Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

1
:
3

Halbzeitstand
1:2
VfL Bochum

VfL Bochum


SPVGG GREUTHER FÜRTH
VFL BOCHUM
15.
30.
45.



60.
75.
90.







5. Spieltag, Greuther Fürth - VfL Bochum 1:3 (1:2)

Fürth rutscht auf Abstiegsrang

Bei der SpVgg Greuther Fürth änderte Trainer Benno Möhlmann seine Startelf gegenüber dem 0:3 in Braunschweig auf einer Position: Für Barut spielte Felgenhauer. Auf Seiten des VfL Bochum zwei Änderungen im Vergleich zum 1:0 gegen Rostock: Butscher spielte für den verletzten Bönig (Wadenprellung) und van Hout lief für Diabang auf.

Die Bochumer begannen als die dominierende Mannschaft, nach Vorlage von Edu hatte van Hout schon früh eine gute Chance zum Einköpfen, lenkte das Leder jedoch über das Tor.


Der 5. Spieltag im Überblick


Die Überlegenheit der Gäste machte sich schließlich in der 14. Minute bezahlt: Nach Freistoß von Misimovic flankte Zdebel nach innen auf den freistehenden Edu, der ohne Probleme zum 0:1 einköpfte. Mavric hatte keine Abwehrchance.

Doch die Freude der Bochumer währte nicht lange und die Franken schlugen mit einem schönen Treffer zurück: Hilbert schob im Strafraum quer zu Fuchs, ehe van Duijnhoven ihm das Leder abnehmen konnte. Fuchs schoss ins leere Tor zum Ausgleich ein (20.).

Doch Bochum ließ sich nicht entmutigen und blieb am Drücker: China knallte nach rund einer halben Stunde den Ball mit einem Schuss aus zweiter Reihe an die Latte, Minuten später setzte der Brasilianer den Ball um Zentimeter neben den Pfosten.

Unmittelbar vor der Pause war es dann van Hout, der für den erneuten Führungstreffer sorgen konnte: Timm verlor den Ball vor dem Strafraum an Zdebel, der schnell schaltete und den Belgier in Szene setzte. Mit rechts schob der das Leder zum 1:2 ein.

Nach dem Wechsel wurde die Partie munterer: Van Hout hatte erneut eine gute Torchance, doch Felgenhauer klärte auf der Linie (55.). Doch auch die Fürther kamen nun besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich.

Jedoch wurden die Bemühungen der Franken durch die Vorentscheidung durch Edu jäh unterbrochen: In der 67. Minute lenkte er nach einem schnellen Konter dem Ball per Bogenlampe über Mavric hinweg ins Netz.

Der 3:1-Erfolg der Ruhrpottelf war verdient. Fürth konnte nur zu Beginn der zweiten Halbzeit wirklich dagegenhalten und findet sich nun auf einem Abstiegsrang wieder.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Mavric (3) - 
C. Weber (4,5) , 
Kleine (5) , 
Mijatovic (5,5) , 
Kokot (5)    
Hilbert (4,5) , 
Felgenhauer (5)    
Fuchs (4,5)    
Timm (5,5) - 
Erceg (5)    

Einwechslungen:
66. Eigler für Felgenhauer
74. Oehrl für Erceg
81. Achenbach für Kokot

Trainer:
Möhlmann
VfL Bochum
Aufstellung:
van Duijnhoven (2,5) - 
Pallas (3,5) , 
Drsek (3) , 
Meichelbeck (2,5) , 
Butscher (4)    
China (3)    
Zdebel (2,5) , 
Misimovic (2,5)    
Imhof (3,5) - 
van Hout (2,5)            
Edu (1,5)            

Einwechslungen:
69. Navidkia für China
76. Diabang für van Hout
81. Maltritz für Edu

Trainer:
Koller

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Edu (12., Kopfball, Zdebel)
1:1
Fuchs (19., Rechtsschuss, Hilbert)
1:2
van Hout (43., Rechtsschuss, Zdebel)
1:3
Edu (66., Rechtsschuss, van Hout)
Gelbe Karten
Fürth:
-
Bochum:
Butscher
(1. Gelbe Karte)
,
van Hout
(1.)
,
Misimovic
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
16.09.2005 19:00 Uhr
Stadion:
Playmobil-Stadion, Fürth
Zuschauer:
5800
Schiedsrichter:
Tobias Welz (Wiesbaden)   Note 3
ohne großen Fehler, bei Luftduellen einige nicht nachvollziehbare Entscheidungen, insgesamt sichere Spielleitung

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine