Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

1
:
0

Halbzeitstand
1:0
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: So. 21.10.2012 13:30, 10. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Stadion An der Alten Försterei, Berlin
1. FC Union Berlin   FSV Frankfurt
10 Platz 8
12 Punkte 15
1,20 Punkte/Spiel 1,50
14:15 Tore 13:12
1,40:1,50 Tore/Spiel 1,30:1,20
BILANZ
8 Siege 4
2 Unentschieden 2
4 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Union Berlin - Vereinsnews

Skrzybski:
Fünf Spiele, 13 Punkte, Rang drei. Diese Bilanz von Union Berlin liest sich durchaus imposant. Hinzu kommt noch die beeindruckende Heimstärke der Köpenicker: Nur eines der letzten 21 Heimspiele wurde verloren, 15 gewonnen. Einer, der nicht nur beim hochverdienten 2:0-Sieg gegen 1860 München, sondern auch über die gesamte Saison dem Spiel der Hauptstädter seinen Stempel aufdrückt, ist Steven Skrzybski. ... [weiter]
 
Dank Skrzybski: Union Berlin bleibt oben dran
Union Berlin hat im Kampf um die Aufstiegsränge vorgelegt und den TSV 1860 München verdient mit 2:0 geschlagen. Die Köpenicker waren vom Anpfiff weg das spielbestimmende Team, gingen in Durchgang eins in Führung und legten nach gut einer Stunde nach. Durch den nun dritten Sieg in Folge sind die Berliner in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen, die Löwen bauten ihre Auswärts-Misere auf mittlerweile sieben Niederlagen in Serie aus. ... [weiter]
 
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby

 
Union-Coach Keller:
Schon am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) plant Union Berlin mit einem Heimsieg gegen 1860 den Druck auf das Führungsduo Hannover und Stuttgart zu erhöhen. Die Eisernen sind mittendrin im Aufstiegskampf, eine starke Serie in der Rückrunde (3/1/0) hat die Hauptstädter auf den dritten Rang gespült. Und daran soll sich nichts ändern: "Wir wollen unseren Tabellenplatz um jeden Preis verteidigen", gab Trainer Jens Keller auf der Pressekonferenz am Mittwoch die Richtung vor. ... [weiter]
 
Union-Fans kritisieren Polizeieinsatz in Karlsruhe
Hat die Polizei vor dem Zweitligaspiel zwischen dem Karlsruher SC und Union Berlin am Sonntag Krawalle zwischen beiden Fanlagern verhindert? Die Gäste-Anhänger äußern Zweifel an dieser Version - sie fühlen sich ungerecht behandelt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FSV Frankfurt - Vereinsnews

Nach einer schwachen ersten Hälfte wurde die Partie zwischen dem FSV Frankfurt und Hansa Rostock nach dem Seitenwechsel deutlich munterer. Die Gastgeber hatten dabei die besseren Chancen, fanden ihren Meister aber in Gästekeeper Schuhen oder hatten Aluminium-Pech. ... [weiter]
 
Frankfurts Ochs:
Vor dem Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock steht der FSV Frankfurt unter Druck. Im neuen Jahr hat der Absteiger noch keinen Sieg einfahren können, ist stattdessen bis auf zwei Zähler an die Abstiegsplätze herangerückt. Mit einem Sieg gegen die Kogge wollen die Hessen am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den Umschwung schaffen. ... [weiter]
 
Serien-Ende: Jahns
In Regensburg trafen mit dem Jahn und dem FSV Frankfurt am Samstag zwei Teams aufeinander, die eines gemeinsam hatten - beide waren 2017 noch sieglos. Dies änderte sich zumindest für den SSV, der nach drei Unentschieden mit 2:1 die Oberhand behielt, ein Jubiläum feiern konnte und die Sorgen der Hessen weiter verstärkte. Heiko Herrlich zeigte sich "mit dem Ergebnis zufrieden", alles gefiel dem Trainer der Oberpfälzer aber nicht. ... [weiter]
 
Unglücksrabe Schorch beendet Regensburgs Remis-Serie
Nach drei Unentschieden hat Regensburg gegen Frankfurt den ersten Sieg im Jahr 2017 eingefahren und seinen Platz im oberen Tabellenmittelfeld gefestigt. Der FSV dagegen kassierte nach der Winterpause trotz Führung die dritte Niederlage (0/1/3) und bleibt in den hinteren Regionen hängen. Unglückrabe der Hessen war Schorch. ... [weiter]
 
Krüger:
Eine turbulente Woche liegt hinter dem FSV Frankfurt. Nach zahlreichen Spekulationen um das Amt von Trainer Roland Vrabec, hat sich der Verein vor der Partie bei Jahn Regensburg (Samstag, 14 Uhr) demonstrativ vor seinen Trainer gestellt. "Es gab und gibt für kein Ultimatum für Roland Vrabec. Wir sind von seiner Arbeit weiterhin überzeugt, er besitzt unser vollstes Vertrauen. Für uns hat sich nie die Frage eines Trainerwechsels gestellt. Es gab auch keine Krisensitzung", stellt Geschäftsführer Clemens Krüger klar. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 15 26
 
2 10 8 21
 
3 10 7 20
 
4 10 5 18
 
5 10 7 17
 
6 10 3 16
 
7 10 2 16
 
8 10 1 15
 
9 10 3 12
 
10 10 -1 12
 
11 10 -2 12
 
12 10 -2 9
 
13 10 -3 9
 
14 10 -5 9
 
15 10 -8 9
 
16 10 -9 9
 
17 10 -6 8
 
18 10 -15 5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun