Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

1
:
5

Halbzeitstand
1:2
Hannover 96

Hannover 96


Spielinfos

Anstoß: So. 05.05.2002 15:00, 34. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Playmobil-Stadion, Fürth
SpVgg Greuther Fürth   Hannover 96
5 Platz 1
59 Punkte 75
1,74 Punkte/Spiel 2,21
62:41 Tore 93:37
1,82:1,21 Tore/Spiel 2,74:1,09
BILANZ
2 Siege 7
4 Unentschieden 4
7 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Frankes Last-Minute-Tor beschert Fürth den Sieg
Die SpVgg Greuther Fürth hat Erzgebirge Aue am Samstagnachmittag mit 3:2 niedergerungen. Das Kleeblatt spielte eine Stunde lang famos, führte mit 2:0 und hatte über die beiden Treffer hinaus weitere exzellente Chancen - darunter einen Strafstoß, den Zulj vergab. Nach dem überraschenden Anschlusstreffer trumpften die Veilchen auf und kamen gar zum Ausgleich. Doch in der Nachspielzeit hatte Franke das letzte Wort. ... [weiter]
 
Keine Interessenten für Mielitz
Torwart Sebastian Mielitz ist in Fürth ohne Einsatzchance: Balazs Megyeri (Liga) und Sascha Burchert (Pokal) sind als Nummer 1 und 2 gesetzt - Marius Funk spielt in der U 23. Ein Wechsel wurde der Stammkraft der vergangenen Saison (33 Spiele, kicker-Notenschnitt 3,11) schon vor Wochen nahe gelegt, Anfragen gibt es keine. Nun droht der 27-Jährige zum Ladenhüter zu werden. Mielitz' Vertrag bei der Spielvereinigung läuft noch bis 2017. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ruthenbeck verspricht Leidenschaft
Am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt die SpVgg Greuther Fürth den Aufsteiger aus Aue. Eine Garantie für einen Heimsieg kann Kleeblatt-Coach Stefan Ruthenbeck zwar nicht geben, dafür verspricht der 44-Jährige, "dass die Mannschaft gewillt ist, alles rauszuhauen, sehr leidenschaftlich sein wird und unbedingt gewinnen möchte". Einer der Kämpfer ist Veton Berisha, der einen Verbleib in Franken angekündigt hat. Die Zukunft eines Trios ist hingegen weiterhin offen. ... [weiter]
 
Fürth: Fluch und Segen bei der Personalie Zulj
Bei der SpVgg Greuther Fürth hat Robert Zulj seit 2014 eine beträchtlige Entwicklung genommen. Mittlerweile ist der 24-jährige Österreicher zur absoluten Stammkraft gereift und versprüht als hängende Spitze oder Zehner Gefahr durch kluge Pässe und seine Schusstechnik. Nicht zuletzt deshalb galt der Rechtsfuß als Verkaufskandidat Nummer 1 beim Kleeblatt, das auf Transfererlöse angewiesen ist. Konkrete Anfragen liegen derzeit nicht vor. Für Fürth ist das Fluch und Segen: Bei einem Verbleib würde die Spielvereinigung sportlich profitieren, ging nach Zuljs Vertragsende im Jahr 2017 allerdings leer aus. Bei einem Verkauf winkt ein warmer Geldregen, allerdings wäre ein Vakuum in der Offensive zu füllen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Fürths Berisha:
Veton Berisha ist einer der talentiertesten Spieler im Kader der SpVgg Greuther Fürth. Der pfeilschnelle Angreifer hat längst das Interesse anderer Klubs geweckt, sieht sich aber zumindest bis 2017 beim Kleeblatt: "Ich glaube, ich bleibe", sagte der 22-jährige Norweger mit kosovarischen Wurzeln, "das wäre gut für meine Entwicklung. Aber dann ist die Bundesliga oder England mein Ziel." Die Franken werden das gerne hören, immerhin wird der Stürmer, der im Zentrum und auf der offensiven Außenbahn eingesetzt werden kann und bis 2018 unter Vertrag steht, seinen Marktwert bis dahin noch weiter steigern können. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Hannover 96 - Vereinsnews

Macht Breitkreuz noch den Abflug?
Beim 2:3 gegen Greuther Fürth erwischte Erzgebirge Aues Steve Breitkreuz einen rabenschwarzen Tag. "Ich bin ein Straßenfußballer, die Wechselgerüchte beeinflussen mich nicht", gab sich der Abwehrmann von der Begegnung noch cool. Doch die Abwanderungsgedanken zu Zweitligaabsteiger Hannover 96 oder den Bundesligisten FC Augsburg und Darmstadt 98 hingen ihm offensichtlich mehr nach, als er dachte. Bis Mittwoch muss sich der 24-Jährige entscheiden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Allofs: Für Sané
Auch Salif Sané, der mit Hannover 96 in die 2. Bundesliga abgestiegen war, stand auf dem Zettel des VfL Wolfsburg. Ebenso wie bei Dortmunds Matthias Ginter scheitert es auch beim kopfballstarken Defensivmann an den Finanzen. Für den 26-Jährigen will VfL-Manager Klaus Allofs "nicht außergewöhnlich viel Geld" zahlen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
96 holt Strandberg aus Krasnodar
Hannover 96 hat auf dem Transfermarkt nochmal zugeschlagen und einen neuen Innenverteidiger geholt: Der Zweitligist nahm Stefan Strandberg auf Leihbasis unter Vertrag. Der 26-jährige Defensivspieler kommt vom russischen Erstligisten FK Krasnodar. ... [weiter]
 
Zwei Treffer binnen zwei Minuten: Sané antwortet Wurtz
In einem über weite Strecken unterhaltsamen Spiel trennten sich Bochum und Hannover am 3. Spieltag unentschieden. Damit sind beide Teams weiterhin ungeschlagen. Die Bochumer gingen im zweiten Durchgang etwas aus dem Nichts in Führung, aber Sané konterte sofort. Gegen Ende wollten beide den Sieg, vergaben aber teils sehr gute Chancen. ... [weiter]
 
Kind und Stendel bleiben bei Sané hart
Das Top-Spiel gegen den Tabellendritten VfL Bochum rückt fast in den Hintergrund. Bei Spitzenreiter Hannover 96 hält die Unruhe um den wechselwilligen Salif Sané an. Die Frage nach seiner Zukunft entlockt dem Geburtstagskind nur ein Lächeln, ein Achselzucken und einen freundlichen Hinweis. Klub-Boss Martin Kind bleibt standhaft - genau wie Trainer Daniel Stendel. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 56 75
 
2 34 30 65
 
3 34 20 65
 
4 34 28 64
 
5 34 21 59
 
6 34 20 56
 
7 34 8 54
 
8 34 -10 48
 
9 34 -6 45
 
10 34 -4 44
 
11 34 -1 43
 
12 34 6 42
 
13 34 -6 41
 
14 34 -26 40
 
15 34 -9 38
 
16 34 -44 25
 
17 34 -40 24
 
18 34 -43 18