Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Union Berlin

 - 

LR Ahlen

 
1. FC Union Berlin

5:0 (1:0)

LR Ahlen
Seite versenden

1. FC Union Berlin
LR Ahlen
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.










3. Spieltag, Union Berlin - LR Ahlen 5:0 (1:0)

Union sorgte für Dauerdruck

- Anzeige -

Bis auf 15 Minuten nach der Pause, als die Ahlener Donato (46.) und Feinbier (48., 55.) die Union-Abwehr und Keeper Beuckert forderten, bestimmte Union die Partie im stürmischen Vorwärtsgang. Mit drei Spitzen und dem starken Fiel dahinter sorgte Union für Dauerdruck und bisweilen heillose Verwirrung im Gäste-Strafraum. Selbst Routinier Daschner wirkte überfordert.


Der 3. Spieltag auf einen Blick


Union bot Einbahnstraßen-Fußball, zu schnell nicht nur für Hamann, der Rot-gefährdet war und früh seinen Platz räumte. 90 Prozent der Zweikämpfe gingen an die spielsicheren Berliner, die, ausgehend von Libero Menze und Koilov, weiträumig kombinierten. Herausragend der kopfball- und laufstarke Hüne Ristic, der kaum vom Ball zu trennen war.

Von Horst Friedemann

12.08.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Union Berlin
Aufstellung:
Beuckert (3) - 
Menze (2,5) - 
Persich (3) , 
Ernemann (2,5)    
Koilov (2,5) - 
Vidolov (3,5) , 
Nikol (3) - 
Fiel (2)        
Chifon (3,5)    
Ristic (1,5)        
Djurkovic (3)    

Einwechslungen:
50. Kremenliev (3) für Djurkovic
55. Isa (2,5)     für Chifon
73. Okeke für Fiel

Trainer:
Vasilev
LR Ahlen
Aufstellung:
Langerbein (3,5) - 
Daschner (4,5)    
Vasiljevic (5) - 
Bamba (4,5) , 
Dolzer (3,5) , 
Hamann (5)        
Fengler (4)    
Arnold (4,5)    
Bella (5) , 

Einwechslungen:
30. Schwanke (4) für Hamann
46. Donato (4,5) für Arnold
64. Renfurm für Fengler

Trainer:
Neururer

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Fiel (28.)
2:0
Ristic (61.)
3:0
Ristic (62.)
4:0
Isa (73.)
5:0
Ernemann (86.)
Gelbe Karten
Union:
-
LR Ahlen:
Daschner
(1. Gelbe Karte)
,
Hamann
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
11.08.2001 15:00 Uhr
Stadion:
Stadion An der Alten Försterei, Berlin
Zuschauer:
8607
Schiedsrichter:
Stephan Kammerer (Karlsruhe)   Note 2
unterband konsequent unsauberes Spiel, guter Blick für Vorteilssituationen in einer leicht zu leitenden Partie.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -