Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Energie Cottbus

 - 

Erzgebirge Aue

 
Energie Cottbus

2:0 (1:0)

Erzgebirge Aue
Seite versenden

Energie Cottbus
Erzgebirge Aue
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 25.02.2012 13:00, 23. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   Erzgebirge Aue
11 Platz 16
27 Punkte 20
1,17 Punkte/Spiel 0,91
23:35 Tore 18:36
1,00:1,52 Tore/Spiel 0,82:1,64
BILANZ
7 Siege 5
2 Unentschieden 2
5 Niederlagen 7
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Thiel hat das letzte Wort
Die SpVgg Unterhaching hat sich im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Zähler gesichert. Gegen Energie Cottbus kämpften sich die Oberbayern nach einem 0:2- und 2:3-Rückstand jeweils zurück in die Partie. Thiel sicherte der Spielvereinigung letztlich einen Zähler. Dennoch fiel Haching auf einen Abstiegsplatz zurück, weil Konkurrent Mainz II einen Dreier einfuhr. Cottbus blieb nach dem Unentschieden im Tabellenmittelfeld stecken. ... [weiter]
 
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?
Der 7. Drittligist im Halbfinale: Schreibt Bielefeld Geschichte?

 
Kaufmann - Gelbsperre und Bluterguss
Der FC Energie Cottbus hat die Partnerschaft mit seinem Trikotvermarkter Infront Sports & Media bis 2018 verlängert. Auf seiner Website betont der Verein, dass man mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden sei und sich auf die drei kommenden Spielzeiten mit Infront freue. Vorerst verzichten muss Energie unter anderem auf Leonhard Kaufmann, der sich am vergangenen Spieltag verletzte. ... [weiter]
 
Perdedaj orientiert sich nach oben
Am Samstag hat Cottbus den Aufstiegsambitionen der Stuttgarter Kickers beim 2:0 einen gehörigen Dämpfer versetzt, am Sonntag erhielt Energie selbst einen: Fanol Perdedaj hat seinen Weggang aus der Lausitz verkündet. Den Mittelfeldspieler, der zu den absoluten Stammkräften des Drittligisten zählt, drängt es eine Liga höher. ... [weiter]
 
Kleindienst führt Cottbus zum Sieg
Die Stuttgarter Kickers haben wichtigen Boden im Aufstiegskampf verloren. Ohne Kapitän Vincenzo Marchese, der erst in der 65. Minute eingewechselte wurde, wirkten die Kickers etwas ideenlos und unterlagen 0:2. Matchwinner auf Seiten der Cottbuser war Tim Kleindienst, der das erste Tor mustergültig vorlegte und den zweiten Treffer selber erzielte. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Erzgebirge AueErzgebirge Aue - Vereinsnews

Nur bedingt Gnade für Aue
Der Einspruch von Erzgebirge Aue hat nur bedingt gefruchtet. Die Strafe, die das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen die Sachsen wegen des Einsatzes von Pyrotechnik und eines verunglimpfenden Banners im Spiel gegen RB Leipzig verhängt hatte, wurde nach einer mündlichen Verhandlung reduziert. Mehr Geld bleibt dem Klub aber nicht. ... [weiter]
 
Herzschlagfinale? Das Restprogramm im Keller
Fünf Teams zwischen Hoffen und Bangen: Sechs Punkte trennen im Unterhaus die derzeit auf Platz 14 liegende SpVgg Greuther Fürth von Schlusslicht VfR Aalen. Ebenso involviert im Kampf um den Klassenerhalt: Die von den beiden genannten Klubs eingerahmten Teams von 1860 München, VfR Aalen und dem FC St. Pauli. Die letzten drei entscheidenden Spiele der Abstiegskandidaten im Überblick. ... [weiter]
 
Mugosa hat sofort die passende Antwort
Aue fightete gegen Karlsruhe leidenschaftlich und fuhr im Abstiegsrennen einen verdienten und immens wichtigen 3:1-Erfolg ein. Mit Lauf- und Zweikampfstärke hielt Erzgebirge die Gäste im ersten Durchgang meist in Schach und profitierte bei seiner Führung von katastrophalem Abwehrverhalten der Badener. Der KSC erzielte im zweiten Abschnitt den Ausgleich, weil der FCE das überfällige 2:0 verpasste. Doch die Veilchen schlugen zurück und sicherten sich in der Schlussphase den Dreier. ... [weiter]
 
Aues Präsident Leonhardt:
Erzgebirge Aue ist wieder ganz unten im Tableau der 2. Liga angekommen. Dabei zeigte der Trend nach sieben Punkten aus vier Spielen vor der Partie in Braunschweig wieder nach oben. Das 2:4 in Niedersachsen war vom Ergebnis her ein herber Rückschlag, doch Präsident Helge Leonhardt ist guten Mutes: "Wir stehen zwar mit dem Rücken zur Wand, aber wir schaffen das." ... [weiter]
 
Stipics Bierruhe - und sein Versprechen an die Fans
Auch Tomislav Stipic wusste: Da war mehr drin. Dass seine Spieler den Platz nach 90 Minuten ohne ein Lächeln verlassen würden, damit war zur Halbzeitpause nicht zu rechnen. Erzgebirge Aue war Eintracht Braunschweig klar überlegen, verlor schließlich aber mit 2:4. Doch Stipic schöpfte viel Zuversicht aus der Pleite - und richtete ein Versprechen an die Fans. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 33 47
 
2 23 26 46
 
3 23 18 46
 
4 23 13 46
 
5 23 22 45
 
6 22 16 41
 
7 23 1 34
 
8 23 2 32
 
9 23 -6 30
 
10 23 -1 29
 
11 23 -12 27
 
12 23 -8 21
 
13 23 -21 21
 
14 23 -9 20
 
15 23 -17 20
 
16 22 -18 20
 
17 23 -22 19
 
18 23 -17 16
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -