Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

Karlsruher SC

 
Wacker Burghausen

1:1 (1:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

Wacker Burghausen
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.01.2005 13:00, 18. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Wacker-Arena, Burghausen
Wacker Burghausen   Karlsruher SC
9 Platz 16
23 Punkte 18
1,35 Punkte/Spiel 1,00
22:22 Tore 20:30
1,29:1,29 Tore/Spiel 1,11:1,67
BILANZ
1 Siege 3
6 Unentschieden 6
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Wacker BurghausenWacker Burghausen - Vereinsnews

Wacker holt Uwe Wolf zurück
Nach dem Rücktritt von Mario Demmelbauer zu Wochenbeginn steht nun fest, wer die Geschicke von Wacker Burghausen leiten soll. Uwe Wolf wird bis zur Winterpause wieder auf dem Trainerstuhl Platz nehmen. Der 47-Jährige ist kein Unbekannter in Burghausen. Der Vorgänger von Demmelbauer hatte erst am Ende der vergangenen Saison die Zusammenarbeit mit dem Drittliga-Absteiger beendet. ... [weiter]
 
Trainer Demmelbauer und Wacker trennen sich
Wacker Burghausen und Trainer Mario Demmelbauer gehen in Zukunft getrennte Wege. Der Coach erklärte seinen Rücktritt und reagierte damit auf die andauernde Erfolglosigkeit der Oberbayern, die erst vergangene Saison aus der 3. Liga abgestiegen waren. Aus den vergangenen zehn Spielen holte man lediglich vier Punkte und rutschte auf Platz 16 der Regionalliga Bayern ab. ... [weiter]
 
Wacker wankt, Demmelbauer auch
Wacker Burghausen scheint keinen Ausweg aus der Krise zu finden. Die Partie gegen die SpVgg Bayreuth am vergangenen Freitag ging 1:3 verloren. Die Mannschaft von Mario Demmelbauer ist nach der zehnten Saisonniederlage weiter in den Tabellenkeller der Bayern-Staffel gerutscht. Damit droht dem Verein nach dem Abstieg aus der 3. Liga, nun auch der Untergang in der Regionalliga. ... [weiter]
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Karlsruhes Youngster Meffert überzeugt
So mancher wollte dem Karlsruher SC schon einen Heimkomplex andichten. Die Elf von Cheftrainer Markus Kauczinski hatte in dieser Saison erst einen Sieg vor eigenem Publikum bejubeln können. Nun gelang mit dem 1:0 gegen Aue der erhoffte zweite Erfolg. Nicht zuletzt auch, weil Jonas Meffert auf der Doppelsechs eine starke Vorstellung bot - und sich ein anderer KSC-Akteur sicher war, dass er "das Ding reinmacht". ... [weiter]
 
Yamada:
Am Sonntag trifft der Karlsruher SC auf Erzgebirge Aue (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de). Seit vier Partien in der 2. Bundesliga ist die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski ohne Pleite. Vor dem Duell mit den "Veilchen" gibt sich Mittelfeldmann Hiroki Yamada auf der Vereinswebseite selbstbewusst: "Wir haben einen kleinen Lauf und wollen endlich wieder zuhause gewinnen. Ich weiß, dass wir das schaffen können." Im Wildparkstadion feierte der KSC zuletzt Ende September einen Dreier, ging danach dreimal ohne Sieg vom Feld. ... [weiter]
 
Todt:
Nach jetzigem Stand will Sportdirektor Jens Todt, der gemeinsam mit dem Trainerteam Markus Kauczinski und Agi Giannikis sowie Chefscout Lothar Strehlau die Mannschaft zusammenstellt, nicht weiter aufrüsten. Der Planungsstab des Karlsruher SC setzt derzeit eher auf seine eigenen Nachwuchstalente als auf Neuverpflichtungen in der Winterpause. Aktuell sollen insbesondere die Mehlem-Brüder an den Profikader herangeführt werden.... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
27.11.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 14 39
 
2 18 12 37
 
3 18 11 36
 
4 18 19 31
 
5 18 5 28
 
6 18 5 27
 
7 18 5 24
 
8 18 -3 24
 
9 17 0 23
 
10 18 -4 23
 
11 18 -2 20
 
12 17 -3 19
 
13 18 -6 19
 
14 18 -10 19
 
15 18 -12 19
 
16 18 -10 18
 
17 18 -11 18
 
18 18 -10 17
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -