Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Rot-Weiß Erfurt

 - 

SpVgg Greuther Fürth

 

1:2 (1:1)

Seite versenden

Rot-Weiß Erfurt
SpVgg Greuther Fürth
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.









22. Spieltag, RW Erfurt - Greuther Fürth 1:2 (1:1)

Albertz darf sich bei Reitmaier bedanken

- Anzeige -

Bei RW Erfurt gab es im Vergleich zur jüngsten 1:3-Niederlage beim TSV 1860 München folgende personelle Änderungen: Keller und David kamen für Schnetzler und Koumantarakis. Greuther Fürths Trainer Benno Möhlmann brachte nach dem 3:3-Remis gegen Eintracht Trier exakt dieselbe Anfangsformation. Somit stürmte erneut Eigler neben Rösler, Feinbier musste wie schon am vergangenen Sonntag grippekrank passen.


Der 22. Spieltag im Überblick


Die Partie begann etwas verhalten, das Tabellenschlusslicht aus Erfurt zeigte Respekt vor dem Aufstiegsanwärter aus Fürth, der ebenfalls nicht von Beginn an bedingungslos die Offensive suchte. Die ballsichereren Franken kontrollierten aber bald das Geschehen, standen kompakt und führten das Leder überlegt in den eigenen Reihen. Der selbstsichere Auftritt fand im 1:0 bereits nach zwölf Minuten seine Bestätigung: Schneller Konter der SpVgg. Albertz spielt steil auf Eigler, der vernascht noch Traub und spielt mit Übersicht nach rechts zum mitgelaufenen Hilbert, der sicher mit rechts zur Führung abschließt. Der Vorsprung gab Greuther Fürth noch mehr Sicherheit, sie stellten das technisch ausgebildetere Team, agierten souverän und ließen den Liga-Neuling des Öfteren hilflos aussehen. Die Franken spielten sich mit zunehmender Spieldauer fast in einen Rausch. Trotz schwierig zu bespielendem Boden zeigten die Möhlmann-Schützlinge hervorragendes Pass-Spiel, auch, weil stets eine Anspielstation zu finden war. Das Spiel ohne Ball war vorbildlich. Das einzig Negative war vielleicht die Chancenverwertung. Allerdings hatten die Grün-Weißen auch Pech, als zum Beispiel Eigler mit seinem 13-Meter-Schuss am Innenpfosten scheiterte. Die Erfurter standen fast staunend Spalier. Umso überraschender kamen die Rot-Weißen kurz vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich: Pavel David bringt einen Freistoß mit rechts von der linken Seite mit Effet in den Strafraum, kein Spieler kommt mehr an den Ball, der im langen Eck einschlägt. Ein mehr als schmeichelhaftes Pausen-Remis aus Erfurter Sicht. Auch nach dem Wechsel waren die Franken klar tonangebend, hatten ein großes optisches Übergewicht, drängten Erfurt weit hinten rein. Die Überlegenheit wurde nach einer knappen Stunde von Neuzugang Albertz in Zählbares umgemünzt, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung des Erfurter Schlussmannes: Hilbert flankt von rechts, Eigler luchst Traub den Ball ab und legt mit Übersicht zurück zu Albertz, der sofort mit links schießt. Der Ball rutscht Reitmaier unten durch. Greuther Fürth war Erfurt in allen Belangen überlegen. Die Möhlmann-Schützlinge diktierten das Geschehen fast nach Belieben. Sie gingen mit ihren hochkarätigen Chancen aber mitunter fahrlässig um und ließen diese ungenutzt. Die letzten beiden Minuten musste Greuther Fürth zu zehnt bestreiten, nachdem Mittelfeldspieler Page mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden war. Die SpVgg Greuther Fürth gewinnt hoch verdient mit 2:1 bei RW Erfurt und macht einen weiteren großen Schritt Richtung Aufstieg. Für die Tabellenletzten aus Erfurt dagegen rückt der Klassenerhalt immer weiter in die Ferne.

18.02.05
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Erfurt
Aufstellung:
Reitmaier (5) - 
D. Fall (5) , 
Richter (5,5) , 
Keller (3,5) , 
Traub (5)        
Zedi (5) , 
Klingmann (4,5) - 
David (4)    
Pavlovic (5)    
Dworrak (3,5)    
Tiganj (4)

Einwechslungen:
57. van Buskirk (5) für Traub
68. Onwuzuruike für Dworrak
75. Hebestreit für Pavlovic

Trainer:
Müller
SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Mavric (3) - 
C. Weber (4)    
Kleine (3) , 
Westermann (3) , 
Dabac (3) - 
Page (3,5)    
Albertz (3)    
Ruman (2,5) - 
Hilbert (2)        
Rösler (4,5)    
Eigler (2,5)    

Einwechslungen:
62. Timm für Rösler
86. F. Heller für Hilbert
90. Reichel für Eigler

Trainer:
Möhlmann

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
1:1
David (43., direkter Freistoß)
1:2
Gelb-Rote Karten
Erfurt:
-
Fürth:
Page
(86.)

Gelbe Karten
Erfurt:
Traub
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
Fürth:
C. Weber
(8. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
20.02.2005 15:00 Uhr
Stadion:
Steigerwaldstadion, Erfurt
Zuschauer:
6814
Schiedsrichter:
Manuel Gräfe (Berlin)   Note 2,5
hatte keine Probleme mit einem leicht zu leitenden Spiel
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -