Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC UNION BERLIN
1. FC KAISERSLAUTERN
15.
30.
45.


60.
75.
90.











- Anzeige -
       
1. FC Union Berlin
2
:
0

1. FC Kaiserslautern
Schlusspfiff

 
19:47
90.

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
19:44
88.
Spielerwechsel: Göhlert für Mattuschka (1. FC Union Berlin)

Kapitän Mattuschka hat Feierabend, überreicht Kohlmann die Spielführerbinde und geht von Bord. Für die Schlusssekunden kommt noch Innenverteidiger Göhlert.


 
19:43
86.
Spielerwechsel: Silvio für Nemec (1. FC Union Berlin)

Der offensive Mittelfeldmann Silvio kommt für den engagierten aber wirkungslosen Nemec.


 
19:42
85.

Nach einem Freistoß kommt Idrissou im Strafraum zum Kopfball, bringt aber keinen Druck hinter seinen Stoß. So hat Haas keinerlei Probleme.


 
19:41
84.

Derzeit gelingt es den Berlinern sehr gut, die Gäste vom eigenen Tor fern zu halten. So brennt hier nichts mehr an.


 
19:38
81.

Fast das 3:0! Terodde steckt für Zoundi durch, der frei vor Sippel auftaucht. Der Torwart rettet mit einer aggressiven Fußabwehr.


 
19:38
81.

Mattuschka sucht mit einem Freistoß aus der Distanz wieder Karl, der dem Leder aber keine entscheidende Richtungsänderung mitgeben kann. Sippel schnappt sich die Kugel.


 
19:37
80.

Die Schlussphase in Berlin ist eingeläutet. Die Eisernen machen nicht den Eindruck hier noch was anbrennen zu lassen. Die Roten Teufel erhöhen noch einmal den Druck. Setzt es die zweite Niederlage in Folge für Kaiserslautern?


 
19:34
77.

Riedel zieht aus 20 Metern ab. Haas schnappt sich den Aufsetzer.


 
19:32
76.

Eine Zuck-Flanke von links nimmt Idrissou am Elfmeterpunkt direkt ab, trifft aber die Kugel nicht richtig. Haas packt sicher zu.


 
19:30
74.

Mattuschka zirkelt einen Freistoß aus 30 Metern halblinker Position auf den Elfmeterpunkt, wo Nemec über den Querbalken köpft.


 
19:28
71.

De Wit tritt eine Ecke von links. Nemec klärt per Kopf.


 
19:27
70.
Spielerwechsel: Riedel für Borysiuk (1. FC Kaiserslautern)

... und Riedel ersetzt Borysiuk.


 
19:26
70.
Spielerwechsel: De Wit für Azaouagh (1. FC Kaiserslautern)

Foda vollzieht einen Doppelwechsel: de Wit kommt für Azaouagh ...


 
19:25
69.
Spielerwechsel: Zoundi für Quiring (1. FC Union Berlin)

Neuhaus bringt einen frischen Konterspieler: Der pfeilschnelle Zoundi ersetzt den Vorlagengeber zum 1:0, Quiring.


 
1. FC Union Berlin
2
:
0

1. FC Kaiserslautern
19:24
66.
2:0 Terodde (Rechtsschuss, Pfertzel)

Pfertzel flankt von rechts in die Mitte, wo Terodde völlig frei steht. Der Stürmer nimmt den Ball mit der Brust an und donnert das Spielgerät dann aus neun Metern mit einem Rechtsschuss in den linken Winkel.


 
19:22
66.

Union verwaltet mittlerweile das Ergebnis und setzt immer wieder Nadelstiche durch Konter. Kaiserslautern kann das Sturmduo Bunjaku/Idrissou einfach nicht einsetzen und kommt nicht zum Abschluss.


 
19:22
65.
Gelbe Karte: Kohlmann (1. FC Union Berlin)

Kohlmann kann Zuck nur mit einem taktischen Foul im Mittelfeld aufhalten und sieht dafür die Gelbe Karte.


 
19:19
63.
Spielerwechsel: Zuck für Zellner (1. FC Kaiserslautern)

Flügelflitzer Zuck kommt für Zellner.


 
19:18
62.

Eine Ecke von Mattuschka von links bringt nichts ein.


 
19:18
61.

Nach einem Rückpass schießt Keeper Haas den heranstürmenden Bunjaku an. Die Aktion bleibt ohne Folgen.


 
19:17
60.
Gelbe Karte: Dick (1. FC Kaiserslautern)

Dick lässt Kohlmann auflaufen und sieht Gelb.


 
19:15
59.

Wieder schickt Terodde Quiring auf die Reise. Doch auch dieser Konter endet in den Armen von FCK-Schlussmann Sippel.


 
19:14
57.

Den fälligen Freistoß tritt Azaouagh gefährlich nach innen. Idrissou wuchtet per Kopf nur knapp drüber.


 
19:13
56.
Gelbe Karte: Mattuschka (1. FC Union Berlin)

Mattuschka reißt den schnelleren Baumjohann an der Schulter zu Boden. Die fünfte Gelbe Karte für den Berliner!


 
19:13
56.

Die Hauptstädter kontern: Terodde steckt für Quiring durch, doch Sippel ist als erster am Ball.


 
19:11
54.

Bunjaku zieht von linken Strafraumeck ab. Knapp rechts vorbei.


 
19:08
51.
Gelbe Karte: Heintz (1. FC Kaiserslautern)

Heintz sieht Gelb wegen Handspiels.


 
19:07
51.

Auf der anderen Seite flankt Azaouagh von rechts. Der baumlange Stuff entschärft die Szene per Kopf.


 
19:07
50.

Parensen flankt von links, der FCK kann klären.


 
19:04
48.

Quiring flankt von rechts, in der Mitte klärt Torrejon per Kopf.


 
19:04
47.

Beide Mannschaften beackern sich im Mittelfeld.


 
19:02
46.

Beide Teams kommen ohne personelle Wechsel aus den Kabinen. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:48

Halbzeit An der alten Försterei! Union und Kaiserslautern liefern sich ein spannendes und kurzweiliges Duell. Kurz vor dem Pausenpfiff ging Berlin durch Terodde in Front. Zuvor ließ der FCK einige gute Möglichkeiten liegen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:47
45.+1
Gelbe Karte: Torrejon (1. FC Kaiserslautern)

Torrejon grätscht Nemec an der Seitenauslinie um und sieht dafür Gelb.


 
18:46
45.+1

Baumjohann verpasst an der Strafraumgrenze den perfekten Zeitpunkt für das Abspiel zu Bunjaku. Die Chance verpufft.


 
18:45
45.

Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.


 
1. FC Union Berlin
1
:
0

1. FC Kaiserslautern
18:44
43.
1:0 Terodde (Kopfball, Quiring)

Quiring hat am rechten Flügel viel Platz zum flanken und dreht den Ball an die Fünfmeterraum-Linie. Dort setzt sich Terodde robust gegen Dick ein und trifft per Kopfball ins rechte Eck.


 
18:42
42.

Mattuschkas halbhohe Flanke vom linken Sechzehnereck begräbt Sippel sicher unter sich.


 
18:41
41.

Borysiuk schließt aus 17 Metern ab - links vorbei!


 
18:40
40.

Azaoaugh zieht aus der Distanz am. Den gefährlichen Aufsetzer pariert Haas zur Seite.


 
18:39
40.

Beide Mannschaften scheuen auf dem tiefen Geläuf keine Grätsche. Bislang ist es aber sehr fair.


 
18:37
37.

Idrissou steckt für Baumjohann durch, doch der steht im Abseits.


 
18:36
36.

Pfertzel bricht über rechts durch und flankt gefährlich nach innen, wo Heintz vor dem einschussbereiten Terodde klärt.


 
18:33
33.

Das Spiel ist unterbrochen, weil Heintz seinen linken Schuh verloren hat.


 
18:31
31.

Bugeras Flanke vom linken Sechzehnereck entwickelt sich zum Torschuss. Am Ende klatscht der Ball auf die Latte.


 
18:29
29.

Pfertzel flankt aus dem rechten Halbfeld und findet Parensen. Dessen flache Flanke von links lässt Sippel durch die Finger rutschen. Heintz kann aber klären.


 
18:27
27.

Nach dieser Chancen-Salve ist wieder etwas Ruhe eingekehrt.


 
18:24
24.

Mattuschka tritt einen Freistoß aus der Distanz auf den Elfmeterpunkt, wo Karl per Kopf auf das Tor verlängert. Sippel fängt das Leder, läuft aber Gefahr, mit dem Ball ins Tor zu laufen und schmeißt die Kugel voher ins Toraus.


 
18:23
23.

Idrissou kommt an der Strafgraumgrenze zum Schuss, produziert aber einen Kullerball, den Haas ohne Probleme aufnehmen kann.


 
18:22
22.

Azaoaugh dring von rechts in den Sechzehner ein und probiert es mit einem Flachschuss. Haas kann die Kugel nicht festhalten und lässt nach vorne abprallen, dort können die Berliner klären.


 
18:21
20.

Nach feinem Pass von Baumjohann taucht Bunjaku aus spitzem Winkel frei vor Haas auf. Der Torwart kann parieren.


 
18:20
20.

Nach einer flachen Flanke von rechts trudelt der Ball durch den Strafraum. Da kann aber kein Lauterer ausnutzen.


 
18:18
19.

Idrissou wird 20 Meter vor dem Tor angespielt und leitet das Spielgerät mit der Hacke zu Zellner weiter. Dessen Schuss aus 17 Metern geht rechts am Kasten vorbei.


 
18:16
16.

Karl verlängert eine Mattuschka-Ecke von links nach innen. Wieder kann der FCK klären.


 
18:15
15.

Terodde dringt über das rechte Sechzehnereck in den Strafraum ein und will abziehen. Bugera kommt angerutscht und klärt. Eine gute Aktion des routinierten Linksverteidigers.


 
18:13
13.

Nachdem in den ersten zwölf Minuten Friedhofstimmung An der alten Försterei herrschte, melden sich die Fans nach dem Protest jetzt lautstark zu Wort.


 
18:12
12.

Kohlmann tritt einen 30-Meter-Freistoß aus halbrechter Position nach innen. Sippel packt sicher zu.


 
18:11
11.

Parensen steckt für Terodde durch. Den abgefälschten Laufpass kann der Angreifer aber nicht erreichen. Sippel ist als erster am Ball.


 
18:10
10.

Mattuschka tritt eine Ecke von links auf den ersten Pfosten, wo die Roten Teufel klären können.


 
18:09
9.

Terodde tankt sich auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie durch und flankt nach innen, wo Dick vor Parensen mit der Brust zu Torwart Sippel zurückgibt. Gewagt, aber erfolgreich!


 
18:08
8.

Baumjohann flankt schon früh vom linken Flügel. Sturmtank Idrissou steht aber klar im Abseits. Freistoß Union.


 
18:05
5.

Wieder Freistoß für den FCK aus 25 Metern halbrechter Position. Azaouagh schießt knapp über den Querbalken.


 
18:04
4.

Mattuschka tritt die Ecke von rechts, findet aber keinen Abnehmer.


 
18:03
3.

Mattuschkas 25-Meter-Knaller wird zur Ecke abgefälscht.


 
18:02
2.

Dick tritt einen 25-Meter-Freistoß aus zentraler Position direkt auf das Tor und zielt nur Zentimeter neben den linken Pfosten.


 
18:01
1.

Mattuschka zieht vom rechten Flügel einfach mal ab. Der Ball wird vor die Füße von Nemec abgefälscht, der von der Strafraumgrenze sofort abzieht. Knapp rechts vorbei.


 
18:01
1.

Los geht's! Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:20

FCK-Coach Foda nimmt vier personelle Veränderungen vor: Torrejon, Dick, Bugera und Zellner starten für Simunek, Riedel, Jessen und Linsmayer.


 
17:18

Union-Trainer Uwe Neuhaus tauscht heute zweimal Personal: Quiring und Mattuschka rücken für Zoundi und Silvio in die Startelf.


 
17:02

"Wir lassen uns nicht aus der Ruhe bringen. Es fehlen nur zwei Punkte", rechnet Foda vor und gibt ein klares Ziel für die letzten zwei Spiele im Jahr 2012 aus: "In Berlin und gegen Aalen müssen wir sechs Punkte holen."


 
17:01

Gegner Kaiserslautern hat den Nimbus der Unbesiegbarkeit am letzten Wochenende (0:1 in St. Pauli) verloren und musste die erste Saisonniederlage hinnehmen. "Total unnötig", findet Trainer Franko Foda.


 
17:00

Vor allem die Torproduktion der Roten Teufel streikte zuletzt. Spitzenreiter Braunschweig (40 Punkte) und der Tabellenzweite Hertha (36) sind dem Dritten aus der Pfalz (32) enteilt.


 
16:55

Ein Berliner freut sich heute ganz besonders auf dieses Spiel: "Gegen meinen Ex-Verein bin ich besonders motiviert", sagt Stürmer Nemec, der von Juli 2009 bis Januar 2012 für den FCK auflief (61 Spiele, neun Tore).


 
16:55

Der Rechtsverteidiger hat jüngst einen eher ungewöhnlichen Saisonrekord aufgestellt: Seit über neun Wochen stehen vier Gelbe Karten auf seinem Konto. "Ich gehe trotzdem in jeden Zweikampf ohne nachzudenken", so der Franzose.


 
16:50

Die Eisernen haben sich nach sechs Spielen ohne Niederlage (drei Siege) auf Rang 7 vorgearbeitet. "In den letzten zwölf Spielen haben wir nur einmal verloren. Es war wichtig, aus dem Keller herauszukommen", sagt Pfertzel.


 
16:45

Heute startet die Rückrunde in der Zweiten Bundesliga: Zum "Auftakt" empfängt der 1. FC Union Berlin heute (Anstoß: 18 Uhr) den 1. FC Kaiserslautern.


25.07.14
 
1 / 13

19:44, Stadion An der Alten Försterei
Spielerwechsel (88.min)
Göhlert
für Mattuschka
1. FC Union Berlin
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   18 19 41
2   18 20 39
3   18 9 32
4   18 6 29
5 18 4 27
6 18 4 27
7 18 4 26
8 18 3 25
9   18 1 25
18 1 25
11   18 3 23
12   18 -4 21
13   18 -4 20
14 18 -14 18
15 18 -13 17
16 18 -10 15
17   18 -19 14
18   18 -10 13
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Haas (2,5) - 
Pfertzel (2) , 
Stuff (2,5) , 
Schönheim (2,5) , 
Kohlmann (3)    
Karl (2,5) - 
Quiring (3)    
Parensen (3) - 
Mattuschka (3,5)            
Terodde (1,5)        
Nemec (2,5)    

Einwechslungen:
69. Zoundi für Quiring
86. Silvio für Nemec
88. Göhlert für Mattuschka
Trainer:
1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
Sippel (3,5) - 
Dick (4,5)    
Torrejon (4)    
Heintz (4)    
Bugera (3,5) - 
Borysiuk (4)    
Zellner (5)    
Azaouagh (4,5)        
Baumjohann (3,5) - 
Bunjaku (4) , 

Einwechslungen:
63. Zuck für Zellner
70. De Wit für Azaouagh
70. Riedel für Borysiuk
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
07.12.2012 18:00 Uhr
Stadion:
Stadion An der Alten Försterei, Berlin
Zuschauer:
16750 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
 Markus Schmidt (Stuttgart)   Note 2
überzeugende Leistung; einzig Heintz (Foul an Terodde) hätte bereits früher Gelb sehen müssen.

Spieler des Spiels:
 Simon Terodde
präsent, wuchtig und eiskalt im Abschluss.

- Anzeige -