Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

SpVgg Greuther Fürth

 

2:2 (0:1)

Seite versenden

Karlsruher SC
SpVgg Greuther Fürth
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.










10. Spieltag, Karlsruher SC - Greuther Fürth 2:2 (0:1)

Dundee sichert dem KSC einen Punkt

- Anzeige -

KSC-Trainer Lorenz Günther Köstner nahm gegenüber dem 1:1 bei 1860 München lediglich eine Veränderung vor: In der Defensive spielte Rothenbach statt Kies. Der Spitzenreiter begann dagegen im Vergleich zum 2:1 über Frankfurt auf drei Positionen verändert. Benno Möhlmann musste auf den verletzten Kapitän Ruman und den Gelb-gesperrten Weber verzichten und ließ außerdem Routinier Reichel draußen. Die drei wurden duch Kleine, Burkhardt und Surmann ersetzt.


Der 10. Spieltag im Überblick


Schon vor dem Anpfiff stand fest, dass die Möhlmann-Elf selbst im Falle einer Niederlage auf Position Eins in Liga Zwei bleiben würde. Die Franken ließen jedoch von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass sie auch im Wildparkstadion punkten wollten und spielten abgeklärt nach vorne. Gestärkt durch ihren überzeugenden Auftritt in München hielten die Karlsruher engagiert dagegen und hatten sogar etwas mehr von der Partie. So ergab sich auf regennassem Geläuf ein Kampfspiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei der Spitzenreiter die klareren Gelegenheiten herausspielte. So war auch die Führung für Fürth in der 30. Spielminute nicht unverdient. Hilbert verlängerte einen Eckball mit dem Hinterkopf zu Feinbier, der das Leder aus kurzer Distanz über die Linie köpfte.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Badener auf den Ausgleich. Die Fürther standen tief in der eigenen Hälfte, kamen kaum zu Entlastungsangriffen und hatten es in einigen Situationen nur Keeper Mavric zu verdanken, dass die knappe Führung Bestand hatte. In der 67. Minute war aber auch der Slowene machtlos: Dundee trat einen Freistoß aus 25 Metern wuchtig zum verdienten Ausgleich ins linke untere Eck. Karlsruhe blieb am Drücker, es "roch" nun nach einer Niederlage für den Favoriten. Doch die Fürther reagierten im Stile eines Aufstiegskandidaten: Rösler traf mit einem Freistoß aus halblinker Position in den rechten oberen Winkel (75.). Karlsruhes Schlussmann Miller machte zunächst einen Schritt in die falsche Richtung und war dann machtlos. Die Karlsruher antworteten mit wütenden Angriffen und warfen alles nach vorne. In der 88. Minute wurden sie schließlich belohnt: Dundee sorgte mit seinem zweiten Treffer für den erneuten Ausgleich. Kritzer verlängerte einen Eckball und das "Krokodil" bugsierte das Leder aus kürzester Distanz an Mavric vorbei über die Linie.

Bis zum Abpfiff tat sich nichts mehr, so dass es bei der letztlich verdienten Punkteteilung blieb. Die Karlsruher setzten ihren Aufwärtstrend fort (nur eine Niederlage aus den letzten sechs Spielen), und auch die Fürther zeigten sich gerüstet für das Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln am kommenden Freitag.

23.10.04
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Karlsruher SC
Aufstellung:
Miller (2,5) - 
Kies (3,5) , 
Stoll (3) , 
Kai Oswald (4) , 
Dick (4) - 
Männer (3)    
Kritzer (2,5)    
Saenko (4,5)    
Masmanidis (3) - 
Freis (4,5)    
Dundee (1,5)        

Einwechslungen:
46. Hassa (2,5) für Freis
61. Kapllani für Saenko
79. Mladenov für Männer

Trainer:
Köstner
SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Mavric (2,5) - 
Westermann (3) , 
Kleine (3,5) , 
Page (2,5) , 
Dabac (3) - 
Surmann (4) - 
Hilbert (3)        
Burkhardt (3)    
Caillas (4)    
Feinbier (2,5)        
Rösler (2)    

Einwechslungen:
66. Eigler für Feinbier
76. Reichel für Caillas
85. F. Heller für Hilbert


Trainer:
Möhlmann

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
1:1
Dundee (68., direkter Freistoß)
1:2
Rösler (75., direkter Freistoß)
2:2
Gelbe Karten
Karlsruhe:
Kritzer
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
Fürth:
Hilbert
(1. Gelbe Karte)
,
Burkhardt
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
26.10.2004 17:30 Uhr
Stadion:
Wildparkstadion, Karlsruhe
Zuschauer:
8500
Schiedsrichter:
Knut Kircher (Rottenburg)   Note 1
äußerst souveräne Leitung, löste Probleme durch persönliche Worte.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -