Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FSV Frankfurt

 - 

Karlsruher SC

 
FSV Frankfurt

2:1 (2:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

FSV Frankfurt
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: So. 26.02.2012 13:30, 23. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
FSV Frankfurt   Karlsruher SC
13 Platz 17
21 Punkte 19
0,91 Punkte/Spiel 0,83
24:45 Tore 24:46
1,04:1,96 Tore/Spiel 1,04:2,00
BILANZ
6 Siege 9
1 Unentschieden 1
9 Niederlagen 6
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FSV FrankfurtFSV Frankfurt - Vereinsnews

Drei Spiele Sperre für Kapllani
Edmond Kapllani wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für drei Spiele gesperrt. Dem Spieler des FSV Frankfurt wurde rohes Spiel vorgeworfen. Der Verein kann gegen das Urteil noch Einspruch einlegen. ... [weiter]
 
Muskelfaserriss: Zwangspause für Balitsch
Als wäre die Leistung beim 1:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth nicht schon Ernüchterung genug für den FSV Frankfurt, hat Trainer Benno Möhlmann seitdem auch noch einen Verletzten zu beklagen: Mittelfeldspieler Hanno Balitsch zog sich in der Partie einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt bis zu zwei Wochen aus. ... [weiter]
 
Freistoßspezialist Gießelmann rettet einen Punkt
Weder Frankfurt noch Fürth schafften es am Samstag, ihren Negativlauf mit einem Sieg zu beenden - beide Mannschaften trennten sich 1:1. Der FSV ging dank eines schlafmützigen Defensivverhaltens der SpVgg durch einen Kauko-Kopfball in Führung - das Kleeblatt antwortete dann verdientermaßen in der zweiten Hälfte mit einem frechen Freistoß von Gießelmann. ... [weiter]
 
Frankfurt kämpft gegen den Schlendrian
Peng! Am Dienstag fiel am Bornheimer Hang ein Warnschuss. In einer Ansprache wurde den Kickern vom FSV Frankfurt auf den aktuellen Schlendrian angesprochen. Zuletzt stimmten Laufbereitschaft und Einsatzwille nicht - entsprechend blieben auch Erfolgserlebnisse aus. Können die Hessen das Ruder wieder herumreißen oder droht ein ähnlicher Einbruch wie in der Vorsaison? ... [weiter]
 
Hasenhüttl ist
Der einstmals große Vorsprung des FC Ingolstadt an der Tabellenspitze war am Samstagmittag dahingeschmolzen: Kaiserslautern schloss mit dem 4:0 gegen Heidenheim auf und setzte die Schanzer damit unter Druck. Die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl hielt diesem stand und feierte beim 2:0 gegen den FSV Frankfurt den ersten Heimsieg seit dem Jahreswechsel - auch dank der Standards von Pascal Groß. Für die Hessen war es die erste Pleite nach sieben Partien - und für Coach Benno Möhlmann eine Niederlage gegen einen alten Bekannten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Hennings und Co. lassen Federn
Im Nachbarschaftsduell zwischen dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC waren die Vorzeichen klar: Während die Kurpfälzer bereits vor der Partie für eine weitere Zweitligasaison planen konnten, wollte der KSC im Kampf um den Aufstieg ins Oberhaus gegenüber der Konkurrenz vorlegen. Das gelang nicht, letztlich musste sich der KSC nach einer dürftigen und bundesligauntauglichen Vorstellung mit einem torlosen Remis zufriedengeben. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Die Statistik spricht für den Karlsruher SC: Noch nie hat die Elf von Markus Kauczinski ein Pflichtspiel gegen den SV Sandhausen verloren, zudem ist sie seit zehn Partien unbesiegt. Entsprechend selbstbewusst gab sich der Coach auf der Pressekonferenz vor dem nordbadischen Derby am Freitagabend (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de). ... [weiter]
 
KSC-Keeper Orlishausen
Der Karlsruher SC ist nach dem ersten Heimsieg im Jahr 2015 gegen den FC St. Pauli (3:0) seit mittlerweile zehn Spielen ohne Niederlage (vier Siege, sechs Unentschieden). Die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinksi ist voll dabei in der Verlosung um die Aufstiegsplätze. Laut dem Trainer sei nun "erstmals die Euphorie zu spüren" und Torhüter Dirk Orlishausen freute sich, dass "der Funke auf das Publikum übergesprungen ist". Doch der Fokus liegt bereits auf der nächsten Partie am Freitag (18.30 Uhr) in Sandhausen. ... [weiter]
 
Ex-Kiez-Kicker Hennings schießt KSC zum Sieg
Der Karlsruher SC feierte nach vier Unentschieden vor eigenem Publikum mal wieder einen Heimsieg im Wildpark! Beim 3:0 gegen St. Pauli brachte Hennings den Dreier mit einem Doppelpack früh auf den Weg. Die Hamburger waren in der Offensive zu harmlos, um den KSC ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Die Gastgeber blieben zum zehnten Mal in Serie unbesiegt, während der Kiezklub durch die Niederlage den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasste. ... [weiter]
 
Peitz versichert:
Viermal trat der KSC seit dem Jahreswechsel in seinem Wildparkstadion an, viermal endete die Partie remis, zuletzt dreimal 0:0. In Baden werden schon böse Geister dafür verantwortlich gemacht, doch Mittelfeldmann Dominic Peitz wiegelt ab: "Wir haben keinen Fluch." Am Freitagabend gegen St. Pauli (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) soll die kleine Misere beendet werden. Doch Peitz ist sich sicher: "Es wird verdammt hart." ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 33 47
 
2 23 26 46
 
3 23 18 46
 
4 23 13 46
 
5 23 22 45
 
6 22 16 41
 
7 23 1 34
 
8 23 2 32
 
9 23 -6 30
 
10 23 -1 29
 
11 23 -12 27
 
12 23 -8 21
 
13 23 -21 21
 
14 23 -9 20
 
15 23 -17 20
 
16 22 -18 20
 
17 23 -22 19
 
18 23 -17 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -