracht Braunschweig

4:3 (2:2)

1. FC Union Berlin
Seite versenden

Eintracht Braunschweig
1. FC Union Berlin
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Mo. 17.12.2012 20:15, 19. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Eintracht-Stadion, Braunschweig
Eintracht Braunschweig   1. FC Union Berlin
1 Platz 7
44 Punkte 27
2,32 Punkte/Spiel 1,42
35:15 Tore 30:27
1,84:0,79 Tore/Spiel 1,58:1,42
BILANZ
3 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Theuerkauf verlässt Braunschweig
Norman Theuerkauf hat das Angebot von Eintracht Braunschweig nicht angenommen und wird den Verein am Saisonende verlassen. Wohin es den Mittelfeldspieler ziehen wird, ist noch nicht bekannt. Der 28-Jährige ist seit 2009 bei den Löwen am Ball und absolvierte seitdem 29 Erstliga-, 81 Zweitliga-, 57 Drittliga-Spiele sowie sechs Partien im DFB-Pokal, in denen er insgesamt acht Treffer erzielte. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Lieberknecht-Elf lauert auf Ausrutscher
Noch bis vor Kurzem war für Eintracht Braunschweig der Wiederaufstieg in die Bundesliga in weite Ferne gerückt. Spätestens nach dem 2:0 gegen den FSV Frankfurt, verbunden mit einer Sechs-Punkte-Woche, liegt die Elf von Torsten Lieberknecht wieder in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Um noch die Restchance aufrechtzuerhalten, benötigen die Niedersachsen aus den letzten drei Saisonspielen neun Punkte. Rechtzeitig zum Endspurt findet dabei auch die Offensive zu alter Stärke zurück. ... [weiter]
 
Restprogramm oben: Spannung hinter dem FCI
Für RB Leipzig sind die Chancen auf den Aufstieg nach dem 0:1 bei St. Pauli auf ein Minimum geschrumpft, Ingolstadt kann den Aufstiegssekt nach den Ergebnissen vom Wochenende fast schon kaltstellen. Zwischen Kaiserslautern, Darmstadt, Karlsruhe und Braunschweig liegen indes nur vier Punkte. Hochspannung im Aufstiegsrennen! ... [weiter]
 
Matuschyk wechselt nach Braunschweig
Dass der 1. FC Köln und Adam Matuschyk (26) am Saisonende getrennte Wege gehen, ist keine bahnbrechende Neuigkeit. Nach kicker-Informationen steht aber auch sein Ziel inzwischen fest: Der Mittelfeldspieler, der bereits 2008 zum FC gestoßen war, wechselt ablösefrei zu Eintracht Braunschweig. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Berggreen ist sofort zur Stelle
Braunschweig sicherte sich gegen Frankfurt einen verdienten 2:0-Erfolg. Im ausgeglichenen ersten Durchgang präsentierte sich der zweikampfstarke FSV zielstrebiger und hatte auch die besseren Möglichkeiten. Nach dem Wechsel war der Eintracht wie schon gegen Aue das Jokerglück hold, das nach einer knappen Stunde die Führung bedeutete. Die deutlich verbesserte Lieberknecht-Elf nahm den Schwung nach dem 1:0 mit und entschied das Duell nur zehn Minuten später. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Union Berlin1. FC Union Berlin - Vereinsnews

Polters Zukunft bleibt offen
Zwei Tore beim 3:0 bei 1860 München machten Sebastian Polter zu Unions Matchwinner - und unterstrichen seine Bedeutung für die Eisernen. Wie die Zukunft der Leihgabe aus Mainz aussieht, ist aber weiter offen. "Ich lasse mir Zeit. Es liegt ja nicht nur an mir", erklärte Polter. Gespräche mit Mainz 05 habe es noch nicht gegeben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Doppelter Polter schockt die Löwen
Union Berlin feierte durch das 3:0 beim TSV 1860 München nicht nur den ersten Auswärtssieg seit dem 28. November 2014, sondern im zwölften Spiel gegen die Löwen zugleich auch den allerersten Erfolg. Die "Eisernen" präsentierten sich gegen bemühte, aber lange Zeit sehr harmlose Münchner, die durch die Pleite weiter tief im Abstiegskampf stecken, zielstrebiger und cleverer. ... [weiter]
 
Parensen: Noch ein Jahr eisern
Er ist der einzige Akteur bei Union Berlin, der aus der Aufsteigermannschaft von 2009 übrig geblieben ist. Doch auch nach knapp sechseinhalb Jahren sieht Michael Parensen keinen Grund, die Köpenicker zu verlassen - im Gegenteil: Wie der Verein am Freitag bekannt gab, verlängerte der Defensiv-Allrounder seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr. ... [weiter]
 
Parensen bleibt bei den Eisernen
Michael Parensen hat sein im Sommer auslaufendes Arbeitspapier bei den Union Berlin ausgedehnt: Die Köpenicker einigten sich mit dem 28-jährigen Defensivspieler auf eine Vertragsverlängerung bis Juni 2016. Parensen hält den Eisernen bereits seit sechseinhalb Spielzeiten die Treue und bestritt insgesamt 163 Pflichtspiele für die Hauptstädter. "Auf seine Einsatzbereitschaft, seine Verlässlichkeit und seinen Kampfgeist hätte ich nicht verzichten wollen", sagte Berlins Trainer Norbert Düwel. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?

 
 
 
 
 
06.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 19 20 44
 
2 19 21 42
 
3 19 8 32
 
4 19 3 29
 
5 19 4 28
 
6 19 4 27
 
7 19 3 27
 
8 19 3 27
 
9 19 1 26
 
19 1 26
 
11 19 -1 23
 
12 19 -1 23
 
13 19 -4 22
 
14 19 -12 21
 
15 19 -9 20
 
16 19 -10 16
 
17 19 -19 15
 
18 19 -12 13
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -