Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.07.2017, 10:19

Mercedes: Zeitraum bis 2020 im Gespräch

Neuer Bottas-Vertrag "fast ein Selbstläufer"

Ein neuer Vertrag für den finnischen Formel-1-Piloten Valtteri Bottas beim deutschen Rennstall Mercedes ist nach Aussagen von Teamchef Toto Wolff "fast ein Selbstläufer". Dabei gehe es nicht nur um 2018, sagte er nach dem Großen Preis von Großbritannien.

Valtteri Bottas (li.), Lewis Hamilton
Feierten am Sonntag in Silverstone einen Doppelsieg: Lewis Hamilton und der zweitplatzierte Valtteri Bottas (li.).
© Getty ImagesZoomansicht

Bottas hatte sich in dem Rennen auf dem Silverstone Circuit am Sonntag vom neunten Startrang auf den zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen Lewis Hamilton vorgekämpft. Im WM-Klassement verkürzte Bottas als Dritter den Rückstand auf WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel auf 23 Punkte.

"Wir schauen nach vorne, auch was 2019 und 2020 angeht. Es geht um Risiken und Möglichkeiten", betonte Wolff. Bottas war zu dieser Saison von Williams als Nachfolger von Nico Rosberg gekommen, der nach seinem WM-Titel überraschend aus der Formel 1 zurückgetreten war. Bottas konnte in diesem Jahr bereits zwei Rennen gewinnen, in drei der vergangenen vier Grand Prix schaffte es der 27-jährige Finne auf Rang zwei.

Alles deutet daraufhin, dass sich Fahrer und Teamleitung in der Sommerpause nach dem Großen Preis von Ungarn in knapp zwei Wochen zusammensetzen. "Es ist normal, dass da die Gespräche beginnen", sagte Bottas.

Hamilton: "Im Moment fahre ich besser als jemals vorher"

Der Kontrakt von Hamilton ist noch bis Ende 2018 gültig. Wie schon mehrfach berichtet, meinte der 32-jährige Brite auch nach seinem Sieg in Silverstone, dass er nicht mal sagen könne, was in sechs Monaten sei. Das sei im Leben nun mal so. "Aber was ich weiß, ist dass ich das Rennfahren liebe. Im Moment fahre ich besser als jemals vorher und ich möchte, dass es so bleibt", sagte Hamilton. Der dreimalige Champion liegt im WM-Klassement nach 10 von 20 Rennen nur noch einen Punkt hinter Vettel.

dpa

Bilder zum GP von Großbritannien
Hamiltons Rekord-Bad in Silverstone - Vettels Reifen-Pech
Vorfreude

Die Grid Girls dürfen natürlich auch in Silverstone nicht fehlen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu V. Bottas

Vorname:Valtteri
Nachname:Bottas
Nation: Finnland
Team:Mercedes
Rennen/Siege:87/2

weitere Infos zu Mercedes

Name:Mercedes
Teamchef:Toto Wolff
GP Siege:70
Formel-1-Einsätze:158
WM-Punkte Gesamt:3380
WM-Punkte pro Rennen:21.3
Fahrer:Lewis Hamilton
Valtteri Bottas



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun