Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07


VFL BOCHUM
SC PADERBORN 07
15.
30.
45.

60.
75.
90.






11. Spieltag, VfL Bochum - SC Paderborn 07 1:1 (1:0)

Ndjeng gelingt noch der Ausgleich

Nur eine Änderung nahm Bochums Trainer Marcel Koller gegenüber dem bitteren 0:4 -Aus beim FC St. Pauli vor: Bechmann musste im Mittelfeld weichen, dessen Position China einnahm. Pallas rückte für ihn in die Viererkette. Auch beim SC Paderborn gab es – im Vergleich zum 3:0 gegen Braunschweig am letzten Wochenende eine personelle Umstellung: Brinkmann lief für Schüßler auf – sein erster Einsatz von Beginn an.


Der 11. Spieltag im Überblick


Der VfL Bochum war von Beginn an die klar gefährlichere Mannschaft. Nachdem Ndjeng (4.) den Ball nur ans Außennetz setzte und Edu (6.) nach einer Einzelaktion an Kruse scheiterte, hatte Drsek die bis dato beste Chance, als er einen Freistoß mit der Brust annehmen konnte, aus sieben Metern Entfernung jedoch neben des Tor traf (10.).

Die verdiente Führung für die Koller-Elf gab es in der 18. Minute - allerdings durch ein sehenswertes Eigentor von Müller. Einen Freistoß von Misimovic wollte der Paderborner wohl per Kopf neben das Tor lenken, traf jedoch exakt ins eigene Netz.

Der Treffer ließ die Bochumer etwas das Tempo drosseln, Paderborn hatte nun mehr Spielanteile und durch Schulp (23.) und Ndjeng (25.) zwei "halbe" Chancen. Dennoch blieb das Spiel nun ausgeglichener, wirklich zwingende Torchancen waren jedoch vor der Pause nicht mehr zu verzeichnen. Erwähnenswert immerhin noch, dass Müller in der Nachspielzeit nach schönem Zuspiel von Ndjeng fast seinen Bock wieder hätte gutmachen können, er traf jedoch aus halbrechter Position nur das Außennetz.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Paderborner die erste Tormöglichkeit durch Ndjeng, doch auch diesmal traf der Ball nur das Außennetz (47.). Schulp war nur zwei Minuten später mit einer Soloaktion drauf und dran, das 1:1 zu erzielen, doch er schoss am leeren Tor vorbei.

Die Elf von Trainer Jos Luhukay agierte nun anders als im ersten Durchgang aktiver und bissiger. Mehrere Möglichkeiten blieben jedoch ungenutzt, ehe sich Bochum wieder etwas freikämpfte und durch Edu eine glasklare Chance hatte: Misimovic lenkte den Ball in den Strafraum, der Brasilianer erwischte das Leder vor dem herauslaufenden Kruse, konnte die Möglichkeit jedoch nicht nutzen und schoss neben das Tor.

Nach gut einer Stunde Spielzeit hatte Bochum die Partie wieder besser im Griff und schien das Ergebnis nach Hause fahren zu können. Doch in der 83. Minute fiel noch der Ausgleich: Ein schneller Vorstoß der Paderborner, ein kurzer Pass im Strafraum von Schulp nach innen, wo Ndjeng lauerte und den Ball über die Linie lenkte.

Bochum war in der Schlussphase sichtlich wütend über den Gegentreffer, das 2:1 wollte jedoch nicht mehr gelingen. Edu schoss unmittelbar vor dem Ende das Leder nur am langen Pfosten vorbei.

In einem munteren Spitzenspiel schien Bochum lange Zeit wie der sichere Sieger auszusehen. Doch Paderborn zeigte Moral und wehrte sich nach dem Wiederanpfiff und in der Schlussphase erfolgreich gegen die drohende Niederlage und bleibt weiter in der Tabelle oben mit dabei.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Pallas (3,5) , 
Maltritz (3,5) , 
Drsek (3,5) , 
Butscher (4) - 
Zdebel (3,5)    
China (5)    
Imhof (4,5)    
Misimovic (4,5) - 
van Hout (4) , 
Edu (4)

Einwechslungen:
86. Navidkia für China
88. Bechmann für Imhof

Trainer:
Koller
SC Paderborn 07
Aufstellung:
L. Kruse (3) - 
D. Fall (3,5) , 
Bollmann (3) , 
Brouwers (3) , 
de Graef (2) - 
T. Becker (3,5)    
Maaß (3,5)    
Brinkmann (2) , 
Schulp (2)    
M. Ndjeng (2,5)        
R. Müller (4,5)        

Einwechslungen:
69. Dragusha für Maaß
74. Dogan für R. Müller
85. Gouiffe à Goufan für T. Becker

Trainer:
Luhukay

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
R. Müller (18., Eigentor, Kopfball, Misimovic)
1:1
M. Ndjeng (83., Linksschuss, Schulp)
Gelbe Karten
Bochum:
Zdebel
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
Paderborn:
Schulp
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
R. Müller
(3.)
,
M. Ndjeng
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
28.10.2005 19:00 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
21077
Schiedsrichter:
Georg Schalk (Augsburg)   Note 2,5
nur kleine Fehler, ansonsten stets im Bilde und konsequent

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine