Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Dynamo Dresden

 - 

VfL Osnabrück

 
Dynamo Dresden

2:0 (1:0)

Hinspiel: 0:1

Nach Hin- & Rückspiel: 2:1

VfL Osnabrück
Seite versenden

Dynamo Dresden
VfL Osnabrück
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Di. 28.05.2013 20:30, Relegation - 2. Bundesliga-Relegation
Stadion: Glücksgas-Stadion, Dresden
Dynamo Dresden   VfL Osnabrück
BILANZ
2 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo DresdenDynamo Dresden - Vereinsnews

Bitterer Ausklang für Fetsch: Kreuzbandriss!
Bittere Kunde für Dynamo Dresden: Die Sachsen müssen für den Rest der Spielzeit ohne Mathias Fetsch auskommen. Der 26-jährige Offensivspieler zog sich beim 2:1-Heimsieg am Samstag gegen den VfL Osnabrück eine schwere Knieverletzung zu. ... [weiter]
 
Dresdens Fluß fällt mehrere Wochen aus
Für Dynamo Dresdens Robin Fluß ist das Fußballjahr 2014 beendet. Der Mittelfeldmann verletzte sich im Training am Donnerstag und wird der Mannschaft von Stefan Böger mehrere Wochen fehlen. Der 18-Jährige spielt eigentlich in der U-19-Bundesliga für Dynamo Dresden, brachte es aber schon auf zwei Einsätze (beide von Beginn an) für die Profimannschaft von Dynamo. ... [weiter]
 
Dresdens Wiegers hält den Dreier fest
Sinan Tekerci schoss beim 1:0-Heimsieg gegen Energie Cottbus zwar den an diesem Tag goldenen Treffer (55.), doch der Held dieses Spiels war ein anderer. Ersatzkeeper Patrick Wiegers wurde in der 35. Minute für den verletzten Benjamin Kirsten (Mittelhandfraktur) eingewechselt und wurde kurz vor Schluss zum Matchwinner, als er einen Foulelfmeter von Torsten Mattuschka parierte (89.). Seinen zweiten Einsatz wird die Dresdner "Nummer zwei" im letzten Spiel des Fußballjahres am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zu Hause gegen Osnabrück bekommen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

VfL OsnabrückVfL Osnabrück - Vereinsnews

Walpurgis soll verlängern
Nur eins der letzten zehn Spiele musste der VfL Osnabrück verloren geben (sechs Siege, drei Unentschieden). Durch diese Serie bekleidet die Mannschaft von Maik Walpurgis aktuell Platz fünf und ist punktgleich mit dem Tabellendritten Stuttgarter Kickers. Zum Abschluss des Fußballjahres 2014 wartet mit dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein heißer Tanz vor großer Kulisse auf den VfL. Dabei kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen. ... [weiter]
 
Iljutcenko lässt Osnabrück jubeln
Durch den jüngsten 2:0-Sieg im Heimspiel gegen den Chemnitzer FC hält der VfL Osnabrück weiterhin Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Platz zwei, der am Ende der Saison den direkten Aufstieg bedeuten würde. Beim Heimsieg am Wochenende ließ die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis ein Mann jubeln, der zunächst als Fehlgriff gehandelt wurde. ... [weiter]
 
Osnabrück bestraft sich selbst
Das 2:2 beim FC Energie Cottbus fühlt sich für den VfL Osnabrück eher an wie eine Niederlage. Das liegt daran, dass er einen Zwei-Tore-Vorsprung nicht über die Zeit bringen konnte und zwei Punkte herschenkte. Ein Dreier beim Aufstiegskonkurrenten hätte die Niedersachsen punktgleich mit den Lausitzern an Tabellenplatz fünf gebracht. Trainer Maik Walpurgis ärgert sich über zwei vermeidbare Gegentreffer. Stürmer Addy Menga nimmt seine Mannschaft für die Zukunft in die Pflicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.12.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -