Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VFR AALEN
MSV DUISBURG
15.
30.
45.
60.
75.
90.











- Anzeige -
       
VfR Aalen
0
:
1

MSV Duisburg
Schlusspfiff

 
19:50
90.+3

Die letzten Sekunden laufen.


 
19:47
90.+1

Drei Minuten gibt es obendrauf. Klauß zieht eine Ecke von rechts in die Mitte, der Ball wird allerdings abgefangen.


 
19:47
90.
Spielerwechsel: T. Öztürk für Jovanovic (MSV Duisburg)

 
19:46
89.

Der MSV verteidigt weiter geschickt und hält sich die anstürmenden Aalener, denen es an Ideen mangelt, weitgehend vom Leib.


 
19:43
87.

Den folgenden Freistoß von links zieht Klauß ins Zentrum auf Lechleiter, der jedoch nicht entscheidend zum Kopfball kommt.


 
19:43
86.
Gelbe Karte: Brosinski (MSV Duisburg)

Gegen Buballa kommt Brosinski zu spät und wird verwarnt.


 
VfR Aalen
0
:
1

MSV Duisburg
19:40
84.
0:1 Wolze (Linksschuss, Jovanovic)

Jovanovic nimmt einen langen Ball mit der Brust an, hält dann Hübner auf Distanz und steckt prima durch auf Wolze. Dieser bedankt sich und vollendet aus elf Metern ins lange Eck.


 
19:37
80.

Es geht in die Schlussphase. Die Partie wird wohl kein Brüller mehr werden, spannend ist es aber allemal.


 
19:36
79.

Lechleiter kann Müller nicht wirklich prüfen, immerhin mal kein Foul.


 
19:36
79.
Spielerwechsel: Klauß für Valentini (VfR Aalen)

 
19:35
78.
Gelbe Karte: Koch (MSV Duisburg)

Es wird etwa ruppiger. Jetzt sieht auch Koch Gelb.


 
19:33
76.
Gelbe Karte: Bajic (MSV Duisburg)

Bajic geht enormes Risiko an der linken Außenbahn und räumt dabei Cidimar ab.


 
19:31
74.
Gelbe Karte: B. Hübner (VfR Aalen)

Klares taktisches Foul an Brandy.


 
19:30
73.
Gelbe Karte: Wolze (MSV Duisburg)

Wolze holt Cidimar von den Beinen und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.


 
19:28
72.

Kern schlägt eine Freistoßflanke von links hoch in die Gefahrenzone, findet dort aber keinen Mitspieler.


 
19:24
67.

Das hätte es sein müssen! Nach einem Fehlpass von Traut geht es blitzschnell über Wolze und Pamic nach vorne. Pamic flankt von links gut nach innen zu Brandy, der freistehend aus neun Metern vergibt.


 
19:23
66.
Spielerwechsel: Haller für Junglas (VfR Aalen)

 
19:19
63.

Die Begegnung ist ziemlich verflacht. Bis auf Zweikämpfe wird derzeit nicht allzu viel geboten.


 
19:15
58.
Spielerwechsel: Wolze für Perthel (MSV Duisburg)

Runjaic wechselt positionsgebunden.


 
19:14
57.
Spielerwechsel: Cidimar für Dausch (VfR Aalen)

Mit dem Brasilianer kommt ein gelernter Stürmer aufs Feld.


 
19:13
57.

Nach einer Ecke fasst sich Traut ein Herz und probiert sein Glück mit einem strammen Schuss aus 20 Metern. Der Ball rast nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.


 
19:11
55.

Nach vorne scheuen beide Teams derzeit das Risiko. "Die Null muss stehen", das ist wohl das Motto derzeit.


 
19:08
52.

Lechleiter treibt das Leder nach vorne und stochert es dann wild und unkontrolliert in den Strafraum. Fast hätte Valentini den Ball dann noch erwischt, allerdings nur fast.


 
19:05
49.

Es bleibt ein intensives Spiel, in dem sich beide Mannschaften wenig schenken und vor allem defensiv aufmerksam sind.


 
19:02
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:46

Trotz großen Engagements von beiden Teams war insgesamt nicht allzu viel los, was auch den schlechten Rahmenbedingungen geschuldet ist.


 
18:45

Nach kurzer Abtastphase ergriffen die Aalener zusehends die Initiative und erspielten sich dann auch ein Chancenplus und hatten mit Lechleiters nicht gegebenen Tor Pech.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:41
41.

Dausch dribbelt in den Sechzehner und bleibt dort hängen. Das Leder landet vor den Füßen von Junglas, der aus 18 Metern klar verzieht.


 
18:39
40.

Fahrlässig verliert Bajic die Kugel am eigenen Sechzehner an Lechleiter, der sich dann aber gegen Müller und Kern nicht behaupten kann.


 
18:38
38.

Junglas hat Platz auf rechts, spurtet los und sucht dann den in der Mitte mitgelaufenen Lechleiter. Bomheuer ist jedoch einen Tick schneller am Ball und klärt.


 
18:33
34.

Junglas zögert im Strafraum zu lange. Der Ball rutscht durch zu Valentini, der nicht lange fackelt und aus 15 Metern abzieht - knapp drüber.


 
18:32
32.

Auf der Gegenseite bedient Valentini Junglas mit einem sehenswerten Diagonalpass. Dieser köpft dann allerdings aus vollem Lauf aus elf Metern ein gutes Stück links vorbei.


 
18:31
31.

Der MSV kombiniert sich einmal durch die gegnerischen Reihen: Brands leitet direkt weiter in den Lauf von Jovanovic. Fejzic hat jedoch aufgepasst, kommt heraus und schnappt sich die Kugel.


 
18:29
29.

Brosinski rennt mit nach vorne und schlägt das Leder nach innen - abgefangen.


 
18:27
27.

Viele Zweikämpfe, gepaart mit einem schwer zu kontrollierenden Ball sorgen dafür, dass die Begegnung chancenarm daher kommt.


 
18:23
23.

Aalen investiert mehr ins Spiel und macht den gefälligeren Eindruck, strahlt aber zu selten echte Torgefahr aus.


 
18:18
18.

Die nächste knifflige Entscheidung, diesmal gegen den MSV. Im Sechzehner will Fejzic gegen Jovanovic klären, es kommt zum Kontakt. Der Serbe geht zu Boden und fordert Elfmeter, bekommt ihn aber nicht.


 
18:15
15.

An der Fünferlinie schleicht sich Lechleiter bei einer Flanke davon und köpft im Anschluss ins kurze Eck. Wegen Abseits zählt der Treffer aber nicht - wohl eine Fehlentscheidung.


 
18:14
14.

Beide Mannschaften zeigen sich bemüht, tun sich aber auch sehr schwer. Es ist ein durchaus ausgeglichenes Duell.


 
18:10
10.

Buballa setzt sich dynamisch auf der linken Seite durch, dringt bis zur Grundlinie durch und passt zurück auf Lechleiter. Dieser zieht aus elf Metern direkt ab, wird dann aber von Koch in letzter Sekunde geblockt.


 
18:06
7.

Beide Teams streuen immer häufiger lange Pässe ein und hoffen darauf, dass ihre Mitspieler die zweiten Bälle gewinnen und zum Abschluss kommen. Dem war bisher aber nicht so.


 
18:04
5.

Der Boden ist hart und tiefgefroren, rutschig ist es auch. Keine leichten Bedingungen.


 
18:03
3.

Traut läuft zu langsam raus und verliert den Ball am eigenen Sechzehner an Perthel, der quer legt. Am Ende steht Jovanovic frei vor Fejzic, allerdings spielt dem Serben der Platz ebenfalls ein Schnippchen - er schießt vorbei.


 
18:00
1.

Das Spiel ist freigegeben.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:59

Die Platzverhältnisse sind schwierig, der Rasen ist von Schnee überdeckt.


 
17:21

Schiedsrichter Thorsten Schriever wird die Partie leiten.


 
17:19

Dagegen muss MSV-Coach Kosta Runjaic tauschen: Exslager fehlt mit Adduktorenproblemen, dafür kommt Perthel zum Zug.


 
17:18

Aalens Trainer Ralph Hasenhüttl wechselt zweimal: Kister und Junglas spielen für Barth und Reichwein, die es zunächst auf der Bank gemütlich machen dürfen.


 
17:09

In der Hinrunde setzte es für den MSV eine deftige 1:4-Schlappe. Auch das dürfte Grund genug sein, um auf Revanche aus zu sein.


 
17:08

15 Punkte nach 17 Spielen geben aber kaum Anlass, die Zügel schleifen zu lassen. Trainer Kosta Runjaic sagt: "Wir müssen uns steigern, so reicht es nicht."


 
17:08

Dem MSV gelang zuletzt mit dem 2:0-Erfolg in Paderborn ein Befreiungsschlag, der die Duisburger von den Abstiegsplätzen wegführte.


 
17:08

Aalens Heimbilanz ist aber nicht erst seit dem 1:1 gegen 1860 München nur durchwachsen, auswärts läuft's bisher für die Hasenhüttl-Schützlinge besser.


 
17:07

Liga-Neuling VfR Aalen (Rang fünf) empfängt heute Abend den krisengeschüttelten MSV Duisburg.


24.11.14
 
- Anzeige -
1 / 11

19:47, Scholz-Arena
Spielerwechsel (90.min)
T. Öztürk
für Jovanovic
MSV Duisburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   18 19 41
2   18 20 39
3   18 9 32
4   18 6 29
5 18 4 27
6 18 4 27
7 18 4 26
8 18 3 25
9   18 1 25
18 1 25
11   18 3 23
12   18 -4 21
13   18 -4 20
14 18 -14 18
15 18 -13 17
16 18 -10 15
17   18 -19 14
18   18 -10 13
MANNSCHAFTSDATEN
VfR Aalen
Aufstellung:
Fejzic (3) - 
Traut (3) , 
Kister (2,5) , 
B. Hübner (3)    
Buballa (4) - 
A. Hofmann (3,5) , 
Leandro (4)    
Dausch (4)    
Junglas (3,5)    
Valentini (3)    

Einwechslungen:
57. Cidimar (4) für Dausch
66. Haller für Junglas
79. Klauß für Valentini
Trainer:
MSV Duisburg
Aufstellung:
Brosinski (3)    
Bomheuer (3) , 
Bajic (3,5)        
B. Kern (4) - 
Sukalo (3) , 
Koch (3,5)    
Brandy (3) , 
Pamic (4) , 
Perthel (3,5)    
Jovanovic (2,5)    

Einwechslungen:
58. Wolze (2)         für Perthel
90. T. Öztürk für Jovanovic
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
07.12.2012 18:00 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
4555
Schiedsrichter:
 Thorsten Schriever (Dorum)   Note 4
klare Linie, allerdings mit einem entscheidenden Fehler: Lechleiters Tor wurde zu Unrecht aberkannt, er stand nicht im Abseits (15).

Spieler des Spiels:
 Kevin Wolze
war nach seiner Einwechslung ein ständiger Unruheherd und erzielte folgerichtig das entscheidende Tor.

- Anzeige -