Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

2
:
2

Halbzeitstand
1:1
SV Sandhausen

SV Sandhausen


Spielinfos

Anstoß: Sa. 01.12.2012 13:00, 17. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Sparkassen-Erzgebirgsstadion, Aue
Erzgebirge Aue   SV Sandhausen
13 Platz 17
17 Punkte 14
1,00 Punkte/Spiel 0,82
21:28 Tore 19:36
1,24:1,65 Tore/Spiel 1,12:2,12
BILANZ
3 Siege 3
2 Unentschieden 2
3 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Erzgebirge Aue - Vereinsnews

Spruchbanner: DFB fordert Aue zu Distanzierung auf
Einen Punkt konnte der FC Erzgebirge Aue am Freitag aus Braunschweig entführen (1:1). Begleitet wurde die Partie wie in nahezu allen anderen Stadien vom Fan-Protest gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Einzelne Anhänger des FC Erzgebirge Aue schossen dabei aber mit einem Spruchbanner deutlich über das Ziel hinaus. Nun fordert der DFB eine klare Distanzierung. ... [weiter]
 
Lieberknecht rastet aus:
Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Aue platzte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz der Kragen. Der Coach ging mit Teilen der Eintracht-Fans, die Aktionen der eigenen Mannschaft immer wieder mit hämischem Beifall quittiert hatten, hart ins Gericht und stellte sich demonstrativ vor sein Team. "Da können Sie wieder sagen, Lieberknecht ist wieder durchgedreht, aber das hat etwas mit Herz zu tun, dass man sich hier jeden Tag von morgens bis abends den Arsch aufreißt", sagte der Trainer. ... [zum Video]
 
Aue entführt einen Punkt aus Braunschweig
Eintracht Braunschweig kam am Freitagabend nicht über ein 1:1 gegen Erzgebirge Aue hinaus. Unter dem Interimscoach Robin Lenk wirkten die Veilchen wie ausgewechselt, zeigten eine klare Spielidee, verteidigten kompakt und setzten nach vorne immer wieder Akzente. Die Löwen hatten über weite Strecken Probleme, das eigene Spiel durchzudrücken, antworteten aber postwendend auf den Rückstand. ... [weiter]
 
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner

 
Aues Interimscoach Lenk fordert Reaktion im
Am Montag hat der FC Erzgebirge Aue Trainer Thomas Letsch nach zwei Ligapleiten und dem Pokal-Aus beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden bereits wieder entlassen. Interimsweise schwingt nun Robin Lenk das Zepter im Erzgebirge - und sieht sich bereits am Freitag einer schwierigen Aufgabe gegenüber. In Braunschweig (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht es direkt gegen einen Aufstiegskandidaten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SV Sandhausen - Vereinsnews

Sandhausens Seegert muss operiert werden
Sein Startelfdebüt wird Sandhausens Defensivspieler Marcel Seegert sicherlich nicht in guter Erinnerung behalten: Nach einer rüden Attacke von Dresdens Kapitän Marco Hartmann in der Anfangsphase der Partie, die der SVS mit 4:0 für sich entschied, musste der Neuzugang mit einer blutenden Wunde ausgewechselt werden. Die Verletzung kristallisierte sich als Augenhöhlenbruch heraus und hat einen operativen Eingriff zur Folge. ... [weiter]
 
SVS: Seegert erleidet Augenhöhlenbruch
Der SV Sandhausen muss vorübergehend auf Marcel Seegert verzichten. Der Abwehrspieler zog sich beim 4:0-Sieg des SVS bei Dynamo Dresden einen Bruch der rechten Augenhöhle zu. ... [weiter]
 
Paqaradas Traumtor leitet Sandhausens Sieg ein
Sandhausen entführte in Dresden beim 4:0 souverän alle Punkte. Der SVS legte bei den Sachsen einen kompakten Auftritt hin, ließ gegen ideenlose Gastgeber kaum etwas zu und nutzte eine der wenigen Chancen zur Pausenführung. Dynamos Spiel blieb auch nach Wiederanpfiff ohne Struktur, die Offensive harmlos - und das Team vom Hardtwald nutzte drei Konter eiskalt. ... [weiter]
 
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner
Nummer 150 für Lambertz und Bochums Angstgegner

 
Zwei auf einen Streich: SVS holt Förster und Aygünes
Der SV Sandhausen hat am Donnerstag gleich doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Zum einen wurde Mittelfeldmann Philipp Förster vom 1. FC Nürnberg an den Hardtwald gelotst, zum anderen verpflichteten die Kurpfälzer Probespieler Sahin Aygünes fest. Die beiden Neuen erhalten beim SVS die Rückennummern 28 und 29. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 17 19 40
 
2 17 19 36
 
3 17 11 32
 
4 17 6 28
 
5 17 4 25
 
17 4 25
 
7 17 2 24
 
8 17 2 24
 
9 17 1 24
 
10 17 1 24
 
11 17 4 23
 
12 17 -1 21
 
13 17 -7 17
 
14 17 -7 15
 
15 17 -15 15
 
16 17 -16 14
 
17 17 -17 14
 
18 17 -10 12

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun