Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Pollersbeck

Der eigene Nachwuchs ist beim 1. FC Kaiserslautern eine Trumpfkarte auf die der schlingernde Traditionsklub noch verstärkter setzen muss, um konkurrenzfähig zu bleiben. So wurde U-21-Torwart Julian Pollersbeck (22) seit 2013 (kam aus Burghausen) bei den Roten Teufeln weitergebildet und ist nach seiner ersten Zweitliga-Runde (31 Einsätze, kicker-Notenschnitt 3,0) aktuell die heißeste Lauterer Aktie. Auch wenn bisher noch kein Verein offiziell bei Sportdirektor Uwe Stöver angeklopft hat, gilt es als äußerst wahrscheinlich, dass der bis 2020 gebundene Keeper den Verein in diesem Sommer verlässt - zumal der FCK die fällige Millionen-Ablöse sehr gut gebrauchen kann.

 
  gestern, 18:08 Uhr
Dahmani

"Das ist ein großer Meilenstein in unerer Kaderplanung." Mit markigen Worten kommentierte Fortuna Kölns Trainer Uwe Koschinat die Vertragsverlängerung von Hamdi Dahmani, der den Fortunen damit auch für die kommende Drittliga-Saison erhalten bleibt. Als "Persönlichkeit und Identifikationsfigur" lobt Koschinat den Offensivspieler, der mit 13 Toren der treffsicherste Spieler der Kölner in der abgelaufenen Spielzeit war.

 
  gestern, 17:12 Uhr
vereinslos
M. Hoffmann

Marcus Hoffmann wird nicht bei Hansa Rostokc, bleiben, der im Sommer auslaufende Vertrag des Innenverteidigers wird nicht verlängert.Nach zwei Jahren ist damit Schluss für ihn an der Ostseeküste. "Marcus ist als Profi stets vorangegangen und hat einen großen Anteil daran, dass wir zweimal in Folge vorzeitig die Klasse halten konnten. Seine Einstellung und Disziplin stehen außer Frage", meint René Schneider, Vorstand Sport bei Hansa Rostock. Das Aber folgt: "Wir haben uns mit Blick auf die neue Spielzeit dennoch dafür entschieden, uns im Abwehrverbund anders auszurichten und wollen gerade auf der Innenverteidiger-Position neue Impulse setzen."

 
  gestern, 16:50 Uhr
Hannover holt Baller aus Gladbach

Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 hat Tom Baller vom künftigen Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Der 18-jährige Offensivspieler kommt ablösefrei nach Niedersachsen und spielte zuletzt in der U 19 der Fohlen. Baller erhält einen Lizenzspieler-Vertrag, dieser gilt bis zum 30. Juni 2019. "Tom ist ein talentierter Spieler, der zunächst bei unserer U 21 trainieren und spielen soll. Es ist aber geplant, dass er die Möglichkeit bekommt, perspektivisch an den Profibereich herangeführt zu werden", erklärte 96-Manager Horst Heldt.

 
  gestern, 16:05 Uhr
vereinslos
Djourou

Dass Johan Djourou über sein Vertragsende hinaus keine Zukufnft beim Hamburger SV haben würde, war spätestens seit seiner Verbannung aus dem Kader Anfang Mai ein offenes Geheimnis. Nun verabschiedete sich der Schweizer Internationale bereits über seine sozialen Kanäle von dem Klub, den Fans uns allen Beteiligten. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2013 zunächst auf Leihbasis von FC Arsenal zum HSV und wurde später fix verpflichtet. Wo Djourou seine Karriere fortsetzen wird, steht noch nicht fest. Er were "ein neues Kapitel aufschlagen", ließ er verlauten.

 
  gestern, 15:32 Uhr
Goretzka

Viel wird in diesen Tagen über Leon Goretzka (22) geschrieben: Der Schalker Profi wurde vermehrt mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Nun meldete sich der Confed-Cup-Teilnehmer via Facebook zu Wort: "Ich möchte nur ganz kurz zu den Meldungen in den Medien Stellung nehmen. Es gibt Gerüchte, Vermutungen, Spekulationen - ich kann euch sagen, dass alles Veröffentlichte falsch ist! Die Fakten werde ich liefern, wenn wirklich Entscheidungen gefallen sind." Fortsetzung also folgt.

 
  gestern, 15:14 Uhr

Newcastle United hält an Christian Atsu (25) fest, das gab der Premier-League-Aufsteiger am Mittwoch bekannt. Der Nationalspieler Ghanas war bereits in der Aufstiegssaison vom FC Chelsea ausgeliehen - und wurde nun fest verpflichtet. Bei den Magpies erhielt Atsu einen Vierjahresvertrag, über die Ablösesumme machte der Verein keine Angaben. Teammanager Rafa Benitez erklärte: "Wir sind glücklich, einen guten Spieler fest verpflichten zu können. Er hat uns gezeigt, dass er ein Top-Profi ist und jemand ist, der dazulernen kann."

 

Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt sich zur neuen Saison mit Innenverteidiger Giuliano Modica. Der gebürtige Argentinier wechselt ablösefrei auf den Betzenberg und hat bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterzeichnet. FCK-Sportdirektor Uwe Stöver erklärte: "Wir freuen uns, dass sich Giuliano Modica für den FCK entschieden hat. Er kennt den Betzenberg aus seiner Vergangenheit und weiß, was beim FCK gefragt ist. Seine Stärken sind unter anderem sein kompromissloses Auftreten im Abwehrverbund und seine körperliche Spielweise."

 

Anzeige anpassen

Verein:
-- Alle --
Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: And the winner is : von: __MaximiliaN__ - 25.05.17, 06:37 - 6 mal gelesen
Seh´s ? von: __MaximiliaN__ - 25.05.17, 06:36 - 5 mal gelesen
Re (2): burn my shadow von: Dropkick07 - 25.05.17, 06:03 - 9 mal gelesen
And the winner is : von: JohanCruyff1971 - 25.05.17, 04:53 - 24 mal gelesen
Re (2): Seh´s vor meinen Augen ablaufen ... von: JohanCruyff1971 - 25.05.17, 04:50 - 15 mal gelesen
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun