Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
MSV Duisburg

MSV Duisburg

1
:
2

Halbzeitstand
0:2
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin


Spielinfos

Anstoß: Mi. 28.11.2012 17:30, 16. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
MSV Duisburg   1. FC Union Berlin
17 Platz 10
12 Punkte 21
0,75 Punkte/Spiel 1,31
13:30 Tore 23:22
0,81:1,88 Tore/Spiel 1,44:1,38
BILANZ
5 Siege 7
4 Unentschieden 4
7 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Gruev fordert das wahre Gesicht der Mannschaft
Viel schlechter hätte die Ausgangslage für den MSV Duisburg vor dem Rückspiel gegen die Würzburger Kickers (Dienstag, 19.10 Uhr, LIVE! bei kicker.de) kaum sein können. Die Zebras verloren 0:2, verpassten es, das wichtige Auswärtstor zu erzielen. Doch noch ist nichts verloren, die Meidericher waren auch in der laufenden Saison schon das ein oder andere Mal abgeschrieben worden - und kamen beeindruckend zurück. Dabei hofft der MSV auch wieder auf die Unterstützung der eigenen Fans, der Coach fordert das "wahre Gesicht" seines Teams. ... [weiter]
 
Onuegbu:
Mit jeder Menge Euphorie war der MSV Duisburg nach Unterfranken aufgebrochen: Mit 13 Punkten aus den jüngsten sechs Spielen (4/1/1, 9:8 Tore) retteten sich die Zebras in die Relegation. Das Meidericher Wunder sollte in Würzburg weitergeschrieben werden, doch es kam alles anders: Die Kickers setzten sich mit 2:0 durch und offenbarten eklatante Schwächen im Offensivspiel der Duisburger. Der feste Glaube an die Rettung ist im MSV-Lager trotzdem ungebrochen. ... [weiter]
 
Weil und Nagy schüren Hoffnung auf den Durchmarsch
Die Würzburger Kickers stehen nach einem 2:0-Heimsieg gegen den MSV Duisburg mit einem Bein in der 2. Liga. Im Relegationshinspiel waren die Unterfranken sofort präsent und spielten aus einer gesicherten Defensive heraus mutig nach vorne. Die Zebras fanden dagegen nur schwer in die Partie und blieben in der Offensive blass und ohne Durchschlagskraft. ... [weiter]
 
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga

 
Aufstieg? Shapourzadeh kennt ein Rezept
Vor dem Relegationsspiel am Freitagabend (19.10 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den MSV Duisburg kennt die Euphorie um die Würzburger Kickers kaum Grenzen. 30.000 Tickets hätte der Klub absetzen können, das Stadion am Dallenberg fasst allerdings nur ein Drittel dieser Zahl. Trotzdem versichert Trainer Bernd Hollerbach: "Die Flyeralarm-Arena wird brodeln." Und Kapitän Amir Shapourzadeh kennt ein Rezept, um den Durchmarsch in die 2. Bundesliga zu schaffen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Union Berlin1. FC Union Berlin - Vereinsnews

Union siegt an Hofschneiders alter Wirkungsstätte
Der 1. FC Union Berlin hat zum Saisonausklang ein Testspiel beim FC Hansa Rostock gewonnen. Gegen den Ex-Klub von Union-Trainer André Hofschneider siegte der Zweitligist mit 3:1. Die Treffer erzielten Steven Skrzybski und Christopher Quiring. ... [weiter]
 
Hofschneider geht als bester Union-Trainer
Neun Jahre hat André Hofschneider beim 1. FC Union Berlin als Trainer gearbeitet. Von Juli 2007 bis Anfang März dieses Jahres war der mittlerweile 45 Jahre alte Ex-Profi von Hansa Rostock, 1860 München und Arminia Bielefeld Co-Trainer unter Uwe Neuhaus (2007 bis 2014), Norbert Düwel (2014 bis September 2015) und Sascha Lewandowski (September 2015 bis März 2016). Nun gibt er den Stab an Jens Keller weiter, er selbst nimmt den Erwerb der DFB-Fußballlehrer-Lizenz in Angriff und bleibt Union zunächst als Scout erhalten. ... [weiter]
 
Labbadia freut sich über Wood und Spahic
Vor der Abreise zum Testspiel nach Celle (5:0) am Pfingstmontag war für Bruno Labbadia der Moment gekommen, Bilanz zu ziehen. "Es war wichtig, dass wir in Augsburg das Bild der letzten Woche ein wenig zurechtgerückt haben." Und es war Zeit, voraus zu blicken. Eine aus seiner Sicht ganz wichtige Personalie: Emir Spahic steht unmittelbar vor der Unterschrift unter einen neuen Ein-Jahres-Vertrag. ... [weiter]
 
Nikci und Quiring sichern Unions neuen Vereinsrekord
Es war ein versöhnlicher Abschluss für den 1. FC Union Berlin, der am letzten Spieltag den Gast aus Freiburg mit 2:1 düpierte. Die Eisernen machten von Beginn an viel fürs Spiel, kamen aber kaum gefährlich vors Tor. Im zweiten Abschnitt wurde der Hauptstadtklub dann zwingender - und überwand Schwolow-Vertreter Klandt gleich doppelt. Der Zweitliga-Meister kam in der Nachspielzeit nur noch zum Ehrentreffer. ... [weiter]
 
HSV freut sich über Platz 10 - und Wood
Ausgerechnet die größte Chaos-Woche der Saison klang äußerst versöhnlich aus. Frohe Pfingsten in Hamburg. Samstag das 3:1 beim FC Augsburg und der Sprung auf Platz 10 in der Abschlusstabelle, Sonntag dann Vollzug beim ersten Neuling: Bobby Wood kommt von Union Berlin. Darmstadts Keeper Christian Mathenia wird der nächste und nach Pfingsten unterschreiben. ... [weiter]
 
 
 
 
 
24.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 16 18 37
 
2 16 18 33
 
3 16 12 32
 
4 16 7 28
 
5 16 4 24
 
16 4 24
 
7 16 3 24
 
8 16 2 24
 
9 16 6 23
 
10 16 1 21
 
11 16 0 21
 
12 16 -2 18
 
13 16 -7 16
 
14 16 -7 14
 
15 16 -15 14
 
16 16 -17 13
 
17 16 -17 12
 
18 16 -10 11