Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot Weiss Ahlen

Rot Weiss Ahlen

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


ROT WEISS AHLEN
1. FC NÜRNBERG
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Kampfspiel an der Werse

Schäfer rettet einen Punkt

Beim starken Aufsteiger Ahlen kam Nürnberg zu einem Punktgewinn. Obwohl der Bundesliga-Absteiger in Führung ging, konnte sich der Club bei Keeper Schäfer bedanken, dass er am Ende nicht mit leeren Händen dastand.

Torschützen im Zweikampf: Ahlens Reus gegen Nürnbergs Perchtold.
Torschützen im Zweikampf: Ahlens Reus gegen Nürnbergs Perchtold.
© dpaZoomansicht

Ahlen begann mit exakt der Elf, die 3:1 bei Wehen Wiesbaden gewonnen hatte. Entsprechend gab es für Trainer Christian Wück auch keinen Grund zu wechseln. Unter andern Voraussetzungen ging der Club in die Partie. Nach dem 0:1 gegen Duisburg änderte Trainer Michael Oenning seine Mannschaft auf drei Positionen. Für Judt (Muskelfaserriss), Mnari und Boakye begannen Reinhardt, Engelhardt und Breska. Angreifer Boakye, der am Montag eine desolate Vorstellung ablieferte, musste wegen einer Beckenprellung passen..

Das Spiel begann auf tiefen Boden sehr zerfahren. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld prägten die wenig ansehnliche Partie. Erst eine Standardsituation half dem Club. Nach einem Freistoß von Gygax ließ die Ahlener Innenverteidigung Nürnbergs Mittelfeldspieler Perchtold aus den Augen. Der Neuzugang hatte wenig Mühe aus kurzer Distanz einzuköpfen (26.).

Durch das Tor wurde aber Nürnberg nicht sicherer. Im Gegenteil, die Rot-Weißen legten einen Zahn zu, gewannen die Mehrzahl der Zweikämpfe und kamen zu guten Möglichkeiten. Zunächst scheiterte Toptorjäger Toborg noch an Schäfer (31.). Doch nur kurz danach wieder ein herrlicher Angriff, diesmal vom Erfolg gekrönt. Großkreutz bediente Reus, den Pinola einfach laufen ließ. Schäfer hatte gegen den Linksschuss des 19-Jährigen keine Chance (34.).

In der Folge spielte bis zum Halbzeitpfiff fast nur noch RW. Die Ahlener ließen den Club nicht mehr zur Entfaltung kommen.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich daran wenig. Die Westfalen zeigten fast Einbahnstraßen-Fußball in Richtung Nürnberger Gehäuse. Einzig Torhüter Schäfer hielt den Club in dieser Phase im Spiel.

Es dauerte bis zur 65. Minute, ehe der FCN das Spiel etwas besser kontrollieren konnte und kämpferisch wirklich dagegen hielt. Dennoch blieb Ahlen das gefährlichere Team. Die beste Gelegenheit vergab der eingewechselte Bäumer, als er freistehend einen Kopfball aus sieben Metern neben den Pfosten setzte (71.). Erst in der Schlussviertelstunde erarbeitete sich Nürnberg noch einige kleinere Möglichkeiten, die aber RW-Keeper Lenz vereiteln konnte.

Nach der Länderspielpause sind beide Teams schon am Freitag gefordert: Ahlen in Kaiserslautern, Nürnberg zu Hause gegen Freiburg.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
M. Lenz (3,5) - 
Busch (3)    
Miletic (4)    
Maul (3) - 
Thioune (2,5) , 
Heithölter (3,5)    
Book (4)    
Reus (2,5)        
Toborg (2,5)

Einwechslungen:
60. Bäumer (3,5) für Book
83. R. Müller für Heithölter
88. Chitsulo für Reus

Trainer:
Wück
1. FC Nürnberg
Aufstellung:
R. Schäfer (1,5) - 
Reinhardt (3,5) , 
Spiranovic (4) , 
Goncalves (3,5) , 
Pinola (4) - 
Perchtold (3)        
Engelhardt (3,5)    
Breska (4)    
Mintal (4)    
Gygax (3)        

Einwechslungen:
67. Masmanidis für Mintal
75. Eigler für Gygax
86. Vidosic für Breska

Trainer:
Oenning

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Perchtold (26., Kopfball, Gygax)
1:1
Reus (34., Linksschuss, K. Großkreutz)
Gelbe Karten
Ahlen:
Miletic
(4. Gelbe Karte)
,
Busch
(3.)
Nürnberg:
Gygax
(2. Gelbe Karte)
,
Perchtold
(2.)
,
Engelhardt
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
05.10.2008 14:00 Uhr
Stadion:
Wersestadion, Ahlen
Zuschauer:
4367
Schiedsrichter:
Peter Gagelmann (Bremen)   Note 2
ohne Probleme in einer leicht zu leitenden Partie.
Spieler des Spiels:
Raphael Schäfer
rettete dem Club mit mehreren Glanzparaden den glücklichen Punkt.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine