Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Kickers Offenbach

 - 

1. FC Dynamo Dresden

 

0:0 (0:0)

Seite versenden

Kickers Offenbach
1. FC Dynamo Dresden
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.







Nachholspiel, Kickers Offenbach - Dynamo Dresden 0:0

Keine Tore im "Abstiegsgipfel"

- Anzeige -

Im Kellerduell der beiden Traditionsmannschaften nahm Offenbachs Trainer Wolfgang Frank drei personelle Umstellungen vor: Im Vergleich zum 2:4 gegen Aachen kehrte Thier für Ramovic ins Tor zurück, Miljatovic und Pospischil vertraten die gesperrten Schumann (Gelb-Rot) und Wörle (Gelb). Dresdens Coach Peter Pacult beließ es bei einer Veränderung gegenüber dem 1:2 gegen Wacker Burghausen: Kukielka hatte seine Grippe auskuriert und spielte für Langen.


Alle Nachholspiele und die Tabelle


Die Anfangsphase am Bieberer Berg gehörte den heimischen Kickers, Dresden stand zunächst tief in der eigenen Hälfte. Nach acht Minuten setzte Sieger einen Freistoß aus zentraler Position an das rechte Außennetz, drei Minuten später schoss Dorn nur knapp am Dynamo-Gehäuse vorbei.

Die Dresdner überstanden den Anfangsdruck der Hessen aber ohne Schaden und konnten in der Folgezeit die Partie ausgeglichen gestalten. Beide Teams scheuten lange Zeit letztes Risiko, meistens spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab, Torraumszenen und Chancen blieben so Mangelware. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten aber die Sachsen zwei hervorragende Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Zweimal kam Fröhlich frei zum Schuss, zweimal rettete OFC-Keeper Thier jeweils glänzend das Remis (43., 45.).

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich eine hitzige und umkämpfte Partie. Die Bedeutung der Begegnung ließ die Spieler verkrampfen, zusammenhängende Spielzüge waren Mangelware. Pech hatten die Offenbacher in der 78. Minute, als ein Volleyschuss von Judt nur die Querlatte des Dresdener Gehäuses streifte. So endete die Partie mit einem torlosen Remis.

Sowohl Kickers Offenbach, als auch Dynamo Dresden verpassten einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Der "Abstiegsgipfel" der beiden Traditionsmannschaften endete am Bieberer Berg mit einem torlosen Remis. Offenbach konnte damit auch das dritte Heimspiel in Folge nicht gewinnen, Dresden wartet seit drei Spielen auf einen "Dreier".

03.02.06
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Kickers Offenbach
Aufstellung:
Thier (2) - 
Yildirim (4,5) , 
Miljatovic (3) , 
Happe (3,5) , 
Pinske (3,5) - 
O. Mokhtari (4,5)    
Pospischil (4)    
Sieger (3,5) , 
T. Judt (3)    
Dorn (5)    

Einwechslungen:
57. Backhaus (4) für Pospischil
57. Türker (3)     für Dorn
71. Kanyuk für O. Mokhtari

Trainer:
Frank
1. FC Dynamo Dresden
Aufstellung:
Horvat (3,5) - 
Pergl (4) , 
Oppitz (3)    
Kukielka (2) , 
Cagara (3,5) - 
Beuchel (4,5) - 
Ulich (3,5) , 
Fröhlich (3,5)    
Wagefeld (4)    
Bröker (5)    

Einwechslungen:
70. Lerchl für Wagefeld
76. Hauser für Fröhlich
86. Vorbeck für Bröker


Trainer:
Pacult

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Offenbach:
Türker
(4. Gelbe Karte)
,
T. Judt
(7.)
Dresden:
Oppitz
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
29.03.2006 18:00 Uhr
Stadion:
Bieberer Berg, Offenbach
Zuschauer:
10509
Schiedsrichter:
Ralf Brombacher (Kandern)   Note 2,5
pfiff etwas zu kleinlich, leistete sich aber keine großen Fehler
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -