Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Wacker Burghausen

Wacker Burghausen


VFL BOCHUM
WACKER BURGHAUSEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.










31. Spieltag, VfL Bochum - Wacker Burghausen 1:2 (0:1)

Gospodarek bärenstark, Burkhardt macht den Sack zu

Im Vergleich zum 2:0 in Aachen tauschte VfL-Trainer Marcel Koller einmal Personal aus und brachte im Angriff Edu für Fabio Junior.

Auf Seiten von Burghausen veränderte Coach Markus Schupp die Elf, die gegen Braunschweig eine 1:2-Heimniederlage einstecken musste, auf zwei Positionen: Rosin spielte für Vukovic und Bogavac für Oliver Fink.


Der 31. Spieltag im Überblick


Der SV Wacker probierte es mit einer offensiven Ausrichtung und versuchte, die Bochumer mit den schnellen Stürmern Bogavac und Krejci zu überraschen. Nach einer kurzen Abtastphase, in der Pallas schon einen Jeknic-Kopfball auf der Linie klärte (5.), ging das Konzept der Oberbayern auf, als Zdebel im Spielaufbau den Ball verlor und Bogavac blitzschnell enteilte. Am Strafraum legte er quer zu Sturmkollege Krejci, der Bochums Keeper Skov-Jensen aus 14 Metern keine Abwehrchance ließ (15.).

Nach dem Rückstand wachte der VfL auf und bedrängte das Gehäuse der Burghauser. Dank ihrer spielerischen Überlegenheit ergab sich für die Koller-Elf eine Vielzahl von Chancen. Vor allem Edu erwies sich als Unruheherd. Der Brasilianer hatte auch nach einer Trojan-Flanke die beste Gelegenheit zum Ausgleich, doch der frühere Bochumer im Tor des SV Wacker, Uwe Gospodarek, riss die Fäuste hoch und lenkte das Leder um den Pfosten.

Die Mannschaft von Trainer Schupp versuchte sich gelegentlich von dem Druck zu befreien, doch konnten die konterstarken Oberbayern bei ein zwei Gegenstößen kein weiteres Kapital aus dem Bochumer Vorwärtsgang schlagen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging es im gleichen Stile weiter. Misimovic legte sich bei einer Imhof-Flanke quer, doch Bochums Techniker scheiterte mit seinem Seitfallzieher erneut am stark reagierenden Keeper Gospodarek (51.). In der 62. Minute setzte Misimovic per Doppelpass Edu ein, doch der Linksfuß schoss im Fallen den Ball aus neun Metern links vorbei (62.). Die nächste Bochumer Szene leistete sich Defensivorganisator Maltritz, der tief in der gegnerischen Hälfte Bogavac von hinten ummähte und dafür von Schiedsrichter Pickel die Rote Karte sah (64.).

Kurz danach schlug Wacker eiskalt zu. Wieder konterte Burghausen über Bogavac, der diesmal Burkhardt einsetzte und der Techniker drosch den Ball mit links von der Strafraumkante in den kurzen Winkel. 2:0 für die Schupp-Elf, damit schien die Partie gegen die müde werdenden Bochumer entschieden. Doch dann flankte Edu den Ball nach innen und Wackers Abwehrchef Hertl bekam den Ball beim Grätschen an die Hand. Es gab Elfmeter, den Edu selbst übernahm und Keeper Gospodarek verlud. Nach dem Anschlusstreffer wollten die Bochumer auf das 2:2 drängen, doch am Ende reichten die Kräfte nicht mehr.

Vier Tage nach der Rückkehr in die Bundesliga verlor Bochum zum fünften Mal in dieser Saison. Mit dem 2:1-Auswärtserfolg sicherten sich die Burghauser indes endgültig die Klasse, den letztlich Burkhardt mit einem sehenswerten Treffer sicherstellte.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Skov-Jensen (4) - 
Pallas (4)    
Maltritz (3,5)    
Butscher (3,5) , 
Bönig (4) - 
Imhof (3)    
Zdebel (3,5)    
Misimovic (4,5)    
Trojan (4)    
Bechmann (5)    
Edu (4,5)    

Einwechslungen:
59. Grote (4) für Imhof
69. Wosz für Misimovic
79. Fabio Junior für Trojan

Trainer:
Koller
Wacker Burghausen
Aufstellung:
Gospodarek (1) - 
Forkel (3,5) , 
Hertl (4) , 
Jeknic (3)    
Drescher (3,5) - 
Rosin (3) , 
Burkhardt (2,5)        
Kneißl (4)    
Nagy (4) - 
Krejci (3)    
Bogavac (2,5)    

Einwechslungen:
46. Oslislo (4) für Kneißl
74. O. Fink für Burkhardt
79. Ro. Schmidt für Bogavac

Reservebank:
Kern (Tor)
,
R. Paul

Trainer:
Schupp

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Krejci (15., Rechtsschuss, Bogavac)
0:2
Burkhardt (69., Linksschuss, Bogavac)
1:2
Edu (76., Handelfmeter, Linksschuss)
Rote Karten
Bochum:
Maltritz
(63., grobes Foulspiel, Bogavac)
Burghausen:
-
Gelbe Karten
Bochum:
Zdebel
(15. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Bechmann
(6.)
,
Pallas
(2.)
Burghausen:
Jeknic
(4. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
21.04.2006 19:00 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
21921
Schiedsrichter:
Mike Pickel (Mendig)   Note 4
unterschiedliche Bewertung der Zweikämpfe, mäßige Abstimmung mit seinen Assistenten, unterband zu oft unnötig den Spielfluss

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine