Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Teaminfos

Teamdaten
Name: Ferrari Teamadresse:
Teamchef: Maurizio Arrivabene Ferrari
Via Abetone Inferiore N.4
I-41053 Maranello
Italien
Tel.: (39) 0536-949-111
Fax: (39) 0536-949-488
Hauptsponsor: Shell
Internet: http://www.ferrari.com
Formel-1-Debüt: 04.05.1950, GP von Monaco
GP Siege: 235
Formel-1-Einsätze: 969
Pole Positions: 219
WM-Punkte Gesamt: 7640,5
WM-Punkte pro Rennen: 7,89
Fahrer: Kimi Räikkönen
Sebastian Vettel
Aerodynamik:David Sanchez, Enrico Cardile
Chefdesigner:Simone Resta
Chefingenieur:Jock Clear
Chefmechaniker:Christian Corradini
Motorchef:Corrado Iotti
Renningenieure:Riccardo Adami (VET), Carlo Santi (RAI)
Technikdirektor:Mattia Binotto
Vorstandschef:Sergio Marchionne
Reliability:Maria Mendoza

Das Auto

 
Modell: SF71H
Motor: Ferrari 063
Bremsen:Brembo
Felgen:OZ Racing
Getriebe:Ferrari
ERS:Ferrari Technology
Kraftstoff:Shell
Öle:Shell

Saisonstatistik

Rennen WM-Platz WM-Kons-Platz Punkte 1. Plätze 2. Plätze 3. Plätze
GP von Australien 1 1 40 1 0 1
 
GP von Bahrain 1 1 65 2 0 1
 
GP von China 2 2 84 2 0 2
 
GP von Aserbaidschan 1 1 114 2 1 2
 
GP von Spanien 2 2 126 2 1 2
 
GP von Monaco 2 2 156 2 2 2
 
GP von Kanada 2 2 189 3 2 2
 
GP von Frankreich 2 2 214 3 2 3
 
GP von Österreich 1 1 247 3 3 4
 
GP von Großbritannien 1 1 287 4 3 5
 
GP von Deutschland 2 2 302 4 3 6
 
GP von Ungarn 2 2 335 4 4 7
 
GP von Belgien 2 2 360 5 4 7
 
GP von Italien 2 2 390 5 5 7
 
GP von Singapur 2 2 415 5 5 8
 
GP von Russland 2 2 442 5 5 9
 
GP von Japan 2 2 460 5 5 9
 
GP der USA 2 2 497 6 5 9
 
GP von Mexiko 2 2 530 6 6 10
 
GP von Brasilien 2 2 553 6 6 11

Erfolge

Fahrer-WM:

1952 Ascari, 1953 Ascari, 1956 Fangio, 1958 Hawthorn, 1961 Phil Hill, 1964 Surtees, 1975 Lauda, 1977 Lauda, 1979 Scheckter, 2000 M. Schumacher, 2001 M. Schumacher, 2002 M. Schumacher, 2003 M. Schumacher, 2004 M. Schumacher, 2007 Räikkönen

Konstrukteurs-WM (16):
1961, 1964, 1975, 1976, 1977, 1979, 1982, 1983, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2007, 2008 
Konstrukteurs-WM:

1961, 1964, 1975, 1976, 1977, 1979, 1982, 1983, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2007, 2008 

News und Hintergründe

Weltmeister Lewis Hamilton setzte sich in einem Reifen- und Überhol-Krimi vor Mexiko-Sieger Max Verstappen im Red Bull durch, der durch ein haarsträubendes Manöver von Esteban Ocon um den Sieg gebracht wurde. Mercedes feierte in Brasilien den Konstrukteurstitel. Die internationalen Pressestimmen . . . ... [weiter]
 
Heißes Duell mit Verstappen: Hamilton siegt in Sao Paulo
Weltmeister ist Lewis Hamilton schon, trotzdem siegt der Engländer weiter: Auf der vorletzten F1-Station dieser Saison in Brasilien musste der Mercedes-Pilot hart um den Sieg kämpfen. Nicht die Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen waren die ärgsten Konkurrenten - Max Verstappen im Red Bull forderte Hamilton, mit dessen Triumph auch der Konstrukteurs-Titel an Mercedes geht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
 
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
16.11. 13:30 - 1:3 (1:1)
 
- 2:0 (1:0)
 
16.11. 14:00 - 0:1 (0:0)
 
- 0:0 (0:0)
 
- 1:0 (1:0)
 
16.11. 15:00 - -:- (1:0)
 
- -:- (0:1)
 
16.11. 15:25 - -:- (-:-)
 
16.11. 15:30 - -:- (-:-)
 
16.11. 17:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:30 SDTV FC Porto - Sporting Braga
 
15:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:00 EURO WATTS Sportzapping
 
16:15 EURO Olympische Spiele
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine