Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfR Aalen

 - 

1860 München

 
VfR Aalen

1:1 (0:0)

1860 München
Seite versenden

VfR Aalen
1860 München
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Fr. 30.11.2012 18:00, 17. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Scholz-Arena, Aalen
VfR Aalen   1860 München
5 Platz 5
25 Punkte 25
1,47 Punkte/Spiel 1,47
19:15 Tore 19:15
1,12:0,88 Tore/Spiel 1,12:0,88
BILANZ
1 Siege 2
3 Unentschieden 3
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfR AalenVfR Aalen - Vereinsnews

Der Tabellenletzte VfR Aalen ist mittlerweile seit fünf Spielen ohne Niederlage, allerdings waren auch vier Unentschieden dabei. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck will die Serie am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig aufrecht erhalten, allerdings soll es diesmal mit einem Sieg klappen. Der Coach lobt im Vorfeld dieser Partie seinen Trainerkollegen Torsten Lieberknecht und erwartet einen starken Gegner. ... [weiter]
 
VfR Aalen wird von der DFL angehört
Als Reaktion auf die zweite Beschwerde gegen den Punktabzug der DFL wird der VfR Aalen nun angehört. In dieser Anhörung, die am 27. April in Frankfurt stattfinden wird, hat der Verein die Möglichkeit, seine genauen Beweggründe für die Beschwerde nochmals kundzutun. Dem Klub waren Ende März zwei Punkte mit sofortiger Wirkung abgezogen worden. ... [weiter]
 
Ruthenbeck:
Der VfR Aalen bleibt nach dem 1:1 bei Union Berlin weiterhin Tabellenletzter der 2. Bundesliga. Doch im Nachlauf dieser Partie sorgte vor allem die Elfmeterentscheidung von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus für Gesprächsstoff. Der VfR fühlte sich klar benachteiligt, Trainer Stefan Ruthenbeck sprach sogar von einem "ganz bitteren Tag" für das Schlusslicht. ... [weiter]
 
Polter bewahrt Union die Heimserie
Große Enttäuschung im Abstiegskampf: Trotz einer guten Vorstellung im Stadion "An der Alten Försterei" musste Schlusslicht VfR Aalen beim 1:1 gegen Union Berlin erneut einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Die verdiente Führung durch Angreifer Quaner brachten die Ostalbstädter nicht über die Zeit, weil Torjäger Polter einen harten, aber vertretbaren Elfmeter eiskalt verwandelte. Damit baut Union seine starke Heimserie (seit November ungeschlagen) aus, Aalen bangt dagegen um den Klassenverbleib. ... [weiter]
 
Nach DFL-Nein: Aalen geht in die nächste Instanz
Nachdem der Lizenzierungsausschuss der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Beschwerde des VfR Aalen gegen den Abzug von zwei Punkten im laufenden Spieljahr abgelehnt hat, will der abstiegsbedrohte Zweitligist in die nächste Instanz gehen. Dies gab der VfR am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1860 München1860 München - Vereinsnews

Fröhling:
Die Situation des TSV 1860 München hat sich wieder etwas zugespitzt: Nur ein Sieg aus den letzten sechs Partien, nur noch ein Punkt trennt die Löwen noch von einem Abstiegsplatz. Daher steht die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling am Samstag gegen den VfL Bochum (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) in der Pflicht. Das weiß auch der 48-Jährige, der sich gleichzeitig aber bemüht, die Bedeutung des Spiels herunterzuspielen. ... [weiter]
 
Simon fehlt den Löwen
Bei 1860 München reißt die Pechsträhne nicht ab. Durch die Niederlage am vergangenen Samstag bei Eintracht Braunschweig (0:2) sind die Löwen wieder mittendrin im Abstiegskampf und beklagen nun mit Krisztian Simon einen neuen Verletzten, der in den vergangenen vier Spielen zum Stammpersonal zählte. ... [weiter]
 
Fröhling enttäuscht von 1860-Auftritt
Das einzig Positive für den TSV 1860 München am vergangenen Wochenende war, dass die Abstiegskonkurrenz genau wie die Löwen Federn ließ. Die Giesinger präsentierten sich beim Spiel in Braunschweig erschreckend schwach und unmotiviert. Trainer Torsten Fröhling war entsprechend sauer und hofft nun, dass seine Mannschaft in den kommenden Wochen wieder mit der richtigen Einstellung aufläuft. Und vielleicht auch mit Rubin Okotie. ... [weiter]
 
Hochscheidt bereitet vor und trifft selbst
Braunschweig sicherte sich gegen 1860 einen verdienten 2:0-Erfolg. Die Eintracht ruhte sich im ersten Durchgang gegen biedere Münchner auf ihrer frühen Führung aus, erst nach einer guten halben Stunde kam etwas Fahrt in das tempoarme Duell. Nachdem die Gäste am Ausgleich geschnuppert hatten, schlug die Lieberknecht-Elf auch zu Beginn des zweiten Abschnitts wieder zu - und geriet gegen in der Folge wieder harmlose Gäste kaum mehr in Gefahr. ... [weiter]
 
Fröhling erwartet
"Irgendwie ist dieses Jahr der Wurm drin", weiß Münchens Geschäftsführer Sport Gerhard Poschner. "Wenn man da unten ist, hat man kaum Argumente." Nach dem 0:1 gegen Aue hat sich die Abstiegskonkurrenz gefährlich nahe an die Fersen des TSV 1860 geheftet. Einen weiteren Ausrutscher beim Löwenduell am Samstag (13 Uhr) in Braunschweig können sich die Giesinger eigentlich nicht erlauben. ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 17 19 40
 
2 17 19 36
 
3 17 11 32
 
4 17 6 28
 
5 17 4 25
 
17 4 25
 
7 17 2 24
 
8 17 2 24
 
9 17 1 24
 
10 17 1 24
 
11 17 4 23
 
12 17 -1 21
 
13 17 -7 17
 
14 17 -7 15
 
15 17 -15 15
 
16 17 -16 14
 
17 17 -17 14
 
18 17 -10 12
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -