Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

3
:
0

Halbzeitstand
1:0
LR Ahlen

LR Ahlen


VFL BOCHUM
LR AHLEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.








20. Spieltag, VfL Bochum - LR Ahlen 3:0 (1:0)

Bechmann mit Doppelpack

Bochum siegte gegen zunächst stark aufspielende Ahlener verdient, aber etwas zu hoch. LR hatte vor der VfL-Führung kurz vor der Pause die besseren Chancen und war auch nach der Vfl-Führung nah dran am Ausgleich. Erst Mitte der zweiten Halbzeit setzte sich die Heimelf besser in Szene und legte noch zweimal nach.

Mit einem 1:0 in Cottbus sprang Bochum vergangene Woche an die Tabellenspitze. Trainer Marcel Koller sah keinen Grund, seine erfolgreiche Elf zu ändern. Auch Ahlen legte nach der Winterpause mit einem 3:0 gegen Braunschweig einen erfolgreichen Start hin. Coach Paul Linz musste auf Abwehrspieler Ndjeng verzichten, der nach Fernsehbeweis wegen einem Tritt gegen Eintracht-Keeper Stuckmann für drei Spiele gesperrt wurde. Für den Sünder kam Velkoborsky zum Einsatz.


Der 20. Spieltag im Überblick

LR war das Selbstbewusstsein nach der zuletzt guten Serie (drei Spiele, sieben Punkte, 6:0 Tore) anzumerken. Die Linz-Elf hatte bereits nach vier Minuten durch Jovanovic eine gute Torchance, die VfL-Keeper van Duijnhoven glänzend vereitelte.

Danach erspielte sich zwar Bochum eine optische Überlegenheit, biss sich aber immer wieder an der aufmerksamen Abwehrreihe der Wersestädter fest und blieb zunächst bis auf einen Fernschuss von Trojan (7.) ohne Tormöglichkeit. Anders die Gäste: Book umkurvte nach Traumpass von Racanel Schlussmann van Duijnhoven, traf aber dann aus spitzem Winkel nur das Außennetz und vergab die Riesenmöglichkeit zur Führung (20.).

LR präsentierte sich als lauf-, aber durchaus auch als spielfreudige Einheit, während die Ruhrstädter die Erwartungen in der ersten halben Stunde nur unzureichend erfüllen konnten. Erst im letzten Drittel des ersten Durchgangs drehte der VfL auf und hatte durch Trojan (32.) und wenig später durch Ahlens Angreifer Jovanovic, der seinen Keeper Reus zu einer Flugparade zwang, gefährliche Torannäherungen.

In der 36. Minute war es dann soweit: Der aktive Trojan konnte im Mittelfeld auf dem Weg zum Strafraum nicht gebremst werden, steckte im richtigen Moment auf Bechmann durch und der Däne überwand den herausstürzenden Reus, der den Ball nicht mehr entscheidend ablenken konnte. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit plätscherte ohne Höhepunkte dahin. Beide Teams produzierten Fehlpässe en masse, es gab kaum Torszenen. Bei der ersten verzog Bechmann (57.), im Gegenzug hatte dann LR Riesenpech, als Jovanovics Linksschuss von Innenpfosten ins Feld zurückprallte (58.).

Für die Vorentscheidung zu Gunsten der Heimelf sorgte dann wieder der einsatzfreudige Bechmann: Der Däne nahm eine zu kurze Kopfballabwehr der Ahlener an der Strafraumgrenze mit vollem Risiko und knallte den Ball flach ins linke Eck (69.).

Der eingewechselte Edu schließlich traf per Foulelfmeter — Sinisterra hatte Imhof von den Beinen geholt — mit seinem neunten Saisontor (78.).

Verdient, aber etwas zu hoch schlug Bochum LR Ahlen. Die Gäste hatten in der ersten halben Stunde die besseren Gelegenheiten und waren auch nach der VfL-Führung nah dran am Ausgleich. Erst Mitte des zweiten Durchgangs bekam die Heimelf deutlich Oberwasser und entschied das Spiel zu ihren Gunsten.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Pallas (2,5) , 
Maltritz (3,5) , 
Drsek (3,5) , 
Meichelbeck (3)    
Zdebel (3,5) - 
Imhof (3)    
Trojan (2) - 
Misimovic (2,5)        
Fabio Junior (3,5)    
Bechmann (1,5)            

Einwechslungen:
76. Edu     für Fabio Junior
80. China für Imhof
80. Wosz für Misimovic

Trainer:
Koller
LR Ahlen
Aufstellung:
Reus (4) - 
Tredup (4) , 
Velkoborsky (3) , 
Fengler (3,5) - 
Langeneke (4,5) - 
Bamba (4,5)        
Book (3,5) , 
Racanel (3,5)    
Patschinski (4) , 
Jovanovic (3)    

Einwechslungen:
72. Keidel für Bamba
72. Sinisterra     für Racanel
76. Svitlica für Jovanovic

Trainer:
Linz

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Bechmann (36., Rechtsschuss, Trojan)
2:0
Bechmann (69., Rechtsschuss)
3:0
Edu (78., Foulelfmeter, Linksschuss, Imhof)
Gelbe Karten
Bochum:
Misimovic
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Bechmann
(4.)
,
Meichelbeck
(3.)
LR Ahlen:
Bamba
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Sinisterra
(2.)

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
13
8x
 
2.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
13
6x
 
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
13
6x
 
4.
Lomb, Niklas
Lomb, Niklas
SV Sandhausen
11
4x
 
5.
Heuer Fernandes, Daniel
Heuer Fernandes, Daniel
SV Darmstadt 98
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
03.02.2006 19:00 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
14286
Schiedsrichter:
Thorsten Schriever (Wurster Nordseeküste)   Note 3
richtige Entscheidung beim 1:0 (Bechmann und Fengler auf gleicher Höhe), in der zweiten Hälfte zeitweise zu kleinlich

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine