Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Alemannia Aachen

Alemannia Aachen

2
:
1

Halbzeitstand
1:0
MSV Duisburg

MSV Duisburg


Spielinfos

Anstoß: Do. 28.03.2002 19:00, 29. Spieltag - 2. Bundesliga
Stadion: Tivoli (alt), Aachen
Alemannia Aachen   MSV Duisburg
10 Platz 9
37 Punkte 39
1,28 Punkte/Spiel 1,34
37:56 Tore 49:45
1,28:1,93 Tore/Spiel 1,69:1,55
BILANZ
10 Siege 11
7 Unentschieden 7
11 Niederlagen 10
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Chemnitz nimmt Kleinheider unter Vertrag
Kurz nach dem torlosen Remis zum Drittliga-Start gegen die SG Sonnenhof Großaspach hat der Chemnitzer FC die Verpflichtung eines neuen Torhüters bekanntgegeben. Pierre Kleinheider, zuletzt bei Alemannia Aachen unter Vertrag, unterzeichnete einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2017. Außerdem besteht die Option auf ein zusätzliches Jahr. ... [weiter]
 
Aachen: Kilic bekommt Wunschkandidat Hammel
Noch vor wenigen Tagen hatte Alemannia Aachens Trainer Fuat Kilic auf die Verpflichtung eines weiteren Stürmers gedrängt, nun hat ihm der Verein seinen Wunsch erfüllt. Von Eintracht Trier kommt der 23-jährige Daniel Hammel, der in der vergangenen Saison mit elf Toren der torgefährlichste Spieler seiner Mannschaft war. Der 1,91 Meter große Angreifer erhält einen Zweijahresvertrag beim ehemaligen Bundesligisten. ... [weiter]
 
Aachen: Stürmer soll kommen, Vrzogic gehen
Nach überstandener Insolvenz im Jahr 2014 präsentierte man am Aachener Tivoli einen ambitionierten Plan: Unter dem Motto "Team 2018" sollte die Alemannia spätestens zur Saison 2018/19 den Aufstieg in die Dritte Liga realisieren. Das Halbzeit-Fazit: Die finanzielle Lage des West-Regionalligisten verhindert die für die Umsetzung des Ziels erforderliche Aufrüstung des Kaders, für einen neuen Stürmer - der ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Fuat Kilic steht - muss zunächst ein Abnehmer für Defensivspieler David Vrzogic gefunden werden. ... [weiter]
 
RL West eröffnet mit Wuppertal gegen Viktoria
Ab dem 29. Juli rollt in der Regionalliga West wieder der Ball. Ab 19 Uhr findet an diesem Freitag das Eröffnungsspiel der Saison 2016/17 statt: Aufsteiger Wuppertaler SV trifft auf Viktoria Köln. Einen Tag später finden die weiteren Begegnungen des 1. Spieltags statt. Dabei kommt es gleich zu zwei Duell von zweiten Mannschaften: Gladbach empfängt Schalke 04, der 1. FC Köln trifft auf Borussia Dortmund. ... [weiter]
 
Frankfurt: Vier für Vrabec
Der FSV Frankfurt macht weiterhin Nägel mit Köpfen auf dem Transfermarkt: Am Montagabend vermeldete der Zweitliga-Absteiger via Vereinswebsite gleich vier weitere Neuzugänge. Seit der Vorstellung des neuen Trainers Roland Vrabec vor zehn Tagen haben die Frankfurter damit bereits zehn neue Spieler für die kommende Drittliga-Saison verpflichtet. ... [weiter]
 
 
 
 

MSV Duisburg - Vereinsnews

MSV:
Einen großen Teil des Zweitligakaders hat der MSV Duisburg nach dem Absturz in die Drittklassigkeit zusammengehalten, dazu Schwachstellen durch gezielte Transfers wie die von Mark Flekken oder Tugrul Erat ausgemerzt. Dass Trainer Ilia Gruev nicht mit einer komplett neu zusammengewürfelten Truppe arbeiten muss, macht sich schnell bezahlt: Die Abläufe sind bekannt, die Mannschaft tritt als Einheit auf. Die Belohnung ist ein historischer erster Platz nach fünf Spieltagen. ... [weiter]
 
Duisburger kontern Becks Führungstor
Der MSV Duisburg hat beim 1. FC Magdeburg einen 2:1-Sieg gefeiert. Zwar waren die Hausherren zunächst in Führung gegangen, doch innerhalb von einer halben Stunde drehten die Zebras das Spiel. Absteiger MSV ist damit in der Liga weiter ungeschlagen, der FCM wartet hingegen auf den zweiten Dreier. ... [weiter]
 
Simulieren Sie die Saison: Wer steigt auf? Wer muss runter?
Es geht wieder los: Die dritte Liga ist in die Saison 2016/17 gestartet. Wer spielt oben mit? Wer muss zittern? Rechnen Sie jetzt die 3. Liga durch - im kicker-Tabellenrechner. ... [weiter]
 
Flekken und das
Duisburg hat sich am Sonntag aus dem DFB-Pokal verabschiedet - mit Applaus. 1:2 hieß es nach 120 umkämpften Minuten, Zweitligist Union Berlin verließ als glücklicher Sieger den Platz. Lob für die Meidericher gab es von Gästetrainer Jens Keller, ein enttäuschter MSV-Coach Ilia Gruev wusste, was seinem Team letztlich gefehlt hatte. Der Fokus richtet sich nun ausschließlich auf die sofortige Rückkehr in das deutsche Unterhaus. ... [weiter]
 
Union im Glück: Schnellhardt wird zum tragischen Helden
Union Berlin steht durch ein sehr schmeichelhaftes 2:1 nach Verlängerung bei Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Der Drittligist dominierte die 90 Minuten über weite Strecken und unterstrich seine Ambitionen für eine baldige Rückkehr ins deutsche Unterhaus. Union aber stach überraschend zuerst zu, was die Meidericher noch zu kontern wussten. In der 95. Minute leistete sich Schnellhardt dann aber einen kuriosen Aussetzer, der dem MSV das Genick brach. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 29 51 68
 
2 29 27 58
 
3 29 27 55
 
4 29 17 55
 
5 29 22 53
 
6 29 22 50
 
7 29 6 45
 
8 29 -9 42
 
9 29 4 39
 
10 29 -19 37
 
11 29 -8 35
 
12 29 -8 33
 
13 29 -10 32
 
14 29 -1 31
 
15 29 -6 31
 
16 29 -32 23
 
17 29 -43 18
 
18 29 -40 16