Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FSV Frankfurt

 - 

Eintracht Braunschweig

 
FSV Frankfurt

1:2 (0:2)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

FSV Frankfurt
Eintracht Braunschweig
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: So. 02.12.2012 13:30, 17. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
FSV Frankfurt   Eintracht Braunschweig
8 Platz 1
24 Punkte 40
1,41 Punkte/Spiel 2,35
23:21 Tore 29:10
1,35:1,24 Tore/Spiel 1,71:0,59
BILANZ
0 Siege 2
3 Unentschieden 3
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FSV FrankfurtFSV Frankfurt - Vereinsnews

Marschall wird FSV-Chefscout
Der FSV Frankfurt hat sich mit einem prominenten Neuzugang verstärkt: Der frühere Nationalspieler Olaf Marschall unterstützt ab dem neuen Jahr die Hessen als neuer hauptamtlicher Chef-Scout. Er soll sich, so eine Mitteilung des Vereins, schwerpunktmäßig um die Spiel- und Spielerbeobachtung im In- und Ausland sowie die Spieltags- und Gegneranalyse kümmern. ... [weiter]
 
Balitsch: Heimsieg ist
Wieder startete der FSV Frankfurt einen Anlauf, wieder scheiterte er: Auch bei der siebten Partie im Volksbank-Stadion am Bornheimer Hang verließ die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann den Platz nicht als Sieger. Gegen Eintracht Braunschweig hatte Frankfurt mit 0:3 das Nachsehen. Dennoch ist Routinier Hanno Balitsch zuversichtlich, schon bald den ersten Dreier vor eigenem Publikum zu landen. ... [weiter]
 
Balitsch:
Hanno Balitsch kam vor dieser Saison vom Absteiger aus Nürnberg zum FSV Frankfurt. Dort avancierte der Routinier (33) sofort zum Stammspieler. Allerdings fand er sich nicht wie bisher im defensiven Mittelfeld wieder, unter Trainer Benno Möhlmann spielt der Neuzugang in der Innenverteidigung. Nach nun 13 Spieltagen und elf eigenen Einsätzen wundert sich der Leistungsträger allerdings über die 2. Liga. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Braunschweig erzielt einen Gewinn
Aus rein sportlicher Sicht endete die Saison 2013/14 für Eintracht Braunschweig mit dem Abstieg aus der Bundesliga. Finanziell wurde dessen ungeachtet ein Gewinn erwirtschaftet. Im Vereinsjahr 2013/2014 habe der Gesamtverein einen Überschuss von 973.000 Euro erwirtschaftet, teilte Präsident Sebastian Ebel bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag mit. ... [weiter]
 
Trotz Siegeszug: Lieberknecht schaut nach unten
Seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen, zuletzt vier Siege am Stück in der 2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig hat zu alter Stärke zurückgefunden. Nach dem jüngsten 3:0 beim FSV Frankfurt merkte Coach Torsten Lieberknecht zwar an: "Das Ergebnis hört sich deutlicher an, als es das Spiel war." Dennoch weiß auch der 41-jährige Fußballlehrer: Seine Blau-Gelben sind wieder in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. Den Blick richtet Lieberknecht aber weiter nach unten. ... [weiter]
 
Reichel & Co. wieder in der Spur
Eintracht Braunschweig greift wieder an. Drei Siege in Folge, zählt man das Pokalspiel gegen die Würzburger Kickers dazu, sogar vier hat das Team von Trainer Torsten Lieberknecht zu verbuchen. Vor eineinhalb Monaten sah es beim BTSV weniger gut aus - nur zwei Zähler Vorsprung hatte man auf den Abstiegsrelegationsplatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 17 19 40
 
2 17 19 36
 
3 17 11 32
 
4 17 6 28
 
5 17 4 25
 
17 4 25
 
7 17 2 24
 
8 17 2 24
 
9 17 1 24
 
10 17 1 24
 
11 17 4 23
 
12 17 -1 21
 
13 17 -7 17
 
14 17 -7 15
 
15 17 -15 15
 
16 17 -16 14
 
17 17 -17 14
 
18 17 -10 12
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -