Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

Karlsruher SC

 
Wacker Burghausen

1:1 (1:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

Wacker Burghausen
Karlsruher SC
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Sa. 22.01.2005 13:00, 18. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Wacker-Arena, Burghausen
Wacker Burghausen   Karlsruher SC
9 Platz 16
23 Punkte 18
1,35 Punkte/Spiel 1,00
22:22 Tore 20:30
1,29:1,29 Tore/Spiel 1,11:1,67
BILANZ
1 Siege 3
6 Unentschieden 6
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Wacker BurghausenWacker Burghausen - Vereinsnews

Bei Wacker ist der eigene Trainer Vorbild
Angst, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken? Die kennt Wacker Burghausen nicht. Die Fans begleiten ihre Mannschaft auch in der Regionalliga Bayern. Für den Weg zurück in die 3. Liga orientiert sich der Verein am eigenen Cheftrainer Mario Demmelbauer. Dabei stehen dem 39-jährigen Übungsleiter unter anderem zwei 21-Jährige zur Verfügung, deren Ambitionen dieser Mission gerecht werden - auch wenn niemand die beiden vor der Saison auf dem Zettel hatte. ... [weiter]
 
SVW-Keeper Eiban fordert sechs Punkte
Nach der 0:4-Niederlage gegen die Tabellenführer aus Würzburg gab es bei Wacker Burghausen Lob von Trainer Mario Demmelbauer: "Das war eine Top-Leistung". Keeper Alexander Eiban ist wieder fit und setzt nun auf die Heimstärke des Teams. Er möchte aus den Spielen gegen Memmingen und Heimstetten als Sieger vom Platz gehen. ... [weiter]
 
Burkhard fühlt sich bei Wacker
Ein Allrounder par excellence: Christoph Burkhard fungiert in dieser Saison nicht nur als Führungsspieler und Rechtsverteidiger, sondern wird auch ein Teil des Marketingteams bei Wacker Burghausen sein. Der 29-Jährige möchte mit Trainer Mario Demmelbauer "in den nächsten Jahren etwas aufbauen". ... [weiter]
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Die Zuschauer wurden vom 1. FC Nürnberg in den letzten Wochen und Monaten nicht gerade verwöhnt, da kam die Kritik von Trainer Valerien Ismael an den Fans logischerweise denkbar schlecht an. Am Freitag korrigierte der Club-Coach noch einmal seine Aussagen und richtete den Blick auf die schwere Aufgabe beim noch ungeschlagenen Karlsruher SC. Seine Forderung an die Mannschaft nach dem leblosen Auftritt gegen Düsseldorf (0:2) formulierte er klar. ... [weiter]
 
Valentini trifft auf seine Wurzeln
Es wird ein etwas anderes Geschwisterduell bei der Partie zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Nürnberg geben. Gewöhnlich spielen zwei Brüder auf dem Feld direkt gegeneinander. Im Fall von Enrico und Luana Valentini allerdings versucht der Bruder im Dienst des KSC, seiner Schwester aus der Presseabteilung der Nürnberger den Tag zu vermiesen. ... [weiter]
 
Klingmann will die unverhoffte Chance nutzen
Fünf Pflichtspiele in dieser Saison überstand der Karlsruher SC bisher ohne Niederlage, in all diesen fünf Partien schickte Trainer Markus Kauczinski die gleiche Startaufstellung auf den Platz. Doch nun ist der KSC-Coach notgedrungen zu Umstellungen gezwungen. Von den Spielern, die sich erstmals beweisen dürfen, brennt besonders Philipp Klingmann auf seinen Einsatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.09.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 18 14 39
 
2 18 12 37
 
3 18 11 36
 
4 18 19 31
 
5 18 5 28
 
6 18 5 27
 
7 18 5 24
 
8 18 -3 24
 
9 17 0 23
 
10 18 -4 23
 
11 18 -2 20
 
12 17 -3 19
 
13 18 -6 19
 
14 18 -10 19
 
15 18 -12 19
 
16 18 -10 18
 
17 18 -11 18
 
18 18 -10 17
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -