Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.11.2018, 09:31

GP von Brasilien: Internationale Pressestimmen

"Verstappen, der wahre Protagonist von Brasilien"

Weltmeister Lewis Hamilton setzte sich in einem Reifen- und Überhol-Krimi vor Mexiko-Sieger Max Verstappen im Red Bull durch, der durch ein haarsträubendes Manöver von Esteban Ocon um den Sieg gebracht wurde. Mercedes feierte in Brasilien den Konstrukteurstitel. Die internationalen Pressestimmen . . .

Auf Siegkurs: Ein Angriff von Esteban Ocon kostete Max Verstappen Platz eins in Brasilien.
Auf Siegkurs: Ein Angriff von Esteban Ocon kostete Max Verstappen Platz eins in Brasilien.
© imagoZoomansicht

ITALIEN

"Gazzetta dello Sport": "Lewis Hamilton, der von der Pole Position startete, hat gesiegt, und Mercedes ist zum fünften Mal in Folge Weltmeister der Konstrukteure. Aber es war kein banales und abgemachtes Drehbuch, denn während 44 Runden war der Große Preis von Brasilien Sache von Max Verstappen und der Red Bull, den wahren Protagonisten des vorletzten Rennens der Saison."
"Tuttosport": "Der heute von Lewis Hamilton errungene Sieg ist für ganz Mercedes, der Erfolg in Brasilien schenkt dem Rennstall auch den fünften Konstrukteurstitel in Folge."

GROSSBRITANNIEN

"The Guardian": "Der Sieg war weit entfernt von der unablässigen Dominanz, die Hamilton in der zweiten Hälfte der Saison entfaltet hat, aber er und sein Team gestatteten es nicht, dass ihre Begeisterung für eine bemerkenswerte Leistung in irgendeiner Weise getrübt wurde."
"The Telegraph": "Verstappen hatte das Rennen voll unter Kontrolle, nachdem er mit einer herausragenden Leistung auf dem Interlagos-Ring beide Mercedes und beide Ferraris hinter sich gelassen hatte. Aber es war Lewis Hamilton, der seinen zehnten Sieg seiner Weltmeistersaison holte."

SPANIEN

"Mundo Deportivo": «Esteban Ocon zeigte sich überrascht über die Reaktion von Max Verstappen, nachdem der Franzose ihn in einem unverständlichen Manöver von der Piste warf und ihm damit die Führung und die Möglichkeit des Sieges nahm."

FRANKREICH

"L'Equipe": "Lewis Hamilton war glücklich, am Sonntag den Großen Preis von Brasilien geholt und damit Mercedes den Teamtitel beschert zu haben."

ÖSTERREICH

"Krone": "Der deutsche Mercedes-Rennstall hat sich nach der Fahrer-Weltmeisterschaft durch Lewis Hamilton auch den Konstrukteurstitel in der Formel 1 geholt. Hamilton feierte am Sonntag in Sao Paulo begünstigt von einem Dreher von Max Verstappen, der in Führung liegend durch Esteban Ocon von der Strecke bugsiert wurde, seinen zehnten Saisonerfolg."

SCHWEIZ

"Tages Anzeiger": "Lewis Hamilton, der sich vor zwei Wochen zum fünften Mal als Weltmeister feiern lassen durfte, kommt im Grand Prix von Brasilien zu einem glücklichen Sieg. Der 33-jährige Mercedes-Fahrer profitierte von einem kuriosen Zwischenfall rund um den führenden Max Verstappen im Red Bull Renault."

dpa

Auf einer Stufe mit dem legendären Juan Manuel Fangio
Hamiltons bärenstarke Saison zum 5. Titel
Auf einer Stufe mit Juan Manuel Fangio

Der Brite Lewis Hamilton hat endgültig Legendenstatus erreicht. Mit seinem 5. WM-Titel hängte er Sebastian Vettel sowie Alain Prost ab und zog er mit dem legendären Argentinier Juan Manuel Fangio gleich. Lediglich Michael Schumacher ist mit seinen sieben Formel-1-Weltmeisterschaften noch erfolgreicher.
© imago/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:35 SDTV Transfermarkt TV
 
10:55 SDTV scooore!
 
11:00 EURO Fußball
 
11:40 SDTV scooore! Liga NOS
 
11:45 SKYS2 Golf: European Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Geschmackloses auf Schalke von: acker1966 - 12.12.18, 10:25 - 0 mal gelesen
Re: Modeste und das Vertragsrecht von: Eckfahnenfan - 12.12.18, 10:00 - 21 mal gelesen
Re: Cl-Verbesserung von: CravenTom - 12.12.18, 09:56 - 32 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine