Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

MSV Duisburg

 - 

SSV Reutlingen 05

 
MSV Duisburg

2:0 (0:0)

SSV Reutlingen 05
Seite versenden

MSV Duisburg
SSV Reutlingen 05
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.








Spielinfos

Anstoß: Fr. 09.05.2003 19:00, 32. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   SSV Reutlingen 05
8 Platz 16
43 Punkte 30
1,34 Punkte/Spiel 0,94
39:41 Tore 35:47
1,22:1,28 Tore/Spiel 1,09:1,47
BILANZ
5 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Dvali verstärkt den MSV
Der derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz liegende MSV Duisburg hat den georgischen Nationalspieler Lasha Dvali verpflichtet. Wie die Meidericher vermelden, wechselt der Abwehrspieler ablösefrei vom englischen Zweitligisten FC Reading zum Aufsteiger. Der 20-Jährige hat bei den Zebras einen Vertrag bis Saisonende inklusive Option unterzeichnet und erhält die Rückennummer 7. ... [weiter]
 
Duisburg holt Georgier Dvali aus Reading
Der noch sieglose Zweitligist MSV Duisburg hat sich mit Lasha Dvali verstärkt. Der georgische Nationalspieler kommt vom englischen Zweitligisten FC Reading und unterschrieb bei den Zebras einen Vertrag bis Saisonende. Sollte der 20-jährige Verteidiger beim Aufsteiger überzeugen, kann er per Option nach der Leihfrist fest verpflichtet werden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Zu den späten Punktverlusten beim 2:2 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth gesellte sich für den MSV Duisburg am Samstag noch eine weitere schlechte Nachricht: Angreifer Simon Brandstetter fällt wegen eines Knöchelbruchs wohl für den Rest der Hinrunde aus. ... [weiter]
 
Stiepermann erstickt MSV-Jubel in letzter Sekunde
Duisburg muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Es dauerte eine halbe Stunde, ehe das Duell gegen Fürth in einer zuvor zerfahrenen Partie Fahrt aufnahm und der MSV gegen einen technisch besseren Gegner die Pausenführung erzielte. Die SpVgg, die mit schlechter Chancenverwertung aufwartete, verpasste nach dem Ausgleich die Führung und rannte dann einem Rückstand hinterher. In der Nachspielzeit sorgte Stiepermann für ein Happy-End. ... [weiter]
 
Keine Trainerdebatte: Rückendeckung für Lettieri
Vier Spiele, drei Niederlagen: Noch immer ist der MSV Duisburg nicht im Unterhaus angekommen. Der Aufsteiger ziert das Tabellenende und ist bislang den Nachweis schuldig geblieben, über eine zweitligataugliche Mannschaft zu verfügen. Klar, dass das Fragen zu Trainer Gino Lettieri aufwirft. Auch im Verein wächst das Misstrauen. Doch Manager Ivica Grlic spricht Lettieri vor dem Heimspiel am Samstag gegen Fürth (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) das Vertrauen aus. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SSV Reutlingen FußballSSV Reutlingen Fußball - Vereinsnews

Armin Vehs Stationen als Trainer
Armin Vehs Stationen als Trainer
Armin Vehs Stationen als Trainer
Armin Vehs Stationen als Trainer

 
Pokal-Sensationen - auch diesmal gab es sie!
Alle Jahre wieder zieht der Vergleich zwischen 'David und Goliath' die Fans im DFB-Pokal in den Bann. Und immer wieder schieden namhafte Klubs gegen die Underdogs aus. Rekordmeister und -Pokalsieger Bayern München blamierte sich in seiner Vereinsgeschichte gleich dreimal. Aber auch den Hamburger SV, Borussia Dortmund, den 1. FC Nürnberg, Werder Bremen oder 1899 Hoffenheim erwischte es schon. ... [weiter]
 
Ricciardi bleibt cool beim Pokerspiel
Reutlingen schafft die Sensation: Mit 3:1 besiegte der Oberligist SSV Reutlingen am Samstagabend den Zweitligisten Karlsruher SC. Der Pokalfight enthielt alles, was man sich von einem echten Kampf erwartet: Tore, Strafstöße und Platzverweise. Held des Abends war Giuseppe Ricciardi, der mit seinen drei verwandelten Elfmetern die Schwaben in die zweite Runde des DFB-Pokals schoss. ... [weiter]
 
1860 wirft 1899 raus - Turbulenter Reutlingen-Coup
Drei Elfer, drei Rote Karten und ein Trainer auf der Tribüne: In Reutlingen war beim Spiel des SSV gegen den Karlsuher SC jede Menge los - am Ende kam der Oberligist gegen acht KSC-Spieler weiter. Auch der erste Bundesligist ist aus dem DFB-Pokal ausgeschieden: Die TSG Hoffenheim scheiterte völlig verdient bei Zweitligist 1860 München. Zuvor hatten sich mit Viktoria Köln (gegen Union Berlin) und Aue (gegen Fürth) nur zwei klassentiefere Teams durchsetzen können. Der VfB Stuttgart verbuchte am Abend bei Holstein Kiel einen Arbeitssieg. ... [weiter]
 
Sensation in Reutlingen - Ricciardi trifft dreimal vom Punkt
Fünftligist Reutlingen schaffte in einem kuriosen Samstagabendspiel die Sensation und kegelte den Karlsruher SC aus dem DFB-Pokal. Beim 3:1 vor ausverkauftem Haus erhielt der SSV drei Elfmeter zugesprochen, die Ricciardi allesamt souverän verwandelte. Beim KSC war dagegen Frust und Enttäuschung angesagt: Die Badener handelten sich insgesamt vier (!) Feldverweise ein. Gegen so viel Personalverlust konnte auch die zwischenzeitliche Aufholjagd zu neunt nichts bewirken. ... [weiter]
 
 
 
02.09.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 32 22 65
 
2 32 25 64
 
3 32 21 56
 
4 32 21 56
 
5 32 18 56
 
6 32 11 48
 
7 32 6 45
 
8 32 -2 43
 
9 32 -12 42
 
10 32 3 41
 
11 32 5 40
 
12 32 -7 37
 
13 32 -11 36
 
14 32 -15 34
 
15 32 -18 31
 
16 32 -12 30
 
17 32 -20 28
 
18 32 -35 25
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -