Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen

0
:
3

Halbzeitstand
0:1
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


ROT-WEIß OBERHAUSEN
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.

60.
75.
90.








23. Spieltag, RW Oberhausen - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)

Effektivität und Routine behalten Oberhand

Bei Rot-Weiß Oberhausen gab es im Vergleich zum 2:2 in Burghausen zwei Veränderungen: Für Izepon lief Velichkov auf und Aliaj kam für Ouedraogo. Dagegen sah Eintracht-Coach Friedhelm Funkel nach dem 3:0 gegen Saarbrücken keine Notwendigkeit, seine Startelf von sich aus zu ändern, nur der Gelb-gesperrte Ochs wurde durch Huber ersetzt.


Der 23. Spieltag im Überblick


Beide Teams begannen temporeich, große Strafraumszenen waren aber zunächst nicht zu verzeichnen. Die Partie spielte sich weitgehend im Mittelfeld ab, keine der beiden Mannschaften wollte ein Risiko eingehen. Bestenfalls versuchten die Akteure ihr Glück mit Schüssen aus der Distanz.

Den ersten Aufreger gab es dann nach rund einer Viertelstunde: Der im neuen Jahr bisher nur zu einem Kurzeinsatz gekommene Velichkov traf nach einer Vorlage von Frommer aus der Drehung und aus kurzer Distanz nur an die Latte. Von diesem Moment an dominierte RWO die Partie, Velichkov hatte nur wenige Minuten später eine erneute Chance, doch Pröll lenkte seinen Distanzschuss noch über die Latte.

Das Tor machten aber dann doch die Hessen: Nach fast exakt einer halben Stunde gelangte ein langer Ball aus dem rechten Mittelfeld zu van Lent, der per Kopf auf den heranstürmenden Jones verlängerte. Der Ex-Leverkusener knallte den Ball flach ins Netz. Sehr zum Unmut der Oberhausener, denn Cichon lag während der Situation verletzt auf dem Feld, die Eintracht spielte jedoch ganz normal weiter.

Nun bekam die Funkel-Elf ihr Spiel mehr und mehr in den Griff, RWO kam immer seltener in die Frankfurter Hälfte.

Auch nach der Pause hatte die Eintracht weiter die Nase vorn. Ein schneller Konter über die rechte Angriffsseite führte schon wenige Minuten nach Wiederanpfiff zum 2:0 durch van Lent, der damit schon sein 13. Saisontor erzielen konnte.

Mit dem beruhigenden Vorsprung im Rücken sahen die Hessen nun sehr selbstbewusst einem sicheren Sieg entgegen, versuchten die Ausgleichsbemühungen von RWO schon sehr früh zu stören und hatten mit schnellen Kontern sogar immer wieder Chancen auf das dritte Tor. Das erzielte schließlich in der 80. Minute Du-Ri Cha, nachdem er wenige Minuten zuvor noch alleine vor Keeper Adler gescheitert war.

Die Eintracht erhält sich mit dem erst zweiten Auswärtssieg der Saison die Chance, doch noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können. Dabei wurde die Führung mit "hoher Effektivität" erzielt. Die Elf von Coach Eugen Hach schaffte es gegen so viel Routine nicht, dem Spiel noch mal eine Wendung zu geben und bleibt erst einmal im Tabellenkeller hängen.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Oberhausen
Aufstellung:
Adler (3) - 
Cichon (3)    
Wimmer (4)    
Hugo Costa (3) , 
Aliaj (4,5) - 
Remacle (4,5)    
Montero (3,5) , 
Haeldermans (3,5) - 
Keita (4,5)    
Velichkov (5)        
Frommer (3,5)

Einwechslungen:
46. Ouedraogo (4) für Keita
62. Salifou für Wimmer
62. Simioni für Velichkov

Trainer:
Hach
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Pröll (2) - 
Huber (2) , 
T. Hoffmann (4) , 
Vasoski (3) , 
Wiedener (3,5)    
C. Lenze (3)        
Cimen (2,5)    
D.-R. Cha (3)    
Weissenberger (3)    
J. Jones (3)        
van Lent (2,5)    

Einwechslungen:
71. Meier für Weissenberger
74. Schur für C. Lenze
82. Köhler für J. Jones

Trainer:
Funkel

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
0:2
0:3
Gelbe Karten
Oberhausen:
Cichon
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Velichkov
(3.)
,
Remacle
(1.)
Frankfurt:
C. Lenze
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Wiedener
(2.)
,
Cimen
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
13
8x
 
2.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
13
6x
 
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
13
6x
 
4.
Lomb, Niklas
Lomb, Niklas
SV Sandhausen
11
4x
 
5.
Heuer Fernandes, Daniel
Heuer Fernandes, Daniel
SV Darmstadt 98
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
27.02.2005 15:00 Uhr
Stadion:
Stadion Niederrhein, Oberhausen
Zuschauer:
5770
Schiedsrichter:
Mike Pickel (Mendig)   Note 3,5
insgesamt überzeugend, litt jedoch unter Fehlern seiner Assistenten

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine