Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC St. Pauli

 - 

1. FC Union Berlin

 
FC St. Pauli

2:2 (0:0)

1. FC Union Berlin
Seite versenden

FC St. Pauli
1. FC Union Berlin
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.











22. Spieltag, FC St. Pauli - 1. FC Union Berlin 2:2 (0:0)

Veit schockt die "Kiez-Kicker"

- Anzeige -

St. Pauli-Coach Franz Gerber vertraute der Elf, die beim wichtigen 1:0 im Kellerduell in Braunschweig drei Punkte einfuhr. Lediglich N'Diaye kam für Held im Angriff von Beginn an zum Zug. Auch Union-Trainer Mirko Votava änderte sein Team gegenüber dem 2:2 in Oberhausen nur auf einer Position: Bruns stand für Koilov in der Startelf.


Der 22. Spieltag im Überblick


Das Duell der beiden Kultklubs am Millerntor begann behäbig. Beide Teams suchten ihren Rhythmus. Nach gut zehn Minuten dann der erste Aufreger, als Baumgart nach einer Flanke von links im Kopfballduell mit Stanislawski Pauli-Keeper Müller zu einer Glanzparade zwang. Erst nach einer Viertelstunde gab es das erste Lebenszeichen der "Kiez-Kicker": Patschinski wurde an der Strafraumlinie frei gespielt, doch er zirkelte den Ball an Gegenspieler Molata, aber auch am rechten Pfosten des Union-Tores vorbei. Das war es auch mit den Aktivitäten der Gerber-Elf in den ersten 45 Minuten. Union stand kompakt und hatte insgesamt mehr vom Spiel. Allerdings waren auch die Berliner wenig torgefährlich. Lediglich Nikol prüfte mit einem Schuss in der 34. Minute und einem Freistoß fast von der rechten Eckfahne in der 45. Minute St. Pauli-Torwart Müller, doch der ließ sich nicht überwinden.

Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag: Blank traf mit einem Freistoß aus 25 Metern! Allerdings machte Union-Torwart Beuckert bei diesem Tor alles andere als eine gute Figur. Wer dachte, dass St. Pauli mit der Führung im Rücken nun besser ins Spiel finden würde, sah sich getäuscht. Die Berliner waren weiter am Drücker, doch effektiv war nur die Gerber-Elf. Mit einem schnellen Konter, den N'Diaye erfolgreich abschloss, baute St. Pauli nach 70 Minuten die Führung aus. Union Berlin war zwar weiter optisch überlegen, aber St. Pauli kämpfte in der Defensive um den dritten "Dreier" in Folge. In einer packenden Schlussphase konnten die "Eisernen" aber doch noch einen Punkt retten. Erst setzte sich der eingewechselte Keita nach einer Kopfballvorlage von Vidolov gegen Inceman durch und traf zum 1:2 (87.), dann war es der ebenfalls neu ins Spiel gekommene Veit, der in der Schlussminute nach einer Ecke zur Stelle war und den Ball zum 2:2 ins Netz jagte.

St. Pauli gab den dritten Sieg in Folge in den Schlussminuten leichtfertig aus der Hand. Die „Kiez-Kicker“ verspielten gegen Union Berlin eine 2:0-Führung und haben damit den Anschluss an den rettenden 14. Tabellenplatz zunächst verpasst. Im Duell der beiden Kultklubs verdiente sich Union Berlin, das lange Zeit in der Offensive wenig zielstrebig agierte, den einen Punkt allerdings redlich.

21.02.03
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC St. Pauli
Aufstellung:
H. Müller (3) - 
Rasiejewski (3) - 
Nascimento (2)    
Stanislawski (3) - 
Gruszka (3) , 
Chris (4)    
Gerber (4,5) , 
Inceman (4) , 
Blank (4)    
Patschinski (4,5)    
N'Diaye (4)        

Einwechslungen:
46. Adamu (3,5) für Chris
78. Held für Patschinski
85. Meier für N'Diaye

Trainer:
Gerber
1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Beuckert (5) - 
Wehlage (3,5) , 
Molata (3) , 
Ernemann (4)        
Nikol (3)    
Balcarek (3,5) , 
Menze (3) , 
F. Bruns (4,5)    
Vidolov (3) - 
Baumgart (4) , 
Ristic (5)    

Einwechslungen:
60. Keita (3)     für F. Bruns
78. Veit     für Ernemann
84. Igwe für Ristic

Trainer:
Votava

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Blank (46.)
2:0
N'Diaye (70.)
2:1
Keita (87.)
2:2
Veit (90.)
Gelbe Karten
St. Pauli:
Nascimento
(1. Gelbe Karte)
Union:
Ernemann
(2. Gelbe Karte)
,
Nikol
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
23.02.2003 15:00 Uhr
Stadion:
Millerntor-Stadion, Hamburg-St. Pauli
Zuschauer:
20629 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
Hermann Albrecht (Kaufbeuren)   Note 2
behielt in einem Spiel mit vielen Nickligkeiten und teils versteckten Fouls den Überblick
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -