Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
FC ST. PAULI
15.
30.
45.


60.
75.
90.










- Anzeige -
       
Eintracht Braunschweig
1
:
0

FC St. Pauli
Schlusspfiff

 
19:20
90.+3

Wieder versagen Ademi die Nerven. Aus sieben Metern schießt er freistehend knapp rechts vorbei.


 
19:18
90.+2

Nervenflattern bei den Gastgebern. Ademi marschiert über links und passt in die Mitte zu Edwini-Bonsu, der aus 15 Metern klar verzieht.


 
19:17
90.+1

Vier Minuten gibt es obendrauf.


 
19:14
88.

Die Löwen schenken das 2:0 her. zuerst scheitert Ademi im Eins-gegen-Eins freistehend an Tschauner, dann segelt Vrancics Nachschuss aus 16 Metern links vorbei.


 
19:13
87.

St. Pauli wirft jetzt fast alles nach vorne, Zwingendes springt aber weiterhin nicht heraus. jetzt flankt Kalla gut von rechts nach innen - Davari boxt das Leder weg.


 
19:13
87.
Spielerwechsel: Edwini-Bonsu für Kumbela (Eintracht Braunschweig)

 
19:12
86.

Die Eintracht will Zeit schinden, verschleppt immer wieder das Tempo und sucht Foul. Ob das gut geht?


 
19:11
85.

Kalla mit dem langen Ball auf Gyau, der lossprintet und im Anschluss von links nach innen flankt. Die Kugel kommt allerdings bis zu Saglik durch.


 
19:10
84.

Ademi sucht Kumbela, der Pass kommt aber nicht genau an.


 
19:07
81.
Gelb-Rote Karte: Kessel (Eintracht Braunschweig)

Jetzt heiß es Zehn gegen Zehn. Kessel foult nur wenige Sekunden nach seiner Verwarnung Saglik und sieht dafür gleich die Ampelkarte.


 
19:06
79.
Gelbe Karte: Kessel (Eintracht Braunschweig)

Kessel zieht Gogia am Trikot und holt ihn dann auch noch von den Beinen. Gelb.


 
19:05
79.

Nach einem Daube-Freistoß von rechts prüft Saglik Davari per Kopf. Der Joker befand sich allerdings im Abseits.


 
19:03
76.
Spielerwechsel: Saglik für Funk (FC St. Pauli)

Ein weiterer Stürmer bei den Kiez-Kickern. Macht St. Pauli nun auf? Viel Zeit haben die Hamburger nicht mehr.


 
19:01
75.
Spielerwechsel: Vrancic für G. Korte (Eintracht Braunschweig)

Ab sofort ist also gar kein Korte mehr auf dem Platz. Vrancic soll das Mittelfeld stabilisieren und mithelfen, den Dreier über die Zeit zu bringen.


 
18:59
72.

Nach einem Freistoß der Gäste drischt Gyau den Ball ins Netz. Das Tor zählt aber zu Recht nicht, weil Avevor zuvor Davari in dessen Fünfer zu hart angegangen hatte.


 
18:57
71.

Ademi wuselt sich im gegnerischen Sechzehner durch, schüttelt dabei Thorandt ab und zieht aus spitzem Winkel aus sechs Metern ab. Der Ball rauscht knapp drüber.


 
18:55
68.
Spielerwechsel: Ademi für R. Korte (Eintracht Braunschweig)

Damit ist nur noch ein Korte auf dem Platz.


 
18:54
68.

Kruppke legt mit Übersicht für Gianluca Korte ab. Dieser zögert aber mit dem Abschluss und muss es dann per Dribbling versuchen. Dabei springt nichts Zwingendes heraus.


 
18:53
66.

Kumbela wittert seine Chance, wird von Avevor aber noch gestoppt.


 
18:51
65.
Gelbe Karte: Avevor (FC St. Pauli)

Foul an Kumbela.


 
18:51
64.

Wieder lassen die Hausherren einen im Ansatz guten Konter ungenutzt. Diesmal schießt Kruppke Avevor an - Chance vertan.


 
18:45
59.
Spielerwechsel: Gyau für Ebbers (FC St. Pauli)

Ebbers muss damit weiter auf sein 100. Zweitligator warten.


 
18:45
59.

Gianluca Kortes Flanke von links mutiert zum Torschuss. Der Ball klatscht an den linken Außenpfosten.


 
18:42
56.

Kruppke sucht mit einem Steilpass einmal mehr Kumbela, diesmal kommt die Kugel aber nicht bis zum Deutsch-Kongolesen durch.


 
18:40
54.
Gelbe Karte: Schachten (FC St. Pauli)

Schachten unterbindet einen Konter mit einem Foul - Gelb.


 
18:37
50.

Derweil haben die Hausherren Freistoß. Nach diesem landet das Leder über Umwege bei Gianluca Korte, der aus der zweiten Reihe drauf hält - geblockt.


 
18:36
50.
Spielerwechsel: Gogia für Buchtmann (FC St. Pauli)

Erster Wechsel bei den Gästen.


 
18:35
49.

Kalla setzt zum Solo an und narrt dabei gleich vier Gegenspieler - im gegnerischen Strafraum ist allerdings Schicht im Schacht.


 
18:34
48.

Es bleibt ein intensives Duell.


 
18:32
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:15

Bisher ist es eine klare Sache, allerdings führen die Löwen nur knapp und im Fußball ist ja bekanntlich alles möglich!


 
18:15

Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten wurde die Eintracht immer stärker und ging dann auch verdient in Führung. Nach dem Platzverweis von Bartels sah St. Pauli offensiv dann gar kein Land mehr.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:12
42.

Reichel verursacht einen Freistoß für St. Paul. Der Ball kommt von der rechten Außenbahn hoch in die Gefahrenzone, wird dort aber kontrolliert geklärt.


 
18:08
39.

Zumindest ein zaghafter Angriffsversuch der Gäste: Daube nimmt Buchtmann mit, der im Sechzehner zwar an Kessler vorbeikommt, mit seinem anschließenden Querpass aber nur Bicakcic findet.


 
18:07
38.

Die Braunschweiger lassen sich nicht locker und geben weiter den Takt vor. St. Pauli kommt kaum einmal zu Entlastungsangriffen.


 
18:04
35.

Boland sucht mit seiner Ecke von rechts Bicakcic im Zentrum. Der Innenverteidiger befördert das Leder im Anschluss unter Bedrängnis jedoch klar über die Latte.


 
18:02
33.

Die Kiez-Kicker haben nun eine hohe Hypothek. In Unterzahl müssen sie bei der heimstärksten Mannschaft der Liga einen Rückstand aufholen - ein Ding der Unmöglichkeit?


 
17:58
29.

Pfitzner schaltet sich mit ein und sucht den Abschluss - geblockt.


 
17:57
27.

Boland zieht eine Ecke von rechts an den ersten Pfosten, findet dort aber keinen Abnehmer.


 
17:52
22.
Rote Karte: Bartels - grobes Foulspiel (FC St. Pauli)

Bartels kommt von rechts angerauscht und trifft Kessel mit der Sohle voraus. Schiedsrichter Felix Zwayer zögert nicht und zückt direkt Rot.


 
17:50
20.

Aus Sicht der Niedersachsen läuft alles nach Plan. Die Löwen bleiben trotz Führung weiter das aktivere Team. Ob St. Pauli seine Kontertaktik noch aufgibt?


 
Eintracht Braunschweig
1
:
0

FC St. Pauli
17:48
17.
1:0 Kumbela (Rechtsschuss, Kruppke)

Bei dieser bekommen die Hanseaten die Situation nicht entscheidend geklärt. Kruppke passt quer auf Kumbela, der mit einem trockenen Rechtschuss aus 15 Metern ins linke Eck vollendet.


 
17:46
17.

Kumbela behauptet sich und direkt weiter auf Kruppke. Dieser nimmt Gianluca Korte mit, der im Sechzehner von Kalla gerade noch so geblockt wird. Es folgt Ecke.


 
17:44
14.

Auf der Gegenseite probiert es Boland mit einem halbhohen Fernschuss. Tschauner fliegt und pariert.


 
17:43
14.

Bei dieser unterläuft der Keeper den Ball, der bei Thorandt landet. Der Innenverteidiger köpft jedoch über den Kasten.


 
17:42
13.

Schindler schraubt sich bei einer Flanke von links im Zentrum hoch und köpft aufs rechte Eck. Davari muss höllisch aufpassen, klärt aber dennoch zur Ecke.


 
17:41
12.

Kumbela steht bei einem Diagonalpass besser als Avevor und schnappt sich die Kugel. Wegen Abseits wird der Deutsch-Kongolese zurückgepfiffen - haarscharfe Entscheidung.


 
17:39
9.

Kumbela nimmt einen langen Ball an, dreht sich um die eigene Achse und passt gut in die Gasse zum startenden Kruppke. Dieser fackelt nicht lange, sein Zehn-Meter-Schuss aus spitzem Winkel rast dann doch ein gutes Stück links vorbei.


 
17:37
8.

Die Hamburger agieren aus einer kontrollierten Offensive heraus, wobei offensiv von den Gästen bisher nichts zu sehen war.


 
17:36
6.

Erwartungsgemäß macht die Eintracht als Gastgeber mehr fürs Spiel, allerdings fanden die Braunschweiger noch keinen Weg in den gegnerischen Sechzehner.


 
17:32
2.

Daube bringt eine Ecke von links nach innen - leichte Beute für Davari.


 
17:30
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
16:56

Schiedsrichter Felix Zwayer leitet die Partie.


 
16:50

Drei Wechsel bei den Hausherren: Kessel sowie die Brüder Raffael und Gianluca Korte ersetzen Dogan (muskuläre Probleme), Theuerkauf (Gelb-Rot-Sperre) und Vrancic.


 
16:49

Pauli-Coach Michael Frontzeck ändert sein Team auf vier Positionen: Kalla, Daube, Schindler und Ebbers spielen für Mohr (Adduktorenprobleme), Kringe, Gyan und Ginczek (Gelb-Sperre).


 
16:37

Fünfmal empfing Braunschweig St. Pauli in der 2. Liga. Die Bilanz ist mit zwei Siegen und drei Niederlagen negativ.


 
16:37

Die Hanseaten müssen ohne Torjäger Ginczek (sechs Tore, 5. Gelbe) auskommen, fahren aber dennoch selbstbewusst und "mit sehr gutem Gefühl" (Bartels) zum Tabellenführer.


 
16:36

"Das wirft uns nicht um. Wir werden daraus lernen und gestärkt hervorgehen", so Verteidiger Dogan. Diese Stärke soll Gegner St. Pauli zu spüren bekommen.


 
16:36

Dafür kassierte man am Sonntag die erste Niederlage (1:3 in Cottbus) und verlor zudem Abräumer Theuerkauf (Gelb-Rote Karte).


 
16:35

Spitzenreiter Braunschweig ist heute gegen St. Pauli gefordert. Der BTSV stellt mit nur neun Gegentreffern weiterhin die beste Defensive der Liga.


01.08.14
 
1 / 12

19:13, Eintracht-Stadion
Spielerwechsel (87.min)
Edwini-Bonsu
für Kumbela
Eintracht Braunschweig
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   16 18 37
2   16 18 33
3   16 12 32
4   16 7 28
5 16 4 24
16 4 24
7 16 3 24
8 16 2 24
9 16 6 23
10 16 1 21
11 16 0 21
12   16 -2 18
13 16 -7 16
14   16 -7 14
15 16 -15 14
16 16 -17 13
17 16 -17 12
18 16 -10 11
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Davari (3) - 
Kessel (4,5)    
Bicakcic (2,5) , 
Reichel (3) , 
St. Bohl (3,5) - 
Pfitzner (3) - 
Boland (2,5) - 
R. Korte (4)    
G. Korte (3,5)    
Kruppke (3,5) , 
Kumbela (3)        

Einwechslungen:
Trainer:
FC St. Pauli
Aufstellung:
Tschauner (3)    
Kalla (3) , 
Avevor (3)    
Thorandt (3) , 
Schachten (3)    
Funk (4)    
Daube (5) - 
Schindler (4,5) , 
Buchtmann (3,5)    
Bartels (5)    
Ebbers (5)    

Einwechslungen:
50. Gogia (4) für Buchtmann
59. Gyau (4) für Ebbers
76. Saglik für Funk
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
28.11.2012 17:30 Uhr
Stadion:
Eintracht-Stadion, Braunschweig
Zuschauer:
21400 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 3,5
beide Platzverweise waren vertretbar, hätte Daube (73.) nach Ellenbogencheck gegen Boland aber Gelb geben müssen.

Spieler des Spiels:
 Mirko Boland
ständiger Antreiber mit großem Aktionsradius.

- Anzeige -