Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Augsburg

FC Augsburg

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
Rot Weiss Ahlen

Rot Weiss Ahlen


FC AUGSBURG
ROT WEISS AHLEN
15.
30.
45.








60.
75.
90.






Ungefährdeter Augsburger Heimsieg - Rote Karte für RWA-Keeper Lenz

Torghelle trifft doppelt

Der FC Augsburg hat Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen verdient mit 3:0 besiegt. Gegen früh dezimierte und am Schluss kraft- und mutlose Gäste kam die Fach-Elf zu einem nie gefährdeten Heimsieg. Treffsicher zeigte sich Augsburgs ungarischer Sturm: Torghelle traf doppelt - sein Landsmann Szabics setzte in der zweiten Halbzeit den Schlusspunkt.

Torghelle setzt zum Führungstor an.
Schuss ins Glück: Torghelle setzt zum Führungstor an.
© dpaZoomansicht

FCA-Trainer Holger Fach nahm im Vergleich zur 1:2 Auswärtsniederlage beim 1.FC Nürnberg einen Wechsel in der Startelf vor: Thurk ersetzte Makarenko im Mittelfeld der Fuggerstädter. Sowohl Torwart Neuhaus als auch Abwehrspieler Hertzsch, die nach ihrem Zusammenprall in Nürnberg mit Gehirnerschütterung ausgewechselt werden mussten, kamen von Beginn an zum Einsatz. Ahlens Coach Christian Wück änderte nach dem 2:1 Heimsieg im Aufsteiger-Duell gegen den FSV Frankfurt seine Startformation ebenfalls auf einer Position: Für Stahlberg kam der Malawier Chitsulo und rückte auf die linke Angriffsseite von RWA.

Der FCA fand gut in die Partie, erspielte sich ein optisches Übergewicht und kombinierte schnell und druckvoll nach vorne. Jedoch gelang es den Schwaben nicht, in den ersten Spielminuten zu klaren Tormöglichkeiten zu kommen. Bereits nach sechs Minuten stand dann RWA-Keeper Lenz im Fokus der Aufmerksamkeit: Der bereits zuvor aufgrund eines "Ausfluges" mit anschließendem Foul an Thurk Gelb-verwarnte Gästetorwart klärte außerhalb des Sechzehnmeterraums einen Szabics-Kopfball mit der Hand und sah folgerichtig von Schiedsrichter Tobias Welz die Rote Karte. Eine schwere Hypothek für den Aufsteiger. Tapu, der eingewechselte Ersatzmann zwischen den Pfosten der Ahlener, musste bei einem Torghelle-Schuss auch gleich sein Können beweisen (15.).

Trotz nomineller Unterzahl schafften es die Gäste dennoch, das Spiel in der Folge etwas zu beruhigen. Augsburg zeigte in dieser Phase sichere Ballzirkulation, agierte aber gegen die gut gestaffelte Ahlener Defensive zu wenig zielstrebig im Spiel in die Spitze. Doch gerade dann kam die Führung für den FCA: Kern lenkte ein weites Zuspiel hoch mit der Hacke weiter. Torghelle stieg artistisch hoch und hämmerte das Leder mit einem herrlichen Seitfallzieher in die Maschen des RWA-Gehäuses (32.). Die Fuggerstädter blieben nun dran und hatten durch Kopfbälle von Kläsener und den völlig freistehenden Szabics ( beide 39.) weitere gute Gelegenheiten. Verantwortlich für das zweite Tor der Augsburger zeichnete dann aber wieder Ungar Torghelle, der aus kurzer Distanz gedankenschnell abstaubte (39.). Mit dieser Führung des Fach-Teams gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Zur zweiten Halbzeit brachte Gästetrainer Wück René Müller für Großkreutz. Das Offensivspiel der Gäste wurde dadurch jedoch nicht belebt. Es entwickelte sich eine vollkommen einseitige Partie, in der Augsburg Ball und Gegner laufen lies. Augsburg war in der Folge klar spielbestimmend und agierte souverän und sicher im Kombinationsspiel. Ahlen stand tief und war bei Konteransätzen im Passspiel viel zu ungenau. Mit zunehmender Spieldauer rückten die Münsterländer gar nicht mehr nach vorne und überließen dem FCA vollkommen das Spiel.

Nach langen Ballstaffetten und vielen ausgelassenen Chancen der Fach-Elf war es dann der zweite Ungar im Dress der Augsburger, der sich in die Torschützenliste der Gastgeber eintragen konnte: Nach butterweicher Kern-Freistoßflanke köpfelte Szabics das Leder mit dem Rücken zum Tor stehend in die Maschen (73.).

Bis auf einige Freistöße hatten kämpferisch und kräftemäßig aufsteckende RWA-Akteure nun nichts mehr gegen zu setzen. So bemühte sich die Wück-Elf um Schadensbegrenzung. Letztlich kam der FCA gegen den früh dezimierten Aufsteiger aus Ahlen zu einem nie gefährdeten Heimsieg.

RWA-Keeper Lenz sieht Rot.
Früher Abgang: RWA-Keeper Lenz sieht Rot.
© dpa

Der FCA muss am kommenden Freitag beim Erstliga-Absteiger MSV Duisburg antreten. Ahlen empfängt am Sonntag den TSV 1860 München im heimischen Wersestadion.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg
Aufstellung:
Neuhaus (3) - 
C. Müller (3)    
Möhrle (3,5) , 
Kläsener (3,5) , 
Hertzsch (3,5) - 
Thurk (3) , 
Sinkala (4) , 
B. Kern (3) , 
To. Werner (3,5)        
Szabics (3,5)        
Torghelle (2)        

Einwechslungen:
72. Küntzel für To. Werner
78. Hdiouad für C. Müller
82. S. Hain für Szabics

Trainer:
Fach
Rot Weiss Ahlen
Aufstellung:
M. Lenz (6)    
Busch (4) , 
Miletic (3) , 
Maul (4) - 
Bölstler (4,5) , 
Thioune (3,5)    
Gibson (4)        
K. Großkreutz (5)    
Chitsulo    
Toborg (4,5)

Einwechslungen:
8. Tapu (3) für Chitsulo
46. R. Müller (4) für K. Großkreutz
52. Heithölter (3,5) für Gibson

Trainer:
Wück

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Torghelle (32., Rechtsschuss, B. Kern)
2:0
Torghelle (39., Rechtsschuss)
3:0
Szabics (73., Kopfball, B. Kern)
Rote Karten
Augsburg:
-
Ahlen:
M. Lenz
(6., Handspiel außerhalb des Strafraums)

Gelbe Karten
Augsburg:
To. Werner
(1. Gelbe Karte)
Ahlen:
Gibson
(2. Gelbe Karte)
,
Thioune
(2.)

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 16. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
16
9x
 
2.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
16
7x
 
3.
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
16
6x
 
4.
Kronholm, Kenneth
Kronholm, Kenneth
Holstein Kiel
16
5x
 
Schubert, Markus
Schubert, Markus
Dynamo Dresden
16
5x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
24.08.2008 14:00 Uhr
Stadion:
Rosenaustadion, Augsburg
Zuschauer:
14102
Schiedsrichter:
Tobias Welz (Wiesbaden)   Note 2,5
die Rote Karte gegen Lenz war absolut korrekt, die Partie leicht zu leiten.
Spieler des Spiels:
Sandor Torghelle
ein ständiger Unruheherd und doppelter Torschütze.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine