Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

Rot Weiß Erfurt

 

0:2 (0:0)

Seite versenden

Wacker Burghausen
Rot Weiß Erfurt
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.









30. Spieltag, SVW Burghausen - RW Erfurt 0:2 (0:0)

Wackers Heimschwäche setzt sich fort

- Anzeige -

Wacker-Trainer Markus Schupp änderte seine siegreiche Elf, die vor Wochenfrist mit 2:0 in Trier gewann, auf einer Position. Wiesinger kehrte nach seiner abgesessenen Gelb-Sperre zurück, Nico Herzig musste für den Routinier seinen Platz räumen. Erfurts Trainer Jan Kocian musste seine Mannschaft nach dem 3:3 gegen Cottbus auf zwei Positionen ändern, da Fall (Gelb-Sperre) und Dworrak (Muskelfaserriss) nicht zur Verfügung standen. Richter und Zedi nahmen ihre Plätze ein.


Der 30. Spieltag im Überblick


Die Burghauser hatten in der Begegnung den weitaus besseren Start, als die Gäste aus Thüringen. Allerdings sprang für die Oberbayern nicht mehr als eine Chance von Reisinger (15.), bei der Twardzik gut reagierte, heraus. Wacker schlug in den ersten 45 Minuten zu wenig Kapital aus der spielerischen Überlegenheit.

Nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Burghausen untermauerte eindrucksvoll, warum sie die schwächste Heimmannschaft der Liga ist. Ideenlos im Spielaufbau, harmlos vor dem Tor, präsentierte sich die Schupp-Elf gegen den Aufsteiger, der auch nicht glänzen konnte. Dennoch gingen die Thüringer in Führung. Onwuzuruike wurde nicht richtig angegriffen, spazierte durch das Wacker-Mittelfeld und bediente Pavel David, der Gospodarek düpierte (69.). Zehn Minuten später dann die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Vukovic patzte mit einer Kopfball-Rückgabe Richtung Gospodarek. Hebestreit spritzte dazwischen und spitzelte die Kugel ins Netz.

Während Erfurt drei eminent wichtige Punkte im Abstiegskampf gewinnt, muss Burghausen die zarten Aufstiegsträume begraben. Die Oberbayern sind zu Hause einfach zu schwach, um den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten.

22.04.05
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Wacker Burghausen
Aufstellung:
Gospodarek (3) - 
Wiesinger (4) , 
Hertl (4) , 
Vukovic (4,5) , 
Drescher (3,5)    
Oslislo (4)    
O. Fink (4) , 
Ro. Schmidt (4)    
Geißler (4) - 
Reisinger (3,5) , 
Krejci (4)    

Einwechslungen:
55. Kazior (3,5) für Oslislo
67. Younga-Mouhani für Krejci
71. Forkel für Drescher


Trainer:
Schupp
Rot Weiß Erfurt
Aufstellung:
Twardzik (2,5) - 
Richter (3,5) , 
Keller (3,5)    
Traub (4) , 
Bürger (3,5) - 
Kresin (4)    
Zedi (4) - 
David (3)            
Kreuz (4)    
Onwuzuruike (3)    
Hebestreit (3)    

Einwechslungen:
73. Glöden für Onwuzuruike
81. Schnetzler für David
89. Klingmann für Kreuz

Trainer:
Kocian

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
0:2
Gelbe Karten
Burghausen:
Ro. Schmidt
(9. Gelbe Karte)
Erfurt:
Kresin
(2. Gelbe Karte)
,
Keller
(3.)
,
David
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
24.04.2005 15:00 Uhr
Stadion:
Wacker-Arena, Burghausen
Zuschauer:
4642
Schiedsrichter:
Michael Kempter (Sauldorf)   Note 3
machte kleinere, aber keine spielentscheidende Fehler
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -