Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FSV Frankfurt

 - 

Karlsruher SC

 
FSV Frankfurt

2:1 (2:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

FSV Frankfurt
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: So. 26.02.2012 13:30, 23. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
FSV Frankfurt   Karlsruher SC
13 Platz 17
21 Punkte 19
0,91 Punkte/Spiel 0,83
24:45 Tore 24:46
1,04:1,96 Tore/Spiel 1,04:2,00
BILANZ
6 Siege 9
1 Unentschieden 1
9 Niederlagen 6
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FSV FrankfurtFSV Frankfurt - Vereinsnews

Toski: Ein Anfang und ein Ende
Beim FSV Frankfurt nur noch Ergänzungsspieler, bei der Nationalmannschaft des Kosovo einer der Leistungsträger: Für Faton Toski muss das ein komisches Gefühl sein. Am Ende der Saison endet sein Engagement in Frankfurt - während es mit der Nationalmannschaft noch höher hinaus gehen soll. ... [weiter]
 
Yelens Einstand nach Maß
Während sich die deutsche Nationalmannschaft in Kaiserslautern auf das Test-Länderspiel gegen Australien vorbereitet, bat Benno Möhlmann seine Schützlinge ebenfalls zum Test - der FSV Frankfurt bekam es am Mittwoch mit dem Verbandsligisten FV Bad Vilbel zu tun und fuhr einen ungefährdeten 2:0-Sieg ein. ... [weiter]
 
Vertrag aufgelöst! Pagenburg verlässt Frankfurt
Der FSV Frankfurt und Chhunly Pagenburg gehen bereits seit einem Monat getrennte Wege. Wie erst jetzt bekannt wurde, haben die Hessen den Kontrakt mit dem sportinvaliden Offensivspieler aufgelöst. "Ich bin ab sofort Sportinvalide", sagte Pagenburg, "darüber bin ich natürlich sehr traurig, aber ich versuche, nach vorne zu schauen." ... [weiter]
 
FSV Frankfurt löst den Vertrag mit Pagenburg auf
Chhunly Pagenburg ist nicht länger Spieler des FSV Frankfurt. Der Zweitligist hat den Vertrag mit dem 28-jährigen Sportinvaliden aufgelöst. Der Offensivmann, der in seiner Laufbahn unter anderem für den 1. FC Nürnberg, 1860 München und Rot-Weiß Erfurt gespielt hat, absolvierte nur vier Partien für die Hessen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Machmeier:
Es war speziell die 80. Minute, die den SV Sandhausen beim Gastspiel in Frankfurt erboste. Grund: FSV-Offensivmann Vincenzo Grifo leistete sich eine dreiste Schwalbe, der anschließende Elfmeter zum 1:1 kostete dem Tabellen-13. zwei immens wichtige Zähler im Abstiegskampf. Präsident Jürgen Machmeier hatte einen anderen Schuldigen ausgemacht - und ging in die Offensive. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Gordon glänzt mit einem Blitztor für die
Daniel Gordon ist eine feste Größe beim Karlsruher SC. Als Innenverteidiger ist er ein Garant für die Defensivstärke der Badener. Vereinzelt deutete der 1,94 Meter große Hüne aber nicht nur seine Qualitäten im eigenen, sondern auch seine Gefährlichkeit im gegnerischen Strafraum an. Nun glückte ihm auch im Nationaltrikot ein Treffer. ... [weiter]
 
Hertha BSC beschäftigt sich mit Yabo
Hertha BSC hat eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld im Auge. Der Hauptstadtklub beschäftigt sich mit Reinhold Yabo. Der 23-Jährige vom Karlsruher SC könnte nach der Saison ablösefrei wechseln. Der vor allem beim 1. FC Köln ausgebildete frühere Junioren-Nationalspieler ist beim Zweitligisten absolute Stammkraft machte 25 von 26 Ligaspielen, davon 24 in der Startformation (5 Tore, kicker-Notenschnitt 3,20). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga
Kobiashvili, Iashvili und Co.: Georgier in der Bundesliga

 
Der Karlsruher SC ist weiterhin ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die Bundesliga. Nach acht Partien ohne Niederlage in Folge belegen die Badener zwar aktuell nur den vierten Platz, liegen aber mit gerade einmal zwei Zählern Rückstand zu Rang zwei in Lauerstellung. Linksverteidiger Philipp Max erlebt dabei sein persönliches Hoch. ... [weiter]
 
Kauczinski lässt am Umschaltspiel arbeiten
Den Sprung in die Aufstiegsränge haben die Karlsruher am Sonntag beim torlosen Remis im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern verpasst. Doch schon am Ostersonntag nehmen Trainer Markus Kauczinski und seine Schützlinge einen neuen Anlauf. Die Zeit der Länderspielpause will der Coach nutzen, um am Umschaltspiel der Badener arbeiten zu lassen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
02.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 33 47
 
2 23 26 46
 
3 23 18 46
 
4 23 13 46
 
5 23 22 45
 
6 22 16 41
 
7 23 1 34
 
8 23 2 32
 
9 23 -6 30
 
10 23 -1 29
 
11 23 -12 27
 
12 23 -8 21
 
13 23 -21 21
 
14 23 -9 20
 
15 23 -17 20
 
16 22 -18 20
 
17 23 -22 19
 
18 23 -17 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -